530d

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

530d

BMW 530d E60

Baujahr:

8/2003

Zylinder/Ventile:

6/4

Leistung:

160/218

KW/PS

Hubraum:

2993

ccm

Lackierung:

Mysticblau

metallic
Innenaustattung:

anthrazit-schwarz

Stoff-Leder
Sommerbereifung:

Sternspeiche 124

mit Mischbereifung

245/40 R 18 ROF

vorne

275/35 R 18 ROF

hinten
Winterbereifung:

Autec Arctic

235/45 R 17

rundum


Mein erster E60. Ein 530d in Mysticblau. Damals noch mit 218 PS und ohne RPF. Das Auto wurde noch im August 2003 gebaut, also die erste Serie. Die Erstzulassung war dann am 09.09.2003. Mit dem I-Drive war es zur damaligen Zeit ein sehr fortschrittliches Auto. Es gabe viele Ausstattungen, welche es bei den Mitbewerbern so noch gar nicht gab.

Das Auto war nicht wirklich ein Glücksgriff. Es gab sehr viele Probleme mit dem I-Drive. Das ging los, dass der Bildschirm manchmal aus blieb, sich das Navi aufhing, wie auch das Telefon. Manchmal stand der Kofferraumdeckel einfach offen.

So wurden am Anfang häufig neue Softwareversionen aufgespielt. Wenn ich mich richtig erinnere, hatte das Fahrzeug im Auslieferungszustand 3.11. Nach einem Update gab es immer wieder Überraschungen. Manche Sachen wurden verbessert, manche, die funktionierten, verschlimmbessert.

Irgendwann im Winter war das I-Drive-Display dann dahin, es hatte die tiefen Temperaturen nicht vertragen und musste getauscht werden.

Eines Morgens war dann die Frontscheibe gesprungen, ohne dass ein Steinschlag festzustellen war. Also Tausch der Frontscheibe auf Garantie.

Nachdem es irgendwo bei rund 25.000 km auf der Autobahn den Turbolader zerlegte, war es nicht mehr wirklich das selbe. Es wurde zwar der Turbolader getauscht und der Ladeluftkühler gespült, doch es hatte offensichtlich soviel Öl durch den Motor gezogen, dass bei flotter Fahrt auf der Autobahn sich selbst nach einigen Tausend Kilometern noch Rußpocken an den Heckabschluss setzten. Das Auto zog gefühlt nicht mehr so und brauchte gefühlt auch mehr Sprit. Es wurde zwar noch der Auspuffendtopf erneuert, aber das war auch nicht das Gelbe vom Ei. Nachdem die Auspuffteile als Ersatzteil nicht genau den ab Werk verbauten Teilen entsprechen, musste die Werkstatt die alte Auspuffanlage mit dem Winkelschleifer durchtrennen und den neuen Endtopf mit einer Schelle verbinden.

Dazu kam, dass bei einer der Werkstattaufenthalte ein Servicetechniker beim Ausparken den vorderen linken Kotflügel an einem anderen Auto verdellte. Es wurde zwar anstandslos Bescheid gegeben und repariert, aber nach nur 2 oder 3 Tagen hatte sich der Lackaufbau abgesetzt, so dass noch einmal lackiert werden musste.

Nachdem ich mit dem Auto innerhalb von 9 Monaten insgesamt 11 außerplanmäßige Werkstattbesuche hatte, wurde das Auto nach zwei Schriftwechseln und einem persönlichen Gespräch mit dem Geschäftsführer des Autohauses gewandelt.

Letztlich war das wohl das Beste für alle Beteiligten. Ich bestellte darauf hin im Grunde das selbe Auto noch einmal. Mit gemischten Gefühlen.


Ausstattung:

A07 Mysticblau metallic

431 Innenspiegel aut. abbl.

563 Lichtpaket

FBAT Stoff-/Leder Polster anthrazit

441 Raucherpaket

591 LM-Räder Sternspeiche 124 m. Mischbereifung

216 Servotronic

442 Getränkehalter vorne und hinten

6UA Vorbereitung für Navigationssystem Prof.

217 Aktivlenkung

459 Sitzverstellung elektrisch

606 Navigationssystem Business

226 sportliche Fahrwerksabstimmung

473 Armauflage vorn, verschiebbar

607 Teleservice Vorbereitung 255 Sport-Lederlenkrad481 Sportsitze für Fahrer und Beifahrer

638 Autotelefon Professional

320 Modellschriftzug Entfall

494 Sitzheizung

663 Radio Professional

415 Sonnenschutzrollo f. Heckscheibe elektrisch

502 Scheinwerfer-Waschanlage

672 CD-Wechsler

416 Sonnenschutzrollo f. Seitenscheiben mech.

508 PDC vorne und hinten

676 Hifi-Lautsprechersystem

423 Fußmatten in Velours

522 Xenon Licht

758 weiße Blinkleuchten

430 Innen- und Außenspiegel aut. abbl.

524 adaptives Kurvenlicht

Bilder: