mein sechsender

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

mein sechsender

VERKAUFT

meinen kleinen schwarzen hab ich 2004 im oktober aus böblingen geholt. es war genau das was ich wollte: schwarz innen, wie außen. m- paket und ein 98er modell. die ausstattung mit m- fahrwerk und klimaautomatik, sowie automatisch abblendbaren innenspiegel ließ keine wünsche offen und er war aus checkheft gepflegtem erstbesitz, wobei das alter des erstbesitzers schon im rentenalter angesiedelt war. er war also perfekt für mich, wobei die laufleistung von 113000km für diesen motor auch kein problem war.
perfekt?
bis auf ein kleines detail schon...lich wollte unbedingt die schwarzen nappa-leder-sitze aus dem m3 haben, die ich ein halbes jahr später bei ebay schoss. sie waren in einem tadellosen zustand.
die weiteren modifikationen ließen nicht lange auf sich warten: der sound des motors musste ein wenig untersützung finden-die lösung: ein eisenmann esd mit der kleinsten endrohrvariante, es sollte ja nicht prollig aussehen. einen satz BBS RK in 8,5 x 17" mit 225er dunlop sp9000 mussten auch sein-nicht zu breit, schön leicht und, wie ich finde, zeitlos schön.
später hielten ein H&R gewinde fw sowie H&R stabis einzug. bei dieser gelegenheit wurden alle wichtigen achslager auf m3 standart umgerüstet: m3 exentrische domlager vorne, m3 domlager hinten, querlenkerlager m3 avus serie, radführungsgelenk verstärkt, m3 längslenkerlager hinten.
ich bin mit der leistung und dem nicht messbaren ölverbrauch meines wagens super zufrieden, was wohl auch auf den blutwechsel alle 10.000km mit bestem vollsynt.öl und das immer brave warmfahren zurückzuführen ist. trotz des gewichts ist der wagen durch die modifikationen sehr agil geworden, aber trotzdem berechenbar, wenn man sich daran gewöhnt hat, was sehr schnell ging.

bilder folgen