Mein Sommerauto E30 320i Cabrio

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

Mein Sommerauto E30 320i Cabrio

Hier die Daten meines angehenden Klassikers:

BMW 320i Cabrio E30

Typ BA 11

Produktionsdatum: 06.1991

Produktionsort: Regensburg

EZ: 03.07.1991

gekauft bei KM 93500 im März 2007

Farbe: mauritiusblau-metallic

Polster: Leder, beige

Ausstattung/Sonderausstattung:


LM-Rad Kreuzspeiche Nr.5 7x15 (orig. "Kanaldeckel" ersetzt)

Zentralverriegelung, elektrisch

Modellschriftzug, Entfall

Wärmeschutzglas, grün

Stoffverdeck, dunkelblau, elektrisch zu öffnen

Fußmatten in Velour beige

Warndreieck

Sportsitze

Sitzheizung für Fahrer/Beifahrer

Leuchtweitenregulierung

Nebelscheinwerfer (nachgerüstet)

Radio Business CD (nachgerüstet)

Radioantenne, elektrisch
Hochtöner in dern Spiegedreiecken


Änderungen nach dem Kauf:

Die serienmäßigen "Kanaldeckel" habe ich gegen die schöneren 15"-Kreuzspeichen getauscht und das nicht originale Lenkrad gegen das M-Technik I ersetzt. Der Endtopf (orig. BMW aber vom 325er) war durchgerostet, hat schon richtig Krawall gemacht. Deshalb mußte er einem Originalexemplar weichen.
Nebelscheinwerfer kamen rein, und ein Windschott schützt jetzt bei schlechtem Wetter bzw. schneller Fahrt zuverlässig gegen Zugluft von hinten.
Obwohl mir Originalität wichtig ist, habe ich mich für ein modernes Radio mit CD entschieden. Jetzt sorgt ein BMW Business CD (aus dem E36) für Unterhaltung. Eine abnehmbare Anhängerkupplung liegt zum Einbau bereit.

Wie ich zu diesem Auto kam:

Als im Frühjahr 2007 die Tage wieder länger wurden, kam der alte Wunsch nach einem Cabrio wieder hervor. Die Erfahrungen mit dem Mazda MX-5, die ich vor einigen Jahren für eine Saison machen konnte, führten zu dem Entschluß, dass es ein Viertürer sein sollte. Und da in der Garage schon ein BMW steht, der als Alltagsauto treue Dienste verrichtet, stand die Marke fest.
Also rein ins Internet und Preise besorgt. Als Zweitwagen kamen nur E30 und E36 in Betracht. Dann die ersten E30 besichtigt - die waren allerdings "gar", reif für den Schlachter. Aber die Form, die klassische Linie hat überzeugt, es sollte ein E30 werden. Wirklich gute Exemplare waren allerdings schwer oder nur weit entfernt zu finden.
Per Zufall fand ich dann mein zukünftiges Fahrzeug im Internet als ich die Suche schon fast aufgegeben hatte - in nur 15 KM Entfernung! Samstags besichtigt, Montags zur Bank und Dienstags zugelassen, Bedenkzeit brauchte ich bei diesem Kauf nicht. Bis auf Lenkrad und Schaltknauf alles original, nichts geschweißt und kein Rost!


Erfahrungen:

Ein Auto, das Emotionen weckt. Cabrio-Gefühl und Fahrvergnügen, eben "Freude am Fahren". Voll alltagstauglich, auch auf längeren Strecken. So ein Auto kann zum Hobby werden. Ich bereue schon die Entscheidung zum Saisonkennzeichen.
Natürlich gibt es auch Nachteile: Die Karosserie ist nicht so sehr verwindungsteif, und die Sicherheitsausstattung ist mit der eines modern Fahrzeugs nicht zu vergleichen. ABS und Airbag sind leider nicht vorhanden.
Allerdings bin ich mit dem sonst so geschmähten 2-Liter Sechszylinder sehr zufrieden. Mir reicht er aus, wenn Leistung gefragt ist muß er halt mal über 4000 U/min drehen. Dann klingt er auch richtig gut! Kein Problem bei Bergpässen und auf der Bahn geht er locker über 210 laut Tacho. Aber wer will schon mit einem Cabrio so schell fahren...