Beiträge von Dat_T

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Hi,

    da habt ihr ja zwei richtige Goldstücke.
    Als Streu haben wir seit 13 Jahren Cat's Best Öko Plus im Einsatz, ist super.

    Als Fressen kann ich dir die Barf Methode empfehlen oder höherwertiges Futter ala
    Catz Fine Food oder Sandras Schmankler, wenn ihr euch das blutige Barfen nicht antun wollt.
    Multifit und Kitekat usw sind absoluter Schrott, da die Supplemente nicht in korrekten Verhältnis vorliegen. Zu dem ist viel Getreide oder Soja enthalten (nierenschädigend) und das führt zu erbärmlichem Gestank.

    Unsere Kater werden morgens aus der Dose versorgt, Abends gibt es BARF Futter.
    Beide Fütterungen werden mit zusätzlich warmen Leitungswasser untergemengt, sie gehen so gut wie nie trinken, da das Futter genug Wasser enthält. Pinkeln so zwischen 3-5 Mal am Tag. Gerade bei Katern ist eine gute Nierenfunktion wichtig. Kotabsatz bei reiner BARF Fütterung alle 2 Tage. Bei gemischter Fütterung jeden Tag eine Ladung.

    Viel Spaß mit den Samtpfoten :D

    Ohne Fahrer 1650 Kilo, relativ genau was die Werksangabe sagt.
    Hatte auch schon Einachsanhänger dran, aber die sind mir tendenziell zu unruhig.
    Ist die Frage, ob der Wohnwagen auch neu kommt, dann würde ich zu Zwei Achsen raten.

    Für den Alltag würde ich den X1 immer den X3 vorziehen leicht, agiler und schneller und weniger Verbrauch. Habe den direkten Vergleich in der Familie, mit ähnlichem Fahrprofil.

    Gemessen an meiner Gesamtfahrleistung, machen die Fahrten mit Anhänger weniger als 5% aus.

    Hallo zusammen,

    habe zwar keinen Wohnwagen hinter meinem X1, aber dafür einen Pferdeanhänger und das mehrere tausend Kilometer im Jahr.
    Mal mit Pferden (dann sind es knapp 1900 Kilo inkl. Anhänger) das andere Mal mit Heu/Stroh oder Möbeln, dann sind es eher ein paar hundert Kilo.

    Pendeln habe ich nie erlebt, das hängt aber stark vom Fahrwerk des Anhängers ab.
    100 km/h sind easy zu fahren, geht auch schneller ;).

    Wenn das Fahrzeug schon als Zugmaschine eingesetzt wurden, ist der Kupplungs- und Bremsverschleiß nicht zu verachten, der ganze Antriebsstrang und ggf. Verteilergetriebe (bei xDrive) werden stärker beansprucht.

    Bei 1000 km Anhängerbetrieb braucht mein 20d ca. 0,2 Liter Öl, ohne Anhängerbetrieb braucht er bei 30.000 KM Intervall so gut wie nichts.

    Die vom Werk aus mit AHK ausgestatteten Fahrzeuge haben einen größeren und stärkeren E-Lüfter verbaut. Die Feder sind auch stärker wegen Stützlast.

    Ja, klar geht das.

    Ich frage mich, warum es nun iPad Air heißt. Wird vielleicht ein iPad Pro folgen?


    Wurde in der Keynote erklärt, weil es leichter und dünner und und ist....deshalb braucht man einen neuen Namen, => iPad Air.


    Passt und sieht edel aus, mal schauen wann mein iPad 2 in Rente geht, werde beim Neuen dann auch auf Mobilfunk Slot verzichten und über Tethering arbeiten.

    Hat einer von euch auch seit iOS 7 folgendes Problem:


    Ich spiele per Bluetooth eine Wiedergabe Liste im Auto ab (Navi Business mit Smartphone Anbindung), stelle das Auto ab und komme ein paar Stunden später wieder und die gleichen Lieder werden wiedergegeben, aber die Liste laut Navi Display enhält nicht mehr 17 Lieder sonder 480 :eek:. Wenn ich diese dann per MF Lenkrad durch schalte sind es nur 17 Lieder aber in x-facher Ausführung.


    Ist mir mit iOS 7 aufgefallen, auf der BMW Seite gibt es noch kein Update fürs Navi.

    IOS7 auf iPhone 4 im X1 mit Connected Drive, es klappt alles wie gewohnt.


    Zur Touch ID, bei allem Hype. Wie realistisch ist es das es einem von uns passiert? Richtig, läuft gegen 0%!
    Zusammen mit der neuen Sicherheitsfunktion ist eine Neuinstallation durch den Dieb so gut wie unmöglich.


    Wenn das iPhone etc. entwendet wird, was passiert dann? Der Dieb kauft Apps ein...und? Die landen in deinem Account und fertig.


    Mit Abstand betrachtet, alles halb so wild (was den Hype angeht).


    Biometrik im Bereich der Fingerabdrücke / DNA /Irisscan bleibt grenzwertig.

    Biometrik mit Fingerabdrücken ist ein EPIC Fail an sich und hat nichts mit dem iPhone zu tun.
    Wenn, wie bereits durch den CCC erwähnt, wir unsere Fingerabdrücke mehrfach am Tag überall hinterlassen, ist das vom Grundsatz her nicht sicher!


    Genauso wie ein sicheres Schloss, bei dem wir tausende Schlüssel verlieren.