Beiträge von Papst78

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Dann hätte ich wohl auch das Recht jede Dreckskiste mit einer Abgaseinstufung schlechter als Euro6 so zu titulieren, z.B. einen Z4 Baujahr 2009?

    Tue ich aber nicht.


    Und mit deiner "bewussten Wortwahl" provozierst Du doch wohl eher.

    Ja hast du. Ist mir persönlich auch schnurzegal. Aber ich bzw. andere beschweren sich nicht von wegen unflätiger Ausdrucksweise :gpaul::kpatsch:

    Und du meinst hier mit Deiner unflätigen Ausdrucksweise die Diskussionskultur zu unterminieren?

    Welche unflätige Ausdrucksweise missfällt dir?

    Anprangern?

    Dreckkiste?

    Unglaubwürdig?


    Lt. Duden. Unflätig =

    In höchst ungebührlicher Weise derb, grob, unanständig.

    Offenbar verkehrt Herr Wohlgeboren nur in den besten sprachlichen Kreisen wenn das unflätig ist.....

    Jepp, da nicht. Meine Karren laufen auch auf Mami noch und irgendwann übernehme ich dann halt die Versicherung komplett. Mittlerweile ist das ja nicht mehr so ein Bohei wie früher wo das Auto auch noch auf den VN zugelassen sein musste. HUK zählt auch? Muss ich mal abchecken ob das was bringt. Wir haben die Autos und unseren Wohnwagen dort.

    Wie gesagt bei mir. Wobeis ja nur darum ging die beiden Verträge die ich auf mich umschreiben konnte zu retten. Billiger als mit 125er geht das nicht......

    wieso? Rammeln ist im süddeutschen und tlws. Österreichischen (die ham aber noch a ganz andere fiese Umschreibung) eindeutig. Und ob jetzt ich als Süddeutscher Bauer oder du als ostdeutscher Bauer Bildung sucht ist zweitrangig.

    Macht auch nicht jede Versicherung so, Standard ist wohl 125er in max. 3 Stufen und aus. Die Versicherungskammer Bayern kost halt nen 10er mehr im Jahr bei so einer Kiste, aber zählt die 125er wie ein Auto runter. Ok, ist natürlich fraglich ob wir jemals ein zweites Auto anmelden, aber wer weiß was mal kommt.

    Also die HUK zählt bei mir auch runter. Wobei das eher theoretischer Natur ist. Ich habe zwei Altverträge mit je einer 125er belegt für unsere Kids.. die können die SFs sowieso nie zu 100% übernehmen weil se die einfach Ned reinfahren konnten...

    Es reicht wennst hinfährst. Rammeln glaub ich sollst die Richterin nicht. Oder hab ich da was falsch verstanden?

    Die Personlasituation ist auch ohne Corona schon seit Jahren prekär. Und an den Feiertagen erst recht.

    Damit nun in diesem Jahr ein Böllerverbot zu argumentieren ist unredlich.

    Aber passt so gut gut in den Zeitgeist wo sich manche Politiker gerade aufgailen neue Verbotsstruktur einzuführen ohne Reflektion ob wirklich sinnvoll oder nicht. Aber da ja alle Proteste eh gleich in Richtung Covidioten abdriften halte ich jetzt lieber mein Maul ;)

    Zwar ist ein Impfstoff greifbar nahe, das heiß aber nicht, dass damit auch die Corona-Pandemie vorbei ist. Eine baldige Rückkehr zum Alltag wird es aus drei Gründen nicht geben.


    Impfstoff: Verteilungsproblem und Impfskepsis - es droht die große Enttäuschung - FOCUS Online

    Alao ganz ehrlich: das Verteilungsproblem d'accord. Aber von wegen Impfskepsis. Wenn ein Stoff verfügbar ist und ich mich nicht impfen lassen aus welchem Grund auch immer dann ist das definitiv mein Problem und nicht die der Gesellschaft. Wenn ich dann krepier weil ich mich nicht impfen lassen wollte (obwohl möglich) dann: Pech gehabt ..

    Was erwartest Du?


    Das ist hier kein staatlich zertifizierter Expertentreff, sondern ein Austauschforum von interessierten Amateuren mit mehr oder weniger starken Persönlichkeiten :p ^^

    Also ich erwarte: wenn ich keine Ahnung habe einfach Mal die Fresse halten. So mach ich es zumindest auch und v.a. im beruflichen Kontext. Diese Dummschwätzer sortiere ich in meiner Abteilung innerhalb kürzester Zeit aus. Für was gibt's Probezeit.

    Und ich bin jetzt auch noch kein Alter Greis und trotzdem geht mir dieses Geschwafel dann auf den Keks....

    macht Corona eine Weihnachtspause? Ist aus N24. So ein Bullshit. Gemäß dem Motto Brot und Spiele....


    Bis Ende November gelten die Corona-Maßnahmen im Teil-Lockdown, doch die Infektionszahlen steigen weiter an. Entsprechend soll Kanzlerin Angela Merkel bereits längerfristige Corona-Beschlüsse ins Auge fassen. Das berichtet die "Bild"-Zeitung. Demnach soll bereits am kommenden Mittwoch eine Strategie für den Winter beschlossen werden, perspektivisch bis Januar. Zu Weihnachten wolle Merkel laut "Bild"-Zeitung den Menschen "wieder ein gewisses Maß an Freiheit geben".