Beiträge von L'âme

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Wenn der Taster defekt ist, sollte die Außentemperatur ab 3 Grad Außentemperatur irgendwann im Spätherbst oder Anfang Winter dann wieder angezeigt werden. ;)


    Vielleicht war es beim letzten Mal auch so?

    Ich kenne Arden.
    Die waren früher sogar im D&W-Katalog drin ;)


    300€ für Figur hört sich schon anders an. Ist zwar immer noch viel Geld, aber halt wohl der Exklusivität geschuldet.


    Ich hatte Deinen Beitrag so verstanden, daß man für die Einzelabnahme alleine 300€ bezahlen soll.


    Und das wäre in meinen Augen genau das, was viel zu oft (und zum Leidwesen der seriöseren Tuner) oft genug gemacht wird:
    Je mehr Ermessensspielraum und Augen zudrücken, desto teurer.


    Eine Einzelabnahme ist auch für 50-100€ machbar.


    Bei der Kühlerfigur wäre es aber ohne Unterlagen nahezu unmöglich, da mindestens ein weiteres, identisches Fahrzeug bei der Prüfung zerstört werden müsste (Unfallverhalten, Fußgängerschutz)


    Aber wie gesagt, ich habe nicht richtig gelesen.


    Mein Fall ist das auch nicht, wobei es immer noch schöner ist, als ein Stern ;)


    Ist das ein offizieller Umbausatz mit Gutachten, oder wie läuft das Eintragen ab?
    Eigentlich müsste ja das Unfallverhalten geprüft werden...


    300€ halte ich für reine Abzocke, wenn ich mir sonstige Preise für Einzelabnehmen ansehe.


    Wobei solche und viel höhere Beträge gerne genommen werden, wenn die Eintragung eigentlich eh unzulässig ist. (Importfelgen ohne jegliche Unterlagen und mit Schlagzahlen eingestanzter Traglast)


    Ist dann der Bonus für den Prüfer ;)

    Damals stand aber auch schon in den ADAC-Blättchen, daß man wegen dem Strömungswiderstand der Drosselklappe(n) möglichst Vollgas geben soll, dafür aber dann früh hochschalten.
    Fand' ich auch immer lustig und in der Stadt dürfte das ab 100 PS aufwärts oft für Kopfschütteln sorgen.

    Habt ihr eine Retail-Version, oder eine OEM (beim Laptop vorinstalliert/dabei gewesen)?


    Bei letzterem wird es schwierig, da müsstet ihr zuerst Win 7 und alle Updates auf der neuen Festplatte installieren, danach könnte dann das Upgrade auf Win10 durchgeführt werden.
    Danach könnte man das System dann noch zurücksetzen, dabei werden ungültige Regitryeinträge etc gelöscht.


    Ist auch nicht das, was ich unter einer sauberen Neuinstallation verstehe, aber nach derzeitigem Stand nicht anders möglich, wenn ich da noch richtig durchsteige.

    Georg
    Wobei ja die blauen Zonen auch nicht sofort kämen.


    Bei den anderen wurde das ja auch schrittweise verschärft. Von daher wäre, bis wirklich nur Fahrzeuge mit blauer Plakette einfahren dürften, der Anteil schon wesentlich größer.


    Aber totaler Unsinn sind diese Plaketten in meinen Augen eh allesamt.
    Sie verbessern vielleicht die Luftqualität innerhalb dieser Zone oder bei bestimmten Messstellen.
    Aber wenn Fahrzeuge, die die Anforderungen nicht erfüllen, etliche Kilometer Umweg fahren müssen, um nicht in die Zone :D zu gelangen, ist mir irgendwo nicht klar, wie das ein Beitrag zum Umweltschutz sein soll.

    MDK
    Das kann sogar gut sein :D


    Habe nur beiläufig auf die Titelseite geschaut.


    @pitcher33
    Ja, die gibt es noch. Nutze ich zwar auch nur ungerne, aber in Onlinevideotheken dauert es ja noch länger, bis die verfügbar sind.
    Finde ich sonst aber auch unpraktisch.


    Habe aber mal gehört, daß es da so gewisse Seiten gibt, da kann man die teilweise noch vor dem Kinostart streamen...

    Du bleibst aber scheinbar weiterhin im Insider-Programm, wenn Du diese Versionen nutzen möchtest.
    Außerdem keine Chance, die automatischen Updates zu verschieben, auszulassen etc.


    Und vor allem musst Du gültiges, angemeldetes Mitglied und ein regelmäßiger Rapport :D Deiner Daten und des Systemzustandes an MS bleibt auch bestehen.


    Fragt der Browser eigentlich immer noch ständig nach, ob man sicher sei, diese oder jene Aktion durchzuführen?


    Und die Icons magst Du wirklich? Sind ja nun doch wieder etwas anders designed worden, die letzte Version war grauenhaft simpel.
    Aber reicht dennoch nicht an die von 8.1 ran, finde ich.


    Lässt Du alles so, oder veränderst Du gewisse Dinge? ClassicShell beispielsweise?

    Ja, habe ich auch schon öfter gehört.
    Von daher warte ich, bis es den in der Videothek steht.


    Auf unserer aktuellen Fernsehzeitschrift prangt auf dem Titel: "Terminater Genesys, der beste Terminator aller Zeiten" :rolleyes:

    Ja, denke ich auch. So kann besser schlafen.


    Die neuen Reifen sind beim Händler und werden morgen aufgezogen.


    Heute hatten wir keine Zeit.


    Ich schaue mir den beschädigten Reifen dann mal von innen an und entweder werden die dann mit entsprechendem Hinweis verkauft, oder bei den nächsten Speeddays/Racewars verheizt.

    Micha M3
    Als wenn Du aus meinem Wort jemals hören würdest "Wo kann man die Leistung schon nutzen" :D


    Aber wie oft geht das mit dem Tesla einmal bis über 200 km/h und vielleicht 2-3 mal von 120 bis 200?
    Dann zieht der nächste Reisebus vor die Nase und wenn der weg ist, hat man den lichthupenden Passat Kombi samt Anhängerkupplung im Nacken.


    Nur das meine ich.


    ICH wäre mit dem Tesla, so klasse er auch aussieht, schnell frustriert im Alltagsbetrieb. Vielleicht fehlt mir auch Selbstbewusstsein, aber mich würde es stören, wenn mir auf einmal die Luft ausgeht, nachdem ich vorher so auf den Putz gehauen habe.


    Und da er auch nicht für Rennstrecken geeignet ist, was er sowieso weder rein gewichtsmäßig ist, noch dafür gedacht ist, bleibt das kurzfristige Beschleunigen. Ampelsprint halt. Aber auch möglichst nicht mehrmals.


    Die für 0-100 benötigte Zeit ist zwar nicht schlecht, aber für normale Autos nicht unerreichbar.
    Und die bekommt man günstiger und kann die Zeiten dauerhaft erreichen. Umweltfreundlicher ist es vermutlich auch noch (Gesamtökobilanz inkl Förderung seltener Erden für Akkus und Herstellung sowie Entsorgung dieser)


    Auch die erlaubten maximalen 120km/h auf irgendwelchen Highways oder skandinavischen Autobahnen erzielt man nicht aus dem Stand, sondern hat schon ein gewisses Tempo drauf.


    Sagen wir mal 60 zu Beginn der Auffahrt, also setzt man sich dann zu dem nachfolgenden Corsa A bis 120 km/h um 5 Autolängen ab,oder wie?


    Was halt witzig ist, ist die fehlende Geräuschkulisse und das ruckfreie Beschleunigen. Da gebe ich Dir Recht. Ist im Smart ED ja schon irgendwie cool ;)


    Was natürlich bei Vielfahrern ein Argument wäre, sind die vielen kostenlosen Ladestationen vor allem in den Niederlanden und Belgien (und bei Aldi Süd :D )
    Da würde es sich vielleicht sogar rechnen.


    Aber nicht, um einen rasanten Wagen zu fahren und auch nicht, um der Umwelt einen Gefallen zu tun.

    @Vandit
    Ich meinte, was man da mit kurzfristigen 700PS anfangen möchte?
    Auf der Straße darf man nicht, auf Rennstrecken geht nicht.


    highliner
    Den Sinn verstehe ich schon, da habe ich absolutes Verständnis für.
    Aber gerade in der Preisklasse hätte ich die dann auch wirklich gerne.
    Erst recht, wenn es gerne als die umweltfreundliche Möglichkeit dargestellt wird, einen echten Sportwagen zu fahren.


    Den normalen Tesla hatte ich letztens in einem Kreisverkehr vor mir, der ist da recht zügig durch und ich natürlich hinterher.
    Muß zugeben, daß der Abstand bis 100km/h doch recht schnell größer wurde.


    Regelt der auch nach mehreren Sprints runter, oder ist da die Kühlung der Akkus nicht so am Limit?

    highliner
    Da ist was dran, stimmt.


    Andererseits, wo, hat man denn dann was von der Leistung?


    Für Rennstrecken nicht geregnet, da nur kurzfristig verfügbar, auf deutschen Autobahnen nur kurz verwendbar.
    Was bleibt dann?

    Geht doch gar nicht um Dauervollgas. 200-220 km/h finde ich jetzt bei freier Strecke ein völlig normales Autobahntempo.


    Wenn dann zwischendurch immer mal wieder auf 100-150 verzögert werden muß, um dann wieder zu beschleunigen, ist das doch Alltag auf jeder Strecke. :confused:
    Wenn es nach Nordschleifenrunden geht, also sagen wir mal so um die 10 Minuten.
    Also jetzt nicht sooo die Entfernung, wenn man die auf der Autobahn mit wechselnden Lastzuständen verbringt.



    Mit einem Golf möchte sich Tesla vermutlich nicht vergleichen lassen. Wobei - da schafft auch der 1,4er von Flensburg bis Kempten Tempo 200...

    valentino
    Das stimmt. Oder abrutschen vom Randstein, wenn man nur gerade so da drauf steht. ;)
    Auch hier ist an der Felge nix


    @fasti
    ICH kann ja auch parken, da brauchen meine Felgen keinen Schutz ;)


    Zum Glück bin ich auch immer äußerst langsam unterwegs, vor allem in Kurven, von daher habe ich auch wenig Angst davor, daß sich die Reifen nicht auf der Felge halten...
    Und wenn, dann sind die so steif, daß man das gar nicht so schlimm merkt. RFT für Arme ;)


    Ne, mal im Ernst. Bei den 245 auf 10" gebe ich Dir Recht.
    Das ist eigentlich etwas zu wenig, aber früher musste ein Reifen gezogen sein. Würde ich jetzt so auch nicht mehr kaufen (ebenso, wie eine so breite Felge mit so geringer ET)
    Deshalb gibt es da längst nicht von jedem Hersteller mehr eine Freigabe für.
    Von Goodyear zB nicht mehr, inzwischen wird diese Größe bein F1-GSD3 auch nicht mehr produziert.
    Hankook gibt eine, entspricht bei der tatsächlichen Breite aber eher einem breiteren Reifen.
    War schon ein deutlicher Unterschied.
    Kann Dir gerne mal Bilder raussuchen, wenn Du Interesse hast. Das Felgenhorn steht im Vergleich zu vielen anderen Reifen nicht großartig raus und die Flanke ist deutlich gerader.


    Ich glaube, ich bin in den letzten 200tkm schon die ein oder andere Kurve recht zügig gefahren. Auch bei Unebenheiten, falls jetzt jemand mit irgendwelchen Curbs auf der Nordschleife kommt.


    Aehnlich, wie früher zu Polo-Zeiten die beliebten Pirelli in 175/50 R13 auf 7 oder 8"
    Damit war auch irgendwann Schluss, nachdem die zuletzt so breit waren, wie ein Dunlop in 195/45 R13


    --
    Aber 225 auf 8,5" ist doch wie gesagt völlig normal. Du meintest bei 8" ja schon, daß das schmal wäre.


    Die Tabelle schaue ich mir später mal an (Handy), aber was soll denn da Deiner Meinung nach drauf? Hat nicht die optionale 18" Bereifung mit 225/255 beim E46 schon 8 und 8,5 oder 9" Felgen?


    Wenn ich mir ansehe, wie meine 225er Winterreifen auf meinen 7" breiten Originalfelgen aussehen, so was muß echt nicht das ganze Jahr über sein ;)

    Eben. Finde ich jetzt auch nicht wirklich außergewöhnlich.
    Veyron passt auch nur bedingt, da ist man nach 20 Minuten VMax ein gutes Stück weiter entfernt. ;)


    Aber müssten ja noch nichtmal 20 Minuten am Stück sein.


    Wüsste mal gerne, wie das zum Beispiel auf so ner Strecke wie Kassel - Hannover - Berlin auf der A7/A2 ist.
    Dreispurig, aber halt immer mal wieder überholende LKW, weshalb auf der dritten Spur dann auch mal langsame PKW unterwegs sind.
    Wie würde sich da der Tesla schlagen, wenn man recht zügig vorankommen will?
    Hängt den dann nach dem fünften Mal bremsen von 200 auf 100 dann der Passat Kombi 1,9tdi ab?


    Natürlich ist dafür kein Elektroauto gebaut.
    Aber wenn wie gesagt mit 700 PS und irgendwelchen Mordsbeschleunigungswerten geworben wird und so getan wird, als wenn man nun umweltfreundlich sportlich fahren kann, wäre es schön, wenn das auch ginge.


    Der Umwelt hilft das Teil wohl sowieso eher wenig und ob man bei dem Preis großartig spart, selbst wenn der Strom häufig umsonst zu haben ist, ist auch fraglich.
    Was bleibt denn dann, wenn er im Alltagsbetrieb nicht die angepriesenen Werte jederzeit auf die Straße bringt?


    Schickes Design?

    Meine erste Batterie hielt ca. 6 oder 7 Jahre, nachdem ich einmal das Standlicht über mehrere Tage angelassen habe und man mir Starthilfe geben musste, sprang der Wagen zwar ein paar Tage hintereinander problemlos an, dann war aber die Batterie doch wieder zu schwach (im Sommer)


    Seitdem, also auch so seit 7 Jahren rum habe ich eine Batterie von Panther drin. Die habe ich vor 3 Jahren mal mit einem Kompressorkühlschrank beim Camping während eines Tages komplett leergesaugt ("Die braucht nicht viel,kannste tagelanglaufen lassen).
    Dann zwei Tage lang ein Batterieladegerät dran (und gleichzeitig weiterhin den Kühlschrank und immer mal wieder stundenlang das Radio.
    Seitdem keine Probleme mehr, auch im Winter nicht.


    --
    Die Batterie im E46 meiner Freundin war vor ein paar Monaten defekt. War noch die erste, also war die knapp 14 Jahre alt.
    Dafür, daß sie die sehr viel extreme Kurzstrecke fährt (2km, Wagen aus - 10 Minuten später wieder 2km fahren, Wagen aus. Das teilweise zweimal am Tag) geht das eigentlich.

    Edit: Oben habe ich versehentlich sogar 8" geschrieben. Was soll da denn drauf? :eek:
    -----


    Warum? 225/40 auf 8,5" ist doch ganz normal.
    Steht auch so im Gutachten drin.
    Sind Dotz Le Mans 8j18 ET40.
    (Viel Putzerei)
    So hat man eine gerade Flanke, aber ohne, dass die Felge übersteht.


    Auf meinem Auto fahre ich an der VA auf 8,5" nur 215/40 und auf der HA 245/35 auf 10".


    Finde ich inzwischen aber auch nicht mehr so optimal.


    Wobei das mit den Hankook noch geht,die fallen sehr breit aus und ziehen sich daher nicht so.


    Deshalb konnte ich aber vorletztes Jahr auch nochmal gut nacharbeiten lassen, obwohl die letzten 12 Jahre mit Dunlop und Goodyear alles passte.

    Ja, ich bin mir auch nicht sicher.
    Wenn man direkt am Wagen steht, sieht es auch gar nicht so wild aus.


    Aber bleibt halt trotzdem die Unsicherheit.


    Habe heute zwei neue Bridgestone Re050a beim Händler bestellt, dann brauche ich mir keine Gedanken zu machen und dann ist auch endlich wieder rundum das gleiche Modell drauf.
    Sind aber mit 126€ inkl Montage doch teurer, als ich erst dachte. Für 118€ hätte ich welche mit DOT2011 bekommen können, aber bei der Fahrleistung muß das nicht unbedingt sein.


    Werde mir den jetzt beschädigten Reifen dann mal von innen ansehen und ggfs auch bei Ebay verkaufen.