Beiträge von Touring-Jörsch

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Kann auch noch was aktuelles aus dem Münchner Süden beitragen. Döner liegt hier bei der empfehlenswerten Bude bei 7€, könnte mir als Vegetarier ja egal sein, aber der Veggie kostet auch 6,50€. Ich meine letztes Jahr noch bei 6,00€ bzw. 5,50€. Kann mich aber auch an Preise im Ruhrgebiet vor 10-15 Jahren von 1,50€ erinnern. Damals war aber auch echter Preiskampf für eine Weile. Über die Qualität sage ich mal nix.


    Ach ja, Eiskugel nun 2,00€ statt 1,40€ letztes Jahr.


    Hab aber auch ein Gegenbeispiel. Bin die Tage über die Neuwagenrechnung meines E61 gestolpert. Hat damals knapp 68.000€ gekostet, gerade mal einen vergleichbaren 530i konfiguriert mit den gleichen Optionen, kostet nun 76.000€ 16 Jahre später. Okay ist eine Vierzylinderluftpumpe, hat aber natürlich einige Optionen die es damals nicht gab und unter anderem Automatik inklusive. Das sind keine 12% seit 2006. :)

    Gibt ja glücklicherweise auch vegetarische Gummibärchen / Weingummi. Ich meine sogar alles von Katjes ist vegetarisch. Bei Haribo eher die Ausnahme.


    So 1-2 Packungen werden die Woche konsumiert. :) Empfehlung für Lakritze hab ich aber leider auch nicht. Interessiert mich aber auch durchaus, finde ich auch lecker!

    Wo hast Du da Probleme? Ich pumpe eigentlich nur mein Rennrad damit auf, keinerlei Stress... :sz:

    Ab 5-6 bar ist der notwendige Kraftaufwand nicht mehr zumutbar, beim Rennkompressor merke ich keinen Unterschied ob ich 2 oder 8bar pumpe. Meine Joe blow geht auch nur bis 8bar, dann ist der rote Bereich. Also scheinbar nicht wirklich dafür vorgesehen. Der Rennkompressor geht bis 16. :)

    Um die Kassette runter zu machen braucht man doch ein Spezialwerkzeug oder?

    Genau, eine Kettenpeitsche und einen Zahnkranzabzieher. Beides aber überschaubare Investitionen und unverzichtbar, wenn man selber auch nur ein bisschen am Fahrrad schraubt.


    Die Joe Blow steht bei mir auch im Keller, hat aber noch einen SKS Rennkompressor (das ist DIE Standpumpe) als Begleitung bekommen. Denn große Drücke (also 8bar fürs Rennrad), kann die Joe Blow nicht wirklich gut. Hätte ich mir mal gleich die SKS gekauft...

    Ich pack das Notebook immer in den Rucksack, die meiste Bürokleidung hängt im Büro, Schuhe eh. Frisches Hemd oder ähnliches passt auch noch problemlos noch in den Rucksack rein, gleiches für zusätzliche Bikeklamotten, falls sich die Temperaturen bei Hin- und Rückweg stark unterscheiden.


    Hab den Deuter Trans Alpine 30.

    Ursprungsthema war ja Umstieg aus Rad. Seit einem Jahr mache ich alle Einkäufe nur noch mit dem Rad (Korb auf dem Gepäckträger und Rucksack reicht eigentlich in den meisten Fällen). Sonst eh alles mit dem Rad, aufs Auto könnte ich für Ausflüge in die Berge und Urlaub trotzdem nie verzichten. Es gibt aber keinerlei Kurzstreckenfahrten mehr.


    Auf dem Rad die Tage 10.000km in 2021 voll gemacht, das meiste sind aber natürlich Spaß und keinerlei Substitution des PKW.

    Was darf der Einräder denn tragen? Für sowas ist der ja eigentlich garnicht gedacht.

    Zuladung max. 31,8kg.. Die 7km hin und zurück waren okay, längere Strecken no way.

    Mit 10-12 kg geht es aber echt super. Deutlich besser als früher mit dem Chariot (wobei der meist natürlich schwer beladen war). Die geringere Breite ist schon praktisch.

    Ich hab den Burley Coho Anhänger (die Fahne war aber nie dran :) )


    beladen sieht das dann so aus:


    Wollte etwas für den Gepäcktransport bei größeren Fahrradtouren mit der Familie. Zum Beispiel fürs SUP, oder auch für Mehrtagestouren. Wie man sieht geht Getränke holen aber auch. :) Allerdings ist das auch echt die Grenze vom Gewicht, das Fahrverhalten leider schon ordentlich,

    An meinem MTB hab ich sicherlich schon mind. 10 Sätze Beläge verbraucht, die Scheiben sind zwar schön goldig (aufgrund Hitze) und rostig (dank Urlaub am Meer) am Spider, aber fällig sind die immer noch nicht. :)

    Beim stadtradeln bin ich auch seit ein paar Jahren dabei. Die Kinder machen das auch beide seitens der Grundschule mit. :)


    Kette kann man mit einer Verschleißlehre gut messen, sollte bei 6.000km wahrscheinlich neu sein. Kenne mich mit ebikes diesbezüglich aber null aus. Vor allem da du ja auch bei jedem Wetter fährst, oder?


    Bremsscheiben halten eigentlich sehr lange, die sind bestimmt noch okay. Reifen einfach mal vom Profil und auch hinsichtlich Schnitten, etc. checken.

    2017 bin ich mal von Newark nach Detroit geflogen und hatte echt einen super Service von Delta. Die nette Flugbegleiterin hat mich dann beim aussteigen gefragt, ob ich mal auf dem Pilotensessel Platz nehmen möchte, der Pilot hat dann sogar ein Foto von mir gemacht. Fand ich schon extrem nett von denen. Fand den Service eh meistens überdurschnittlich bei Delta. Durfte dienstlich allerdings auch immer Business und inneramerikanisch Först fliegen. :)