Beiträge von Marion

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Keine Papiere oder Bankkarte Haus inklusive allem was drin entweder nicht zugänglich oder verschüttet.

    Das haben wir am Wochenende auch diskutiert.

    Wenn es saublöd läuft, hast du erstmal gar nix mehr. Du kannst weder deine Identität nachweisen, noch Geld abheben. Die ganzen Unterlagen zu Versicherungen ist auch weg. Ich gehe davon aus, dass die wenigsten online Kopien/Fotos der Policen, Ausweis Reisepass etc. hinterlegt haben....

    Was macht man da?

    Nein das nicht, aber es wurde vor kurzem der Fahrerairbag getauscht. Die Spaltmaße zu den beiden Tasteneinsätzen sehen seitdem etwas ungleich aus.

    Muss das Lenkrad dafür ab? Dann werde ich in der Werkstatt darauf hinweisen, vielleicht kommt der Fehler daher.

    Servus,


    bei mir geht wohl seit ein paar Tagen der Tempomat nicht mehr. Wenn ich mich nicht täusche, dann muss das sogar während einer Fahrt passiert sein. Ich bin ein Stück von der AB runter und da nutze ich ihn nicht. Als ich wieder auf die AB aufgefahren bin wollte ich wieder zur alten Geschwindigkeit zurück, das funktionierte aber nicht mehr. Da hatte ich noch gedacht, ich hätte mich vertan. Am nächsten Tag konnte ich ihn schon gar nicht mehr aktivieren (kein grünes Symbol im Display). Auf der Heimfahrt konnte ich ihn zwar wieder aktivieren aber keine Geschwindigkeit einstellen.

    Was könnte das denn sein? Ich hab mal was von so einem ominösen Schalter unter der Bremse gelesen, der da mitmischt. Könnte man den irgendwie testen?

    Ich habe demnächst eh einen Termin in der Werkstatt, aber bei den alten Kisten hat man hier wahrscheinlich eher Chancen, einen Hinweis zu bekommen. ^^

    Wenn es immer noch der "bekannte" E46 ist, dann dürften es die Lager am Hinterachsträger hinter sich haben.

    War bei mir auch vor kurzem. Fühlt sich an, wie wenn das Auto erst nicht und dann verstärkt einlenkt - als ob die HA tanzt.

    Darauf werde ich mal achten, ob mein Problem in die Richtung geht, danke für den Tipp.

    Ich bin nach wie vor überzeugt, dass Querlenker wechseln beim E46 immer die Spur verstellt. Das macht auch schwammig/nervös wenns blöd läuft.

    Es wurden nur die Lager gewechselt, nicht der Querlenker. Aber davon kann es nicht kommen, letztes Jahr war noch alles ok. Ich war für meine Verhältnisse relativ viel unterwegs, auch in Österreich und abends in D dann wenn frei war sehr zügig. Da war das noch nicht.

    Ich muss noch ein paar Testfahrten machen, zumindest bei 80 - 100km/h wäre mir jetzt bezüglich Spurtreue nix extremes aufgefallen und beim stärkeren Bremsen zieht er auch nicht in eine Richtung, das ist jetzt weg. Wir werden sehen.


    Ich halte jetzt mal fest:

    Stossdämpfer + Domlager vorne + ggf. Pendelstützen tauschen

    Längslenkerlager nur wenn wirklich auffällig

    ggf. Fahrwerksvermessung


    damit kann man ja schon mal arbeiten.


    Danke euch.

    Also schön langsam kann BMW mir nen Schuh aufblasen mit ihren Airbags. Heute kam der nächste Rückruf für den Fahrerairbag. :mad:

    Dabei war ich letztes Jahr erst dabei, aber war dann doch nicht betroffen. Jetzt ist mein Auto auf einmal doch betroffen und es muss sogar getauscht werden.

    Am Montag wurde mir noch gesagt, da sei noch ein Rückruf offen. Ich meinte dann, nein, da war ich im Oktober da, Kollege meinte damals mein Airbag ist nicht betroffen.

    Naja, kann ich zumindest das Modul mit den abgelösten Lack im Lenkrad mit tauschen lassen. :rolleyes:

    Danke euch erstmal für die ersten Antworten. :)


    Da diese etwas auseinandergehen macht es durchaus Sinn, den Hintergrund meiner Überlegung zu erläutern.


    Was möchte ich bezwecken bzw. erreichen?

    Also erstmal ist mir natürlich wichtig, dass ich ein absolut sicheres Fahrzeug habe, da mein Weg fast ausschließlich AB ist. Ich habe aktuell ca. 184tkm drauf, bis zur besagten Inspektion werden es so knapp über 190tkm sein.

    Was ich die letzten Wochen schon bemerkte war, dass mein Auto mittlerweile sehr empfindlich auf Seitenwind reagiert. Zuerst dachte ich, das wäre das Resultat des bereits nach kurzer Zeit zerlegten Zubehörquerlenkerlagers, ist es aber nicht, mit den neuen ist es noch genauso.

    Also muss das an anderen Komponenten liegen. Deshalb die Idee, Teile, die noch original sind, also Stossdämpfer und die meisten Lager, zu tauschen.

    Das allerdings nur, wenn es Sinn macht bzw. als Verbundarbeit gleich mitgemacht werden können (wie hier z.B. erwähnt die Domlager).

    Was ich nicht machen will, zumindest aktuell, ist Oltimerpflege. Mir geht es in erster Linie darum, ein anständig und zuverlässig zu fahrendes Auto für meine Sommerpendelzeit zu haben.


    Vielleicht hilft das jetzt in Bezug auf Tipps etwas weiter.

    Servus,


    Nachdem mein Auto innerhalb kurzer Zeit vom wenig genutzten Auto(im)mobil zum Sommer-Pendlerfahrzeug mutiert ist, werde ich zur nächsten Inspektion etwas mehr Geld in die Hand nehmen und die Stossdämpfer tauschen lassen. Querlenkerlager sind schon neu.

    Was wäre denn im Fahrwerkbereich zusätzlich noch sinnvoll? Längslenkerlager?

    Gibt es mitlerweile eine Pakebox, die alle Zusteller mit Ware beliefern?

    Sowas gabs 2018 bei uns mal als Pilotprojekt von MediaMarkt und Smartmile. Wurde auch in der Zeitung vorgestellt, dass man da alles hinliefern lassen kann.

    Allerdings hörte man da nie wieder was von, wahrscheinlich hatten die Lieferunternehmen keine Lust darauf, haben ja alle ihre eigenen Ablagepartner etc.

    Danke dir erstmal.

    Ich habe nachgesehen und bei meinem Lenkrad kann man den linken Block als Ersatzteil nachkaufen.

    Ich schau jetzt mal wie schnell das mit der Ablösung weitergeht und welchen Aufwand es bedeutet, die Tasten zu tauschen und entscheide dann, wie es weitergeht.

    Ich wollte dieses Jahr mit dem Auto nach Schweden fahren. Ich war bisher immer mit dem Flieger unterwegs, da waren die Ziele meist aber auch weiter weg. Ausserdem hat mich das ständige Rumsitzen und Warten am Flughafen zunehmend genervt.

    Mittlerweile bevorzuge ich Skandinavien und da fand ich den Reiseverlauf mit Nachtfähre und der Flexibilität, von der Hütte aus hinfahren zu können wann und wohin man will, schon sehr charmant.

    Hoffentlich kann ich das bald mal nachholen.

    Oha, danke Splatter666 und Chris46 für den Hinweis.


    D.h. da ich nicht aus Schleswig-Holstein komme und keinen Urlaub in Dänemark plane, darf ich vorerst gar nicht einreisen. Das hatte ich so gar nicht auf den Schirm.

    Dann heißt es erstmal abwarten, Roskilde wäre der Hauptgrund für meine Reise gewesen.


    Und danke für den Tipp mit Lübeck, meine Tendenz war auch schon in die Richtung.

    Servus,


    ich möchte ein paar Tage Kurzurlaub in Schleswig-Holstein machen.


    Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob Kiel oder Lübeck.

    Hättet ihr da vielleicht eine Empfehlung? Spezielle Interessen habe ich keine. Optimalerweise kann man sich viel zu Fuß anschauen.


    Dann will ich noch einen Tagesausflug nach Dänemark machen. Geplant hätte ich die Fahrt über die Storebelt Brücke, da es zeitlich nicht viel ausmacht aber die Flexibilität höher ist.

    Spricht da irgendetwas dagegen?


    Danke. :)