Beiträge von Hatse

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Ab einem bestimmten Gerätebaujahr (Radio) ist das auch so, bei allen Fahrzeugen mit Navi-Pro (bei älteren nur mit Festeinbau-Telefon), alle Daten werden über UKW empfangen, sogar Navidaten (angeforderte Ziele, Mails etc.) von BMW. Bedingung ist aber immer BMW-Assist . Ohne Assist gibts kein TMC-Pro/+ Daten (Auswertung nicht freigeschaltet), ohne geht nur das normalr tmc.

    Also ich bin mit den Ankunftszeiten bisher sehr zufrieden. Wenn keine Störung auf den Strassen vorliegt passts genau, manchmal auf die Minute. Wenn ich meine Frau um 13 Uhr anrufe und Ihr mitteile dass ich um 16 Uhr da bin weil das Navi das behauptet, dann bin ich auch um 16 Uhr da. Gab es Stücke mit 200 und höher wirds ein wenig früher, das Navi korrigiert dann aber auch und ich sehe wie viel früher ich da bin. Gibts `nen Stau, dann heist es nur beten, das kann das beste Navi nicht vorhersagen, es sei denn er ist nicht ganz frisch, dann sagt das Teil dank Assist ja auch recht genau wie lang der ist und wie lange die Umfahrung benötigt. Also wirklich, ich bin rundum zufrieden. Das einzige was fehlt sind Zwischenziele, die konnte sogar das alte Carin schon.
    Die letzte längere Fahrt ging von Ulm nach Berlin. 10 Minuten Differenz zur beim Losfahren angegebenen Zeit.

    Ich muss leider noch was nachtragen. Es wird mir etwas lästig die vielen Anfragen zu den fertigen Daten aus meiner Stellungnahme, einen weiter oben, zu beantworten. Sucht mal mit Google nach: imola freenet.


    Wenn Ihr nicht gerade blind seit, fliegt Ihr drüber. :):D Wer suchet der wird finden.

    So, ich hab mir jetzt auch mal `ne DVD 2007-2 mit eigenen Poi`s erstellt. Hervorragend. Im Netz hatte jemand die Dateien für diverse High-DVD`s fix und fertig hinterlegt. Ohne Änderung, nur noch einfügen, fertig. Herzlichen Dank an alle die Ihre Zeit und Gehirnschmalz dafür eingesetzt haben. Evtl. ist ja von dem "Schmalz" noch etwas übrig. Es wäre wirklich schön wenn man in der Nähe von eingestellten Poi`s ist, irgendeine hörbare Signalisierung erfolgen würde. Poi alz Ziel wählen ist ja schön und gut, wenn ich aber diese Dinger in relativ kurzen Abständen habe, müßte man ja ständig während der Fahrt ein neues Ziele eingeben. Ist z. B. bei einem Haufen Kneipen :) im Urlaubsgebiet ganz schön doof. Mir passt da meist nicht jede in den Kram. Gibt es da wirklich keine Verknüpfung oder Ähnliches?

    Zitat

    In meiner gegend hat die 2007-2 übr. die selben bugs wie die 2006 drin und erfindet Einbaghnstraßen wo keine sind und leitet einen über Bahngleise wo es keinen Übergang gibt... Und was ist die "high" Version?? PIT


    Wenn Du dem Hersteller der Karten (Navtech) keiner mitteilt, wird das auf unbestimmte Zeit auch so bleiben. Jeder der von solchen oder ähnlichen Probs weis, sollte helfen das zu korrigieren. Navtech reagiert schnell und freut sich über jede Hilfe. Hilft einem selbst und allen anderen Nutzern.


    Die High-Version läuft auf den älteren Navis z. B. im E46.

    Ich merke garnichts davon. Bei mir findet er die Satelliten (teilweise) auch noch in der Garage (Ziegeldach). Wenn ich allerdings das Auto z. B. in der Tiefgarage im Hotel hatte, dann ist oft `ne Runde um den Block notwendig bevor er weis wo er ist.

    Ich verfolge das hier von Anfang an. Es wurde immer schon darauf hingewiesen dass Fahrzeuge anderer Fabrikate auch unter dem Problem leiden. Das ist also nichts Neues. Mein 330 ist jetzt ca. 3 1/2 Jahre alt, ich habe bisher keinerlei Problem in der Richtung beobachten können. Es ist also unterschiedlich. Leider war bisher nicht auszumachen worin die Unterschiede bestehen. Räder? Ich fahre von Anfang an die allseits bekannten BMWStyling 135 M Doppelspeiche (vorn (225) hinten (255) unterschiedlich). Allerdings kenne ich das Problem auch nicht mit Winterreifen auf Styling 32, rundum gleich. Soweit ich weis, gibts hier Leute die das Prob damit auch haben.


    Trotzdem Glückwünsche an die "Kämpfer" die es geschafft haben dies sehr verbreitete Prob an die Öffentlichkeit zu bringen. Dass das Prob den Herstellern bekannt ist, steht ausser Frage. Die Technik des automatischen Trockenbremsens in neuen Fahrzeugen hat ja wohl Gründe.

    Im Armaturenbrett meines 330 D (Limo) taucht in unregelmässigen Abständen das rote Auto-Symbol auf und meldetr einen Defekt fürs rechte hintere Licht. Leider steht ja nirgendwo mehr (war im E36 besser), welche Lampe genau kaputt sein soll. Eine in Augenscheinnahme hinten, bei leuchtendem Warnsymbol, zeigt dass alle Lichter in Ordnung sind. Die Lampenkontakte sind gesäubert und gesprüht. Manchmal gehts von allein wieder aus, manchmal wenn man was am Lichtet schaltet, manchmal bleibt die Warnung tagelang stehen, manchmal zeigt die tagelang nichts an. Kann sich jemand einen Reim darauf machen oder kennt sowas?

    Zitat "Anzeige der erlaubten Geschwindigkeit mit Warnhinweis falls diese um mehr als 10% überschritten wurde. (Navigon, iGO, TomTom) "


    Das wäre absolute Klasse. Wie oft habe ich schon bei eintönigen Autobagnfahrten die Geschwindigkeitsschilder vergessen oder übersehen. Übersehen besonders bei langen Ketten LKW`s.



    Zitat: "Auch das Display ist bei der stärksten Sonneneinstrahlung noch gut ablesbar,"


    Das ist das Beste an dem Teil überhaupt. Absolut unverzichtbar. Ich bin rundum zufrieden damit. Die Anzeige der erlaubten Geschwindigkeit fände ich allerdings wichtig. (dann sind die Blitzampeln auch nicht mehr so wichtig :D )

    Mir gefällt die zweite Variante besser. Der Bildschirm kann ja noch größer werden und liesse sich eventuell bei Bedarf neigen (unten etwas vorziehen), dann wäre er auch gut ablesbar. Das "Größere" hilft dabei ja auch. Da unten ists im E 36 eh etwas kahl. Die Lüftung würde ich ungern beschneiden, die Strömungsgeräusche der austretenden Luft würden mir dann zu groß.

    Ja dann ....... ? Ich brauch die sowieso nicht. Der dramitische Ausbau auf Kreisverkehr in Deutschland wird ja anscheinend auch von den Kartenherstellern bezahlt. Damit es einen Grund zum Kaufen gibt. :o

    Guck doch mal nach ob Du hier hier was findest. Oft ist der Grund warum es besonders für Osteuropäische Länder nichts gibt am mangelndem und genauem Kartenmaterial. Einige Länder müssen erst mal vermessen werden, bzw. wenn vorhanden, willens sein die Daten raus zu rücken. Mit uraltem Krempel ein Navi zu betreiben ist schlimmer als durchfragen, besonders im Ausland.