Beiträge von Hatse

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Bei der Firma die bei mir den Filter verbaut hat, wäre der auch inclusiv (im Preis drin) gewesen. Der ist aber nicht bei allen Autos notwendig, auch wenn die genannte km-Grenze überschritten ist nicht. Es gibt auch Kombifilter.

    Danke.


    Es geht hier ja in erster Linie um den 330 D Automatik. Dort gabs/gibts ja nur selten Nachrüstlösungen. Der bei mir verbaute Filter ist weit ab vom Krümmer. Der Vorschalldämpfer musste raus geschnitten und der neue auf einen 2-Rohranschluss an beiden Seiten umgerüstet werden. Das was an den kleineren Diesel-Motoren nachgerüstet wird, hat mit dem 330er D anscheinend nicht das Geringste zu tun. Zumal es bei den "Kleinen" ja auch offizielle Lösungen mit einem kleinen Filter gibt. Ob sich so ein rausgeschnittener (gesägt, geflext) Vorschalldämpfer vom 330 D verkaufen lässt weis ich nicht. Laut meinem BMW-Händler ist das Umrüsten von 3ern mit kleinerem Hobraum bei ihm fast genauso teuer.

    Kann ich nicht bestätigen. Kein Placebo. Den Start in der Garage kenne ich in- und auswendig. Meistens fährt meine Frau und ich öffne das Scheunen-Tor und schliesse es wieder wenn sie draußen ist. Ich hab mich nie hinter das Auto gestellt, wegen dem Rauch (Feinstaub) den ich nicht in den Lungen haben wollte, das da was war konnte konnte man deutlich sehen (kurz dunkler Rauch) und riechen. Jetzt ist da fast nichts mehr. Wahrscheinlich ist das bei dem 2-Liter anders, der hat ja auch eine komplett andere Auspuffanlage und wahrscheinlich auch einen anderen Filter. Evtl. sogar an einer anderen Stelle. Der Filter in meinem 330 ist vergleichsweise riesig. Das ist kein City-Filter. Meiner sitzt ja praktisch direkt vorm Endtopf. Auf den Sound habe ich nur noch mal hingewiesen weil ich den erst in der Garage richtig beurteilen konnte, nur da kenne ich den unter vergleichbaren Bedingungen.


    Zitat

    Die ausgebauten, gebrauchten Vorkats mit dem Brandrohr würden sich übrigens angeblich in eBay ganz passabel (> EUR 80) verscherbeln lassen.


    Auf die Idee bin ich nicht gekommen, hab den da gelassen. Was ist ein Brandrohr?

    Zitat

    Wenn nun noch der Kat mitgewechselt werden müsste, wären das ja bald 2500€ und dann würde es sich sicher wieder nicht lohnen nachzurüsten.


    Nein, das ist dann inclusive. Hab bei der Terminvereinbarung extra danach gefragt.


    Ich habe mir heute Morgen in der Garage mal den Kaltstart meiner Frau angeschaut. Anscheinend sind die Auspuffgeräusche doch etwas verändert, es klingt etwa bulliger, also tiefer. Kein bisschen Rauch, wenig dieseltypischer Geruch.

    Bei mir wurde nur der "Vorschalldämpfer" gewechselt, sonst nichts (ca. 110 000 km), das wird wohl vor Ort entschieden, das Angebot im Netz ist ja für den "kleinen" Motor. Es könnte sein, das es ein Kombiteil ist. Ich glaube der Meister hat am Rande sowas geschwafelt. Wenn nicht, ist mir das auch egal, Hauptsache eingetragen und grüne Plakette. Da das keine Schwarzarbeit war, gibts ja auch Garantie.:crazy:

    Eintausendeinhundertneunundvierzig,-


    Zitat

    nun auch schon 2 Wochen ohne Plakette in Frankfurt herum

    Ich hatte irgendwo gelesen, dass die gelbe Plakette in den westdeutschen Städten wieder fahren darf. Nur in Berlin nicht. In Berlin wird schon kontrolliert. Fährst Du da in einer Zone mit falscher Plakette, und die Bullen kriegen das mit, kostets Geld. Nur geziehlt kontrolliert, wie nach Inkrafttreten der Plaketten, wird nicht mehr. Das ist wohl für die paar Übriggebliebenen zu teuer, bringt zu wenig Kohle.

    Das Ganze hat incl. TÜV etwa 3 1/2 Std gedauert. Ich bin was essen gegangen und hab dann gewartet. Kleine, aber ordentlich arbeitende Meister-Klitsche. Kein Wartekomfort. Hab teilweise zugeschaut. Es wird "einfach" nur der Vorschalldämpfer durch den Filter ersetzt. Die Aussage "kein Platz" ist bekloppt. Die Größe ist etwa identisch. Da bei dem 330 in den Vorschalldämpfer 2 Rohre rein und zwei raus gehen, der Filter aber nur vorn und hinten je einen fetten Anschluss hat, mussten die die erforderlichen Y-Stücke aus durchmesserstarkem Edelstahlrohr bauen und reduzieren. Alles sitzt an der richtigen Stelle, nix klappert, alles passt und es sieht sehr solide aus. Saubere Arbeit, saubere Nähte, neueste Schweisstechnik. Ohne excellentes Können im Schweißen wird das nix. Die Nähte wurden anschließend noch versiegelt.
    Der Sound ist unverändert und leistungsmäßig hab ich keine Unterschiede bemerkt. Er lief auf der Rückfahrt mit der gewohnten Top-Geschwindigkeit/Kraft (ersteres bei mir laut Tacho 260). Meine Hunde haben das Auto nach dem Start sofort am Geräusch erkannt (Aussage meiner Frau). Der Filter ist übrigens von HJS und für BMW-Fahrzeuge dieser Motor-Klasse gemacht, HJS liefert eben bloß keine Anschlüsse für den E46 mit. Die müssen dann selbst gebaut (geschweißt) werden.


    Die Werkstatt hat sich scheinbar auf Rußfilter spezialisiert, nach mir gabs auch wieder Filter-Einbau.

    Das ist nicht billig, klar. Die Anschlüsse des Filters müssen ja in mühseliger Kleinarbeit selbst hergestellt werden. Hab das eben machen lassen. TÜV-Prüfung war incl. Grüne Plakette an einem 330 DA ist schon was besonderes. In den nächsten Tagen hole ich mir eine neue Zulassung beim Kfz-Amt ab. Fertig. Wiederverkaufwert gesteigert, 330 Euro gibt es dazu und die Strafsteuer fällt. Berlin ist ja zur Zeit die einzige Stadt wo die gelbe Plakette nichts bringt als Ärger. Ich wohne bei Berlin und muss immer wieder in die Stadt. Sonst hätte ich gut verzichten können, hab kein Bock jedes Jahr `ne Ausnahmegenehmigung zu kaufen, geht außerdem auch nur 2 Jahre lang. Das Fahrverbot nervt. Hab mein Auto als Neuwagen mit Vollausrüstung gekauft. Gefällt mir immer noch, fährt wie neu und problemlos, riecht fast wie neu und ist top in Schuß. Nix Rost, nix Lackfehler usw. Denke da sind noch ein paar Jahre drin. Warum also nicht? War doch kein Billigauto und es gibt nicht sehr viele davon, schon garnicht mit grüner Plakette.


    PS. die Rüsten übrigens jeden Diesel mit Filter aus (TÜV). Ich fahre den mit 204 PS.

    Herzlichen Dank für die vielen Tips. Links hatte ich sowas schon mal, da war ein Steckerchen im Stecker verschmort. Es gab dafür bei BMW für wenig Geld einen neuen Stecker mit ein paar kurzen (10-20 cm) Kabeln dran. Die habe ich mit Kabelverbindern an die Alten gehängt, und gut wars. jetzt ist aber kein Stecker(chen) verschmort, Ich versuche es mal mit der Masseleitung. Nochmals Danke. Hatte schon Manschetten, von wegen neuem Lichtschaltzentrum/Boardcomputer.

    Dazu passt sehr gut etwas das mir neulich auf einer Fahrt von Stuttgard nach Berlin passiert ist. Auf einer Rast hält neben mir ein relativ neuer 5er. Der Fahrer bittet mich um Hilfe. Ich hätte ja auch einen BMW und er hätte gern die Routeführung abgestellt weil er ganz woanders hinwolle, die Tussi aber ständig meinte er solle von der Autobahn runter. Ich habs hingekriegt, auch ohne Handbuch. Mir ist aber seitdem absolut klar das viele die einfach nur fahren wollen, mit dem System total überfordert sind.

    Also der Erste Fall hört sich sehr nach einem geklauten Radio an. Wer weis wie der "´nicht BMW-Händler" da dran gekommen ist. Finde diesen Threa sehr positiv, hält bestimmt einige vom wegnehmen ab.
    Vielleicht holst Du Dir mit Deiner "Bohrerei" die Polizei ins Haus, Vorteil: die nehmen das Teil dann mit und Dir kostet es keine Müllgebühren.

    Kein Problem. Meiner schluckt alles, selbst den größten Schrott. Und das hier:

    Zitat

    ... habe ich auch festgestellt, keine CD Text Infos, schade!

    stimmt auch nicht. Wenn sowas passiert sollte der Fehler woanders zu finden sein.

    Zitat

    strom hat er, das ist das problem nicht, wenn mann den auswurfstaste druckt hört mann das motor laufen

    Das habe ich auch nicht gemeint. Die Verriegelung muß öffnen. Allerdings vorher solltest Du, wie hier schon angesprochen, wirklich mal `ne Weile die Batt. abklemmen. 20 Min. sollten reichen.

    Wenn man nicht sehr gut drauf ist, nutzt das Öffnen auch nichts. Mir ist das auch mal passiert. Da waren vor der DVD 2 Riegel die das mechanische Entnehmen verhinderten. Ich habe dann denn Auswurfmotor abklemmen müssen und ihn mit der richtigen Polung mit Fremdstrom versorgt. Dann hatte ich die DVD wieder. Es war eine falsch gebrannte Sicherheits-DVD. Hatte beim Brennen mit Nero was falsch gemacht.

    Wird rel. häufig angeboten. In meinem Fall das Hauptgerät (vom Schrott) für 15 Euro, das Handy (der Hörer) hat, neu, etwa 60 gekostet und die Ladeschale sowie das Befestigungsblech für die Zentraleinheit ist direkt von BMW. Einbau ging ruckzuck.


    Das "Schrotteil funktioniert jetzt schon lange Zeit. Anscheinend tauschen die Freundlichen das Teil häufiger als notwendig. Der Tip nach sowas zu sehen kam von hier, wenn ich 2 oder 3x gekauft hätte (wegen Fehlfunktion), wäre ich auch noch am Leben. Vorher hab ichs mit BlueTooth versucht, das war ein teurer Spass und hatte nie die Qualität des Siemens (wiederum davor). Heute würde ich nicht mehr tauschen. Inzwischen gibts Verträge von Anbietern im D1 (und evtl. auch D2)-Bereich die sind ohne Telefon spottgünstig. Tauschen ist damit gegenstandslos. Ich bin auch wieder weg von E+ da ich die BMW-Karten nicht, bei gleichen Kosten, verlängern konnte. Das Siemens funktionierte, besonders in der Sprachqualität (freisprechen), von allen am Besten. Im Augenblick telefoniere ich ohne Vertragsbindung und Grundgebühr im D1 für 13 Ct. die Minute. Mehr als 5 Euro krieg ich im Auto monatlich nicht zusammen. Beim Handy sinds etwas mehr.


    Zu deutsch: wenns funktioniert, lass es wie es ist.

    Zitat

    Wer ein Navi von einem Osteuropäer kauft, kauft in der Regel zweimal, da das erste Gerät von der Polizei sichergestellt wird!


    Ist das nicht ein bischen zu sehr rassistisch/beleidigend, auch mit Smile (steht ja wohl blos als Ausrede da). Ich glaube nicht dass alles was in Litauen angeboten wird geklaut ist. Genausowenig wie es früher von den Polen behauptet wurde.
    Find das schon krass ein ganzes Volk als Diebe zu bezeichnen, selbst wenn es mit `nem zugekniffenen Auge gemacht wird. In dem Satz sind ja die Ehrlichen die Ausnahme. Unsere deutschen Knäste sind auch so voll das deswegen welche garnicht erst rein müssen.

    Hab mein Auto heute in die Inspektion gegeben (60000 km) Federbruch beider Federn an der Hinterachse. Gemerkt habe ich davon nichts. Die Kosten übernimmt BMW komplett.


    Zitat

    bei sowas kriegens doch erst die stoßdämpfer ab oder nich??


    So kenne ich das auch, überladen, zu grobes Handling, zu schlechte Strassen, Stoßdämpfer und/oder Lenkgetriebe im A....!