Beiträge von Florian410

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Wenn man den Sechszylinder nimmt, ja. Der ist einzigartig am Markt und immer noch das beste Triebwerk überhaupt, wird ja auch in große Modellreihen seit Jahren eingebaut.


    Aber wegen eines Vierzylinders muss man nicht mehr den Premium Aufschlag bezahlen, finde ich.

    Wobei der Motor im 330i, obwohl 4 Zylinder, schon auch verdammt gut ist.

    Benchmark in der Klasse würde ich sagen.

    Natürlich sind6 Zylinder immer besser!

    Hier mal ein ganz kleiner und völlig oberflächiger Bericht zum neuen Wrangler.

    Ich habe ihn jetzt mal für 5 Tage aus unserem Fuhrpark geschnappt, bedingt durch das schöne Wetter.


    Objektiv:

    Das Auto ist echt schlecht:

    Lenkung gleicht eher einem Schiffsruder, grobe Richtungsvorgaben können gemacht werden.

    Bremsen? ja, vorhanden.

    Kurvenlage? Irgendwie gehts.

    Erstaunlich auch, wie wenig Innenraumplatz man in einem so großen Auto unterbringen kann.

    Ungefähr Golf-Niveau vom Platz im Inneren.

    Fahrkomfort in der Tat sogar etwas besser als erwartet.

    Motor, der neue Hybrid, für mich in diesem Auto völlig deplaziert

    (wobei 380PS und ca. 6 Sek. für 0-100 ziemlich witzig sind und den ein oder anderen überraschen).

    Für mich gehört da ein 4Liter R6 oder ein dicker Diesel rein...

    Ist die Karre die aufgerufenen knapp 80k€ wert?

    Niemals, nichtmal 60k€ für mich...


    Subjektiv:

    Eines der coolsten Autos das ich kenne.

    Du hast beim Fahren einfach immer gute Laune,

    bist tendenziell immer langsamer als notwendig unterwegs.

    Ich bin fast nur ohne (vorderes) Dach gefahren.

    Das Herausnehmen der beiden vorderen Dachhälften geht relativ einfach.

    Das große hintere Dach kann auch demontiert werden, aber nur recht aufwändig.

    (Und wohin dann damit?)


    Als 2./3. oder 4. Auto für Sommertage würde ich mir so ein Teil auch hinstellen.

    Als Erstwagen (wie mein Vater) niemals.


    Aber so ein Auto darf man einfach nicht versuchen objektiv zu bewerten.

    Ich kann jeden verstehen der so ein Teil will,

    aber auch jeden, der so ein Teil nicht will ^^



    Gibt’s bald keine Förderung mehr für die Elektroautos?

    Aber erstmal die Autoindustrie zwingen auf Elektroautos zu setzen und die Verbrennerproduktion ab 2035 verbieten 😡



    https://www.tagesschau.de/wirt…e-e-auto-praemie-101.html

    Das wird spannend.

    Für die PHEV wird das den Tod bedeuten, auch bei den reinen Elektrokisten wird der Absatz bestimmt dramatisch einbrechen.

    Aber kein Problem, wir verbieten einfach die Verbrenner...

    Das war es dann mit der günstigen Individualmobilität, wie von Grün gewünscht...

    Gerade aktuelles Beispiel. Rund 100qm, 4 Zimmer, Küche, Bad, Abstellraum und Keller. Stadtrandlage einer norddeutschen Kreisstadt, sehr gute Lage, reines Wohnviertel, Zentrum Fußläufig zu erreichen. Kleines MFH mit Garten, Vorkriegsbau aber regelmäßig modernisiert, Installation auf aktuellem Stand. Rund 600 Euro kalt, Betriebskosten 120 Euro + Strom + Gas (beides direkt mit dem Versorger). Größter Posten derBetriebskosten ist Wasser & Abwasser, kommt aber erfahrungsgemäß in etwa hin.


    Beim Medianverdienst über den 32%, aber noch nicht extrem.

    Da spielt aber der regionale Faktor eine große Rolle.

    Für so eine Bude bezahlst hier im Süden das doppelte, ohne doppelten Verdienst…

    So, nach ein paar Kilometern mal ein kleines Update.


    Kurzum, das Fahrzeug fährt sich wirklich gut.

    Fahrwerk sehr satt, trotzdem komfortabel. Die Spreizung des DCC ist sehr gut.

    Kein Sportwagen natürlich, aber ein schön sportlicher Kombi.


    Wirklich gut gefällt mir der Geräuschkomfort.

    Hier ist der Arteon, trotz rahmenloser Scheiben, deutlich besser als der Superb vorher.

    Windgeräusche sehr leise, auch die Abrollgeräusche (diese waren im Superb wirklich laut).

    Ich habe das Akustikpaket mit Doppelverglasung gewählt, lohnt sich.


    Motor:

    Hat wirklich Kraft.

    Alles relativ unspektakulär, deshalb ist der Blick auf den Tacho recht wichtig.

    Ist schneller als er einem Vorkommt.

    Die Abregelung bei Tacho 267km/h erreicht er mühelos im 6. & 7. Gang, die Vmax-Anhebung auf 270km/h habe ich nicht bestellt.

    100-200 macht er in ca. 13-13,5 Sek.

    Emotional natürlich leider nur ein 4-Ender.


    Der Verbrauch pendelt sich wirklich gut 2-2,5l höher ein als vorher beim Superb.

    Ist halt so...

    Vielleicht tut sich da nach ein paar tausend Kilometern noch was.


    Gewohnt nervig ist die Touch-Bedienung, Fingerabdrücke überall.

    Aber das wusste ich ja vorher.

    Na ja, bei VW zahlst Du halt aber ab der ersten Inspektion. Beim Jaguar wäre das eine Überlegung wert, wobei der erste Service nach >3 Jahren, für den ich eine Rechnung habe, tendenziell günstiger war als die durchschnittlichen VW Rechnungen.


    Firmenpolitik ist hier leider, dass wir die (gekauften) Kisten 5 Jahre fahren. Da ich diesbezüglich an unserer Muttergesellschaft hänge und mir das nicht auch noch ans Bein binden will, machen wir eben mit, auch wenn ich's Blödsinn finde.

    Ich lease die Firmenkisten immer mit Wartungspaket. Ca 30€/Monat, dafür keine Überraschungen und immer Leihwagen inklusive.

    Würde ich nie anders machen.

    Max 36 Monate, danach weg wegen Garantie/Gewährleistung.

    Glückwunsch und allzeit knitterfreie Fahrt.

    Mich würde noch ein Foto von der angeblich großen Beinfreiheit im Fond interessieren.

    Pierre Zimmer war ja begeistert davon (YouTube Motorenzimmer)


    Und von Kofferraum - aufgrund der schrägen Heckklappe wahrscheinlich nicht viel in der Höhe nutzbar ?!

    Anbei die Bilder, bisschen dunkel da in der TG.

    Beinfreiheit ist identisch zum Suberb.

    Fahrersitz ist auf mich eingestellt (1,85m)


    Kofferraum ist natürlich etwas eingeschränkter als im Superb, aber trotzdem sehr groß.

    Koffer aufrecht hinstellen sollte auch hier funktionieren.

    Es gibt für den Arteon nur das Billig-HUD mit der kleinen Scheibe, furchtbar finde ich.

    Deshalb kein HUD.

    Gerne doch Detlef.

    Sitze sind wie gesagt die Standardsitze und nicht die Sportintegral-Sitze.

    Sind bequem, nicht sonderlich sportlich.

    Massagefunktion ist ganz nett.

    Hahah, den hatte ich kurzzeitig auch auf dem Schirm, da die Kisten relativ schnell (3-4 Monate) verfügbar und günstig waren (ca 420€ brutto bei 36/10/0 und 72t€ BLP ink. Zweitem Winter Radsatz). Habe dann aber einfach meinen m850i herausgekauft.

    Ja, 3 Monate waren mir auch zugesagt, 6 sind es geworden… aber nicht schlimm, der Skoda lief ja noch…

    Raten sind ok, vor allem im Vergleich zum sonstigen Markt momentan.

    M850i hätte ich tatsächlich aber an deiner Stelle auch bevorzugt ;)

    Muahahahaha, nicht dein ernst?

    Alles in allem schon, warum auch nicht?

    Da ist recht viel Kurzstrecke dabei und AB wo möglich auch deutlich >200.

    Der Skoda hat sich da ca 7,5-8l genommen.


    Gestern bei der Überführung/Abholung hat er sich 9,3l genommen. Einmal quer durch den Schwarzwald und dann A81 zügig & viel Verkehr.

    Sollten es 9l werden ist es auch ok.

    Ist für mich auch kein primäres Kriterium.

    320 Pferde aus dem Zwolidder - nicht übel! Und vermutlich nicht mal besonders durstig?


    Heck passt für mich nicht so 100% zum schönen Rest des Wagens aber insgesamt sicher ein Mega Auto!

    Danke!

    Nach den ersten Kilometern zeichnet sich ab, dass er ca. 2-2,5l/100km mehr verbraucht als der Superb mit 2.0l TSI 190PS.

    Allrad und Mehrleistung "sei Dank".

    Insgesamt aber ok. Ich gehe von ca. 10l im Schnitt aus. (inkl. Kurzstrecke und AB)