Beiträge von Mathias

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Übernächste Woche kommt mein IPhone 12 aus der Vertragsverlängerung, „freue“ mich schon wieder auf die Leute, die mit mir handeln wollen, die es wegen Geburtstag ihrer Freundin billiger haben wollen oder die Kiddies, die zwei abgegrabbelte alte Telefone und noch irgendwelchen schrottigen Elektrokram dagegen tauschen wollen.

    Für Smartphones und andere Elektronik gibt's auch spezielle Ankaufportale, vielleicht wäre das auch was in Deinem Fall? Ich hab letztes Jahr ein Samsung aus einem Vertragsabschluss darüber verkauft, und das lief angenehm unaufwändig ab... Man gibt online ein welches Gerät es ist und ob neu oder wie der Zustand ist, und dann wird direkt ein Preis angezeigt. Wenn man das Angebot annimmt kann man ein passendes Versandetikett runterladen, d.h. einfach ausdrucken und aufs Paket kleben und zur Post bringen. Hat in meinem Fall problemlos geklappt, 2-3 Tage nach Versand war das Geld auf dem Konto :top:

    Dieser Tage war im Heise-Newsticker was zu diesem Update... kurz was ich davon in Erinnerung habe:


    Als default ist nun wohl eine Option "gemeinsamer Posteingang" oder so ähnlich aktiviert -- evtl ist es das was es so unübersichtlich macht?


    Im Changelog haben die Entwickler aber anscheinend sowas wie "we changed the UI... many will hate it" geschrieben... :sz: ich hab (auch deswegen) das Update noch nicht durchgeführt, kann also noch nicht sagen ob es mir gefällt. Werde es dann erst demnächst mal machen wenn ich etwas Zeit habe ggf eine Alternative zu finden...


    Als Alternative haben im Forum bei dem Artikel manche "FairMail" erwähnt. Es gab dort aber auch Antworten dass das noch schlimmer sei als das neue K9... Ich kenne es bisher garnicht, werde es aber wohl mal anschauen falls mir K9 nach dem Update nicht mehr gefällt.

    Die Kaufauswahl hat er seinerzeit mitbestimmt - er war ein grosser Uhrenliebhaber - obwohl es für ihn von Standuhren über Kaminuhren zu Taschenuhren ging. Was meine Mutter sehr begrüsst hat.


    Alle negativen Gedanken ob der Lieferzeit, wegen dem Armband oder dem Augenblicksversagen eines Mitarbeiters von Sinn ( na ja, eigentlich zwei, der der Endkontrolle und der Vertriebsmitarbeiter per Mail ) können die Freude und die Vorgeschichte zwar trüben - meine Erfahrung zeigt aber das man sich zu einem späteren Zeitpunkt nur an das Positive erinnert.

    :top: das kann ich gut nachempfinden...


    Zu dem Band, war das ausgerissen, oder "nur" falsch montiert (dass die Schrauben nicht durch die Löcher im Band gingen)?

    Bei letzterem hätte ich eigentlich wenig Bedenken für die Zukunft, glaube so schnell reißt so ein Armband nicht durch, es ist ja doch recht dick...


    Und zur Lieferzeit... wurde da bei Bestellung eine Angabe zu gemacht, oder sah es so aus dass es direkt verschickt wird? (habe keine Ahnung was bei Sinn bzw solchen Uhren üblich ist...)

    Du sprichst von dem Land, in dem Wärmedämmung darin besteht außen 22mm OSB Platten zu verwenden statt 16mm wie innen ?


    Ein Kollege von mir pflegt immer zu sagen:

    „The United Mistakes Of America“ :)


    Ja genau dieses Land ^^ trotzdem mag ich es...


    Das sehen wie halt falsch wo in Bananen Republiken leben,

    bist viel flexibler und dynamischer, wenn sie Leitungen hängen un sie zu ersetzen ^^

    Die Wasserleitungen und Kanalisationen wo sie im Boden haben, sind gegen das Strom/Telefon Netz Antiquitar :D

    Das ist in der Tat ein Argument, verbuddelte Leitungen sind also fortschrittsfeindlich, hatte ich so noch garnicht gesehen :D

    *Spaßbremse ON*

    meine Kollegen würden das schon wieder als Boomer-Witz bezeichnen

    und hätte durchaus Recht

    wo gibt es heute noch Freileitungen ? Ein heute 25jähriger hat wahrscheinlich schon Mühe die Pointe zu finden

    Hmm, in technisch fortschrittlichen Ländern wie z.B. den USA sieht man die eigentlich recht häufig... ;):duw:

    Turbodiesel auf 11 Liter - No Problem, Pedal to Metal :-)

    Ein ehemaliger Arbeitskollege von mir hatte bei seinem F11 535d irgendwas von 11.x Liter auf dem BC stehen... und da ich ein paar mal bei ihm mitgefahren bin halte ich den Wert auch für plausibel... einmal war es z.B. die Strecke Karlsruhe-Paris, da waren die 130 auf der französischen Autobahn nicht Höchst- sondern eher Mindestgeschwindigkeit :boese::crazy:


    (trotzdem war die Reisezeit eine ganze Ecke länger als sonst wenn ich mit dem TGV gefahren bin, selbst von Tür zu Tür betrachtet...das nur als Anmerkung am Rande ;) )

    Hi,


    Hab hier gerade reingelesen und dabei kam mir der Gedanke, ob man auch mit Kreditkarte bezahlen könnte? Bei Kauf von privat natürlich nicht, aber würde es vom Händler theoretisch gehen? Das Limit wird zwar meistens nicht reichen aber wenn man vorher die Summe auf das Kartenkonto überweist müsste es doch zumindest vom Betrag her kein Problem sein oder?


    Als mögliches Problem könnte ich mir allerdings vorstellen falls die Gebühren prozentual vom Betrag sind, dass es dann utopisch teuer werden könnte..

    Wenn es so wäre, wer hat ihn aktiviert, wenn es vorher eine Zeitlang li

    Außerdem würde das ganze Netz dadurch permanent lahmgelegt und nicht nur gelegentlich.

    Wenn der DHCP-Server in der Fritzbox z.B. in 99% der Fälle schneller reagiert als der im TP-Link, laufen die Antworten des TP-Link praktisch immer ins Leere und alles funktioniert normal. Nur in den seltenen Fällen wo mal die Antwort vom TP-Link früher beim Client ist als die von der Fritzbox, hat der Client dann kein Netz. Wenn man ihn dann neu verbinden lässt führt er wieder eine DHCP-Anfrage durch und somit hat er dann eine neue Chance die Antwort von der Fritzbox zu empfangen, würde also zu dem passen dass es dann meist wieder geht.


    Ist natürlich nur eine Vermutung dass das hier der Fall ist, aber wäre ja leicht nachzuprüfen und ggf zu beheben.

    TP Link hab ich rausgenommen, jetzt ist die Leitung stabil.... und läuft

    Das spricht für meine Vermutung von vorhin, dass auf dem TP-Link der DHCP-Server aktiviert ist. Hast Du da mal nachgeschaut?

    Es sollte immer nur einen DHCP-Server im Netz geben, in Deinem Fall sollte der auf der Fritzbox laufen..

    Nö, die Zinsen fallen imho immer bis Monatsende an, wenn das soll beglichen wird.

    Von Irgendwas müssen sie ja leben.

    Ist doch nicht die Caritas.

    Öhm...das kenne ich so von keiner Kreditkarte!? Bis zur monatlichen, bzw im Fall der Consors MasterCard quartalsweisen, Rechnung fallen keine Zinsen an. Erst wenn man diese Rechnung dann nicht begleicht. Gibt es wirklich Karten wo das anders ist?

    tatsaechlich ist es bei Consors eine VISA Debitcard.

    Jetzt wo du das erwähnst fällt es mir wieder ein, die Consors MasterCard läuft anscheinend auch als Debit-Karte, und das obwohl die Zahlungen erst zum Ende jedes Quartals fällig werden. Der Kredit nennt sich wohl Rahmenkredit und soll bei der Schufa auch irgendwie anders gemeldet sein als eine Kreditkarte.


    Was das in der Praxis bedeutet kann ich leider nicht sagen -- ich hatte das irgendwo gelesen nachdem ich die Karte schon eine Weile hatte, und beim Einsatz war mir bis dahin nichts ungewöhnliches aufgefallen. Aber wenn ich das vorher gelesen hätte, hätte ich glaub nochmal recherchiert was das genau bedeutet...

    Kann man statt der Quartalsabbuchung auch jeden Monat abbuchen lassen?

    Ich glaube nicht dass man da etwas auswählen kann -- hab allerdings auch nicht nach so einer Möglichkeit gesucht, also ganz ausschließen dass es nicht doch geht kann ich es jetzt nicht. Kann gerne nochmal reinschauen deswegen.

    Wer kennt die Consors MasterCard? Ist dort jemand Kunde. Scheint kostenlos zu sein auch wenn man dort kein Konto hat


    Die Consors Finanz Mastercard® - Starke Vorteile mit 50 Euro Bonus*

    *meld* ;)


    Ich habe diese Karte. Ist in der Tat kostenlos, ich hab bei denen auch nichts weiter außer dieser Karte.


    Ansonsten habe ich von der Santander die Visa 1plus, ist auch ohne Grundgebühr und ohne Auslandsgebühr.


    Bei der Consors fallen wenn ich mich recht erinnere bei Barabhebungen sofort happige Zinsen an. Ich nutze die daher nur zum bezahlen. Das wird dann einmal pro Quartal automatisch abgebucht (bis dahin ohne Zinsen).


    Bei der Santander gibt's keine automatische Abbuchung, man muss also dran denken monatlich die Rechnung abzurufen und zu überweisen. Vermutlich hoffen sie darauf dass man das vergisst und sie Zinsen kassieren können. Ist mir bisher aber noch nicht passiert ;)