Beiträge von Investor

    Heute nochmal Zeit dafür gehabt und die 6. Batterie reingebaut, wieder das gleiche, Anzeige fast leer. Also zu BMW heute mittag, der netten Empfansgdame das bestehende Problem gezeigt, die meinte der Mechatroniker muss kommen. Er kam um die Ecke und baaam, das Ding zeigt vollen Ausschlag :sz: Also, des Rätsels Lösung war wohl: Es ist magic, wie öfter mal bei BMW :idee:

    (nach ner Stunde war die Fehlermeldung im Auto nun auch verschwunden).

    Servus,
    ich habe im X5 F15 eine Fernbedienung für die Standheizung, dort ist ne CR2032 Batterie drin. Alle die ich da einstecke sind lt. FB fast leer, das Auto zeigt das auch an.

    :confused:

    Wenn die FB kaputt wäre würde es gar nicht funktionieren, aber alle Batt fast leer? Bedienen geht damit nur bedingt da die FB nach Lust und Laune dann wegen zu wenig Batt. abschaltet.
    Jemand ne Idee? Ich habe das nicht in das X Forum gestellt, betrifft ja nicht unbedingt diese Baureihe...

    Dann lass es doch zuharzen / kleben, damit reißt es auch nicht weiter.
    Im Sichtbereich dürfen sie eigentlich nicht, mit gut zureden machen sie es trotzdem.
    Und wenn es noch recht frisch ist, bekommen die es unsichtbar hin, so dass der Tüffi nichts sieht.
    Kostet üblicherweise ca. 50 € und dafür würde ich keine Versicherung riskieren.

    https://www.autoglas4you.at/steinschlagreparatur



    Danke, das ist eigentlich eine gute Idee, ist nicht im Sichtfeld. Allerdings sagt mein Scheibenmensch hier vor Ort ist nicht machbar. Riss heisst bei mir auch riss, nicht einer kleiner Steinschlag. Derzeit reisst die Scheibe jeden Tag 10cm mehr (ja cm, nicht mm)


    Wäre natürlich genial wenn das irgendwie machbar ist das es zumindest mal bis zum Tüv hält. Löst mein Problem zwar erstmal nicht, aber trotzdem.


    Btw. steht das Auto auch zum Verkauf, mit der Scheibe so wahrscheinlich auch eher schwierig.

    :rolleyes:

    Erstmal vielen Dank @ all


    Hallo zurück! Ich würde das aktiv angehen und mit meiner Versicherung sprechen. Beim Versicherungswechsel bekommt die neue Versicherung die Schäden sowieso mit. Das sie dir nach Bekanntwerden der Vorschäden aus 2019 nicht kündigt, kannst Du nicht vermeiden. Von daher würde ich das mit meiner jetzigen Versicherung besprechen. Sofern es nicht eine der Online Direktversicherungen ist.
    Gruß Detlef


    Also "sprechen" ist mit der Versicherung schwierig. Mein Gedanken war das mich eine neue Versicherung ja nicht kündigen kann wenn Sie von Vorschäden fragt, sofern die nicht verschwiegen wurde.



    Muss der Schaden unbedingt gemeldet werden, ist die Scheibe arg teuer mit Kamera und Gedöns?


    Ich meine knapp 2000.



    - zu belassen (zumindest für dieses Jahr)
    - oder selbst zu bezahlen.


    Oder offen mit der Versicherung/ihrem Vertreter sprechen: Wie ist es, was passiert wenn ich den Schaden einreiche...


    Btw: Ausgetauschte Scheibe gerissen: Eventuell auch Werkstattgewährleistung?


    Das ist zwar wenn ich mich recht erinnere die ähnliche Stelle, allerdings ist es ein Steinschlag, denke nicht das sich da was machen lässt.
    Solange es nicht weiter reisst muss es nicht zwingend gemacht werden. Nächsten Jan ist aber TÜV angesagt, so wird es keine Plakette geben.



    Auch ganz wichtig und häufig entscheidend ist, ob man noch weitere Verträge bei dieser Gesellschaft hat.


    Ja das habe ich auch gelesen. Beim Mutterkonzern bzw. deren nicht-online Sparte besteht noch eine weitere Versicherung . Aber ob das rettet.



    bleib hald noch ein jahr bei denen.


    Ich habe doch prinzipiell gar nicht zwingend vor zu kündigen.


    Andreas, das hört sich doch schonmal gut an.

    Servus zusammen,
    ich hatte eigentlich immer Glück TK Schäden betreffend und fahre seit eh und je unfallfrei mit nun SF19. Letztes Jahr hat der e63 allerdings im Januar einen Steinschlag mit Scheibentausch gehabt, 3 Tage später nochmal - wurde repariert und musste wegen Tüv auch gemacht werden. Paar Wochen später hat es gehagelt

    :rolleyes:

    Sprich, 3 TK Schäden in paar Wochen.
    Nun ist die Scheibe wieder gerissen, ich befürchte das die Versicherung langsam keine Lust mehr hat. Wie würde Ihr vorgehen? Wenn ich den Schaden melde und zum 31.12. zeitgleich kündige - kann die Versicherung trotzdem noch kündigen?


    Mit geht es letztlich darum das die Versicherung mir nicht kündigt und ich dann ein Problem habe das Auto überhaupt irgendwo zu versichern. Bei der aktuellen Versicherung bin ich ca. 4 Jahre, anderes Auto ist mit schlechterer Einstufung bei andere Versicherung.

    Investor

    Habe ich irgend etwas zur Diskussion gestellt oder doch eher etwas an jemanden persönlich gerichtet zu dem Du Dich jetzt bemüßigt fühlst etwas zu schreiben?

    Ich halte es für eine mittlerweile langsam ausufernde Unsitte das sich bestimmte Personen dazu auserwählt fühlen anderen ohne jedwede Aufforderung zur Seite zu springen.



    Achso. Ist dies ein Forum oder nicht? Wenn Du Texte nur für einen bestimmten User schreibst nutze doch bitte die PN Funktion.

    :)


    Welchen Idealen Du persönlich hinterher hechelst bleibt ausschließlich Dir überlassen, auch wenn man diese unverständliche Glorifizierung als halbwegs normal denkender Mensch nicht wirklich nachvollziehen kann.



    :rolleyes:

    :rolleyes:


    Naja, da kenne ich viele Gutmenschen die sich beim täglichen Einkauf deutlich dissozialer verhalten als der Kimvestor.

    :)

    Man kann sagen, dass sich die Flat schon sehr früh lohnt. Wenn du bspw. im Schnitt auch nur 20 Minuten pro Tag telefonierst, würdest du beim aktuell günstigsten prepaid Tarifkurs von 0.09€ / Minute im Monat schon über 50€ bezahlen. Bei 10 Minuten am Tag wären wir bei knappen 27€ im Monat!
    Ich kann dich verstehen, man hat durchaus bedenken ob es sich lohnt. Aber alleine schon die Tatsache, dass du sorgenfrei telefonieren kannst, ist ein Argument wie ich finde

    :)


    Ich hab das jetzt gebucht. Mal sehen ob das Internet bisschen mehr Dampf als bei fyve hat.


    Das sorgenfrei telefonieren können finde ich auch wichtig. Ob das jetzt paar Euro mehr oder weniger kostet.


    Doof nur das mein Prepaid Guthaben verfällt. Naja

    :rolleyes:

    Naja, ganz so schlimm ist es nicht. Ich bin nun seit über zwei Jahren dort und telefoniere sehr viel. Ich kam schon einige Male über die 15.000 Minunte, ich meine es waren vier Mal. Bei den SMS sprechen wir von 5000 Stk.
    Ich habe lediglich mal einen Anruf erhalten, da ich ein auffälliges Telefonierverhalten habe, heißt, ich telefoniere viel in andere Netze, eher selten ins D2-Netz. Hier will man nur sicherstellen, dass nichts gewerblich genutzt wird.


    Investor , ich bin mit 1&1 zufrieden. Zahle 49€ inkl. SMS-Flat und 2GB Datenvolumen. Habe noch ein Handy meiner Wahl für 0€ dazubekommen. In deinem Falle reden wir hier von 29€, die m.E. gut angelegt sind. Service ist - was den Mobilfunk betrifft - sehr gut. Da darf sich Vodafone gerne eine Scheibe abschneiden.


    Danke Halunke.

    :top:


    Also wie gesagt, ich telefoniere eigentlich sehr wenig. Aber für das Geld kann man dann halt auch mal paar min mehr telefonieren, ne Stunde wird das am Tag trotzdem wohl nicht.