Beiträge von James Bond

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Beruflich gesehen habe ich seit Mitte 2011 irgendwie keinen richtigen Griff mehr gemacht...dachte eigentlich beim letzten Arbeitgeber, wo nach paar Wochen einfach nur noch Chaos herrschte, dass es danach wieder besser sein müsste...denkste, der Aktuelle setzt die Krone GANZ WEIT OBEN auf in Sachen Organisation, Versprechungen, Unterstützung...einfach gesagt, ich seh da kein Land mehr, weshalb ich mich seit Anfang Mai erneut umschaue!!! :o:o:o


    Den Tick mit Skandinavien - insbesondere Dänemark, Schweden & Norwegen - hatte ich seit Kindheitstagen an, als ich mit meinen Eltern in DK öfters den Urlaub verbrachte...eine ganz andere Mentalität, Offenheit, Freundlichkeit und vieeeel weniger Hektik als bei uns.


    Ich begann schon im letzten Jahr mich aktiver mit dem Thema Jobsuche in Norwegen zu befassen, schrieb und schreibe eine Vielzahl an Bewerbungen an diverse Firmen, bekam aber bisher zu 99% Absagen. Okay, die norweg. Sprache beherrsche ich zwar (noch) nicht, habe im letzten Sommer aber mit einem Kurs für zu Hause angefangen, sodass ich zumindest schon viele Inhalte von Texten immer besser verstehe.
    Tja, und vor ca. 1,5 Wochen bewarb ich mich auf eine für mich angemessene Stelle im Verkauf/Customer Service bei einer relativ kleinen Firma, wo der Chef gerade am Neuaufbau ist, da er die nächsten Jahre ein gesundes & gutes Wachstum erwartet.
    Hatte in der Anzeige natürlich wieder gelesen, dass man neben englisch auch norwegisch sprechen müsse, aber egal, kurz meine Absicht per Kontaktblatt geschrieben und nach nicht mal 10 Minuten bekam ich vom Chef einen Anruf...ich war erstmal total baff und vor allem noch mehr, weil er ein wirklich gutes Deutsch spricht!!! :cool::D:cool:
    Er hat mir mitgeteilt, dass er noch mit einem anderen Kollegen arbeitet, der ein fast perfektes Deutsch spricht und dass er mich aller Voraussicht nach im Laufe der kommenden Woche anrufen wird und wir ein ausführliches Gespräch führen werden.


    Super vor allem auch, weil insgesamt 2 Stellen besetzt werden sollen, sodass die Chance u. U. für mich noch größer sein könnte.


    Gestern Abend telefonierte ich mit dem Inhaber auch nochmals fast 30 Minuten, wo er mir - soweit es ging - einige Informationen zum Leben in Norwegen mitteilte...für Mieten einer Whg./Zimmer muss man sehr viel einkalkulieren, eine genauere Verdienstsumme konnte er mir auf meine Nachfrage hin nicht nennen, wäre aber in etwa so hoch wie bei uns. ;);)


    Ich lass mich überraschen, was bei dem "Hauptgespräch" so herauskommen wird - sollte es sich irgendwie ergeben bzw. einrichten lassen, wäre ich persönlich schon soweit, JA zu sagen...eine bessere Chance würde ich sicherlich so schnell nicht bekommen.


    Kann natürlich aber genauso gut sein, dass das Alles wie eine Seifenblase zerplatzt...aber zumindest bin ich noch nie soweit gekommen wie es jetzt der Fall ist.


    Aber kommt Zeit, kommt auch mal das Glück, endlich das Richtige zu erhalten!!! :):):)

    :cool::cool::cool: Entscheidung, Obi, mir hat der Infiniti auch schon immer gefallen, weil er hier wirklich ein absoluter Exot ist (da seh ich sogar noch öfters meinen V60 auf den Straßen:D)!!!
    Hatte mir vor meiner damaligen Entscheidung zum VOLVO auch mal einen QX ausrechnen lassen - wenn, dann wär´s der Diesel oder "kleine" Benziner geworden, aber die Konditionen fielen dann doch nicht so attraktiv aus, weshalb ich´s blieben ließ.
    Was die Zuverlässigkeit anbelangt, scheint Infiniti (bzw. Nissan) das auch so zu machen wie VOLVO - da wird Gott sei Dank zuerst im Vorfeld ordentlich getestet und dann in die "Masse" umgesetzt.
    Ich seh´s ja selbst, nach fast 2 Jahren Haltezeit hab ich bisher nur 2x eine Fehlermeldung bekommen, die allerdings nichts Negatives nach sich zog...der V60 läuft anstandslos problemfrei!!! :top::top::top:
    Wünsch Dir noch viele, freudenreiche Jahre mit dem Japaner!!! :):):)

    Bleibt aus meiner Sicht nur zu hoffen, dass BMW beim Nachfolger-3er wieder auf einige Details mehr Wert legt.
    Die Marke "verwässert" nach und nach, Design ist unterhalb vom 5er nicht besonders ansehnlich, Technologien stechen so auch nicht mehr aus der Masse und motorenmässig mit weniger als 6-Zylindern fährt man auch keineswegs besser als bei der Konkurrenz.

    Am vergangenen Dienstag war der 318ti meiner Eltern auch wieder dran...NULL BEANSTANDUNGEN nach nunmehr 13 Jahren und ca. 83.000 km!!!:top::top::top:
    Der Mechaniker meinte am Schluss nur "der hält locker nochmals 10 Jahre", aber ob meine Eltern dann noch so problemlos ein-/aussteigen können ist was anderes. :p:p

    Mir gefällt der F20 in der "Normal"-Ausführung so gut wie gar nicht, ohne Xenon schaut die Front dermaßen fad aus...konnte im Dezember mit zwei Arbeitskollegen eine Dienstfahrt nach Polen in einem Ihrer 118d unternehmen - schaut wirklich NICHT nach Premium aus!! :flop::flop:
    Platzangebot vielleicht einen Tick besser als im E87, auf BAB´s musste der Fahrer trotz Normalfahrwerk sehr oft Lenkkorrekturen durchführen, weil er einfach unruhig liegt. :rolleyes:


    Mir gefällt der LCI-E87 auch viel besser, da hatte BMW Gott sei Dank nochmal richtig Hand angelegt!!! :cool::cool:

    Und in letzter Zeit hört man wenig von Turboschäden.


    :rolleyes: Na ja, wenn man nicht direkt in der Branche tätig ist, bekommt man zur Zeit nicht allzu viel mit.
    Die Aufbereitungsfirmen für Lader, Einspritzpumpen & Injektoren haben jedenfalls rosige Zeiten vor sich und aus eigener Erfahrung (1 Monat reichte bei mir aus!) riefen die meisten Personen - sowohl Privat als auch Firmen - aus dem VAG- und BMW-Lager an, wobei die VAG-Geschädigten eher Injektoren und weniger Turbo´s beanstandeten und BMW dafür die Lader monierten (hauptsächlich die von den 2-Liter-Maschinen!).

    Ich kenne einen Fall, bei dem an einem Peugeot (die bauen eigentlich gute Dieselmotoren) nach gut 3 Jahren der Turbo hoch ging und es wegen Spänen zu einem massiven Motorschaden kam, das macht jede Wirtschaftlichkeit zunichte.


    Jep, handelt sich dabei um den PSA-Motor 1.6 (HDI), welcher auch bei Ford und VOLVO zum Einsatz kam...ist eine richtige Fehlkonstruktion gewesen (jedoch nicht der Turbolader selbst!). 8|

    Wenn man ein Budget von ca. 10.000 EURO übrig hat, bekommt man (noch) sehr hübsche 3er aus der E46er-Reihe als 320i/325i/330i (sogar unter 100´KM).
    Hatte dies mal rein spasseshalber am letzten WE bei AS24 & mobile gecheckt. ;)
    Da wären schon schöne Fahrzeuge dabei! :top: