Beiträge von James Bond

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Heute das tolle Wetter ausgenutzt und dem Elch wieder eine Handwäsche gegönnt...da hab ich gleich ein paar Pic´s mit den 19"er-IXION II geschossen:






    Und noch ein paar aktuelle Innenraum-Impressionen:





    Mitte Oktober 2015 - also noch ein paar Monate hin - hab ich ihn dann schon das 2. Jahr, Alles in allem bin ich hoch zufrieden, läuft wie ein Uhrwerk, es knarzt, knackt & knistert nichts, hoffe es bleibt weiterhin so!!! :top::top::top:
    Vom Verbrauch bin ich ebenfalls sehr positiv eingestellt: Mehr als 7 Liter (bei derzeit 90% Stadtanteil und aktiven Verbrauchern wie Klima, Radio, usw.) braucht er nicht! :):)

    Ich habe zum Glück keine Luxusprobleme, wie es anscheinend bei manchen hier der Fall zu sein scheint. ;)
    Mit einem XC90, Infinity oder ähnlichem Hersteller sticht man m. E. noch etwas aus der Masse, selbst die Porsche-SUV´s steh´n ja heut schon mehr oder weniger an jeder Ecke, von A-B-M brauch ich ja eh nichts schreiben.
    Und wenn die meisten hier ebenfalls meinen, es geht alles nur ab einem 6-Ender aufwärts...bitte schön, es herrscht zum Glück hier freie Auswahl und Gott sei Dank kein Zwang zu einem läppischen 4-Zylinder, der ja eh nix bringt. ;)


    An den Thread-Ersteller - nimm einen der in deinem Anfangspost genannten Kandidaten - da machst mit keinem was falsch und bist auf jeden Fall auf der sicheren Seite!!! :D

    Einige Punkte würden mich beim XC90 trotzdem stören: z.B. die 0815 Motoren und höhere der Wertverlust ggü der deutschen Konkurrenz.


    :rolleyes:...warum denn gleich so abwertend betitelt - bist Du überhaupt schon einen neuen XC90 gefahren - wahrscheinlich noch nicht und für die meisten hier wird der VOLVO auch keine interessante Alternative sein, weil schon allein der 4-Zylinder ein Handycap darstellt und so gar nicht in die A-B-M-Welt passt.


    VOLVO wirbt ja auch nirgendwo für den XC90, dass er von den Fahrwerten her zur Spitze gehört, es geht vielmals um Langstreckenkomfort, Wohlbefinden und Luxus für alle Fahrzeuginsassen.
    Und VOLVO verfolgt mit der Motorenpolitik ein ehrgeiziges Ziel, die Emissionen deutlich zu reduzieren, was anscheinend ganz gut funktioniert.

    Lass ihn (AWgap) doch seine Meinung über/zu VOLVO haben, CharlyBraun.


    Für mich gibt´s derzeit auch kein schöneres Cockpit und Wohlbefinden als das des XC90.
    Mich hat der D5 auf der leider relativ kurzen Probefahrt über bucklige Landstrassen und im Münchner Umland jedenfalls total überzeugt, daher freu ich mich auch schon über die von meinem Verkäufer zugesagte T6-Testfahrt, sobald einer verfügbar ist! :top::top:
    Jedenfalls ist von überall zu hören, dass über die Hälfte der neuen XC90-Besitzer Wechsler von A-B-M sind, das gab´s bei VOLVO bisher so noch nie.
    Mal sehen, wann die für mich interessante 60er-Reihe in der neuen Generation erscheinen wird, aber bis Herbst 2018 ist noch genügend Zeit...:cool::cool:

    Schaust Du Dich gleichzeitig auch anderweitig um?


    Glaube eher nicht, dass es aktuell noch gut für Dich ausgeht. Aber wer weiß. Vielleicht beeindruckst Du die Norges ja mit Deinem Interesse.


    Ich schau mich natürlich hier im Münchner-Raum um, aber aktuell hab ich wohl kein allzu großes Glück, die Absagen sind im Verhältnis zu 1. Gesprächen bei 95%...:o
    Problem in Skandinavien sind leider die fehlenden Sprachkenntnisse, mit englisch alleine hab ich bei all meinen Bewerbungen bisher NULL erreicht.:flop:
    Werde es aber parallel noch mit Schweden probieren, vielleicht ist´s dort etwas einfacher. :)


    Ich hab da ehrlich gesagt auch keine große Hoffnung mehr, dass es dort was werden könnte...aber lassen wir mal die nächsten 1,5 - 2 Monate vorrüberziehen, mehr als ein Nein kann´s nicht geben. ;)

    So, ich hab heut mal wieder versucht, einen der beiden ans Telefon zu bekommen...die machen´s wirklich seeeeeehr spannend.
    Die bauen gerade den Shop komplett neu auf, dafür wurden die beiden Kollegen auch so kurzfristig eingestellt.
    Vor Ende Juli/Anfang August werde ich voraussichtlich keine Information erhalten, ob und wie´s mit mir weitergehen könnte, da erstmal Prio 1 ist, dass das Geschäft soweit anläuft.
    Hab das Ganze zwar noch nicht ganz abgeschrieben, aber ob´s wirklich positiv für mich enden könnte, ist schon fraglich. :(

    So, heute war ja große Händlerpremiere vom neuen XC90, bin natürlich zu meinem :) am frühen Vormittag losgefahren und konnte mich sehr lange mit dem neuen Flaggschiff beschäftigen...er sieht einfach nur KLASSE aus, real macht er einen noch viel besseren Eindruck als auf den ganzen Fotos bzw. Videos!!! :top::top:


    Mein Händler hat insgesamt 3 XC90, davon 2x Momentum aber mit ordentlicher Extra-Liste (der eine kostete knappe 75 Riesen!) - einer als D5 (225 PS), der andere als T6 (320 PS), aber sonst mit soweit identischer Ausstattung.
    Der 3. (Vorführer) ist ein Inscription D5 mit fast voller Hütte - den Preis hab ich leider nicht sehen können, wird wohl aber die 85-Riesen-Grenze erreichen.


    Von außen wirkt der VOLVO gar nicht so riesig, da schauen der noch erhältliche Q7, ML und X5 wuchtiger aus.
    Die Rundumsicht ist toll - das hat was!! Aber klar, ohne Einparkhilfe bzw. Rückfahrkamera würde ich den XC90 nicht haben wollen - der Einparkassistent funktioniert übrigens super (konnte ich am Schluss der Probefahrt noch testen)!!


    Der Innenraum wirkt selbst in der "niedrigeren" Ausstattungslinie MOMENTUM sehr edel, hochwertig und an keiner Stelle billig - dieses Urteil fällten auch die meisten Tester diverser Automagazine, hier liegt VOLVO auf alle Fälle auf mindestens gleicher, wenn nicht nobleren Höhe mit A-B-M.


    Die Sitze - typisch VOLVO - äußerst bequem...aber das kenn ich ja von meinem V60 und seeeeehr für Langstrecken ausgelegt!


    Türen gehen mit einem satten Plomp zu - wie in einer Burg.


    Das komplett neue Bedienungskonzept mit einem sehr großen Tablet-Screen funktioniert nach kurzer Eingewöhnungszeit sehr effizient und selbsterklärend - ich hatte die meisten Einstellungsoptionen/-möglichkeiten nach 10 Minuten raus!! :D:D
    VOLVO hat es geschafft, die Knöpfe auf eine Anzahl von 8 (nur die Mittelkonsole) zu reduzieren, das ist TOP - alles Andere wird mit den Fingern erledigt, ich hatte meine wahre Freude!


    Platzverhältnisse sind in den 1. beiden Reihe sehr gut, die optional erhältliche 3. Sitzreihe sollten jedoch Personen jedoch nur bis 1,70 benutzen, sonst wird´s leider relativ eng unterm Dachhimmel.


    Dann wurde es richtig interessant, als ich mit dem Vorführer (zusammen mit einem der Verkäufer) eine ca. 30 minütige Probefahrt durchführen konnte.
    Ich hatte bisher nur aus diversen Foren und Tests von der neuen Motorengeneration (VEA) in Verbindung mit der 8-Gang-GT gehört, wo sie überall hoch gelobt wird...und es bestätigte sich für mich in allen Fahrsituationen (Autobahn war nicht dabei) als die perfekte Kombination (manuell gibt´s im XC90 nicht!).
    Ein beherzter Tritt auf das nunmehr stehende Gaspedal (gibt´s jetzt erst mit dem XC90) und der VOLVO marschierte ordentlich vorwärts, Schaltvorgänge merkt man praktisch gar nicht (da merkte ich schon einen ziemlich großen Unterschied zu meiner 6-Gang-GT). Der Motor ist als Diesel eigentlich nur im Stand leicht zu vernehmen, beim Fahren selbst hört man ihn nur beim starken Beschleunigen, ansonsten geht das dieseltypische Geräusch komplett unter.
    Der Motorraum ist auch sehr gut vom Fahrgastinnenraum abgeschottet - auch ein deutlicher Unterschied zu meinem V60.


    Fahrwerkstechnisch ist der Vorführer mit dem optional erhältlichen Luftfahrwerk ausgestattet, das wirklich sehr sensibel auf Unebenheiten und allen Fahrbahnbeschaffungen reagiert, minimale Wankbewegungen der Karosserie sind wirklich nur bei scharf gefahrenen Kurven wahrzunehmen, ansonsten fährt er sich wie ein herkömlicher Wagen: Straff aber für VOLVO auch typisch gediegen und luxeriös. :top::top:


    Die Assistenzsysteme funktionieren ebenfalls perfekt, habe natürlich auch den ACC (aktiver Tempomat) ausprobiert - immer wieder traumhaft, wenn man praktisch nicht eingreifen braucht.


    Soundmäßig hat er das teure B&W-System drin, kostet zwar relativ viel Geld, aber der Klang ist wirklich spitze!!! Die Anlage wurde ja mit Hilfe von Spezialisten und der Göteborg-Concerthall entwickelt und bietet im Modus Concert-Hall ein Klangerlebnis der Extraklasse - man glaubt wirklich, man sei mitten drin - genial!! :cool::cool:


    Leider verging die 30-Minuten-Fahrt vieeeeeel zu schnell und ich hätte den XC90 gleich mit nach Hause genommen...ABER der wirkliche Nachteil für mich ist die Fahrzeuggröße und natürlich der ausgerufene Preis - für Normalverdiener sicher nicht ohne Weiteres machbar.


    VOLVO wird ja alle weiteren Baureihen dem XC90 mehr oder weniger anpassen - als nächstes kommen der S90 (Nachfolger vom S80) und der V90 (V70-Nachfolger) auf den Markt, danach die 60er-Reihe, die für mich interessant wird, sodass ich hoffentlich in den Genuss vieler Neuerungen kommen werde, wenn im Herbst/Winter 2018 mein V60 wieder zum Händler zurückgehen wird.


    Und nun ein paar Impressionen - bitte entschuldigt die etwas bescheidene Qualität, hatte nur mein altes iPhone dabei:


    http://www.treffbilder.de/34209130img_0215cro-jpg.html


    http://www.treffbilder.de/34209254img_0224zfl-jpg.html


    http://www.treffbilder.de/34209193img_0219kev-jpg.html


    http://www.treffbilder.de/34209225img_0221dvb-jpg.html


    http://www.treffbilder.de/34209295img_0214cmf-jpg.html


    http://www.treffbilder.de/34209318img_0210prb-jpg.html


    http://www.treffbilder.de/34209350img_0213fyr-jpg.html


    http://www.treffbilder.de/34209396img_0212nvb-jpg.html


    http://www.treffbilder.de/34209422img_0226rng-jpg.html


    http://www.treffbilder.de/34209446img_0228lwp-jpg.html


    http://www.treffbilder.de/34209466img_0227kou-jpg.html


    http://www.treffbilder.de/34209497img_0222exq-jpg.html


    http://www.treffbilder.de/34209521img_0223xci-jpg.html

    Deren Beschleunigungswerte sind bescheiden: 10,6 Sek. als HDi 150 (nur mit 6-Gang-Schaltung erhältlich) und 9,7 Sek. auf 100 km/h als HDi 180 (nur mit Opamatik erhältlich). Freilich sind das keine Sportwagen, aber ein bisschen Temperament gehört zum souveränen Reisen dazu.


    Aha, knapp über bzw. unter 10 Sekunden von 0-100 sind (Dir) also zu langsam bzw. zu wenig temperamentvoll...aber Du sagst es - es sind keine Sportwagen. :rolleyes:
    Vor ein paar Jahren hätte man in dieser Wagenklasse von solchen Werten geträumt, aber gut, Jeder hat andere Ansichten. ;)

    Ich hab mich ganz spontan für eine Probefahrt mit dem XE über Jaguar-Deutschland Anfang der Woche registriert, kam gestern auch schon vom nächstgelegenen Händler der Anruf, dass seine Vorführwagen erst nach und nach kommen, aber vielleicht schon am nächsten Samstag ein Termin vereinbart werden könnte.
    Möchte einfach mal das "Gesamtpaket" genauer betrachten, auch der 4-Zyl.-Diesel mit 8-Gang-AT.

    Andreas525: Leider noch nichts Neues.
    Ich werde die beiden Herrschaften aber spätestens Anfang nächster Woche kontaktieren und mich nach dem aktuellen Stand der Dinge erkundigen.
    In Norwegen fangen die Sommerferien am 24. Juni an und der Chef hatte mir im letzten Gespräch mitgeteilt, dass er sich in dieser Zeit näher damit befassen wird, ob er mich noch in seinem Team mit aufnehmen kann/möchte.
    Ich hoffe noch immer auf eine positive Entscheidung...;)

    Dann bin ich wohl hier der 1. Gratulant - SEEEEEHR SCHÖNE KATZE!!!!!!!!:D:D:D
    Jaguar hat den wirklich super designed, gefällt mir als Limo sehr gut, auch wenn er für mich nicht praktisch ist (kleine Laderaumöffnung)!!!
    Die Farbkombination gefällt mir ebenfalls ausgesprochen gut - hoffentlich hast Du lange Zeit sehr viel Spaß mit dem Jag!!! :cool::top::top:


    Welchen Motor treibt denn die Katze an?

    :top::top::top: Echt klasse geschrieben, Uberto!!!
    Der "Ur"-Mustang gefällt mir noch heute sooooo gut, wenn ich finanziell Reserven, ein wenig mehr Schrauberkenntnisse und einen richtigen Unterstellplatz hätte, würde ich wirklich seeeeeeehr schwach werden!!!!!!!!! :p:cool::p
    ABER der Neue scheint wirklich eine super Neuinterpretation geworden zu sein, bisher hab ich auch nur Positives in anderen Berichten gehört, wobei ich garantiert auch den 8-Ender nehmen würde, denn dies ist der wirklich RICHTIGE Antrieb!!! :D:D:D
    Vielleicht hab ich auch mal die Möglichkeit, den Mustang ein wenig fahren zu können.

    Ich kram mal wieder den XC90-Fred hoch, da ja der Neue ab dem 13. Juni 2015 offiziell bei den deutschen VOLVO-Händlern dem Publikum präsentiert wird.
    In einigen Tests (hauptsächlich im Ausland) fällt die Resonanz zum Großteil sehr positiv aus, auch wenn einige den 4-Zylinder im Vergleich zu Daimler, Audi, BMW & Co. im Vorfeld schlecht reden.
    Qualitativ sehen ebenfalls sehr viele Tester den VOLVO mindestens auf Augenhöhe mit seinen Konkurrenten, im Vergleich zum oftmals gelobtem X5 kommt der XC90 oft viel besser weg.
    Ich bin mir nach wie vor sehr sicher, dass die Schweden mit dem XC90 den richtigen Weg bestreiten und auch die nachfolgenden, neuen nach und nach kommenden Modelle eine (komplett) neue Ära einläuten werden!!! :top:

    Gestern Abend erhielt ich wieder einen Anruf aus Norge, der sehr gut deutsch sprechende Kollege teilte mir mit, dass auf Grund von Zeitknappheit aktuell 2 andere Personen ausgewæhlt wurden, ABER der Cheff mich angeblich als noch zusætzlichen MA vorsehen møchte. Wuerde allerdings erst zum Ende der norweg. Sommerferien (Anfang August) sein. Mal seh'n, ob das dann wirklich klappen kønnte...
    Zumindest hætte ich mind. eine Whg. an der Hand, eine der Vermieterinnen hælt ein Zimmer fuer mich bis August frei!
    Das Alles wird echt noch spannend sein...🙈😎💪💪

    So, gestern Abend fand das relativ ausführliche Telefongespräch mit dem Kollegen des Firmeninhabers statt, der wirklich (fast) perfekt deutsch spricht!! :top:
    Eingangs erzählte er mir einiges über die Firma, die Aussichten, wohin die Reise gehen soll, danach wurde die Stelle genauer beschrieben...für mich definitiv alles sehr positiv geschildert, was glaubhaft wirkt.
    Ich berichtete dann natürlich auch von meinen Kenntnissen und bisherigen Aufgaben, die eigentlich alle perfekt auf die Stelle passen würden...
    Hinsichtlich Norwegischkenntnisse meinte er nur, ich müsse natürlich die Sprache a.s.a.p. lernen, aber mit englisch käme ich für eine längere/lange Zeit auch gut zurecht.
    Zum Thema Verdienst konnte bzw. eher durfte er keine konkreten Angaben machen, ich hatte ihm jedoch meinen Jahresbruttoverdienst genannt, den ich in jedem Fall auch in Norwegen benötige, um überhaupt meine mtl. Fixkosten + sonst. Ausgaben abdecken zu können. Er meinte hierzu, dass es natürlich entsprechend vergütet werden müsste - eine genaue Zahl würde ich aber noch bekommen, falls ich für sie noch ein ernster Interessent sein sollte.
    Heißt im Klartext abwarten, bis die nächste "Runde" eingeläutet wird - vielleicht erfahr ich noch was in dieser Woche...SURPRISE, SURPRISE...;);)

    Nix für ungut, aber einen chinesischen VOLVO mit einer japanischen Luxusmarke zu vergleichen, hinkt imo ein wenig. VOLVO mag eine symphatische Marke sein, aber die aktuellen Produkte sind fernab der ehemaligen Markenphilosophie. Ich kann mit knapp 2 Meter Länge in keinem aktuellen VOLVO einigermaßen vernünftig sitzen. Das kann es für einen nordeuropäischen Hersteller nicht sein.


    Ich hatte ja nirgendwo in meinem Post geschrieben, dass VOLVO mit INFINITI gleich zu setzen ist, oder?! ;)
    Bezog mich eher auf die technische Seite, wo es bei VOLVO im Vergleich zu den anderen Premiummarken einfach viel weniger Anfälligkeiten/Probleme gibt, schau einfach mal im Netz.
    Klar, dass VOLVO auch nicht fehlerfrei sind, bestreite ich keinesfalls, Ausfälle und Reparaturen gibt´s dort genauso.


    Und dass die Chinesen als Hauptanteilseigner dabei sind, hat bisher keine negativen Einflüsse mit sich gebracht...sehr viele finden sogar, dass es besser geworden ist, die Fahrzeuge genießen nach wie vor einen sehr guten Ruf, was viele Personen einfach (noch) nicht schätzen wollen/können...;);)

    All: Vielen Dank für Eure Antworten, Ratschläge, Fragen & Tipps.


    Nun, wie ich eingangs auch schrieb, ist alles erstmal noch völlig offen.
    Wichtig für mich ist erstmal, dass ich das ausführliche Gespräch mit dem Kollegen führen kann/werde, der sehr gut deutsch spricht - hier kann und werde ich natürlich versuchen, so viele wie mögliche Informationen zu erhalten.


    Was die Kosten allgemein anbelangt, so kenne ich das wie gesagt aus meinen früheren DK-Urlauben sehr gut und in Norwegen ist´s garantiert mind. genauso teuer wie in DK.


    Die von Euch geposteten Links werde ich mir kurzfristig näher betrachten, da wird vieles Interessantes für mich zu lesen sein! :top::top:


    Der Verdienst muss/müsste dort auf alle Fälle so hoch für mich ausfallen wie ich aktuell erhalte, sonst hat das eh keinen Sinn für mich...und das wird wohl auch der schwierigste Point sein, den es zu klären gibt. :rolleyes:


    Und nein, ich lebe & arbeite aktuell in Deutschland, das S hab ich mir seit längerer Zeit ausgesucht, da es das N (noch) nicht zur Auswahl gibt. :D


    Einen entscheidenen Schritt bezüglich einer Wohnung dort hätte ich mehr oder weniger schon in den Händen, wie es der Zufall wollte, hab ich gestern Nachmittag mit einer Person Kontakt via Mail aufgenommen, der eine für mich anfangs völlig ausreichende Whg. vermietet...und der Knaller wäre/ist, dass sich diese sogar noch im gleichen Ort befindet, wo auch der Arbeitgeber liegt!!! :cool::cool:


    Location ist/wäre Vestby, ca. 30-40 km süd-östlich unterhalb von Oslo, da ist/wäre ein Abstecher nach Schweden nur ein Katzensprung entfernt.


    Klar, norwegisch müsste ich schnellstens lernen, wobei ich wie gesagt dort das ganz große Glück hätte, dass mind. 1 Person in der Anfangszeit meine Sprache versteht...und mit englisch kann ich locker auf längere Zeit auch auskommen, die Skandinavier sind da eh glücklicherweise sehr weit fortgeschritten. :):)


    Mal seh´n, was in der Woche passieren wird...