Beiträge von MX57

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Wir haben heute für unseren E70 einen Brief von BMW bzgl. eines Rückrufes
    "Gelenkwelle vorn prüfen ggf. ersetzen - BMW X5 und X6" bekommen.


    Im Netz kann ich absolut nichts dazu finden (nur einen älteren Rückruf in den USA).
    Sind nur wir betroffen!?

    Wo ist denn der "Stecker vom Steuergerät"?
    Üblicherweise quittiert der X5 solche Dinge dann ja erst recht mit einer Fehlermeldung ...


    Sensor tauschen lassen kostet bei BMW mehrere 100,- ,
    und das für ein System welches mich ohnehin nur nervt (auch wenn es funktioniert) -
    bei anderen Autos kann ich es einfach abschalten
    (oder sogar konfigurieren, ob es nur vorn/hinten aktiv ist, wie empfindlich es ist, etc.).


    Daher war der Gedanke, es einfach rauszukodieren - mit anderen Sachen (Gurtwarner ..) geht das ja auch ;)

    Hallo,


    PDC finde ich am E70 eher nervig als nützlich.
    Zudem ist jetzt wohl auch noch ein Sensor defekt,
    so dass es bei jedem Rückwärtsfahren eine Fehlermeldung gibt -
    das wäre ja nicht so schlimm, aber irgendein toller Ergonome bei BMW hat beschlossen,
    dass diese Fehlermeldung grundsätzlich das Bild der
    (einwandfrei funktionierenden) Rückfahrkamera überdecken muss.
    Jedesmal muss man also erst einmal den Fehler "wegdrücken",
    bevor man rückwärts fährt.


    Da kam mir der Gedanke, ob man das PDC nicht komplett deaktivieren kann.
    Bei anderen Autos lässt sich sowas im Fahrzeugmenü einstellen -
    nicht so bei BMW, zumindest nicht beim E70. :(


    Die "Carly"-App kann es leider auch nicht (ich hatte den Entwickler gefragt).


    Gäbe es denn evtl. andere Wege?

    Interessantes Thema ;)


    Ein blauer Daumennagel (der sich später ablöste) war eine meiner ersten Erfahrungen mit unserem neuen E70 vor 5 Jahren.


    Das Auto stand etwas schräg auf einem Hotelparkplatz beim Skifahren, und um die Tür am Auffallen zu hindern habe ich sie etwas festgehalten - offenbar mit dem vorderen Teil meines Daumens im Türspalt.


    Ssssttt ... Tür zu, Daumen blau (ich hatte ihn schnell rausgezogen, aber offenbar reichte der "Restweg" für eine Quetschung).


    Ich hatte das auf meine eigene Blödheit und Unerfahrenheit mit dieser Technik zurückgeführt und daher nicht an die große Glocke gehängt.

    Ein i3 war bei uns als Drittauto angedacht ...


    Wir haben jetzt einen e-Golf 2017 (NEFZ-Reichweite 300km) bestellt,
    der Abwrackprämie für unseren steinalten und wertlosen Euro-3 Diesel sei Dank
    (nein, nicht der E70, den behalten wir :cool: ).


    Insgesamt ca. 12.000,- Ersparnis auf Listenpreis, d.h. der Golf kommt uns nicht teurer
    als ein vergleichbar (üppig!) ausgestatter "normaler" Golf (ca. 26.000.-).


    Leider war dadurch der i3 aus dem Rennen, da er in seiner aktuellen Version
    schlappe 12.000,- teurer geworden wäre.


    Und die älteren i3 haben leider nicht die notwendige Reichweite
    (Range Extender ist für mich ähnlich Hybrid wie "gewollt, aber nicht gekonnt" -
    wenn schon elektrisch, dann auch richtig).


    Ganz nebenbei halte ich nach ausgiebigen Probefahrten mit beiden Autos
    den Golf für das alltagstauglichere Auto -
    wenn auch zugebenermaßen langweiliger und weniger spritzig als der i3.
    Für's Spritzige haben wir inzwischen einen Porker :cool:
    Aber selbst den lässt der Golf auf den ersten Metern an der Ampel stehen :D

    Hallo,


    bei unserem 2012er E70 mit M-Paket ist der Park-Sensor vorne Mitte Rechts defekt.
    Die Instandsetzung beim Freundlichen finde ich unangemessen teuer
    (nicht, dass man es nicht bezahlen könnte - aber irgendwie geht es mir da auch mal um's Prinzip :cool: ).


    Den Sensor habe ich schon ... die Stoßstange hatte ich schon einmal abzuschrauben versucht,
    aber irgendwie muss es da noch "versteckte" Schrauben geben, die ich nicht finde.


    Daher die Frage: kennt Ihr eine Anleitung zum Abbau der vorderen Stoßstange?
    Im Netz bin ich nicht fündig geworden.


    Besten Dank im Voraus!

    ???
    Da stimmt doch was nicht. Ich kann an meinem E61 an jedem Türgriff ziehen und der Wagen ist sofort auf. Gleiches gilt natürlich für Heckklappe und Scheibe. Abschließen geht auch an jeder Tür, am einfachsten aber schon an der Fahrertür wenn man den Finger an die kleine Mulde neben dem Schloss hält.


    Ist bei meinem E70 auch so. An allen vier Türen funktionieren Griff und 'Sensorflächen' weitgehend problemlos. Ob ich den Komfortzugang noch mal so nehmen würde, weiß ich nicht, war aber auch nicht meine Frage ;-) .

    Und wieder das Foren - Syndrom; spätestens nach dem dritten Sachbeitrag wird wieder über die Sinnhaftigkeit "sinniert". Manches ändert sich wohl nie.


    :D Ist aber nicht nur hier so, ich bin es seit Jahrzehnten gewohnt ;)




    Zum Topic: Zwei Jahre haben die bei uns nur die gehalten, die ab Werk waren. Alle danach gekauften waren einfach Schrott und hielten nur Wochen. Allerdings kann man die noch ewig nutzen trotz "Gong"
    Werd mal welche bei BMW bestellen.


    Interessant! Eigentlich sollte doch jede CR2032 gleich sein (3V Lithiumzelle). Werde das mal im Hinterkopf behalten.


    .

    Sacht mal ...


    ist es normal, dass die Batterie (CR2032, verschiedene Marken) im E70-Schlüssel
    alle paar Wochen leer ist, bzw. vom Auto als leer gemeldet wird?
    (Der Schlüssel / Fernbedienung funktioniert trotzdem).


    Wie sind denn da Eure Batterie-Lebensdauerwerte?

    Was nächstes Jahr sicher kommt, ist der M2. Das dürfte dann mal wieder ein BMW für den Fahrspaß sein und dabei noch bezahlbar.


    Ich vergaß "offen" zu erwähnen :D
    Also klassische Roadster mit wenig Ausstattung und Gewicht,
    die den Fahrspaß aus der geringen trägen Masse holen, nicht aus vielen PS,
    und das eben auch Abseits der Rennstrecke.
    Das Segment wird von den Massenherstellern inzwischen konsequent ignoriert,
    mit einer Ausnahme:


    http://www.spiegel.de/auto/akt…-aus-japan-a-1015523.html


    Ein M2 wäre dagegen eine ganz andere Nummer .. aber sicherlich auch sehr attraktiv.
    Bin mal gespannt :)

    Oh, Porsche im BMW-Forum? :)


    Bei uns steht demnächst wohl ein 981 - Kauf an.
    Für den reinen Fahrspaß werde ich aber wohl den Caterham behalten.
    Ein besseres Verhältnis aus Leistung und Fahrspaß im Rahmen der STVO
    findet man nirgendwo sonst :)


    Leider gibt es von BMW nichts für mich attraktives im Segment der leichten, zweisitzigen Hecktriebler.
    Aber war nicht mal ein "Z2" in Planung!?
    Sorry, falls das eine dumme Frage ist, aber ich bin (mit dem X5) ein BMW-Neuling :cool:

    .
    Das Thema "gehacktes Connected Drive" hatten wir hier ja schon,
    aber jetzt ist die c't da mal richtig in die Tiefe gegangen:


    http://www.heise.de/ct/ausgabe…nnectedDrive-2536384.html


    Nicht nur für BMW-Fahrer interessant,
    wenn ich mir die zunehmende Öffnung der bislang hermetisch geschlossenen
    Fahrzeug-IT "nach außen" auch bei anderen Herstellern so anschaue.
    Diese Entwicklung wird sicherlich noch spaßige Seiteneffekte mit sich bringen ...
    .

    Es gin in dem Fall ja nicht um "geradeaus kann jeder", sondern um merkliche Distanz zwischen X5 50i und Touareg V8 TDI auf der Autobahn aufzubauen.


    Schon klar ;)


    War halt eine kleine Spitzfindigkeit in Richtung der "Helden der Autobahn" :D ,
    vom Begriff "Rennstrecke" ausgelöst. Nicht persönlich gemeint.


    Bin halt durch kleine Kurvenräuber etwas verdorben,
    was echte Rennstrecken angeht, so gerne ich den X5 auch im Alltag fahre :cool:

    .
    Wenn es nur um das Auffinden des Autos geht, da habe ich für mich eine eigene Lösung (sicher nicht Jedermanns Sache, aber immerhin erwähnenswert):


    Im PlugIn-Adapter in der Mittelkonsole meines X5 steckt ein altes iPhone 4. Dort ist die Musik drauf (die sich auf diese Weise wunderschön mit den iTunes-Playlisten, Cover etc. abspielen lässt).


    Ansonsten (bis auf die BMW-Apps) ist das Handy "leer", hat aber eine ebenfalls sonst nicht mehr benötigte PrePaid-SIM Karte.


    Über die Funktion "find my iPhone" ist das Handy und somit (hoffentlich) auch das Auto jederzeit aus der Ferne für mich zu orten. Das hat sich schon als recht praktisch erwiesen :)
    .