Beiträge von xperte

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Die Frontscheibe wird getauscht werden. Zu den Spaltmaßen wird man sich seitens BMW äußern. Das dauert erfahrungsgemäß. Mal schauen, was für eine Erklärung zu den Sitzen kommt.


    Als ich letzens auf der Beifahrerseite sass, fiel mir noch die Haptik des Türgriffs (Innenseite) auf. Auch da ein gratiges, kantiges Gefühl, wenn man reingreift. Einfach ungewöhnlich und unerwartet für ein Fahrzeug in der Preisklasse.

    Die Bilder von der Scheibe sind nichts geworden. Kannst aber in jedes Autohaus gehen und Dich vor Ort überzeugen.

    Wenn man einen Grundpreis von annähernd € 65.000 für ein Auto aufruft, das dann bei zurückhaltender Sonderausstattung leicht über € 80.000 kostet, sollten Spaltmasse eigentlich kein Thema mehr sein. Das zeugt von einer schlechten Verarbeitung. Eine andere Erklärung gibt es nicht!

    Als Katastophe würde ich das auch nicht bezeichnen. Da gibts für mich GsD schlimmeres im Leben.

    Die Spaltmasse sind sicher Kleinigkeiten. Der Sitz und die Scheibe sind grob!

    Ach so: Spaltmass Fahrertür ist auch nach Justage noch vorhanden. Das Teil ist meiner Ansicht grundsätzlich zu klein gefertigt, da das Problem auf der Beifahrerseite nicht besteht, da ist das Spaltmass "stimmig".

    Die sagen alle anderen Fünfer bei ihnen hätten auch mehr oder weniger wellige Scheiben und die bestellte Ersatzscheibe wäre auch wellig. Kein Austausch.

    Die Lada-Optik der Sitzverlängerung des Sportsitzes ist auch Serienstand.

    Die Spaltmasse beim Armaturenbrett sind auch Serienstand. (Haben alle anderen Fünfer, in denen ich sass, auch).

    Der schlecht einpasste Hochtöner wurde gerichtet (mal schauen, ich hole den Wagen gleich ab).

    Das Ruckeln der 8-Gang Automatik nicht feststellbar bzw. Serienstand.

    Meinen letzten BMW habe ich nach 16 Monaten gewandelt.

    Vielleicht hätte ich einfach mal die Marke wechseln sollen ... :confused:

    Hat hier noch einer das Vergnügen? Besonders deutlich wird es im rechten unteren Bereich der Scheibe. Steht man beispielsweise neben einem Maschendrahtzaun (der Zaun verläuft rechts, längs neben dem Fahrzeug) , ist da im unteren rechten Bereich komplett "Kirmes" auf der Scheibe.

    Die Verarbeitung der Sitzverlägerung beim Sportsitz ist auch recht sparsam gehalten. Zieht man die Sitzverlängerung heraus, und schaut beim Einsteigen auf die Sitzverlängerung, sieht der untere Teil der Sitzverlängerung "unfertig" aus. Man kann in die Verlängerung hineinschauen und sieht die weisse Unterseite vom Leder.

    Das Bauteil in dem der Hochtöner vorne in der Fahrertür verbaut ist, ist unsauber eingepasst und zeigt u.a. einen deutlichen Spalt im Übergang unten zur Tür.

    Schau ich mir das Armaturenbrett an, finde ich da eigentlich auch kaum ein Spaltmass, das passend ist.

    Das in einem anderen thread beschriebene Ruckeln der Automatik scheint besser zu werden, vielleicht habe ich mich aber auch einfach daran gewöhnt.

    Hallo zusammen,

    habe den 535 xd Touring mit Sportautomatik, M-Paket, Adaptive Drive, 18 Zoll M-Felge. Was mir auffällt ist ein "zeitweises Ruckeln" des Fahrzeugs im niedrigtourigen Bereich. Provozieren lässt sich der Fehler "manchmal" im Bereich zwischen 70 und 80 Km/h. Letztens ruckelte er auch im Geschwindigkeitsbereich um die 30 km/h. Der Wagen hat jetzt 500 Kilometer gelaufen. Ansonsten schaltet die Automatik ohne Auffälligkeiten.

    Das Ruckeln läßt sich am ehesten vergleichen mit dem Fahrgefühl bei eingeschaltetem Tempomaten oder das Fahren mit einem Overdrive: Trotz unverändertem Gaspedaldruck hat man das Gefühl, dass im Antrieb irgend etwas kurz regulierend eingreift, was den Vortrieb beeinflusst.

    Kann mir das nicht erklären und empfinde es als unangenehm. Liegt das ggf. am Wandler, der in der Nähe des Schaltpunktes nicht weiss, was er tun soll (sorry bin kein Techniker).

    Ich fahre seit März den 740d mit Vierzonen-Klimaautomatik. Ich habe bei verschiedenen Fahrten festgestellt, dass die Klimaautomatik scheinbar nicht richtig funktioniert. Mir wurde trotz eingestellter 20 Grad schlicht zu warm im Auto.


    Der letzte Störfall ereignete sich im September. Da ich staubedingt nur langsam vorankam, konnte ich folgendes feststellen.


    Außentemperatur lag bei 24,5 Grad. Innentemperatur stand auf 20 Grad. Die Automatik lief auf Stufe 3. Draußen war es gefühlt kühler als im Innenraum, so dass die Temperatur also deutlich über der eingestellten Temperatur von 20 Grad gelegen haben muß.


    Ich konnte feststellen, dass die Lüftung an der Frontscheibe Warmluft ausblies. Die Mitten-Lüftung und Fußraumlüftung blies Kaltluft.


    Hat jemand ähnliche Erfahrungen?


    Völlig schleierhaft ist mir übrigens auch, warum es im 7er nicht möglich ist, nur über die Frontscheibe zu lüften. Die Lüftung über Frontscheibe geht nur in Kombination mit Fussraumlüftung.


    Edit: Bei BMW versucht man nun seit 2 Wochen dieses Problem durch Ändern der Klimatisierungssoftware zu beheben. Das Problem (Warmluft an der Frontscheibe bei sommerlichen Temparaturen) scheint wegen des Beschlagssensors wohl grundsätzlich ein gewolltes Problem zu sein, um einem Beschlagen der Frontscheibe vorzubeugen. Ein deratiges Erwärmen des Inneraums ist natürlich nicht beabsichtigt.

    Zitat

    Original geschrieben von Pommy13
    den 4,2 sind wir auch gefahren. haben uns trotzdem für den X5 entschieden.
    die dynamik ist, obwohl weniger ps, dennoch im bmw besser.
    ausserdem war uns der q7 zum einen zu hässlich (ist durch das fcl aber einw enig besser geworden) und von der länge her zu unübersichtlich....


    20ps machen es da nicht aus, eher die neue 8 gang automatik
    aber naja...


    Der 4,2 Q7 hat 340 PS. Das wären, wenn der 306 PS Diesel nicht käme also 54 PS weniger beim BMW. Aber nach Andreas Post scheinen wir ja ab April etwas flotter unterwegs zu sein. Prima. Wäre dann der 4. X in Folge.

    Zitat

    Original geschrieben von Grizzler
    So so, bin mal gespannt wie sie BMW beibringen, dass der neue 35d doch icht verbaut wird.


    Soll heißen, er wird verbaut oder er wird nicht verbaut?


    In Anbetracht der Konkurrenzprodukte ML, GL, Q7 müßte beim Diesel m.E. leistunsgmäßig nachgelegt werden.


    Na ja, werde am WE den Q7 4,2 Diesel Probe fahren. Mal schauen, wie der zusagt.

    Zitat

    Original geschrieben von Pommy13
    auf AD würde ich auch nicht verzichten wollen, AL ist für uns kein nogo


    es geht aber dennoch HIER um KEINE grundsatzdisskussion sondern um die frechheit von händler ungefragt schriftlich konfi/preis anfragen um etwas zu ergänzen was man nicht haben will.
    höffliches nachfragen ist okay, aber nicht selbstständiges umkonfigurieren !!!!!!!!


    Das geht natürlich gar nicht.