Beiträge von Julian_125

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Aus eigener Erfahrung:
    Falsch lüften ist ein riesen Problem (im Keller in warmen Monaten NIE tagsüber lüften - das erhöht die Raumluftfeuchtigkeit statt sie zu verringern) aber zumeist nicht die Ursache sondern nur Beschleunigungsfaktor.


    Als Sachverständigen am besten gleich einen Baubiologen beauftragen.


    Viele Grüße


    Der Verbrauch ist ja spitze :top: Keine 15 Liter bei dem Tempo in der Schrankwand. :apaul::D


    Ich fahre auch voll Stoff ganz rechts. ;-) So steht's in der StVO. :D
    Im Ernst: mache ich. Warum? Ganz einfach damit andere auch sehen, dass - wenn man mit 250 rechts fahren kann - es dann auch mit 120 so handhaben kann.


    Das geht gar nicht :flop:, aber wenigstens sind sie offen und ehrlich. :top: Darf man fragen, wo das war? (gerne -> PM)
    Uns haben sie mal bei gleicher Sachlage erklärt, man habe die Diagnose auf dem Parkplatz gemacht und würden sich seither mit München abstimmen... :kpatsch:


    Viele Grüße,
    Julian

    Nach 4700 km gleicher Stand, allerdings nicht BC, sondern ordentlich berechnet. Bei der Übergabe Motor laufen lassen? Das ist ein Unding IMO. In der Welt wurde das Auto schön an Strom angeschlossen, ohne dass der Motor lief.
    Und Carbon steht Imperial IMO in nichts nach - außer, dass Carbon mittlerweile etwas zu häufig anzutreffen ist.


    Dann isser wenigstens schon schön warm beim Wegfahren, dass man auch mal drehen kann :D:p:D

    D.h. die zum Hauswirtschaftsraum is dann gerade mal 40cm breit.
    Hätte aber den positiven Nebeneffekt, dass die Frau - sofern sie nicht wegläuft - immer schön schlank bleibt *FG*


    Man muss nur immer schön schmale Kleiderwannen besorgen. :p: :D:cool: sonst ist die Frau: :motz:

    Wir wollen den Thread jetzt nicht zu sehr missbrauchen, aber da das Thema ja gerade aufkommt:
    BMW in bezahlbaren Rahmen verlieren an Charakter. Da sehe ich eher eine Entwicklung. Ich erinnere mich ziemlich genau an den E36 316i Compact meiner Schwester. Das Auto war nicht schnell, aber hat jede Menge Freude bereitet mit dem M43 (?). Mein F20 ist z.B. viel schneller, aber dieses direkte Fahrgefühl geht leider verloren. In wieweit das andere Hersteller ebenfalls betrifft, kann ich schlecht beurteilen.



    Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro


    Natürlich... Aber warum ist das so? Weil wir alle (generalisiert) komfortable Kutschen nachfragen, Kutschen, mit denen man ins Internet gehen kann, die überall piepen, die einen massieren, automatisch einparken und so weiter.


    Das braucht Platz, das braucht Gewicht. Die Leichtigkeit des E36 hat man im F3X nicht mehr, aber zieht man mal all den zusätzlichen Komfort ab und beachtet auch, dass man deutlich entspannter nach 1000km aussteigt, sodann ist er im Kern noch das gleiche Auto nach Bereinigung all dieser Faktoren, die wir nun mal "alle" haben wollen.


    Unser F31 liegt sauber auf der Straße, man kann ihn toll um Ecken zirkeln, ich kann da nichts dran meckern oder ich habe daran nichts zu meckern. :) Ich gebe mich zufrieden.

    Diese Aussage dürfte mittlerweile für alle Ballungsräume gelten. Hier im Rhein-Main-Gebiet sieht es im Kerngebiet auch nicht mehr anders aus. Toplagen im Taunus und Rheingau dürften locker die Münchner Preise sprengen. Und der Speckgürtel wird immer breiter. Auch hier, wie in München und anderen Gebiete, sofern eine stabile ÖPNV-Anbindung gegeben ist, dann ist es teuer.


    Hallo Detlef,
    auch als alter Frankfurter, der daran fest geglaubt hat, bis er dann selbst in München auf Suche gegangen ist, muss ich hier leider widersprechen... ;)
    Viele Grüße aus München,
    Julian


    :top: Volle Zustimmung meinerseits! Wir haben ja auch seit Ende Mai einen F31, allerdings hat meine Frau mit mir heimlich getauscht. Sie nimmt nun meistens meinen E91 und ich ihren F31, weil der F31 doch ein ganzes Stück größer ist und damit die tägliche Parkplatzsuche hier in Minga noch schwieriger macht...


    Ehrlich gesagt finde ich ihn aber mit Sportfahrwerk und Allrad recht quirlig auf der Landstraße :D

    Bei mir ist bei 256 kmh auf dem headup Ende. Ich fahre die großen 19er Felgen und man merkt wir man in die Begrenzerwand fährt. Heute erst wieder :)


    Gegen deinen Taschenmotor mit Geländeallrad habe ich natürlich keine Chance [emoji12]


    Also 18"er sind auch drauf. Begrenzer merke ich ebenfalls deutlich :p

    Die Preise haben sich seit E60/61 aber nicht wesentlich nach oben verändert.


    80k Listenpreis ist für einen relativ gut ausgestatteten 530d seit gut 15 Jahren normal.


    Ja, aber ich würde sogar sagen, seit dem E39 Facelift hat sich nicht mehr so viel getan.
    E39 530er gegen Ende der Bauzeit mit 70.000 BLP waren keine Seltenheit, auch ohne M-Paket...

    Die Welt ist wieder in Ordnung. Ein Kumpel hat seit Dezember einen M140i mit Sport-Opamatik und den durfte ich heute mal durch Stadt, Land und Autobahn scheuchen. Ein herrlicher Motor, dieser B58 - und auch meine erste Begegnung, obgleich ich praktisch keine Unterschiede zum M135i/M235i spüre. Der Verbrauch stand am Ende auf 9,4 l/100 km, obwohl es auf der Autobahn straight zur abgeregelten Vmax ging. Der Reihensechser kann eben auch richtig sparsam sein. Mein Kumpel steht aktuell nach gut 5400 km bei absolut akzeptablen 9,0 l/100 km. Im Leasing zahlt er nicht einmal viel für diesen letzten aller 1er mit Reihensechser: 380 € im Monat für 53.000 € Listenpreis sind ein Deal.


    Mir würde ja schon eine milde Ausbaustufe des Reihensechsers reichen, ich ersehne den Genuss, nicht die Hatz. Aber da geht es im kompakten 1er aktuell eben erst bei 340 PS los und hört da schon wieder auf. :D Der Sprung zum 120i/125i ist dann schon recht hart.



    Die Leasingrate gilt für wieviel KM, Anzahlung, Mehr-KM-Kosten? :p:D