Beiträge von Tomtra

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Ich würde als erstes bei Amazon anrufen. Ich hatte auch so ein ähnliches Problem und die haben dann mir einfach das geld überwiesen und gut wars.


    Du findest eine Rückruf möglichkeit unter "Hilfe" und dann unter "kontaktieren sie uns" da sagst zuerst welche Bestellung das Problem ist und zum Schluss hast die Möglichkeit das du eine Telefonnummer anhiebst unter der dich Amazon zurückruft.
    Wie gesagt bisher hat sich dadurch immer eine Lösung gefunden.




    Gruß
    Tom

    Hey, das ist ja wohl der Allergrößte Blödsinn bisher. :eek:
    Eine Pumpe für die Poolwasserumwälzung ist doch sowieso vorhanden, wieso sollte man damit nicht auch den Pool leerpumpen können.
    Und die Sandfilter werden auch mit Druck Rückgespült.
    Damit spielt es doch keine Rolle, wie hoch auch immer der Kanal liegt :kpatsch: :kpatsch: :kpatsch:
    .


    NIcht ganz richtig, da im worst case der Höherliegende Kanal die tieferliegende Pooltechnik überschwemmen kann. Klar ist mit der Pumpe das generelle abpumpen kein Problem. Ich ab das so gelöst das ich ein 50er Rohr an ein Regenfallrohr angeschlossen hab. Davor hab ich ein Entchlorungsgerät. Vielleicht geht das hier ja auch.


    Normalerweise lässt man ja nur einen Teil Wasser ab vor dem Winter, ganz entleert hab ich meinen Pool in den letzten 5 Jahren noch nie.



    Gruß
    Tom

    Hi,
    Ich hab mir vor 2 jahre eine Scherenhebebühne geholt: https://www.wdw-lift.com . Ich hab auch eine Doppelgarage und die Höhe sprach gegen eine "normale" Hebebühne. Die fährt ca. 90cm hoch was mir reicht um unter dem Auto zu arbeiten. Man muss allredings bedenken das durch die Konstruktion die Bühne nach oben und hinten fährt den Platz muss man einkalkulieren.


    Ich hab mir dann mit einem Seilhebezug etwas gebaut damit ich die Bühne an die Wand lehnen kann nach nicht benutzung. Falls interesse beteht kann ich ein Foto machen.



    Gruß
    Tom

    Hy,
    das Gefälle ist ja schon zwischen Stadt und Land. Wenn ich hier lese das manche über 200€ fürs Spurvermessen zahlen bzw. zahlen sollten wird mir ganz anders. Ich hab bei meinem 1er grad die Spurstange wechseln lassen und hab bei einem BMW Händler in einer Kleinstadt fürs Wechseln und Spureinstellen insgesamt 145€ gezahlt. Die Spurstange ging auf Kulanz von BMW und das Auto wurde auch gewaschen. DAS nenn ich Service! :top:


    Gruß
    Tom

    Hy,
    also ich hab einen 1er und nen Mistral (den mit den großen Rädern) und das passt, also sollte es auch im 3er Touring passen.
    Ich bin damals in ein Babygeschäft gefahren und hab einfach die Kinderwägen ausprobiert bis ich einen gefunden hab der reinpasste und meiner Frau gefiel. Wobei letzteres das schwierigere war. :D

    MW kann der Händler nur die Funktion des Tasters umdrehen, d.h. die Start-Stop ist aus und mit dem Taster gehts wieder an. Ob das ne Auswirkung auf die Steuer hat, da das Auto dann theoretisch auch mehr Benzin braucht weiß ich allerdings nicht.


    Gruß
    Tom

    Hallo ABBU,
    das ist leider nicht der Fall, wie im oben verlinkten Tread zu lesen ist. Kann also durchaus sein, das im nagelneuen Navi ein alter Stand drin ist. Die Durchlaufzeiten bis ein neues Kartenupdate im Werk vorhanden ist sind ca. 6 Monate!


    Gruß
    Tom

    Hy,
    wenn du mit Komfortlinken das Tippblinken meinst, bei dem er automatisch dreimal blinkt, dann geht es bei meinem VFL von 09/2006. Kann man da auch ohne iDrive einstellen. MIt dem im Blinkerhebel vorhandenen Rändelrad in die Einstellungen und dann dort einstellen. Würd mich wundern wenn es in den FL nicht mehr geht. Ich meine mich zu erinnern, das es nur die frühen VFL (vor 03/2005) nicht können.


    Gruß
    Tom

    Hy,
    bin selbst Vater einer knapp 3jährigen Tochter und ich lasse sie definitiv nicht impfen! Selbst aus den üblichen STIKO Impfungen wurden nur die ausgewählt die auch wirklich sinnvoll waren.
    Ich empfehle hier das Buch "Impfen: Pro oder Contra" von Martin Hirte.
    Meiner Meinung ist die ganze H1N1 Berichterstattung reine Panikmache um die Pharmaunternehmen zu unterstützen. Sozusagen Abwrackprämie mal anders. :rolleyes:


    Gruß
    Tom

    Hy,
    testen geht mit dem 4:3 leider nicht, da der MASK eine andere Bildübertragung besitzt. (LVDS statt RGB) Wenn die Batterie geladen ist, mach mal einen Batteriereset (abklemmen) von ca. 30min und probiers dann nochmal. Manchmal hilfts.


    Gruß
    Tom

    @Luwirro: Ob du ne Anzahlung leistest oder nicht spielt keine Rolle. Das Geld ist immer "futsch". Wenn du ne Anzahlung machst, sind halt die monatlichen Leasingraten niedriger, aber die zu zahlende Gesamtleasingsumme ändert sich dadurch kaum. Das kann kein Grund pro oder contra Leasing sein.
    Beispiel: Nehmen wir an das Fahrzeug kostet dich auf 3 Jahre 350€ pro Monat an Leasinggebühren. Dann mußt du 12.600€ insgesamt zahlen. Wenn du jetzt 5000€ anzahlst dann bleiben noch 7600€ übrig, auf 3 Jahre sind das dann 211€ p/M. Natürlich nur grob, da ich Zinsen mal auseracht lasse.


    Gruß
    Tom

    Da ich jetzt bereits das dritte Fahrzeug privat geleast habe, mal meine bescheidenen Erfahrungen dazu:
    1. Als ich das letzte Fahrzeug geleast habe waren die Leasingsubventionen durch die BMW Bank noch so hoch, das mit völlig überzogenen Restwerten zur Ratenberechnung gerechnet wurde. Was sich extrem positiv auf die Leasingrate auswirkte, aber da Kilometerleasing keine Auswirkungen bei der Rückgabe hatte.
    2. da ich immer nen Nachfolger hatte lief die Rückgabe immer so ab: Schlüssel vom Alten abgeben, Kilometer aufschreiben, neuen Schlüssel nehmen; fertig. Keine Diskussion über evtl. Schäden usw. Hab außer beim ersten, wo ich 10k km zu viel drauf hatte noch nie nachgezahlt, selbst bei kleinen Kratzern. Fahrzeug wird bei Rückgabe nur gewaschen und gesaugt.
    3. Bei BMW besteht die Möglichkeit, wenn man das Fahrzeug nach Leasingende doch übernehmen will dieses neu zu bewerten. Was sich in Verbindung mit 1. durchaus rechnen kann, da hier schnell nochmal 2 - 4k € "Rabatt" drin sind.
    4. Händler ist bei allen Problemen sehr kooperativ, da er weiß, das ich in xMonaten ein neues Auto brauche.
    5. Ich muß mir keine Gedanken über ein Verkauf des Autos machen, Keine "Was ist letzter Preis" Anrufe Samstag in der Früh.
    ABER: Wie schon von einigen geschrieben, ist ein vorzeitiges Leasingende kaum möglich und wenn, dann mit mörder Verlusten.


    Gruß
    Tom

    zinn2003
    Besser heisst, das man auf normalen 9x13 Bilder ein scharfes Bild hat. Mit der jetzigen Cam sind die, wie du sagst, total "verrauscht" und somit nicht brauchbar. Ich bzw. meine Frau macht viele Bilder von unserer Kleinen und es ist einfach sch.. wenn die meisten nicht mal als Fotoabzug taugen.



    Gruß
    Tom

    Hy
    ich bin auf der Suche nach einer neuen Digi Cam. Hab derzeit eine Fuji Finepix und bin damit nicht zufrieden, da die Bilder die bei geringem Umgebungslicht gemacht werden pixlig sind. Da ich viele Bilder z.B. im Haus mach, brauch ich ne Kamera die hier gute Bildqualität abliefert ohne das ich zur Spiegelreflex greifen muß.
    Könnt ihr mir da was empfehlen?


    Gruß
    Tom

    Meiner Meinung wieder mal ein Beispiel für unötige Panikmache. Nur weil die BILD sich irgendeinen Mist aus den Fingern saugt, spinnen alle anderen Medien auch rum.
    HALLO der Bericht ist aus der BILD!! Die Zeitung die für ihre exakt recherchierten Berichte und ihrem fehlenden Hang zur Übertreibung bekannt ist... :kpatsch:


    Gruß
    Tom

    Hallo Erdinger,
    im Bezug auf die Mietsonderzahlung hast du recht, nur ist beim Kilometerleasing der tasächliche Restwert des Wagens unerheblich. Es wird nur nach mehr bzw. Minderkilometer abgerechnet. Der Vorteil des Privatleasings liegt darin, das wenn ich den Wagen doch kaufen möchte, ich den Wagen neu bewerten lassen kann (nach ablauf des Leasings).
    Beispiel: Mein letzter ein E46 Touring hatte laut Leasingberechnung einen Restwert von 26 k€. Da aber inzwischen der E91 rauskam, lies sich der Preis nicht mehr erreichen und eine Neubewertung ergab, das ich für den Wagen nur noch 22,5 k€ zahlen müsste. Hätte ich den Wagen übernommen, hätte ich nochmal einen satten Rabatt eingestrichen.
    Dieses Vorgehen kann sich also lohnen.
    Vorteile des Privatleasings sind meiner Meinung:
    - BMW Bank übernimmt bei Totalschaden bzw. Diebstahl den Unterschied zwischen Restwert und buchhaltärischem Wert
    - Kostenlose Werkstattersatzwagen (2 pro jahr)
    - Möglichkeit der Neubewertung nach Leasingende bei Kaufwunsch.


    Gruß
    Tom