Beiträge von Z3 Coupebunny

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.

    Servus Beinand


    So, wollte Euch nicht vorenthalten, dass ich gestern - also Sonntag - die Gelegenheit hatte, einen Cayman S bisserl um die Kurven zu schieben.


    Tatort: Mühldorfer Umland
    Wetter: Traunmhaft - bayerisch - wie man es halt gewohnt ist
    Cayman S: schwarz innen mittelbraunes Leder (kenn die Bezeichnung nicht - etwas rötlicher als Walnuss)


    Kurzbericht:
    Guter Sound brummte um meine Ohren - alleine schon beim Ausparken Nein, er soff mir nicht ab - er fuhr sich angenehmer als ich dachte - lag wohl auch daran, dass die Kupplung nur etwas leichter lupfte als von meinem Kleinen


    Die Mischbereifung (hinten 265er, vorne 235er) lies die Fahrband satt befahren. Natürlich hat mein Beifahrer (der so lieb war mir diese Fahrt zu ermöglichen) die Sporttaste gleich am Anfang betätigt :D


    Das Mühldorfer Umland hat zum Glück einige seeehr nette Kürvchen - genau das richtige um einen Sportler zu testen. Jede Kurve hat - obwohl natürlich nicht ausgefahren richtig Spaß gemacht. Bei den Geraden hab ich dann doch gemerkt, dass man den richtig schön hochdrehen kann :eek: - und zwar länger als Meinen *heul*....
    Was soll ich sagen - 1x hab ich dann doch das Heck bisserl kommen lassen *Jaul* :D


    Fazit: Er fährt sich gut - schnell - und macht wirklich Spaß (und das sag ich mit der ultrarosa-BMW-Brille ). Aber als ich dann in meinen Kleinen wieder einstieg - hat das genauso viel Spaß gemacht. Bin nämlich zu 80% die gleiche Strecke ne halbe Stunde später nochmal gefahren und hatte nur in den Geraden den Unterschied wirklich gespürt Ok, ich fuhr den Porsche nicht aus - war ja nicht Meiner. Auf jedenfall macht Porsche fahren Spaß


    Freu mich schon auf die erste Ausfahrt nächstes Jahr - mein Kleiner mit neuen Sommerreifen (und endlich wieder mit Profil *räusper* ) und specialist´s Caymann (noch hat er ein QP - bald nicht mehr *heul*) - wird bestimmt "heiß" (für die Reifen und Bremsen) :D

    Also in meiner Abteilung arbeiten zu 75% Frauen und der Rest ist männlich :D Mittlerweile haben wir auch 2 männl. Azubis. Aber wir haben eigentlich selten Probleme. Das Betriebsklima ist gut, es wird selten gezickt, wir sagen uns auch immer gleich die Meinung ins Gesicht und haben alle einen sarkastischen Humor der alles leichter macht. Probleme haben wir höchstens mit einem der Azubis, da der wohl meint, er ist was Besseres :rolleyes: Aber er bekommt u.a. von mir seinen tägl. "Einlauf", weil ohne gehts gar nicht.


    Ich glaube, es liegt an der Firma/Branche. Um so spießiger um so anstrengender ;) bei mir in der Firma ist ein lockerer Ton normal und dementsprechend gibts keine Bissigkeiten (ok, Ausnahmen wirds immer geben).

    Zitat

    Original geschrieben von Heiko Weiser
    Der Name stimmt schon, aber vielleicht "steckt" das mit dem Eis wirklich irgend wie in mir. Kann auch kalte Pizza, kalte Kartoffeln oder kalte Nudeln essen...


    ein Kaltblütler sozusagen :D




    Ich mag und trinke je nach Situation:


    Wasser ohne Sprudel
    Schorle
    Fitnessgetränke


    Becks Lemon
    Wein
    Wodka (nicht pur ;) aber auf keinenfall mit RedBull*Würg*)
    Cappucchino on Mass :D
    Latte Macchiatto on Mass ;)

    Ich war bzw. musste am Samstag so 2 Std. vor Ankunft in Schwabing sein. Alles total leer. Ich war erstaunt. Dachte, ich steh ich Stau und die Hölle ist los. Aber erst kurz vor seiner Landung kamen die Massen - da war ich schon wieder weg.


    Ich persönlich finde auch, dass der Hype um diese Person doch einen Tick zuviel ist. Aber ist jetzt nur meine Meinung ;) Ok, ich bin auch nicht gläubig. Aber im Endeffekt ist es schwer zu erklären, warum für diesen Besuch ca. 60 Mio. ausgegeben werden und woanders fehlts vorn und hinten.................


    Hab mir die "Anreise" im Fernsehen kurz angeschaut...sonst war es zum Glück verhältnismäßig ruhig in München...............bis auf die "Scharfschützen" in den Hecken an der Autobahn :D Wahnsinn, was für ein Aufgebot an Grün :eek:

    Zitat

    Original geschrieben von Gunnar
    Richtig. Dazu kommt aber noch die erschütternde Erkenntnis, dass so etwas mitten unter uns passiert ist, in unserer sicheren, zivilisierten Gesellschaft.


    Richtig. Ich bin jetzt kein neugieriger sensationslüsterner Mensch, aber ich bin schon an der Geschichte interessiert, weil man es einfach nicht "versteht". Und anhand der Medien werden zumindest ein paar Fragen, die man sich beim Lesen der Geschichte stellt, beantwortet. Da wir alle keine Psychologen sind............. ;)

    Ich hab das Interview auch gesehen und es bewegt mich schon. Wenn man sich vorstellt, 8 Jahre gefangen zu sein. Und davon das erste halbe Jahr in diesem Raum. Ich wäre vorher ausgeflippt.
    Ihre Bildung hat sie laut Presse aus Büchern, TV und Radio welches sie während der Zeit nutzen durfte. Sie wird das dann natürlich viel intensiver aufgenommen haben als unsereins. Auch anhand der Gespräche mit dem Peiniger wird sie was gelernt haben.


    Sie wird auf jedenfall eine harte Zeit noch vor sich haben. Das gewohnte und gehasste Umfeld ist weg, aber sich nach so langer Zeit umzustellen dauert. Und sie wird mit Sicherheit psychische Störungen haben, die sie eine Weile begleiten werden.


    Bei den geschlossenen Augen hat sie angeblich (lt. einer der Psychologen nach dem Interview auf RTL) die Situationen via "Film" nochmal "laufen" lassen.


    Sie wird mit Sicherheit dauernd Bilder aus der vergangenen Zeit vor sich haben.

    Zitat

    Original geschrieben von HAN Oli
    die alte gothiktunte und die kirchenmaus damals, ja, hat mich auch gewundert. die Kirchenmaus war da voll offen, die gothikschl hat aber alles negativ abgeblockt. da wurden vorurteile zerstört.


    Ich denke mal, dass die Gothiktante es gewohnt ist, angefeindet zu werden und mit der "neuen" Familie nicht klar kam. Man kann sich an das "immer wehren" gewöhnen ;)

    Also ich seh die Sendung äußerst selten, da ich mich sonst nur noch aufrege. Ist mir dann meist zu primitiv. Aber 1x bin ich hängen geblieben, ist aber bestimmt schon fast 1 Jahr her. Da gabs eine Gothik-Mutti gegen eine katholische Mutti - war echt interessant :D und da gings weniger ums putzen sondern um die Erziehung und Beziehung. Die Unterschiede waren extrem und witzigerweise war die kath. Mutti offener für unbekanntes Terrain.
    Sie ging mit dem Leihmann auf eine Gothikparty :D . Fand sie total witzig. Und sie hat rausgefunden, dass sie daheim immer zu nett ist ;)


    Aber sonst ist mir das zu asslig. Muss ich mir abends nicht antun.