Beiträge von Z3 Coupebunny

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.

    So, mal ne Mädelmeinung ;)


    Ich fand die Show gestern Klasse und die 3 gewählten Mädels ideal für die Band. Sie harmonieren optisch und gesanglich am besten.


    Man darf nicht vergessen, es geht hier nicht nur um die Stimme. man muss alle 3 Mädels vermarkten können. Senna polarisierte schon während der Staffel - was ich persönlich gut finde. Immer nur nett ist langweilig und der Tod jeder Band ;)


    Senna ist dann quasi die Mama in der Band und Mandy das Küken. Passt doch :)


    Achja zu Nina.....................ihr dürft nicht vergessen, Nina war nur am heulen :D Ich fand die Jury diesesmal super :top: Es gab immer was zum lachen :D

    Ok, ich hab mir jetzt die lange Schlange an Postings nicht durchgelesen....


    Meine Meinung dazu:
    Ich bin durchgehend geöffnet. Da ich 6 Tage die Woche arbeite ist es immer eine Hetzerei für mich. Sonntags entspannt shoppen gehn wäre mir echt lieber. Und ich denke auch, dass die Gastronomie in den Einkaufsmeilen davon profitieren würde, da man gerne nach dem shoppen noch ein Cäffchen trinkt ;)

    Zitat

    Original geschrieben von skipper773
    du solltest dir erst einmal klar werden ob's nun ein z3 oder z4 werden soll :rolleyes:
    wenn du zum z4 tendierts, bist du mit der 3.0l version ganz gut bedient :top:
    vom fahrwerk und der festigkeit der karosserie liegen zwischen z3 und z4 schon fast welten... besonders bei den gebrauchten. mach am besten mal eine probefahrt mit beiden modellen, dann bist du eh schlauer
    die ///M spielen eh in einer anderen liga, auch im unterhalt :rolleyes:


    :top: Jepp. Man kan die beiden Modelle nicht vergleichen - völlig unterschiedlich.


    Mit dem //M hast du aber zumindest ein seltens Exemplar + Spaßfaktor. Aber er ist giftig und hat null Helferlein (DSC, TC). Da Du das Auto eh nur für schöne Fahrten nutzen willst - wäre der //M zumindest ideal - er muss immer brav warm gefahren werden und als Alltagsauto ist er zu schade.


    Beide Modelle haben ihren Charme - aber der //M ist nun mal älter und hat die E36-Technik + E30 Hinterachse. Der Z4 ist zukunftsorientiert - dafür fährt er schon fast alleine und benötigt nicht mehr soooooo viel Fahrtechnik ;)


    :top: Hab ihn auch mit OmU gesehen und war begeistert. Eine Mischung aus Staunen, Fassungslosigkeit gepaart mit dauerndem Lachen. Allein in welcher Weise die Klischees gezeigt werden.... :D Ich denk gerade an die Kakerlaken und die Geldscheine.... :D

    Zitat

    Original geschrieben von L'âme
    Z3 Coupebunny
    Versuche doch mal, die Hinterreifen nach der Hälfte der zeit untereinander zu tauschen. Also entweder einfach von links nach rechts, oder, wenn Du laufrichtungsgebundene Reifen ohne Außen-/Innenseite hast, auf den Felgen zu tauschen (im Prinzip so, als wenn Du die Räder "durchschieben" würdest.


    Dadurch kann ich die Räder fast doppelt so lange fahren. Sonst habe ich mich immer geärgert, daß sie innen blank waren und außen noch 4mm hatten.


    Das geht aber nicht bei allen Reifen. Bei den Michelin PS1 geht es - hatte ich auch drauf, war aber leider zu spät dran. Die werden aber nicht mehr hergestellt. Bei den PS2 ist es leider nicht möglich. Und ich fahre am liebsten Michelin. Da weiß ich sofort wie mein QP reagiert....

    ich würde eher sagen: der Mensch ein ewiges Rätsel ;) Betrifft Mann und Frau gleichermaßen. Aber gewisse dumme Antworten versteh ich trotzdem nicht. Die oben erwähnten Situationen - also so blöd kann Frau doch gar nicht sein...... :confused:

    Seh ich auch so. Was ist daran altbacken? Erst wird über die Innenraumanmutung beim neuen 3er gelästert und z.B. die vom Z3 gelobt und dann ist es altbacken ;) ich würde eher sagen - sie ist noch fahrerorientiert und hochwertig verarbeitet. Nix kaputt, nix eingerissen. Alles super und gut zu pflegen. Die windigen Türen gibts eher beim Z4 erstes Baujahr.


    Bei alten Autos muss man einfach genauer suchen und hinschauen. Es gibt schon ein paar wirkliche Schätze. Wichtig ist, das er unverbastelt ist - da kann man böse reinfallen.


    Deshalb - falls Dich tobi0976 das Thema Z3 wirklich interessiert - geh mal unter http://www.zroadster.com. Dort tummeln sich so gut wie alle Z3-Fahrer/innen, die Wert auf ihr Auto legen. Und dort bekommt man auch die wichtigen Infos und es werden immer wieder Z3 zum Verkauf angeboten.


    Beim Thema 5er - könne die Jungs hier definitiv besser helfen.

    Zitat

    Original geschrieben von BlackZed
    Hmm, Kilometerleistung wäre mir beim Z3 gar nicht so wichtig - die Motoren halten schon lange genug ;)


    Aber zu bedenken wäre, dass ein jetzt 9-10jähriger Z3 schon einiges an Steifigkeit der Karosserie verloren hat. Zudem ist das Verdeck nach der Zeit womöglich schon austauschreif (es sei denn, es wurde schon mal getauscht).


    Naja, aber meistens wurden diese ja nur im Sommer bewegt und selten sportlich ;)


    Kommt mir irgendwie bekannt vor :D Diesmal bin ich zuviele Kurven gefahren - das Gewebe kam dann schon raus. Deshalb hab ich letzte Woche schon auf WR umgestellt. Anscheinend war ich da außnahmsweise mal vorausschauend ;)


    Bei mir halten die Sommer-Hinterreifen wegen negativem Sturz und entsprechender Fahrweise max. 1 Saison, sprich ca. 10.000 km. Mehr ist einfach nicht drin. Bei Regen wird langsam gefahren - also seehr angepasst. Vorderreifen halten meistens 2-3 Sommer.


    Winterreifen schmeiß ich ich immer ab dem 4 Jahr weg bzw. wenn nur noch ca. 3mm Profil drauf ist.

    Ich persönlich hätte nie ein gutes Gefühl bei 2 verschiedenen Reifentypen. Die beste Resonanz bekommst Du nur bei 4x gleicher Reifentyp. Und im Winter wo es dann doch auch mal eng werden kann würde ich so ein Risiko nicht wagen ;)

    Kommt drauf an, ob er einen private Schrauber hat, der ihm die Rep. günstiger macht.


    Mit den 5ern kenn ich mich nicht so aus - aber beim Z3 ;)....


    Solltest bei einem evtl. ins Auge gefasstem Modell unbedingt fragen, ob schon die Zylinderkopfdichtung ersetzt wurde. Dazu kommen noch Schwachstellen am Fahrwerk. Vordere Traggelenke, Stützlager hinten. Die Vierzylinder neigen zu Ölundichtigkeiten im Bereich Räderkastendeckel und Wasserverbrennung am vierten Zylinder. Muss nicht sein, kann aber.... ;)


    Dann bei allen Z3-Modellen beobachten: Kühler und Wasserpumpe. Ich hab das vorsorglich austauschen lassen. War überhaupt nicht teuer.


    Sonst kann ich Dir eher zum 1,9er raten - er hat dann doch 140 PS, die schon wirklich Spaß machen.


    Gut und aufs Wesentliche beschrieben :top: ich fühl mich immer "zu Hause" so bald ich in einem BMW sitze. Das Gefühl wird mir nie eine andere Marke vermitteln können. Gut finde ich auch den Mut beim Design - der zwar gerne sofort kristisiert - aber dann doch auch von anderen kopiert wird ;)


    Und keine andere Marke hätte ein Z3QP geschaffen ;)

    Also dann fällt der Michelin raus - auch wenn der PS2 besser ist als der Vorgänger - bei Regen. Der Conti ist an sich ein wirklich guter Reifen, aber mit Vorsicht zu genießen, wenn er nur noch ca. 2mm Profil hat. Dann ist er fast unfahrbar.


    Der SportMaxx soll ganz gut sein - wird häufiger auf Z3 gefahren.


    Ich bevorzuge Michelin - mir ist aber die Haltbarkeit egal - da sie nach ca. 11.000 km eh runter sind (Hinterreifen). Liegt aber am negativen Sturz und meiner Fahrweise.


    Schön, dass einer mitdenkt und dies erkennt :top: Leider ist es noch so.


    Fakt ist, dass viele Männer ein Problem damit haben, dass Frauen in Männerdomänen "eindringen"......


    Lasst uns doch ein paar Nettigkeiten wie 5 reservierte Parkplätze und ein charmantes Lächeln vom BMW-Verkäufer, weil wir nett aussehn ;) Er ist dann glücklich und wir Frauen auch. Und wenn er uns dann auch noch ERNST nimmt beim Autokauf ;) - bekommt er einen :top: