Beiträge von Z3 Coupebunny

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
    Zitat

    Original geschrieben von mueckenburg
    Zeit das Forum zu fragen, hattest Du ja auch. ;)


    Mindestens hättest Du mit Ihr sprechen müssen und wenn es nur ein Anruf wäre "Du Schatz, der XXX hat gefragt, ob ich nicht mitwolle nach Vegas, er hat ein super Angebot und ich würde eigentlich auch gerne mit, hättest Du etwas dagegen?" so in der Art. Das ist praktizierte Beziehung.


    Wenn ich mir dagegen manche "man muss das durchziehen"-Bemerkung ansehe, dann wundert es mich nicht mehr, wieviele Beziehungen am Egoismus der Partner scheitern. Ist nicht gegen irgendjemanden persönlich gemeint. Vielleicht ist es ja auch nicht "die Richtige".


    :top: So funktioniert es. Rechtzeitig Information ist wichtig. Weil sonst ist die Beziehung ja auch egal ;)

    An meine Haut kommt nur Swizöl :D meinem QP tuts auch gut :p


    Tja, ist ein zeitliches Problem. Und hab ja selbst jetzt in der Tourlosen (Winterreifen) Zeit 1x im Monat meinen Z-Stammtisch. Der muss auch gepflegt werden.


    Außerdem war ich in Barcelona und dann dort und hier und dauernd unterwegs ;)


    Achja, mein QP ist übrigens optimiert. H&R-Federn und B6 sind drinne :top: bin begeistert. Nur bisserl tiefer muss er noch sein....setzten muss er noch bisserl..............aber das schaff ich schon :D
    Hauptsache ab April ist er fit für die vielen harten Touren :)

    Also die Hinterachse beim QP ist vom E30 ;) Dank serienmäßigem Sperrdiff. ist das QP auch im Winter gut händelbar.


    Wegen Schneeketten kann ich dir nicht weiterhelfen - die passen nicht unter meinem QP- aber eher wegen der Tiefe des QP´s ;)


    @Flozze
    die 20 Km auf Glatteis (Mittl. Ring München) haben mich ordentlich zum Schwitzen gebracht. War morgens um 3h. Mehr als 30 km/h ging nicht und das nur auf den Geraden............aber hab ihn heil heimgebracht :)

    Also, ich hatte 4 Winter lang einen E36 Compact 316i und jetzt den 4. Winter mit meinem QP 2.8 (ohne DSC). Ich muss sagen, mit dem QP komm ich besser vorwärts. Die Straßenlage ist allg. besser beim QP. Mit dem Compact bin ich keine Kurve normal rumgekommen. Die letzten beiden Winter waren in München doch recht heftig - no Problem. Andere standen an der Ampel, meiner nie. 1x musste ich das ASC rausnehmen, da zu tief im Schnee. Bin trotzdem rausgekommen. Wenn der Fahrer mitspielt klappt das ;)
    Und 1x Glatteis über 20 KM - hat alles geklappt. Aber bei Glatteis muss man höllisch auf das leichte Heck aufpassen. Ja nicht niesen und das Lenkrad ruhig halten. Sonst fliegst du ab.

    Zitat

    Original geschrieben von zenzo


    Ach ja Frauen sind mangelware bei uns, kann aber daran liegen, dass ich mich die meiste Zeit im Kraftbereich aufhalte und wenn da mal ein nettes Mädel auftaucht wird sie direkt wie ein Stück Rinderfilet gierig angeschaut also durchaus zu verstehen, dass sich die Mädels dann nicht so recht hintrauen...


    :D stimmt. War auch mal 1 Jahr lang in so einem Fitnessstudio. Vorteil: Genügend Geräte, selten Wartezeit. Die Sauberkeit ist aber nicht ganz sooo der Hit ;) Die Trainer sind alle ziemlich muskulös - was aber nichts heißt. Ich war zum Glück schon "vortrainiert" - hab mir deshalb meinen eigenen Plan gemacht.


    Ich würde sagen, für Leute die meist Ausdauer oder Hanteltraining machen ist es eigentlich ideal. Wer aber wirklich Problemzonen hat bzw. unwissend ist oder gerne mal Wellness miteinbaut - ist es das falsche Studio.


    Prinzipiell muss man als Trainer ne bestimmte Lizenz haben.


    In der Fitcom z.b. gibt es viele Personaltrainer, die man buchen kann. Der tritt einem dann endlich mal "in den A....." :D . Wird häufig genutzt.

    Also Paul hat mittlerweile wieder was :top: Einer der ganz wenigen deutschen Namen die ich ok finde.


    Ne Freundin von mir heißt Prinz mit Nachnamen und hat ihre Tochter Paula genannt :top: Also die vergisst man nie :) Und die Tochter ist auch echt süß.


    Lange Zeit fand ich Kilian ganz gut - aber mittlerweile ist mir der Name zu soft ;)


    Bei Sean könnte ich mir vorstellen dass die dt. Behörden mucken, da nicht gleich erkennbar welches Geschlecht. Wobei in Deutschland keine Frau Sean heißt ;)

    Nun manche außergewöhnliche Namen haben auch was Gutes. Man merkt sie sich leichter, man wird unvergesslich :D , sie prägen und somit schwimmt man nicht im Alltagsbrei mit ;) Selbst erlebt - seit 35 Jahren und mit 20 hab ich dann endlich auch begriffen, das mein Vorname wirklich zu mir passt. Selten das er vergessen wird ;) Und er harmoniert tatsächlich mit meinem Nachnamen. Hat der Papa gut gemacht :)


    Gut finde ich am neumodischen Kram:


    Mia
    Sean
    Sam


    Bei Maximilian wirds immer ein Max/Maxl :rolleyes:
    Bei Sebastian ein Basti/Wastl :rolleyes::rolleyes:


    usw.............


    Am besten einen Namen wählen, der kurz und prägnant ist und schlecht abgekürzt oder verwurstelt werden kann.

    Mein Vorschlag bezüglich Hörspiele für Erwachsene:


    Inspektor Jury.....


    Lord Peter Wimsey von Dorothy L.Sawer (gibts als Hörbuch und Hörspiel)


    Paul Temple (Krimiklassiker aus den 50igern - wurde neu aufgelegt - echt zum empfehlen :top: )


    Habe alle 3 Krimispezialisten daheim und habe sie teilweise auch bei Autofahrten gehört. Kein Problem.

    Tja, man kann nicht jeden zufrieden stellen. Ist jetzt nun mal so und ich drück den Mädels die Daumen. Schließlich haben sie schon einiges hinter sich. Und lassen wir sie einfach erstmal ihren Job machen - mal sehn wo sie landen. Gibt ja mehrere Mädelbands sie so ähnlich entstanden - international ;)