Beiträge von Korynaut

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Das liegt an der Marke und war schon immer so:

    [Gütermann}

    Sein Sohn - auch Stromlieferant und Wasserkraftwerksbetreiber - hat aber immer den Strom vom ganzen Hochschwarzwald stundenlang abgeschaltet, wenn es im fernen Elsass wetterleuchtete. Bevorzugt, wenn überall die Melkmaschinen am Laufen waren.

    Anscheinend haben da die Behörden den Vater so klein gekriegt, dass er seinen Sohn vorsichtshalber zum Weichei erzogen hat.

    Ausgeliefert mit den Lagern soll wohl keiner sein.

    Doch, auch ausgelieferte sind betroffen (G80 Woche 29-30; G82 Woche 29-36; G83 Woche 30). Was mit denen geschehen soll, ist aber erst in vmtl. 6 Wochen spruchreif. BMW hat kürzlich die Recall-Informationen ( selbige nur provisorisch und nur mit den Browser-Entwicklertools herausdestillierbar) aus den online einsehbaren Rückruflisten gelöscht.


    Hier auf Bimmerpost wird das ganze Elend mit den Lagerschalen für die Kurbelwellen diskutiert; das Schlimme ist daran, dass ein Zugang zum Lager nur durch Demontage des Motors erfolgen kann. Und das womöglich in einer Kundenwerkstatt und nicht im Werk.


    Die letzten Meister, die noch in ihrer Ausbildung Motoren zerlegen mussten/durften, rechnen sich gerade ihre Altersbezüge aus.

    Scam, Du bist nicht allein. Immo-Fonds sind alle auf sell gestellt oder schon weg, selbstgenutztes Wohneigentum hält den Rücken frei, und Einzel-Aktien werden verkauft, sobald sie auf 3/4 des Erwerbswerts gestiegen sind. Ein paar ETFs auf neue Nachhaltigkeits-, Energie- und Infrastrukturwerte weltweit. So bleibt der wöchentliche Ring Fleischwurst beim Lieblingsmetzger gesichert.

    Das kenne ich genau wie Oliver. Werkseinstellungen, zum Schein fünf Rasten nach rechts und wieder zurück gedreht, "am besten, Sie lassen das so, wenn was ist, rufen Sie an!" Fragen nach Raumeinfluss, Vorlauftemperatur, wie und ob die Alarmschaltung der Kondensatpumpe eingestellt ist, ob man am Thermostat im speziellen Fall schlecht gedämmtes oder gut isoliertes Haus einstellt, Auslege- und Vorlauftemperatur, Fußpunkt, Endpunkt..... "Ach, Sie waren im Internet?"

    <Blick, wie wenn man Pflegestufe drei vor sich hätte>.


    Nach Durchsicht sämtlicher Installateursforen zum Thema, Download und Studium der Anleitungen der Hersteller von Heizung und Thermostat (die sind wirklich allesamt sehr gut und hilfreich verfasst) erlauben es meine Einstellungen, dass ich in den Übergangszeiten maximal ein halbes Grad am Thermostat oder drei Grad am Raumeinfluss korrigieren muss, was die Anlage innerhalb einer Stunde zur Zufriedenheit quittiert. Und ja, gottseidank habe ich den hinter vorgehaltenen Händen fachmännlicherseits als Quatsch und in Privatanlagen nicht beherrschbar qualifizierten hydrostatischen Ausgleich nicht installieren lassen.

    Schornsteinfeger und Gaszähler sind seit drei Jahren hochzufrieden.


    Oiver möchte ich raten, den Installateur mit seinem Problem zu konfrontieren. Sollte das nicht funktionieren, würde ich das ganze Geraffel auf Werkseinstellung zurücksetzen, den Raumeinfluss am Thermostaten (wo wird gemessen?) auf mindestens 5K und "Schlecht gedämmtes Haus" stellen (wegen Reaktionszeit auf manuelle Änderungen und Sonneneinstrahlung), und meinen Damen sagen, wenn sie frieren, ein Grad höher stellen, umgekehrt bei Bedarf dasselbe retour. Alle Anleitungen für die Anlage aus dem Netz laden, falls man optimieren möchte.


    Ansonsten nix machen, das Leben ist zu kurz für den Ehrgeiz, die Anlage autonom laufend und dazu optimal einstellen zu wollen.

    Das kann keinerlei Heizung irgendwie ausgleichen

    Sicher, das ist wie beim autonomen Fahren. Allerdings hilft es schon viel, in den Tiefen der Thermostateinstellung gerade in der Übergangszeit den "Raumeinfluss" auf fünf bis acht Kelvin hochzudrehen - im Gegensatz zu "Null" bei reiner außentemperatur-abhängiger Regelung.

    und der frickelt dann den Wagen zusammen

    Das ist heute schon Realität. Die Auslieferung der Neuwagen mit den für den Einparkassistenten, den Digitalen Assistenten (Pro-Version schon länger überhaupt nicht mehr bestellbar) und das Car Eye benötigten Kameras erfolgt ja derzeit so, dass anstelle dieser Kameras mit Liebe Löcher in der Karosserie verbaut sind. BMW rät den Händlern, wenn möglich die Kameras aus dem vorhandenen Neuwagenpool auszubauen und vor Ort am gelieferten Wagen zu installieren.


    Alternativ steht der - ggf schon zugelassene - Neuwagen beim Händler rum; angeblich ist ein Betrieb im Straßenverkehr ohne die Kameras nicht legal (--> da diese im Fahrzeugschein vermerkt sind). :kpatsch:

    Fusion?? Aber das ist doch wieder ATOOM!!1 Wollen die uns mit der Strahlung jetzt endgültig töten? Also, wenn 50 km entfernt von unserer Reihenhaussiedlung so ein Fusions-Reaktor (!) entstehen sollte, dagegen war dann Wyhl ein Kindergarten! Wir werden alle schmelzen! Mütter gegen RääächtsFusionswahn!

    Ach ja, denkt denn keiner an die Kiinder???ß


    Für die Jüngeren unter uns, die meinen, das wäre ein Satireversuch: Text archivieren und für den Zeitpunkt des ersten entsprechenden Bauvorhabens als Vorlage verwenden. Common License ist hiermit erteilt.

    Zitat

    Wie melde ich jetzt eigentlich Gender-und diskriminierungsgerecht ein herrenloses Damenfahrrad im Schwarzwald?

    Hallo, ich fühle mich heute zu 67 Prozent trans-männlich und möchte hiermit das Auffinden eines zu diesem Zeitpunkt dämlich erscheinenden Rades für selbst fahren Lassende im lichtarmen Wald*in melden, wobei die Inhaberschaft keinem der mir derzeit bekannten Geschlechter zugehörig zu sein scheint.

    Kaputt geht da direkt nichts. Während hunderttausender Kilometer durch Rückstände verdreckte Systeme könnten natürlich einen tödlichen Reinigungsschock dergestalt erleiden, dass die mit dem Additiv herausgespülten Altlasten dann partikelweise herumgeistern und lokal Verstopfungen verursachen. Und/oder durch die Ablagerungen vormals "abgedichtete" Stellen können undicht werden. Ich denke da an Ventilspindeldichtungen oder Injektoren. Da Ganze ist ja analog bei reinigenden Ölzusätzen in Altmotoren zu beachten.


    Alpina rät übrigens in der Zusatzbetriebsanleitung für seine Benziner seit etwa 2013, 102er-Kraftstoffe mehrmals hintereinander zu tanken, wenn außergewöhnlich hohe Außentemperaturen vorliegen und unter diesen Umständen längere Volllastfahrten anliegen.

    Dieser Tage gab es auf YT ein dreistündiges Livestream vom Abend auf dem EAMA. Warst Du dort auch schon, Doc? Ab 2:00.00 erwacht dieser Frachtflughafen zum Leben, und man sieht beeindruckend, wie Frachtflieger Teil der Lebensader unseres Daseins sind.


    Etwa ab 3:21:00 schaltet der eine Pilot der CargoLogic Air 747 vor dem Start extra die Cockpitbeleuchtung an und winkt den Spottern zu. Machst Du das auch manchmal? Auch wenn Du keine Queen fliegst? :)

    Außer anfänglich ein paar fremdverfasste Sonntagsreden haben die Viet Nam-Heimkehrer auch nichts mehr von ihren Auftraggebern gehört und bekommen. Zeilen aus Born in the USA und Ruby, Don't take your Love to Town stehen repräsentativ dafür, wie sie in den Schoß der dankbaren Heimat zurücksinken durften. Nicht. :heul:


    Veteranen sind überall nach Dienstschluss nur noch peinlich und lästig.

    Zu den italienischen Weinen zieht es mich auch immer mehr, nachdem mich in letzter Zeit auch die jungen, innovativen Tessiner durch Beliebigkeit und Preis enttäuscht haben.


    Durch Alpina bin ich seinerzeit auf die Domaine Weinbach und die Weinmanufaktur von Mme. Colette Faller im Elsass geführt worden. Die Rieslinge "Clos des Capucins" sind einzigartig, danach schmeckt kein deutscher Riesling mehr. Leider ist Mme. Faller schon 2015 ihrer Tochter in ein besseres Leben gefolgt; seither führt Alpina diese Weine m.W. nicht mehr im Programm. Dennoch kann ich die Kaysersberg-Weine auch heute noch ohne Reue blind kaufen und empfehlen.


    Wer sich mit der Vielfalt weltweiter Spitzenweine auch durch vorheriges Schmökern befassen möchte, ist beim Alpina-Seniorchef Burkard Bovensiepen, einem der größten Weinhändler und -kenner Europas, in jedem Fall gut aufgehoben.

    Hier der Link.