Beiträge von Ajakob

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    nachdem mir hier seiten der Treffleitungen (Herr Münz) deutlich klar gemacht wurde, dass man poilitische Themen nicht mehr dulden wird, offenbare ich hiermit meine mich eigentlich interessierenden Themen aus dem Bereich Automobilbau (allerdinges in der Hoffnung, auch seitens der Treffleitung entsprechen konstruktive Beiträge zu erhalten).


    Wie jeder weiß, besitzen LED's eine verbesserete Reaktionszeit gegenüber konventionellen Signalgebern. Allerdings spielt die Lichtausbeute immer noch eine problematische Rolle, welches man nur durch die Anzahl der Dioden kompensieren kann. Wie wohl auch jeder weiß, werden die entsprechend zigfach lagigen Schichten der Halbleiter aus III/V Material der Erregerstruktur heutzutage in viereckige Formen gebrochen. Was aber wäre der Effekt, wenn die entsprechen Wafer aus dem III/V Material per Trench Etch Verfahren vereinzelt würden? Erstens wäre hiermit eine homogene Seitenfläche der Faxeten gewährleistet und zweitens bestände mittels der Litho-Prozesse die Möglichkeit des multiplen Lichtaustrittes. Eigendlich müsste sich die Lichtausbeute deutlich erhöhen. (ich habe es mal einfach gehalten, weil die eigentliche Problematik das Handling der Wafer betreffen würde). Aber was meint ihr, wie sich die Elemente verhalten würden?


    Andreas


    Wer es nicht verstanden hat, mag getröstet sein. Zwar hat meine Fragen einen ernsthaften Bezug, allerdings ist sie für manche wohl so schwer verständlich, wie für mich manche Fragen des Motortunings. Daher tummele ich mich zuvorderst im Geplauder.


    Der Forumsleitung sei gesagt, dass diese Frage bei der Beleuchtung zukünftiger BMW's eine herausragende Rolle spielen wird. (Man verweise nur mal Richtung Regensburg)


    Bin auf konstruktive Beiträge gespannt. Andernfalls muss ich vermuten, dass es sich bei den meisten Usern nur um Personen handelt, die eine zwanglose Feierabendvergnügung suchen. (wie übrigens auch ich).


    Andreas


    Edit: Wer nähere Informationen braucht, den kann ich gerne die Aktennummern entsprechender PCT-Dokumente zukommen lassen.

    nur zufällig ist diesbezüglich gerade wohl eine Thread geschlossen worden, weil man Klartext fürchtet.


    Ich war vor zwei Wochen ein paar Tage in Phoenix um mir die FBR Open des Grayhawk Golf Clubs anzusehen. Gelegenheit mal wieder die amerikanische Seele betrachten.


    Die Konsequenz ist für Europäer wohl unerträglich. Aber die Amerikaner bringen es auf eine einfach Formel. "erschießt die Terroristen" Das mag uns Europäer entzürnen. Fest steht aber auch, dass sich die Amerikaner seit dem 11 9 im Kriegszustand fühlen. Nur dieses läßt es erklären, dass es die amerikanische Bevölkerung hinnimmt, dass ihre Söhne im Irak zu Krüppel gebombt werden.


    Ich glaube, das wir hier in Deutschland die Ernsthaftigkeit der Auseinandersetzung zwischen dem westlichen Wertsystem weder erkannt haben, noch bereit sind sie auch auszutragen.



    Wir träumen noch immer vom friedlichen Dialog der Kulturen


    Andreas

    Falls du mich fragen solltest, ich bin für die kaltblütige Ermordung aller derer, von denen ich Terror erwarte. Da liege ich sogar sehr nahe bei den Absichten unseres Innenministers (nur drückt der sich vorsichtiger aus).


    Statt hier den Staatsfeinden und islamischen Irren freies Feld einzuräumen, würde ich begrüßen, wenn sie still und leise dezimiert würden.


    Kein Smilie - das meine ich so!


    Andrewas

    Zitat

    Original geschrieben von Spaceghost
    und jetzt kommen nochmal 2 neue dazu. Witzig ist das jeder Flieger AFO heisst in dem GWB drin sitzt. Der Flieger heisst dann immer autom. AFO im Funk. Der Flieger vom Vize-Präsident ist stets die Air Force Two, dies zur Info...


    Woher weißt du, dass Freund Bush noch zwei bekommt?


    Was die Kennung AFO betrifft, so hast du Recht. Die haben damals mit der EFO Nixon nach Kalifionien geflogen während sein Nachfolger vereidigt wurde. Ab der Eidesformel zogen die Begleidjäger ab und das Flugzeug meldete sich unter einer normalen Kennung. Merke: Air Force One ist nur Air Force One wenn der Präsident drinne sitzt.


    Andreas

    ich bin ja auch kein Freund, der die Beschneidung seiner Freiheit gerne in Kauf nimmt. Aber der Herr Bush kommt nun wirklich nicht alle Tage nach Deutschland.


    Außerdem sollte man mal die besondere politische und geschichtliche Bedeutung mal würdigen. Amerika war über viele Jahrzehnte unsere Schutzmacht und ist daher nicht mit irgendeinem anderen Land gleich zu setzen.


    Wie schon öfters dargestellt, bin ich kein Freund von Bush. Aber das Verhältnis zu den USA halte ich für außerordentlich wichtig. Da nehme ich gene auch mal einen Tag Chaos in Kauf.


    Andreas

    Zitat

    Original geschrieben von micha1955
    Hoffentlich bleibt die Diskussion jetzt sachlich: Ich bin schon eh und je der Meinung, dass 5 Bundesländer reichen. Eine historische Chance wäre nach der Wende gewesen. Aber nicht einmal das haben sie gekonnt :flop:



    Ja, ich wäre für Norddeutschland, Ostdeutschland, Westdeutschland, Süddeutschland und Bayern. ;)


    Andreas

    Zitat

    Original geschrieben von !!!!!!
    ach ist sich der feine herr vom lago protzo zu fein hier öffentlich dazu stellung zu nehmen ? :rolleyes: no comment :rolleyes::rolleyes:
    ich sag dir was: es ist völlig unerheblich wieviele posting jemand auf dem konto oder nicht. ob 5 oder 5000 hat keinen einfluß auf den "wert des posts". wenn jemand mit 5 oder 5000 posts shite verfaßt, wird er von den modmins mit den gleichen maßstäben zur kasse gezogen (ist doch so oder ? ;) )
    was ich nur leid bin, dass sich bestimmte user wie du offensichtlich dazu berufen fühlen aufgrund ihrer postingzahl hier als hilfssheriff rumzugeistern. :o dafür gibt es die modmins und die machen das bisher eigentlich ganz gut. :top:



    Da du von mir bereits eine PN erhalten hast (auf deren freundliche Beantwortung ich gerne warte) und es dir obliegt, eventuelle Differenzen im Stillen auszutragen, kann ich jetzt nur noch vermuten, dass du hier einen öffentlichen Streit losbrechen willst. Man denke sich seinen Teil.


    Andreas

    Wer kann sich noch an den Bundesminister erinnern, der zurückgetreten ist, weil sein Bruder den Briefkopf des Ministers zum Promotion von irgendwelchen Einkaufswagenchips benutzt hat?


    Was mich förmlich ankotzt, dass es ausgerechnet dieser Fischer war, der an die Regierung Kohl so hohe Massstäbe an Moral und Anstand gestellt hat. Weiß der Himmel, wie oft der andere aufgefordert hat zurückzutreten.


    Aber wie sagte doch Herr Fischer so schön treffend: "mit Verlaub Herr Präsident, sie sind ein A.r.s.c.hloch". Wenn ihm das doch auch mal einer sagen würde.


    Andreas

    und 6.) gefällt es mir gar nicht, wenn hier einer mit seinen 5 Postings gleich mal ein grundsätzliches Urteil über einen anderen User fällt.


    Aber zum Thema:


    Der Herr Mehdoren ist eine Ausgeburt von Fettnäpfchentreffer. Ich bin diese ewige Beleidigung von Kunden, Fluglinien und anderen Mitbewerbern leid.


    Gerade er sollte darauf achten, dass die Aussenwirkung seines Unternehmens positiv wahrgenommen wird. Statt dessen aber fällt er wie kein anderer immer wieder negativ auf. Daran dürfte ein anderer Firmenname und ein neues Logo nichts ändern.


    Andreas


    Hallo Horst,


    wenn es dich hier nicht gäbe, müsste sich ja ein halbwegs normal denkender Zeitgenosse nur noch an den Kopf greifen. :top: Aber hierzu hast du sicherlich schon meinen Beitrag im soeben geschlossenen Thread gelesen.


    Gruß
    Andreas