Beiträge von mike49

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Die RFT'S bleiben bei mir drauf, die Polemisiererei gegen die RunFlats wird auch in der 1001 Wiederholung nicht besser.

    BTT: Die neuen RFTs von "Brückenstein", RE 050 A II, sind echte Performer, ich habe sie als 17" 'er auf dem 3'er, und bin, im Gegensatz zu den RE050 A auf meinem alten 5'er, wirklich sehr zufrieden.


    Dito!

    Habe auch die neuen BS RE 050 in 18' drauf und die fahren sich mittlerweile wirklich sehr angenehm. Ist auf jeden Fall deutlich komfortabler als die 1. Generation, die ich in 17' auf dem Vorgänger drauf hatte.

    Zum Thema platte Reifen: Hatte ich allein schon mit den RFTs 2x und war eigentlich immer ganz happy, das ich dann noch selber in die Werkstatt fahren konnte.

    Was die Sicherheit angeht ist RFT auch ganz klar besser: Letzten Platten bei Tempo 220 auf der AB mit RFT. Habe einfach locker ausrollen lassen, Auto blieb dabei sehr stabil. Als mir dagegen mal ein Non-RFT Reifen bei 250 kaputt gegangen ist (der hat sich dann in wenigen Sekunden praktisch komplett von der Felge abgelöst), war das schon etwas heikler. Habe das Auto dann zwar auch noch leicht schlingernd von der 3. Spur auf den Randstreifen bugsieren können, insgesamt war das aber schon deutlich unangenehmer als mit RFT ;)


    yep,zu deinem interieur passt es sehr gut :top:


    Danke!


    der performance schaltbalg ist aber nicht mit dem performance knauf fest verbunden,oder?


    Sind 2 Einzelteile.

    P.S. An Deiner Stelle würde ich zunächst nochmal drüber nachdenken, in wie weit das Holz mit der Alcantara Ausstattung des M-Paket harmoniert, bevor ich zum Edding greifen würde. Eine Umrüstung auf die Alu-Leisten kostet auch nicht die Welt ;)

    Wenn man den Wagen nicht wesentlich über 200 hetzt (bis 220 in Spitzen, sonst 190-205), dann ist ein Verbrauch um die 9 Liter zu erzielen. Legt man 20 drauf und fährt ständig >210, kommt man nicht oder kaum unter 10 Liter. Ist aber angesichts der tatsächlich erreichten Fahrleistungen auch noch in Ordnung - meines Erachtens zumindest.


    Ja, das ist auch meine Erfahrung. Grundsätzlich bewege ich den 325d im Alltag bei ziemlich flotter Fahrweise mit 7,5 - 8,5l. Bei vergleichbarer Fahrweise war mein alter 320d (163PS Motor) auch nicht sparsamer. Die knapp 12l von gestern (auf die 900km / 2 Tankfüllungen) kriegt man mit einem 320d allerdings nicht hin.

    War aber eine absolute Ausnahme und Dank Tankkarte auch nicht weiter tragisch... ;)

    So, nach mittlerweile 12tkm im 325d bin ich immer noch sehr zufrieden.

    Zwar hat er mit den 18-Zöllern ein klein wenig an Spritzigkeit eingebüsst ggü. den 17-Zoll WR, allerdings läuft er immer noch sehr gut. Hatte gestern eine Einladung in die Allianz Arena zum Bayern Spiel (in der Loge war auch der Pro7-Chef, war ziemlich angepisst als Hannover Fan :D) und hatte daher ca. 900 km abzuspulen (hin und zurück).

    Fazit: ca. 110l Diesel auf die 900km durchgejagt bei einem Schnitt von 175,x km/h. Bin in den Baustellen und bei sonstigen Tempolimits immer brav Tacho +20 gefahren, ansonsten voll Stoff, was so ca. 252 lt. Tacho entspricht. Dann regelt BMW mir leider die Treibstoffzufuhr im 6. Gang ab.

    Der 325d macht auch auf schnell gefahrenen Autobahnetappen richtig Spaß und es kommt eigentlich kaum jemand der auch tatsächlich noch schneller fährt. Wobei ich schon zugeben muss, dass es mich ein bißchen geärgert hat, dass dieser Golf R32 - als ich mal wieder in diesem blöden Begrenzer hing - mich überholt hat. Beschleunigung bis 240 war zu meiner Überraschung aber wirklich absolut ebenbürtig, nur danach darf der R32 halt noch schneller als der 325d.

    Ach ja, Tankreichweite nach Volltanken lag bei ca. 430km. Da genehmigt sich der 6-Pack schon ein Tröpfchen mehr als der 320d ;)

    des alu passt aber nicht zu meinem interieur :(


    Jo, stimmt. Bei mir passt es IMHO sehr gut zu dem Alu Feinschliff, deshalb habe ich mir die Teile geholt.

    Wollte zunächst auch den M-Schaltknauf mit dem Alcantara-Schaltbalg haben, daher habe ich das auseinandergebaut. Dabei muss man dann so 2 kleine Plastiknasen abbrechen, um den M-Knauf abzubekommen.

    Die Handbremse gibt es defintiv nur als 1 Teil zu kaufen, keine Ahnung ob bzw. wie man das auseinanderbekommt. Wobei, mit roher Gewalt geht das bestimmt auch :D

    Ich lehn mich jetz mal weit aus dem Fenster aber imo sind die Partikelfilter bei den 6-Zylindern für reinen Stadt/Landstraßenbetrieb in denen die Drehzahl meist unter 2.500 /min bleibt nicht geschaffen worden.


    Hattest Du die Probleme auch schon vor dem Tuning?


    habe es selbst gezahlt.


    Hat BMW Streß gemacht wegen dem Tuning oder hast Du freiwillig selber gezahlt?

    Gruß

    Das einzige neben Verschleißteilen waren zwei vordere Standlicht-LED´s und mittlerweile der 3. Partikelfilter :rolleyes:


    Das ist aber ganz eindeutig nicht normal, zumindest für einen nicht modifizierten Motor ;)

    Hat BMW das übernommen oder musstest Du selber blechen?

    Gruß


    Wenn Du glaubst, dass ich mich an jedes schwachsinnige Gesetz halte, das unsere gehirnamputierten Politiker auf dem Weg vom Lokus zum Bordell mal eben abgenickt haben, dann irrst Du dich.


    Dann kann ich für die Allgemeinheit nur hoffen, dass Typen wie Du einem möglichst selten über den Weg laufen! Man sieht ja immer wieder was draus wird, wenn die Leute meinen, Sie könnten die für alle gleichsam gültigen Gesetze individuell auslegen bzw. sich drüber hinweg setzen.

    Ich sehe jetzt auch nicht, wie man diese blöde Umweltplakette auf eine Stufe mit der sehr elementaren Frage nach einer möglichen Verletzung der Grundrechte durch die Vorratsdatenspeicherung stellen kann.

    Ist halt eine weitere von zahllosen, unsinnigen Vorschriften die wir in unserem schönen Land haben. Trotzdem kann man sich nicht einfach (ungestraft) drüber hinweg setzen, Vorschrift bleibt eben Vorschrift.

    Und wenn ich mich als Richter mit so einem Sch... beschäftigen müsste, dann würde ich demjenigen erst Recht noch was Aufbrummen. Klingt hart, ist aber so.

    Wo kämen wir denn hin wenn jeder hier meint, er könne sich eigenmächtig über den Rechtsstaat hinwegsetzen um sich dann im gleichen Atemzug auf den Rechtsstaat zu berufen und auf sein Recht nach einem ordentlichen Gerichtverfahren pocht? Schon mal drüber nachgedacht, mit welchen Kosten das für die Allgemeinheit der Steuerzahler verbunden ist, dass sich ein Richter mit sowas beschäftigt?

    Meine Meinung dazu: Strafe bezahlen + abhaken und dann entweder die paar € für die blöde Plakette ausgeben oder halt beim nächsten Mal wieder zahlen ;)

    Wir haben hier trotz Umweltzone seit 2 Jahren dieses Jahr bereits 33 von 35 erlaubten Tage mit Überschreitung der Grenzwerte. Soviel zur Wirksamkeit.


    Über die Wirksamkeit brauchen wir hier -denke ich - nicht zu diskutieren ;)

    Trotzdem klebe ich mir lieber diesen blöden Aufkleber in die Scheibe als den Stress mit Behörden etc. zu haben.

    Wieso macht man sich wegen so einer Kleinigkeit so viel Stress bitteschön :confused:

    Kleb Dir die blöde Plakette an die Scheibe und gut is. Wegen so einem Blödsinn den Richter zu beschäftigen ist doch lächerlich...

    Meine Empfehlung:

    Sehr hoch rein mit dem Preis!

    So wird sich (hoffentlich) kein Kaeufer finden und deine Mutter wird bei ihrem schoenen E46 bleiben "muessen".


    Danke für den Tip, ist aber leider schon zu spät.

    Unser BMW-Händler hatte gerade einen - zugegebenermassen recht schönen - spacegrauen 120i Hatch Coupe (heißt das so?) mit Sportsitzen, Navi, PDC, Sitzhzg., Klimaautom., Sportlenkrad m. MFL, Glasdach und noch ein paar Kleinigkeiten zu sehr attraktiven Konditionen (1 Jahr alt, 10tkm zu 40% unter NP inkl. 3 Jahren Anschlussgarantie) auf dem Hof stehen und dann ist es passiert. Haben jetzt aber noch bis zu 4 Wochen Zeit, den 325Ci zu verkaufen.

    Ach ja, das Inserat ist mittlerweile auch online: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=129190550

    Vielen Dank nochmal an ALLE!

    Danke dir für die Info.

    0,5-1ltr. Mehrverbrauch auf welcher Basis?


    Welche Basis :confused: Je nach Fahrweise wird der 163PS halt ca. 0,5-1l mehr verbrauchen.

    Wobei ich schon sagen muss, dass Du mit dem E46 extrem sparsam unterwegs warst :eek:

    Softwareanpassung bei BMW? Vergiss es! Da musst Du wenn schon zum Tuner, dann ist aber die Garantie (bzw. Gewährleistung) hinüber. Außerdem dürfte die Anpassung beim Tuner eine eher noch stärkere Ausprägung der o.g. Eigenschaften bewirken ;)

    Hallo zusammen,

    ein relativ günstiger 163 PS hat welche Nachteile gegenüber dem modifiziertem 177PS Diesel?


    Nachteile: ~ 0,5-1l Mehrverbrauch sowie eine deutliche Anfahrschwäche (Schalter)
    Unterschied: Der 163PS hat ein ausgeprägteres Turboloch (manche mögen das), der 177PS hat eine linearere Kraftentfaltung

    Also:

    Quietschende Reifen sind bei einer Vollbremsung ganz normal, andernfalls würde das ABS schon zu früh Bremskraft wegnehmen. Nicht normal ist ein längeres Blockieren des Rades.

    Wobei hier ja wohl nich nicht ganz geklärt ist, wo der Rauch denn nun wirklich herkam. Evtl. war es ja auch die Bremse und nicht der Reifen. Oder gab es längere Bremsspuren (Gummiabrieb), die eindeutig dieser ABS-Bremsung zuzuordnen sind?

    Stimmt, das mit dem Schiebedach stört mich an meinem schon etwas, alles andere war für mich persönlich entbehrlich. :p


    Siehst Du, so hat jeder seine eigenen Präferenzen.


    (Er ist aber im nächsten Jahr trotzdem käuflich zu erwerben ..)


    Keine Sportsitze, kein Leder und ein lahmer 4-Zylinder Trecker. Vergiss es besser gleich :D

    Könnte ich jetzt sagen, aber eigentlich ist es nicht meine Art die Autos von anderen Leuten hier im Forum runterzumachen... ;)