Beiträge von Sportsocke

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Also wenn Du wirklich nicht hinwillst: Entweder ehrlich sein, oder was total blöd unglaubliches bringen ala:


    - Bin zum Europaparlament wegen Vorauswahl von Auslandsstipendien eingeladen (Da blickt keiner mehr durch wo es welches Stipendium gibt, also nachprüfen ist nicht und pro Forma kannst ja ein WE in Strassburg verbringen)


    - Muß eine Freundin auf eine dieser schlimmen Familienfeiern begleiten, weil sie dringend jemand braucht den sie als ihren Freund ausgeben kann. Sonst versuchen dort alle sie zu verkuppeln.


    - Hab ein Date mit meiner Flamme (geht auch kurzfristig, aber nur wenn du solo bist)


    - Bin von meinen Schwiegererltern in spe eingeladen (wenn du nicht solo bist)


    - Oder, falls die Feier an einem Samstag ist und Du garnix mehr mit denen zu tun haben willst: Nein, ich kann wirklich nicht, ich will Sonntag morgen ausgeschlafen in die Kirche gehen ;) Das ist noch deutlicher als ehrlich sein.

    Zwichen Proxxon und billich dürfte garkein so großer Unterschied sein.


    Richtige (tm) Drehmomentschlüssel spielen preislich in einer ganz anderen Liga. Aber zum Räderwechseln tuts auch das Billigteil, wenn nicht einfach gutes "Augenmaß" ;)

    Zitat

    Original geschrieben von stormy
    aber bilder zeigen das gegenteil :confused: also hmmmmmm.....


    Nur, was beweisen diese Bilder einem Laien ?


    Neulich war bei mobile ein 530d mit knapp 400.000 km. Wer sagt daß dessen Lagerschalen bei 200.000 nicht auch schon so ausgesehen haben wie die, die hier in "letzter Sekunde" gewechselt worden sind ?

    Aus der eben genannten Castrol-HP:


    Zitat

    Luftblasen im Öl können auch zu Materialschäden, z.B. an Pleuellagern führen. Ein Aspekt ist die sogenannte Kavitation (Luftblasen implodieren unter hohem Druck und führen zu schwerwiegenden Materialschäden).


    Wenn Kavitation wirklich eine Ursache für Pleuellagerschäden ist, solltet ihr jedoch wirklich Eure Einstellung: "Schmierfilmbeständigkeit ist das einzig wichtige" überdenken.


    Bislang dachte ich, die Pleullagerabnützung könnte eigentlich nur durch Metall-Metallkontakt kommen, welcher folgende Ursachen haben könnte:
    - Mangelnde Schmierfilmfestigkeit
    - Mangelnde Ölversorgung (z.B. beim Kaltstart)


    Dafür daß es auch bei bestehendem Schmierfilm zu Verschleiß kommen kann hatte ich bis jetzt keine Hinweise. Alle Profis (Maschinenbauer, Industriemechaniker o.ä.) schüttelten bei Fragen dazu auch nur so den Kopf, wie wenn man einen guten Elektroniker fragt, welches Lautsprecherkabel den besten Klang hätte.


    Nicht zuletzt deshalb glaube ich auch kaum daß man mit den freigegebenen Ölen irgendetwas falsch machen kann. Nur die Prinzipien die dahinterstehen interessieren mich schon.

    Zitat

    Original geschrieben von mueckenburg
    Was bewirkt das denn?


    Gruß
    mueckenburg


    Das dichtet wohl schon ausgeleierte Ventile und Kolbenringe nochmal ein wenig ab. Ob es wirklich hilft weiß ich aber nicht, ich habs nicht ausprobiert ;)


    PS: Ob dafür 15W40 Baumarktöl oder wegen der hohen Verbrennungstemperaturen das magische TWS besser geeignet ist, dürfen andere diskutieren :cool:

    Ist ein beliebter Gebrauchtwagenverkäufertrick, in den viertelvollen Benzintank einen halben Liter Öl reinzuschütten.


    Also ganz sofort machts anscheinend dem Motor nicht den Garaus... Aber z.B. für den Kat ists auch sicher nicht gut.

    Zitat

    Original geschrieben von fel


    Frage an die e46-Fahrern: geht der "Sound" bei einer längeren AB-Fahrt nicht auf den Wecker? Kann man sich daran gewöhnen/wegfiltern? Stört es beim Musik/Radio-Hören?


    Selbst der Diesel des 320d geht spätestens ab 100 völlig in den Fahrgeräuschen unter.


    Und die Fahrgeräusche lassen auch bei hoher Geschwindigkeit noch stressfreie Unterhaltungen zu. D.h. es ist kein so luxuriöses Schweben wie im 5er / 7er aber normal stört es nicht.

    Im Stile der Mastercard-Werbung:


    Xenonscheinwerfer für BMW E46: 800 €
    Frostschutzmittel fächerdüsengeeignet im Baumarkt: 8€
    Jammerposting im BMW-Treff: unbezahlbar



    SCNR, aber das bißchen Frostschutzmittel ist doch nicht so teuer. Viel ärgerlicher finde ich es wenn das Auto noch frisch gewaschen ist, und die SWR geht das erste Mal los.

    Also wenn Du schon fragst welcher BMW leiser ist, dann darfst Du praktisch nur den E39 nehmen, vor allem da er ja dank E60 zur Zeit wirklich nicht teurer als ein E46 ist.


    Der E39 ist eigentlich überall besser als der E46... Nur der Optik wegen habe ich doch E46 gekauft.

    Such einfach mal bei Mobile nach BMW, E46 und über 150 000km.


    Den Theorien hier im Forum nach müßten die ja schon alle einen Austauschmotor haben, und der würde von den meisten Leuten wohl im Angebot erwähnt werden, da wertsteigernd :)

    Zitat

    Original geschrieben von Feuerwehr520i



    Denn wenn man nach 4 Jahren und 120tkm wegen einem Motorschaden kommt, sagt BMW nicht, "klar, das liegt an unseren Intervallen und dem Wasseöl" sondern wird sich mit "kalter Motor getreten" etc. rausreden.


    Ersetze 4 Jahre und 120tkm durch 10 Jahre und 300tkm...

    Zitat

    Original geschrieben von Wummer


    so hat eben jeder seine eigene Philosophie, großes Motorsterben bleibt so oder so aus.


    Genau das ist ja der Witz. Wie viele Autos sterben an Unfällen, Nichtgefallen oder weil der TÜV Rost an tragenden Teilen findet ? Und wieviele erleiden einen vorzeitigen Motortod ?


    Investiert das Geld also lieber in Karosseriepflege als in Motoröl wenn Ihr das Auto wirklich länger fahren wollt.