Beiträge von Sven Diesel

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Hallo BMW-Fans,


    ich bin Euch noch eine Antwort schuldig.
    Gerade habe ich meinen 320d aus der Werkstatt geholt. Es wurde die Spur vermessen und neu eingestellt. Tatsächlich hat das Werk nicht genau gearbeitet und die Werkstatt muß nun Überstunden schieben.
    Die Spur ist nun auf Garantie korrekt eingestellt, das Lenkrad steht gerade, der Wagen läuft ebenfalls geradeaus. Zudem wurde mir der Wagen gewaschen übergeben. Mein Lob gilt dem Autohaus BMW Oster in Frankenthal/Pfalz.


    Nun beginnt die "Freude am Fahren!!!"




    ------------------
    320d

    Hallo Leute,
    ich habe vor ein paar Wochen schon einmal einen Beitrag zum Thema Lenkradstellung / Spurverstellung eingestellt. Leider wurde ich damit abgespeist, daß mein Problem mit der schiefen Lage der Lenksäule zu tun hat. Ich komme aber nicht weiter. Folgendes Problem habe ich:


    320d 5 Wochen alt, 2000 KM
    Das Lenkrad steht in Geradeausfahrt permanent leicht nach rechts. Lasse ich es los, zieht der Wagen nach rechts.
    Fahre ich auf einer Straße die nach links abläuft, muß ich logischerweise leicht nach rechts lenken um geradeaus zu fahren. Der Einschlagwinkel ist jedoch nach rechts wesentlich größer als wenn ich die gleiche Straße in umgekehrter Richtung zurück fahre (Straße läuft dann nach rechts ab und ich muß leicht nach links lenken). Klingt kompliziert, ist aber so. Ich habe ständig das Gefühl, daß die Spur nicht stimmt. Bin von Anfang an nirgends gegen gefahren. Sollte ich die Spur vermessen lassen? Kann die Spur im Werk falsch eingestellt sein?
    Gibt es Erfahrungen hierzu. Bitte nur sinnvolle Meinungen einstellen.


    ------------------
    320d

    Hallo BMW-Fans,


    bin gerade von GOLF TDI auf BMW 320d (3 Wochen, ca. 900 KM) umgestiegen. Ein tolles Auto. Habe aber ein kleines Problem. Das Lenkrad (Standardlenkrad) steht bei Geradeausfahrt leicht nach rechts, d.h. man sieht den oberen Teil des Scheibenwischerhebels während man links den Blinkerhebel nicht sieht. Zudem erkennt man die Schiefstellung über die Flutlinie Lenkrad zu Armaturenbrett. Der Wagen fährt ohne Probleme geradeaus. Der BMW-Meister meinte, man müßte die Spur neu vermessen. Ein Ausrichten des Lenkrades mittels Zahnradkreanz wäre nicht möglich, da die Schieflage des Lenkrades zu gering sei. Er könne aber nicht garantieren, daß das Lenkrad nach der Neuvermessung gerade steht.


    Gibt es Erfahrungen bzw. Lösungen? Muß der Wagen tatsächlich vermessen werden?


    ------------------
    320d