Beiträge von x_-_m_a_n_

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    in welchem Menu hattest das?


    Nochmals nachgeschaut, ich finde nichts.


    Im selben Menü wo man die Sitz- und Lenkradheizung einstellen kann. Das Auto hatte keine Lenkradheizung und stattdessen konnte man die Einstellung für die Heckscheibe vornehmen. Ich bin mir so sicher, weil ich den Wagen 4 Wochen lang im Winter gefahren bin, da mein damaliger Firmenwagen solange in Reparatur war (eigentlich Totalschaden gewesen, aber die Leasingfirma hat dennoch auf Reparatur bestanden)


    Kann es vielleicht sein, dass dieser Wagen diese Option durch eine Codierung hatte?, oder vielleicht eine frühere Softwareversion? Es kann doch nicht sein, dass sonst niemand diese Funktion kennt: nicht einmal der Freundliche und im Netz finde ich auch nichts dazu. Total strange das Ganze.


    Auf jeden Fall ist es total unsinnig, wenn alles sich automatisch aktiviert, aber für die Heckscheibe muss ich jedesmal manuell die Aktivierung vornehmen.

    Hallo zusammen,


    ich habe aktuell bei meinem G30 mit Winterpaket die Möglichkeit die Sitz- und Lenkradheizung ab einer bestimmten Außentemperatur automatisch starten zu lassen. Allerdings keine Möglichkeit das gleiche für die Heckscheibenheizung einzustellen. Bei einem G31 den ich mal als Leihwange hatte gab es diese Möglichkeit. Fehlt diese Möglichkeit grundsätzlich beim G30, oder fehlt mir evtl. eine Extra dafür?

    Mein Freundlicher konnte die Frage leider nicht beantworten. Er kannte die Funktion nicht einmal und hat diese auch nicht im Handbuch gefunden.

    Und dazu noch eine Art mechanischen Notschlüssel, oder?


    ja, genau




    2 normale Funkschlüssel gab es nur in der Anfangszeit, das stimmt.


    Eigentlich nicht so schlimm, da ich Komfortzugang habe und der Displayschlüssel die meiste Zeit nur in der Jackentasche ist, aber leider muss das Teil öfters mal aufgeladen werden..

    Den habe ich noch nie benutzt, geschweige denn ausgepackt :rolleyes:

    Die anderen Schlüssel sind mir da viel lieber, kleiner, leichter, einfacher :D


    Ich habe leider nur zwei "richtige"Schlüssel ausgehändigt bekommen: einen normalen und den Displayschlüssel.
    Der dritte ist so eine Art "Notschlüssel" (und ist glaub ich nur zum Aufschließen der Tür geeignet).
    Daher nutze ich "zwangsläufig" den Displayschlüssel; den "normalen" nutzt meine Frau.


    Ich habe auch gelesen, dass der G31 mit zwei normalen Schlüssel ausgehändigt wird. Wieso gibt es da einen Unterschied zum G30, oder wurde mir vielleicht sogar ein Schlüssel "unterschlagen"? (Ich meine im Übergabeprotokoll war es zumindest mit der Schlüsselanzahl so wie oben beschrieben)

    Funktioniert bei euch das Laden des Displaykeys über Wireless Charging ohne Probleme?
    Das Handy kann ich in dem Fach ohne Probleme laden; der Schlüssel macht aber Probleme: fängt kurz an zu laden und bricht dann häufig schnell wieder ab.

    Hallo Leute,


    ich fahre den G30 jetzt etwa seit 14 Tagen und wollte eine kurze Rückmeldung geben:
    Bisher absolut zufrieden mit dem Fahrzeug und der Ausstattung. Einziges Manko beim neuen G30, was mir vorher nicht bewusst war und evtl. allgemein nicht bekannt ist:
    Fehlendes Downhill (HDC) beim XDrive. Ist wohl leider nur noch in den X-Baureihen vorhanden. Könnte für einige potenzielle Interessenten vielleicht ein wichtiges Kriterium für die Kaufentscheidung sein.

    Du hast also immer noch nicht drüber nachgedacht :rolleyes::confused:


    Ich denke die haben wie du schon vermutest ein bestimmtes Kontingent, dass frei gehalten wird und eln intelligentes System dahinter, dass die Wahrscheinlichkeit, dass das Kontingent nicht ausreicht minimiert. Und eln Notfallplan für worst case scenario wie Kooperationen mit anderen vergleichbaren Häusern in der Nähe etc.

    Wenn noch ein Zimmer verfügbar ist kann das jeder buchen. Der schnellere gewinnt. Wenn keins mehr da ist kann die Reze auch nicht noch schnell eins hinbauen.


    Hyatt Status Vorteil:


    Garantierte Zimmerverfügbarkeit in Hyatt Hotels (es gelten Sperrtermine)
    Member
    Explorist
    72 Stunden im Voraus
    Globalist
    48 Stunden im Voraus



    Das ist genau was ich gesucht habe..

    Hallo zusammen,


    vielen Dank für die zahlreichen Eindrücke.. Nicht, dass ich falsch verstanden werde: Ich sehe es ähnlich! Wichtig ist natürlich, dass man sich dabei gut fühlt. Das Wohlbefinden hat natürlich auch seinen Einfluss auf die Gesundheit. Wahrscheinlich mehr als man denkt..

    Ich übe 4-6 Mal pro Woche Yoga.
    Ernähre mich möglichst gesund. D. h. wenig Süßigkeiten, viel Gemüse, etwas Obst, gelegentlich Fisch und Fleisch. Gelegentlich mal ein Bier oder ein Glas Wein. Knabbereien wie Gummibärchen oder Chips gibt es bei uns gar nicht.


    Ja, Süßigkeiten bei uns auch nur noch am Wochenende. In der Woche stattdessen viel Obst.


    In Sachen Genußmittel gilt das Motto: Die Dosis macht das Gift.


    Ja, sehe ich genauso. Am Wochenende z.B. lasse ich mich auch mal "richtig gehen" und tue auch mal Dinge, die eigentlich "ungesund" sind.
    Wichtig ist ja auch, dass man sich noch gut fühlt und solange man nicht übertreibt kommt der Körper mit fast allem klar.
    Mir gehts hier nur um die grundsätzliche Ernährungseinstellung; wobei für mich gilt: Keine Regel ohne Ausnahmen.



    Vergessen darf man m.E. auch nicht eine evtl. genetische Vorbelastung.


    Ja, ich habe leider eine genetische Vorbelastung für alles mögliche in der Familie:
    Krebs, Herz-/Kreislaufkrankheiten, Rheuma, Diabetes.. Ist auf jeden Fall mit ein Grund für meine Einstellung.


    Aber unabhängig davon: Manch einer investiert z.B. sehr viel Zeit und Mühe für die Pflege und Wartung seines Autos, um diesen möglichst lange "in Schuss zu halten". Dabei kann man im Notfall ein neues Fahrzeug kaufen. Den eigenen Körper kann man bei Problemen nicht einfach so ersetzen. Man muss schließlich ein Leben lang damit "klarkommen"..
    Entsprechend finde ich, dass man auch hier zumindest etwas "Zeit & Mühe investieren" sollte. Wobei ich persönlich diese Dinge nicht als "Mühe empfinde", sondern diese Dinge mir auch wirklich Spaß machen und mein Wohlbefinden wirklich steigern. Sport kann z.B in dem Moment vielleicht etwas anstrengend sein, aber für das Gefühl danach ist das allemal wert.


    In diesem thread geht es mir um etwas Inspiration / Erfahrungsaustausch, was man noch alles so für seine Gesundheit und damit dem eigenen Wohlbefinden noch so tun könnte.

    Konkrete Gegenfragen = Was soll das bringen? Mehr Lebensjahre? Mehr Lebensgefühl? Krebsvermeidung? "Gesünderes" Wohlbefinden?


    Es geht mir nicht um mehr Lebensjahre, sondern um ein "qualitativeres"/gesünderes Leben / besseres Wohlbefinden.



    Koffeinshampoo und Gesichtscreme bringen im Zusammenhang mit Gesundheit was? ;) :crazy:


    Unabhängig davon ob es in irgendeiner Form wirkt oder nicht (gegen Haarverlust bzw. Hautalterung): es gibt einem zumindest ein "gutes Gefühl" :D

    Hallo zusammen,


    mögt ihr mal berichten, was ihr regelmäßig so tut, damit es euch körperlich und psychisch gut geht / fit bleibt? Sport, Freizeitaktivitäten, Ernährung..


    Ich fange mal an:


    Sport: 1-2 x Woche allgemeine Fitness, 1 x Woche Joggen


    Freizeitaktivitäten: seit kurzem 1 x Woche: Wellnes/Spa: Sauna & Whirlepool


    Ernährung:

    • Wenig Fleisch
    • Regelmäßig Fisch, Wallnüsse (n-3 Fettsäuren)
    • Viel Obst, besonders rote Früchte (Antioxidantien)
    • Naschen: Dunkle Schokolade, mindestens 80% Kakao (Flavanole)
    • Viel Kräutertee (verschiedene Sorten)


    zusätzlich zur allgemeinen Körperpflege:

    • Koffeinshampoo + seit kurzem Koffeinlotion
    • Gesichtscreme (verschiedene Sorten von Loreal Men)


    Zusätzlich habe ich mein gelegentliches Rauchen komplett eingestellt + kein Alkohol

    Was bringt mir eine rieesen Suite wenn ich Abends ankomme den Tag über in der Firma bin, Abends essen gehe und mich dann in der Suite verlaufe auf der Suche nach dem Schlafzimmer...


    Ist bei mir ähnlich: also erst zum Schlafen gehen im Hotel. Entsprechend dachte ich auch, dass mir die Zimmergröße eigentlich egal wäre. Ich habe aber dann irgendwann bemerkt, dass sich die Größe der Unterkunft schon deutlich auf mein Wohlbefinden auswirkt. Im Hyatt sind selbst die Standardzimmer relativ großzügig dimensioniert, sodass ich jetzt auf Apartmenthotels verzichten kann.