Beiträge von EasyRider

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.

    Wie gesagt wenn Mitsubishi wäre immer super der Hinweis ob MHI oder ME. Die haben nichts miteinander zu tun und sind komplett unterschiedliche Geräte. Der Name Mitsubishi führt immer wieder zu Verwirrung.


    Teilweise werden sogar Links zum falschen Anbieter gepostet.

    Hab doch den Link gepostet zu ME

    (…) Kann mich noch erinnern, das es die B8 Limousinen für unter 20.000€ gab... Beim Coupé könnte ich immer noch schwach werden...

    das war sogar noch bis ins Jahr 2015. Hab mein Coupe für 21000€ gekauft und dann in 2017 für 43000€ verkauft und geswitched in ein Cabrio. Heute liegen die Coupes bei ca. 65000€, also ordentliche Sprünge hingelegt.

    Wobei die Karrosserieanpassung wohl garnicht so wild waren. Letztlich hat man wohl "nur" den Motor von unten statt wie üblich von oben eingebaut. :D


    Hatte nicht auch Tim Schrick einen recht verranzten B8 touring? :idee:

    Waren eher die Umbauten an den Aggregaten, die umgesetzt und angepasst werden mussten. Sollen so um die 40 Änderungen notwendig gewesen sein. War insofern finanziell auch nicht das beste Programm von Alpina gewesen.

    Hab heute mal ein Limit bei Orange reingelegt, aber noch nicht drangekommen. Hohe Divirendite und selbst bei einem Le Pen Sieg dürfte das auf das Telekommunikationsgeschäft wenig Einfluß haben. Ja, Wettbewerb wird schärfer, aber eher im mittleren Segment als beim Premiumanbieter. Steuerverrechnung ist lästig mit den Franzosen, das stimmt allerdings.

    Hypothese vollkommen in's blaue: beim MB x205 war es so das Agrarhakenmodelle einen anderen Kühlerlüfter hatten. Auch bei anderen Fahrzeugen kommt ab Werk z.T. ein anderes Kühlerpaket zum Einsatz. Vielleicht beißt sich das mit der Standheizung....


    Munter bleiben: Jan Henning

    das ist die Erklärung. Hab aber schon gehört, dass eine nachträgliche Lösung möglich wäre, hab aber nicht tiefer nachgehakt, da für mich nicht von Interesse

    Diesmal teile ich Deine Meinung so gar nicht. Kenne Theo Weimar schon lange, war mal mein Chef und habe ihn lange nicht so frustriert gehört wie in dieser Rede. Und Recht hat er damit, diese Aussagen höre ich von vielen Investoren auch, kann das also in gewisser Weise bestätigen und auch das, was er über seine Gespräche mit der Politik sagt. Das heisst aber andererseits auch nicht, dass nicht trotzdem mit dt. Aktien Geld verdient werden kann, sieht man ja. Und damit BTT 😂

    Bin leider auch noch bei Bayer dabei. Hatte erst überlegt noch Puts zu kaufen, dann aber verworfen, unser Startup Trainee hats gemacht und sich einen Monat Miete „erspielt“ 😂

    Das die aber noch so drastisch während des CMDs abk*cken hätt ich nicht gedacht. Equity nicht mehr viel wert. Bin gespannt, was die Aktivisten dazu sagen…kann nicht so weitergehen. Kitchen sinking und fast zero Ausschüttung, das riecht doch nach zwangsweiser Zerschlagung, denke da gehen sonst die Lichter aus auf Dauer. will see

    (…) Sorgen würde ich mir machen wenn die Dividende gestrichen wird.

    Denke im ersten Schritt eine Halbierung. Ganz auf null glaube ich nicht. Was mich höchst irritiert ist, dass jetzt weiter lustig Klagen eingereicht werden können und wieder und wieder die Setbacks beim Kurs daraus entstehen. Keine gute Ausgangssituation für eine Bodenbildung, wenn du mich fragst…bin aber auch immer noch drin. Wie gesagt, möchte den CMD am 5.3. mir anhören. https://www.bayer.com/de/investoren/capital-markets-day-2024

    ja, das meinte ich ja mit DT3 Platzierung, die war mitten in den Boom des neuen Marktes rein, das kannste dann in der Tat mit Bayer Kauf bei 120€ vergleichen, aber eigentlich hätte man dann ja irgendwann verbilligt, als klar wurde, dass die neue Markt Blase zerplatzt, sofern man den Ausstieg verpasst hätte. Aber auch damit ist man jetzt leicht im Plus über die Einrechnung der Bonusaktien und Aktiendivis etc. Aber natürlich über die Laufzeit sch..Performance, klar

    Bayer wird ja echt die neue Telekom......

    Kann mich über die Telekom Entwicklung in den letzten 10 Jahren nicht beschweren. 1,3,5,10 Jahres TSR besser als Wettbewerber, Sektor und teilweise auch Dax. Gut, DT3 war nicht so toll, aber war halt neuer Markt Zeit und andere Bewertungen. Seit IPO TSR von über 400%, da war der Dax mit einem Verfünffacher allerdings besser. Also insofern wäre ich happy, wenn ich mit Bayer das auch mal sagen könnte. But will see.

    Hat noch jemand Bayer als Leiche im Depot? 32% Minus. Zusammen mit Paypal die rote Laterne.

    ja ich leider 🤮 Hoffe noch ein wenig auf den CMD am 5.3. aber das Thema Monsanto Klagen und fehlende Pharma Pipeline lassen mich zweifeln, ob es nicht besser ist, die Reissleine zu ziehen, wenn sich der Kurs wieder etwas erholt hat.