Beiträge von dieter528i

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    14 Liter Gas ist normal, denke ich. Ich kann nur meinen umgerüsteten X3 3,0i zum Vergleich heranziehen und ich brauche in der Stadt ungefähr 16 Liter, Autobahn und Landstraße zwischen 11 und 14 Liter, je nach dem wie schnell man fährt. Vergiss nicht, die Karre ist ziemlich schwer, Stop and Go frisst ordentlich Sprit (Gas). Bei Deinem scheint also alles i.O. zu sein.

    Hallo doppelbuechse,


    zu den Kosten kann ich Dir im Moment nichts genaues sagen, hab die Rechnung leider nicht greifbar, meine aber, die beiden Nieren waren zusammen bei etwa € 60 plus/minus.


    Das mit der Lackdose wäre nicht mein Ding, da die Nieren eigentlich nur an der Umrandung sowie etwa 5 mm in der Mitte jeden Stabes verchromt sind. Der Rest ist (zumindest bei meiner) schwarz glänzend, was prima zur Hochglanz-Shadowline passt. Ich weiß nicht, ob es noch andere Ausführungen gibt.


    Wenn das ganze Teil in Chrom erstrahlen würde... ich weiß nicht. Würde mir, glaub ich, nicht gefallen. Aber das ist wie immer Geschmackssache.


    Falls Du es trotzdem ausprobierst und es Dir nicht gefällt, hab ich grad zwei unbehandelte Ziergitter übrig... :D


    Gruß


    Dieter

    Hallo Frank und
    hallo Alle, die es interessiert:


    Habe heute die Nieren gewechselt und ja, es ist etwas Gefummel, aber es geht mit verhältnismäßig wenig Aufwand und ohne die alten Nieren dabei zu ruinieren.


    Ich habe einfach die Plastikabdeckung über der Niere abgeschraubt (4 x Torx) und sie darunter liegenden Schrauben ebenfalls (3 x Torx) danach hat man genügend Platz im Kühlerbereich, um die Plastiknasen, die die Niere halten, zu drücken und Stück für Stück raus zu ziehen. Zeitaufwand ca. 1 Stunde, wobei die meißte Zeit dafür draufging, dahinter zu kommen, wie die Niere festgeklemmt ist. Die Zweite ging dann innerhalb einer Minute raus...


    Hat jemand Verwendung für 2 Original Vor-Facelift-Nieren vom X3? ;)
    Gebraucht aber mit allen Nasen zum befestigen... :top:


    Gruß


    Dieter

    Hallo Frank,


    vielen Dank, hab ich schon probiert, komm ich aber nicht dran. Die sitzen irgendwie in einer Vertiefung in einem Plastikrand, soviel ich fühlen kann. Sehen kann ich da nix.


    Dafür seh ich andere "Haken", die aber nicht an der Stelle sitzen, an der die Clipse für die neue sind. Wenn ich die versuche zu drücken, rührt sich leider auch nichts.


    Gruß


    Dieter

    Hallo Frank,


    nachdem ich vor dem gleichen Problem stehe, würde mich natürlich interessieren, wo genau man die Dinger anfassen muss. Vielleicht kannst Du mir bitte den Kniff verraten, bevor ich die gesamte Front meines X3 zerlege??


    Vielen Dank und Gruß


    Dieter

    Schließe mich der Frage an:


    Hat jemand Ahnung, wie man an den CD-Wechsler rankommt ohne die gesamte Ablage zu schrotten??


    Vielleicht liegt noch irgendwo eine eine alte Einbauanleitung rum, die uns weiterhelfen könnte?


    Danke und Gruß


    Dieter


    -edit-


    Bin schon etwas weiter gekommen: Den hinteren Aschenbecher rausnehmen (das komplette Teil mit Rahmen!), dann die zwei 10er-Muttern unten lösen, sowie seitlich zwei Kreuzschlitzschrauben und schon ist die Laube hinten los.


    Vorne den Getränkehatler abnehmen (einfach ziehen, ist nur gesteckt) und dann wars aus. Irgendwo da sind noch Schrauben (angeblich zwei) die man lösen muss, damit das Teil lose ist. Bin am WE leider nicht mehr dazu gekommen, vielleicht hat ein anderer Interessierter Lust auf die Suche gehen....

    Hallo Leute,


    ich biete hier den 323ti Compact, Sondermodell Open Air, von meiner Freundin zum Verkauf an:


    EZ: 01/1999
    KM: 43.000
    Farbe: Schwarz Metallic
    Austattung:
    - Automatik,
    - Sportfahrwerk,
    - ASC,
    - Leder Oregon schwarz,
    - Becker Navigation,
    - Bordcomputer,
    - Edelholzausführung,
    - Exclusiv-Paket,
    - Armauflage vorn,
    - Sportsitze mit Sitzheizung vorn,
    - Scheckheft gepflegt,
    - 2. Hand


    Preis: EUR 7.499,--


    Bilder gibt es bei autoscout24


    Bei Interesse oder Fragen bitte unter 0176/199 19 199 melden.


    Gruß


    Dieter

    Hallo Leute,


    ich hab mir den Thread (und andere zum Thema) durchgelesen, aber für meine Schwierigkeiten mit dem Gateway 400 leider keine Lösung gefünden. Auch die Unterstützung durch Dension ist eher mager, deshalb wende ich mich vertrauensvoll an die Spezialisten hier im Forum...


    Ich habe das Gateway im meinem E39 im Kofferaum verbaut, weil ich eigentlich nur die USB Schnittstelle mit einer 2,5" Festplatte nutzen will. Ich habe es auch (mit Softwareupdate) zum laufen gebracht. Allerdings funktioniert es nur, wenn ich die Festplatte bei eingeschalteter Zündung anstöpsele. Wenn die Platte angeschlossen ist und ich starte den Wagen, rüht sich nix. Allerdings ist dann (leise) das viel zitierte Brummen der LiMa zu hören. Immerhin. :mad:


    Außerdem klappt das mit dem Browser auf der CD6-Taste nicht wirklich. Er zeigt dann zwar kurz ein Plus vor dem Ordner, jedoch springt die Anzeige gleich wieder auf CD6-01. Weiterspringen mit der Titelsprung-Taste auf den nächsten Ordner scheint zu klappen, jedoch gleich darauf wieder die Anzeige CD6-01. Damit könnte ich leben, aber die Auswahl des Ordners mittels FF oder RW Taste geht nicht, da diese auf dem großen BM nicht vorhanden ist. (Nur über die Select-Taste erreichbar) Wie kann ich trotzdem den ausgewählten Ordner anwählen?


    Für Lösungsvorschläge wäre ich euch sehr dankbar...


    Gruß


    Dieter

    Hallo E-39 Driver,


    ich habe mir Deinen Thread mal in aller Ruhe durchgelesen, weil ich vor einiger Zeit das gleiche Problem hatte: http://www.auto-treff.org/bmw/…67&highlight=schaltrucken


    Ein Getriebeölwechsel hat bei mir leider auch nicht zum gewünschten Erfolg geführt. Die Schläge waren zwar etwas "gemildert", aber gerade bei Kick-Down Fahrten haben die Schläge fast ein Schleudertrauma verursacht. Allerdings hat's bei mir beim Rauf- und Runterschalten, meistens zwischen dem 2. und 3. Gang, einen Schlag getan.


    Das Ende vom Lied war eine Probefahrt mit dem freundlichen Meister meines Vertrauens. Der hat nach 2-3 Genickschlägen mit einem Grinsen im Gesicht festgestellt, dass der Automat wohl hinüber sei. Er hat dann noch was von irgendwelchen Lamellen im Wandler gemurmelt, so genau weiß ichs aber nicht mehr. Das Ende vom Lied war der Austausch des Getriebes, zum Glück noch auf Euro+ :D


    Wenn ich so lese, was Du bisher alles erfolglos versucht hast, fürchte ich leider das Schlimmste auch bei Dir..... :(


    Ich hoffe, ich behalte nicht recht


    Gruß


    Dieter

    Hallo nochmal,


    das mit dem Ölverlust hab ich auch schon kontrolliert. Der Boden unter meinem Wagen ist völlig ölfrei und die gesamte Unterseite von meinem Wagen ist staubtrocken. Also liegts daran eher nicht. Ich habe jetzt ca. 120.000 KM mit meinem runter, vielleicht ist damit die "lifetime" des Getriebeöls einfach erreicht??
    Beim E34 ist der Getriebeölwechsel afaik ne ziemliche Sauerei, weil man bei laufendem Motor solage Öl ins Getriebe schütten muss, bis es voll ist, also überläuft...


    Gruß


    Dieter

    Silver


    Danke für Deine Antwort, so was ähnliches hab ich mir schon gedacht. Zum Glück hab ich noch €-Plus Garantie, also wenn die mir ein neues Getriebe verbauen wolle: bitteschön! Scheinbar ist die Getriebeproblematik seit dem E34 nicht besser geworden, im Gegenteil, die Sache mit dem "lifetime"-Getriebeöl machts nur noch schlimmer...
    Eigentlich beschämend für ein Auto, was als Neuwagen laut Car-Configurator auf der BMW-Homepage ca. 60.000,-- € gekostet hat.


    Gruß


    Dieter

    Hallo Technik-Freaks,


    ich habe zur Zeit ein Problem mit meiner Automatik: Wenn das Auto etwas gestanden hat (über Nacht) habe ich beim losfahren zwischen den 2. und 3. Gang ein heftiges "Rucken". Das geht so 3-4 mal, dann ist es vorbei und der Automat schaltet wieder einigermaßen normal. Allerdings ist der Schlag den es dabei macht so stark, dass sogar das ASC regelt.
    Das Phänomen tritt auch beim Zurückschalten (auch manuell) beim bergab fahren oder beim Beschleunigen auf der Autobahnauffahrt auf.
    Ist das Problem bei irgend jemand schonmal aufgetreten? Wenn ja, woran hat gelegen, wenn nein, woran könnte es liegen?
    Ich habe demnächst einen Termin beim Freundlichen und möchte dem das Problem gerne fundiert darstellen...


    Danke für Eure Tipps!


    Gruß


    Dieter

    Ich vermute mal, Dein DVD-Player kann das Format einfach nicht lesen.
    Umgekehrt gibt es ja auch DVD-Player die selbstgebrannte DVDs nicht erkennen.
    Ich fürchte, da wird eine neuer DVD-Player für den PC fällig, wenn Du mit den Daten am PC arbeiten willst.


    z.B hier: DVD mit RAM


    Gruß


    Dieter

    Hallo Leute,


    am Wochenende haben sich Radio und CD verabschiedet, d.h. ich kann weder Radio noch CD über den Bordmonitor anwählen. :( Alle Tasten links vom Monitor scheinen ohne Funktion zu sein...
    Ich habe natürlich sämtliche Sicherungen kontrolliert und teilweise gegen neue ausgetauscht, aber es rührt sich trotzdem nix. Schweigen im Walde...
    Ach ja, das Navi geht noch, alledings ohne Sprachausgabe.
    Meine Frage an die HiFi-Experten:
    Wo muß ich was machen damit mein Auto wieder mit mir spricht?
    Oder andersrum: Was kann defekt sei, wenn Radio und CD einfach "nicht mehr da" sind?


    Gruß von ziemlich ratlosen


    Dieter