Beiträge von camaris

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Hallo zusammen,


    wir haben bei unserem F20 (118d Sportline, 5-türig, Schalter, BJ 02-2012) ein Problem mit den Fahrgeräuschen bei Geschwindigkeiten ab ca. 135 km/h.


    Details zum Szenario:
    Ab 135 km/h bis ca. 150 km/h (Bereich variiert etwas) hört man ein penetrantes, röhrendes Geräusch vom rechten Vorderwagen. Es hört sich so ähnlich an wie ein sehr schnell drehender Lüfter. Wenn ich dann wieder abbremse hört das Geräusch nicht bei unter 135 km/ auf, sondern erst wenn man ca. 120 unterschritten hat. Fährt man wieder 135, fängt es wieder an.


    Kennt jemand dieser Problem? Kann das der Radiator sein?
    Ich habe bereits einen Termin bei der Niederlassung vereinbart, aber bekanntlich ist es ja so: Je mehr hilfreiche Tipps man in solchen Fällen machen kann, desto schneller kann das Problem behoben werden.


    Vielen Dank vorab!

    Hallo zusammen,


    der linke Außenspiegel klappt über die elektrisches Anklappfunktion ziemlich träge aus. Das hört sich vom Geräusch her recht gequält an und es dauert ungefähr 2 Sekunden länger als beim Beifahrerspiegel. Macht nicht den Eindruck, dass das lange gut geht. Beim Einklappen gibt es komischerweise jedoch keine Probleme.
    Habt ihr eine Ahnung welche Stelle man da typischerweise fetten muss? Bzw. muss ich den Spiegel öffnen um an die relevanten Stellen ranzukommen?
    Hab bereits mit Silikonspray in alle Spalten reingesprüht, aber das hat leider nichts geholfen.

    So ich nerve noch mal kurz. Ich habe jetzt die Kabelbelegung des Heckklappenschloss mit dem Multimeter in Eigenregie rausgefunden. Vielleicht steht ja künftig jemand vor dem gleichem Problem.


    Steckerbelegung für E39 Limo:
    -1. Kabel schwarz/weiß: Beleuchtung Heckklappe (führt direkt zur Leuchte)
    -2. Kabel schwarz/weiß: Beleuchtung Kofferraum
    -Kabel grau mit braunem Streifen: verantwortlich für BC-Meldung "Kofferraum offen"
    -Kabel grau mit grünem Streifen: Steuerung für das Schloss
    -Kabel braun: Masse


    Und es hatte tatsächlich das grau braune Kabel an einer zweiten Stelle einen Bruch. Das ist jetzt repariert und alles funktioniert wie es soll.


    Die korrekte Funktion der BC-Meldung kann übrigens auch provisorisch mit offener Heckklappe geprüft werden, indem man mit einem Schraubendreher den Hebel des Schlosses einrasten lässt. Kann sinnvoll sein, wenn man das Kabel noch nicht richtig verlegt hat und man prüfen möchte ob es überhaupt funktioniert, da die Meldung erst nach überschreiten von ca. 5 km/h erscheint.

    Hallo zusammen,


    ich habe jetzt den Reparatursatz eingesetzt, leider bekomme ich eine "Kofferraum offen" Meldung. Die Kofferraumbeleuchtung geht jedenfalls aus wenn die Klappe geschlossen ist. Der eletrische Öffner funktioniert auch einwandfrei.


    Woran könnte das liegen? Noch ein weiterer Kabelbruch? Welches Kabel wäre das dann?

    Danke für die Hinweise. Ich habe mich jetzt für so einen Reparatursatz entschieden und werde mit etwas Reserve den angegriffenen Bereich abzwicken und die neuen Leitungen im Knickbereich verlegen. Die Verkleidungen sind schon ab und somit sollte es relativ schnell gehen. Wenn gewünscht, kann ich dann ein paar Photos hochladen.

    Hallo zusammen,


    meinen 5er hat es leider auch mit einem Kabelbruch erwischt und jetzt habe ich nach diversen Suchanfragen rausgefunden, dass der Kabelbaum für die Heckklappe auf der Beifahrerseite unterhalb der Hutablage eingesteckt sein soll. Allerdings ist mir nicht so recht klar wie ich an den Stecker des Kabelbaums rankommen soll. Muss ich hierfür die Kofferrauminnverkleidung abnehmen oder Teile von der Hutablage?
    Hat da jemand einen Tipp für mich?

    Ich war das letzte Wochenende mit dem 1er (neue 16er/205er Runflat) meiner Freundin im Ötztal und dort war zwischen Sölden und Obergurgl eine leichte Schneedecke.
    Das Bergauffahren ging da noch ganz ordentlich. Aber Bergab war eine Katastrophe. Motorbremse geht mit Heckradantrieb mal gar nicht. Ansonsten gibt es sofort einen Dreher.
    Wie lange machen die Bremsen eine Bergabfahrt eigentlich mit wenn man ausgekuppelt fährt?


    Diesbezüglich hatte ich mich auch gefragt was passiert wenn man ein Automatikauto fährt. Die schaltet bei Bergabfahrten auch runter, zumindest die bei meinem 5er. Das ist dann auch kein Spaß mehr.

    Also in der aktuellen AMS (Heft 4) sind Bilder vom neuen 6er zu sehen. Leider steht nix über das Verdeck drin.
    Wenn er denn tatsächlich so rauskommen sollte, dann stellte er meiner Meinung nach den alten 6er deutlich in den schatten. Hat viele Akzente von der BMW Sportoberklasse-Studie (kürzel ist mir leider entfallen) übernommen.

    Sollte kein Problem für die Kräne sein:
    Beispiel für Abschlepper


    Entsprechendes Lastdiagramm -->bei 4,5m Auszug sind noch 3,8 to drin.


    Also bei älteren Fahrzeugen habe ich gesehen, dass die häufig geöffnet werden. Schleppen nicht selten direkt vor meiner Haustüre ab.
    Meinen Golf (Automatik) haben Sie neulich auch mit nem Kran mitgenommen. Haben nur 5 Minuten gebraucht. Waren ganz schön teure 5 Minuten, 202,30€.

    Ich würde mal sagen back to topic:


    Falls das noch nicht erwähnt worden ist:
    Der Panamera mit V6 soll um die 1860kg und der V8 um die 1940 kg wiegen. Mit Serienaussattung versteht sich. Somit bewegt sich alles auf 7er-Niveau, aber dafür gibt's umklappbare Hintersitze, was ja ein Novum in dieser Klasse ist :D
    Die Länge wird, wenn ich mich recht erinnere, um die 4,95 m betragen.


    Und der Sound ist beim 8-Zylinder wirklich erstklassig, ich weiß jedoch nicht ob bei dem Wagen, den ich gesehen hab, der "Zuhälterknopf" (Klappenauspuff) aktiviert war.


    Thüringer: Den Rapide finde ich jedoch um Klassen schöner als den Panamera.

    das hätte ich jetzt so nicht erwartet. einen GT mit Blattfedern getoppt ist schon der Hammer. :D
    aber dann muss porsche wieder nachlegen. erinnert mich an die zeiten (sportauto) als der M3 CSL an dem GT3 vorbeigezogen ist. und kurze zeit später war der RS da.


    bleibt noch abzuwarten ob die corvette dann tatsächlich 100.000$ kostet, wären ja dann bei uns wahrscheinlich 100k €. in dem fall dann schlappe 90k günstiger als ein GT2, wobei meiner ansicht nach die argumente für den porsche fehlen. so einen hohen aufpreis für das image ist dann schon ziemlich übertrieben.

    Hallo woltemd,
    bei meinem ist es besonders schlimm wenn er in der sonne steht und richtig aufgeheizt ist. bei regen gibts gar keine geräusche.


    @rondras: damit wollte ich eigentlich deine aussage unterstreichen. aber solche dichtungen sind eigentlich eine schand, vor allem wenn man bedenkt was der wechsel kostet.

    Bei meinem 5er sind die problematischen Dichtungen, die oberen von den Fensterscheiben. Also nicht die eigentlichen Türgummis. Merkt man ja daran, wenn man die Fenster ein Stück runterlässt. Aber bestimmt kann man es nicht verallgemeinern, da meiner Doppelverglasung hat.


    Zur Anwendung mit P100:
    Ich habe alle Fensterdichtung gleichmäßig eingesprüht und dann noch mit den Fingern verrieben. Bis jetzt ist immer noch Ruhe. Aber kritisch ist eigentlich immer der Sommer. Da wird sich es dann zeigen, ob es die optimale Lösung war.
    Wechsel der Dichtung durch den Freundlichen hat nur 1,5 Jahre was gebracht.