Beiträge von Miracoli

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.

    Habe das Video nicht geschaut, E Klasse ist mir zu groß und teuer.


    Aber wie kommt ihr mit den empfindlichen Flächen am Lenkrad klar, das ist bei C Klasse und GLC genauso?


    Ich saß einige male in einem C 205 und musste aufpassen, nicht versehentlich etwas zu aktivieren, man muss ewig suchen, um nur schon den km Stand ablesen zu können.


    Ist vermutlich auch eine Gewöhnungssache.

    In Frankreich hatte ich mal mit dem Motorrad vor vielen Jahren Probleme, Sonntags viele Tankstellen geschlossen und ich hatte nur Bargeld dabei, das an den Supermarkttanken nicht funktioniert.


    Ging nur knapp ohne Schieben aus.

    Man kann auch bei einigen Reifenhändlern selbst fragen, so hat man im Fall der Fälle einen einzigen Ansprechpartner, falls etwas sein sollte.


    So mache ich es beim Auto.


    Mopedreifen direkt vom Mopedhändler - keine Lust, bei evtl. Reklamationen mich mit 2 Parteien herum zu schlagen, und die Preisunterschiede werden nicht riesig sein.

    Jippieee!


    Eben kam der Mitarbeiter meines Vermieters auf den Hof (die sind nicht jeden Tag hier).


    Hab ihn angehauen: klar, das machen wir gleich: er war Mittwoch auf dem Gelände und hat den Karton weg gestellt, weil er wusste, dass ich Mittwochs nicht da bin. :blumen:


    Für 10 Euro Trinkgeld habe ich jetzt meine Heckenschere, man kann auch mal Glück haben.


    Der Karton ist unverpackt, also weiß man gleich was man hat ...


    War meine letzte Hoffnung.


    Bisher ist - außer bei mehreren Einbrüchen ... - nur einmal draußen was weggekommen, ein Komplettrad vor über 10 Jahren.

    Ich hatte vor einigen Monaten enorme Verluste mit Wertpapieren, das war wirklich bitter - dagegen ist das ein Klacks.


    Natürlich ärgerlich.


    Und vor allem auch, weil Lieferung früher als angekündigt erfolgen sollte, ich das hier noch geschrieben hatte und dachte, oh es kommt Donnerstag - alles gut.


    Weiter gehts, abhaken.

    180 Euro.


    Kürzlich bekam ich etwas teureres für ca. 250 Euro - dort musste ich zum ersten mal einen Code nennen, den sie kurz vorher schickten, das hatte ich noch nie, auch nicht bei deutlich teureren Artikeln.


    Diesmal ging es leider ohne Code.


    Dumm gelaufen - ein anderer freut sich wahrscheinlich über den "Fund".


    Ohne Abstellgenehmigung wird es mit DPD nicht funktionieren, und die liefern einiges bei mir an, meistens keine Amazon Artikel.

    Zu früh gefreut:

    der Artikel sollte Donnerstag geliefert werden (statt am 1. Juni).

    Kam nicht, also gestern Abend daheim nachgeschaut: Ware wurde an einem sicheren Ort abgelegt, und zwar schon am Mittwoch.

    DPD hat Abstellgenehmigung, weil die oft morgens früh vor mir ins Geschäft kommen, und Mittwochs habe ich geschlossen.


    Also hat es wohl einer am Mittwoch geklaut, weil es den ganzen Tag vor dem Tor lag und ich habe einfach Pech gehabt.


    Ich kann keinem einen Vorwurf machen - die legen die manchmal schweren Sachen immer vor dem Tor ab, hat bisher immer funktioniert. Normalerweise bestelle ich so, dass Mittwochs nichts ankommt, soweit möglich.

    Man kann bei Amazon die Sendung nicht aufhalten oder auf einen bestimmten Tag legen, soweit ich weiß, wenn sie erst mal losgeschickt wurde.


    Und man kann sich leider keinen Wunschpaketdienst aussuchen - DPD ist neben GLS bei uns der schlechteste.

    Ich hatte deutlich mehr als ein Getränk. :trink:


    In diesem Laden wird es klar kommuniziert, dass man bei der Frühschicht nur 2 Stunden bleiben darf - darauf basiert das ganze Konzept, dass die Tische doppelt belegt werden, zumindest am Wochenende.

    Oh sorry, ich habe mich falsch ausgedrückt.

    Es war keine App, sondern eine Onlinebuchung über die Webseite.


    Das ist ein vollkommen durchorganisiertes Konzept, merkt man an der ganzen Abwicklung.


    Für das Gebotene preislich noch im Rahmen (ca. 36 Euro ohne Getränke), die meisten Sachen schmeckten mir ganz gut, aber nicht überragend.


    Trotzdem eine Erfahrung wert, Stammgast werde ich keiner.


    Die Zeiten - am Wochenende - sind blöd: um 18 Uhr darf man nur 2 Stunden bleiben und wird dann mehr oder weniger raus gekehrt, wir waren um 20.15 dran - durften dann lange bestellen und bis ca. 23 Uhr sitzen bleiben.


    Sonst ist bei mir Samstags 19 Uhr die übliche Zeit.

    Vorigen Samstag zum ersten mal erlebt, dass man über eine App buchen konnte und die Tische in 2 Schichten vergeben wurden, eine Art gehobene Systemgastronomie:


    Kaiserslautern | masons Restaurant


    War mal interessant das zu erleben, werden wir irgendwann noch mal hin gehen, aber häufig muss das Konzept nicht sein.

    Bestellung kleiner Häppchen über Tablets, alle 6 Minuten erlaubt.

    Alles vorgekocht, sonst würde es nicht funktionieren.




    Der große Laden war rappelvoll.

    Zumindest hier auf dem Land.


    Ein nennenswerter Teil meiner Kunden kommt auf Empfehlung.


    Bei einer Pizzeria stand ich auch schon vor verschlossener Tür, das ist in der Tat ärgerlich. Stand nicht bei Google und nicht auf ihrer Seite, das haben sie aber verbessert inzwischen.

    Bei mir funktioniert Amazon nach wie vor sehr gut, Marketplace nutze ich sehr selten und nur bei gut bewerteten Verkäufern.


    Was allerdings deutlich schlechter geworden ist, wie oben jemand schrieb: die Suchfunktion.


    Es werden eine Unmenge von No Name Produkten angezeigt, mit abstrus vielen positiven Bewertungen.

    Ich muss also länger suchen als früher.


    Der Versand ist nach wie vor im allgemeinen sehr schnell, allerdings Lieferung am nächsten Tag kommt kaum noch vor, üblich sind 2 Tage.