Beiträge von Daniel303

    Fernab der Markendiskussion würde ich erst mal ganz vorne anfangen.
    Hast du genug, bzw. schaust du hauptsächlich UHD Material?



    Ein UHD Display gerade im unteren/mittleren Preissegment tut sich mit HD teilweise schon schwer - mit SD kannste das gleich ganz vergessen. Und bei >70 Zoll und nicht min. 5m weg, kann das schon ganz schön schlimm fürs Auge werden!



    Sofern größtenteils non UHD Material - Empfehlung lieber das Geld in einen wirklich top 65 Zoll investieren für den Mehrpreis zum 75 und was mit gescheitem Scaler holen.

    KBA 1.1.2019


    Wir haben bei uns auch nen Traktor im Hafen. Der kostet für Mitglieder nichts extra. Dadurch sparen wir jede Menge SUV und AHK und Diesel und Benzin und Versicherung und....



    ..... dann steigt das umweltbewußte Mitglied hinter den Steuerknüppel und lässt den Penta D6 aus dem Hafen bollern, wohlwissend was sie als Mitglieder ob des Slip-Service gutes für die Umwelt getan haben.



    Epic!

    Bei uns hat noch nie ein Halloween Jünger geklingelt, liegt wahrscheinlich daran dass hier eigentlich hauptsächlich Geschäftshäuser stehen und es kein richtiges Wohngebiet im eigentlichen Sinne ist. Sagen wir es mal so, ich bin jetzt nicht so traurig darüber :D



    Ich komm gleich mal rüber und klingel mal - und wehe ist gibt kein Stück Fleisch-Worscht :D:D:D:D:D

    Servus,



    würde dir VU ans Herz legen.



    https://vuplus.de/



    Dort gibt es von der "nur Fernsehen Box" bis zur "ich bin eigentlich ein Media-Player mit TV Funktion" alles.



    VU auch deshalb, weil es mit VTi ein wirklich gutes und weit verbreitetes Image gibt. Grob könnte man sagen, wenn du was bei Plugins vermisst und findest es nicht bei VTi, gibt es das nicht :D



    Zu Linux ingesamt - ja, damit muss man sich etwas befassen. Aber so schlimm wie teilweise beschrieben ist es nicht.



    Aber gerade wenn dir Dinge wie Optik/Handling z.b. eines epg wichtig sind, bist du bei Linux bestens aufgehoben. Dort kannst du dir epg´s drauf spielen und testen/anpassen, bis dir eins gefällt.



    Von der Anbindung von Smardkarten, CI Modulen für Paytv etc. sprechen wir noch gar nicht ;)



    Gruß
    Daniel

    Auf Wikipedia findet man Links zu Quellen. Wissenschaftliche Arbeiten werden dort eher selten veröffentlicht.


    Cathul Was ist nun mit Quelle?



    Auch wenn ich skeptisch bin, ob du überhaupt verstehen willst - hier geht es schlicht und einfach nur darum, das der Kollege eben seine Berechnungsgrundlagen nicht preisgeben möchte!
    Aus disem Grund, verlor er einen Prozess den er wg. Verleumdung geführt hat.



    Hier nachzulesen z.B.


    https://www.pfalz-express.de/k…graph-nicht-verifizieren/



    Dabei spielt es keine Rolle ob Michael Mann, Cathul, Du oder ich ihn der Fälschung bezichtigen. Er hat vor Gericht schlicht nicht die Möglichkeit genutzt, seinem größten Skeptiker via Gericht, den Hahn abzudrehen.



    Und ob man jetzt Anhänger oder Skeptiker der Hockey-Stick Kurve bzw. dessen Erschaffer ist - warum er nicht einfach mit Offenlegung seiner Algoryhtmen A) den Prozesse gewonnen hätte und B) somit ein rechtliches Pfund gegen alle Hockey-Stick-Zweifler in der Hand hat - bleibt einfach mehr als fraglich.

    Servus, klar wenn man keine Verwendung für den Seitenkocher hat, wird er einem auch nicht fehlen. Ich mache da gerne passende Soßen etc drauf, was sich auf einer sizzle schwer regulieren lässt. Weiterhin ist ja eine sizzle gerade kein OHG. Der große Vorteil davon ist ja, dass du eben fast keinen Flammenschlag durch die Anordnung hast. Ein z.b Ripeye machst du nur schwer auf der sizzle. Das Ding fackelt so schnell ob der Temperaturen.....

    Servus, losgelöst von der Marke, würde ich bei der Grillgröße immer einen externen OHG nehmen. Du bist damit wesentlich flexibler, verlierst keine Grillfläche oder Seitenkocher. Mal abgesehen davon das der Aufpreis zu den Sizzle Geräten total überzogen ist.

    Servus,



    doch, das ist quasi verschlossen durch das stehende Wasser im Siphon.
    Spülst du jetzt den Lokus wie es jetzt ist, zieht es dir den Siphon dank Unterdruck leer. Der Lokus spült zwar ab, aber dein Siphon ist leer. Sprich, du hast nen Prima Geruch in Bad und Bude :flop:

    Servus zusammen,



    hier noch die ausstehende Rückmeldung falls wer das gleiche Problem hat und über diesen Thread stolpert.



    Ich hab testweise die 12V über Remote an den Fakra-Adapter "schaltbar" gemacht. Am Empfang änderte sich genau nichts - solange Pin16 Strom führt (was in meinem Fall gegeben ist) haben die zusätzlichen 12V am Adapter keinerlei Auswirkung.



    Soweit so schlecht.



    Jetzt aber ein Tipp, gerade für Georg der ja auch das Problem hat.
    Ich hatte mir ja testweise einfach einen anderen Fakra Adapter bestellt, schlicht den mit den meisten Bewertungen bei Amazon - keiner mit Voodoo oder zusätzlicher Verstärkung - einen ganz simplen für krachende 4,50 EUR :D



    Was soll ich sagen - das Ding angesteckt - läuft! Der Radioempfang ist jetzt genauso gut oder schlecht wie mit dem Werksradio. Also entweder ist der beigelegte Fakra Adapter bei dem Chinakasten Kernschrott, oder hatte nen Treffer.




    Gruß
    Daniel

    Hi Georg,


    ich hab jetzt hier noch einen neuen ISO/Fakra Adpater mit Phantomeinspeisung liegen.
    Ich werde das mal wie vorgeschlagen testen - allerdings mit fliegender Verdrahtung :D


    Von der reinen Logik her machen die zusätzlichen 12V ÜBER die Fakra Leitung ja keinen Sinn, da ja die Antennenverstärker über PIN16 versorgt werden sollten. Dann wäre es "doppelt gemoppelt".


    Allerdings richtig schlüssig wird es nirgends geklärt.


    Interessanten Beitrag hab ich in diesem komischen Forum gefunden ;) ;) ;)


    https://www.auto-treff.com/bmw/vb/showthread.php?t=32931


    Zu der Zeit damals, wurde aber eher die Thematik mit den Old Radios/Anschlüssen behandelt, das war ja wieder anders.


    Gruß
    Daniel

    Hallo Georg,



    Danke für deine Rückmeldung. Ich stimme dir zu den genanten Punkten in Sachen China-Radio zu. Aber jetzt hat mich auch irgendwie der Ehrgeiz gepackt das Ding halbwegs anständig zum laufen zu bringen :D



    Klar, die meisten werden mit USB Gedudel durch die gegend fahren, aber dass der miese Empfang von so vielen Nutzern klaglos ertragen wird.



    Pin 16 vom alten Rundpin Stecker Radiobaum soll ja wie du schreibst, für Endstufen und Antenne etc. gebraucht werden. Hier liegt bei mir auch Spannung an. Was ich halt nicht weiß oder verstehe, ob das Original Radio über die Fakra Leitung auch noch mal 12V in irgendeiner Form an die Antennen schickt - und ob es das braucht.



    Bei den China Böllern ist immer ein Adapter von Fakra auf Iso bei - sowas in der Art...



    https://www.amazon.de/Antenne-Adapter-FAKRA-Phantomeinspeisung-Verst%C3%A4rker/dp/B009E4CMFE?tag=auto-treff-21 [Anzeige]



    Die zusätzliche Strippe soll man mit einem Remote Anschluss verbinden, sprich das Ding will 12V auf die Leitung haben.



    Das ist eben der Punkt der mir noch nicht klar ist - PIN 16 hat Strom und schaltet die Antennenverstärker. Muss jetzt noch zusätzlich 12V via Phantomeinspeisung über die Fakra-Strippe?



    Nen guten Link kann ich dir leider nicht nennen, such auch schon ewig in allen möglichen Foren, aber die Antwort auf meine Frage hab ich noch nicht gefunden.



    Gruß
    Daniel

    Nabend zusammen,



    wäre schön wenn mir jemand auf die Sprünge helfen könnten in Sachen Radioempfang bei Nachrüstradios - in dem Fall ein Android Chinakracher.



    Falls das eher in den Unterbereich CarHifi gehört - sorry!



    Beim Problemfall handelt es sich um einer 2003er FL e46 mit Radio Business.



    Ein Erisin Chinaböller wurde verbaut, und der Radioempfang ist unter aller Kanone.



    Im besagten Fahrzeug ist "nur" ein einziger Fakra Anschluss im Radioschaft vorhanden. Nachdem was ich mir jetzt so zurecht gelesen habe, ist das bei den FL Modellen Standard. Ein Antennen Diversity steuert damit die 2-3 verbauten Antennen. Mit dem Original Radio wird wohl die nötige 12V Versorgungsspannung für die Antenneverstärker auf PIN16 geliefert.



    Bei den Nachrüstradios mit Fakra auf DIN Adapter ist deshalb eine zusätzlich Strippe zur 12V Versorgung (Phantomeinspeisung) vorgesehen.



    Lange Rede kurzer Sinn - egal ob ich die 12V an PIN16 anliegen habe, der Empfang ist sehr bescheiden. Vielleicht einen Tick schlechter ohne Phantomeinspeisung.



    Oft liest man dass die China- bzw. generell meisten Nachrüstradios das Diversity "Mix-Signal" nicht richtig verarbeiten können, und daraus der schlechte Empfang resultiert.



    Hat hier jemand Erfahrung in dem Thema und vielleicht sogar Abhilfe wo noch der Dackel begraben sein kann. Das die China-Radios zu dem Kurs nicht die Krönung des Empfangs sein können ist klar. Allerdings fahren doch reichlich damit rum so das ich mir kaum vorstellen kann dass die damit zufrieden sind.



    Danke euch vorab.



    Gruß
    Daniel