Beiträge von R1-Rider

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Ich habe von den drei Lizenzen des Paketes noch eine übrig. Der Einzelpreis für einen PC/Jahr liegt sonst bei 49,95 Euro, für drei Lizenzen bei 20.- Euro pro PC! Infos unter dem Link unten. Nach Erhalt des Geldes sende ich euch den Downloadlink und den Lizenzschlüssel einfach und unkompliziert per Email zu. Zahlung per Überweisung oder Paypal möglich. Ich hätte gerne 10.- Euro dafür.

    Bitdefender Internet Security 2014

    Viele Grüße
    Olli

    Habe mir bei Ebay auch die überall gelobten Osram Xenarc Intense Cool Blue 5000K bestellt und eben von der Post geholt. Gab es im Doppelpack vom Händler für 124.- Euro (D1S) ohne OVP.


    Gruß
    Olli

    Mir reicht mein altes Nokia 6300 völlig aus. Ich sitze auf der Arbeit vorm PC mit Internetzugang, hab zu Hause nen Laptop und unterwegs im Auto konzentriere ich mich lieber auf den Großstadtverkehr. Ich sehe absolut keinen Nutzen für mich, mich würden die laufenden Kosten stören. Ich nutze auch das Handy kaum, lade meist nur ca. alle 18 Monate mal für 15.- Euro auf. In meinem Freundeskreis bin ich der einzige ohne das Spielzeug und viele haben so ein Teil auch nur, um "dabei" zu sein. Ich finde es echt nervig, dass fast jeder, egal wo fast ständig mit seinem Smartphone rumspielt. Ich glaube normale Unterhaltung kennen viele junge Leute schon gar nicht mehr.
    Zugegeben, es gibt schon einige praktische Funktionen an den Dingern, aber ich habe sie noch nie vermisst und wenn doch, hat immer jemand sein Smartphone dabei, sodass ich auch ohne nicht verloren gehe...:p


    Gruß
    Olli

    So, nach dem Wechsel der Armlehnen hab ich nun endlich mal schlaue Bilder vom Innenraum gemacht, siehe UP :) .


    Gruss


    BTW, hab gerade mal wieder nach dem Öl geschaut, 3333km nach dem Ölwechsel ist der Ölstand immer noch bei der oberen Marke :top: ! Ich dachte die S54 brauchen so alle 1000km bis 1l Öl?


    Nö- ich hab zwischen den Ölwechseln auch nie was nachfüllen müssen, hab auch nie gehört, dass die S54 Ölsäufer seien!?


    Hast du dein Lenkrad mit ner Speckschwarte abgerieben? :D Das würd mich echt stören, ursprünglich war das mal matt, wie du es auf meiner Seite noch sehen kannst- auch nach 10J beim Verkauf noch.


    Wünsch´ dir weiterhin viel Spaß mit deinem Emmi, werde immer ganz wehmütig, wenn ich deine Bilder so sehe...


    Gruß
    Olli

    Endlich spricht mir mal jemand aus der Seele! Ich hab mich auch schon gefragt, ob das Forum langsam "stirbt". Früher gab es in der "3er"-Rubrik pro Tag eine Seite mit neuen Threads, jetzt sind es auch nach einer Woche meist noch weniger. Die einzige Rubrik, die nach wie vor lebt, ist das Geplauder. Hier ist das Forum für mich auch Adresse Nr.1, wenn ich mal Rat für Dinge des alltäglichen Bedarfs brauche. Für viele Autothemen gibt es mittlerweile leider bessere Foren...


    Gruß
    Olli

    Unter 2000 ist schon hart, da ist die Belastung durch den geringen Öldruck in meinen Augen höher als im Bereich zwischen 2-3000 U/Min (so fahre ich warm).


    Also bei kaltem Öl ist auch im Leerlauf schon ein Öldruck vorhanden, der nahe dem Maximalwert ist- es sei denn der Motor ist bereits verschlissen. Ich hatte schon mehrere Fahrzeuge mit Ölmanometer und die alten Daimler-Baureihen hatten das ja zumindest bis 3 bar auch immer serienmäßig.
    Wichtig ist grundsätzlich, bei niedriger Drehzahl nicht viel Gas zu geben, dabei könnte der Ölfilm reißen und der Motor langfristig eher Schaden nehmen.


    Gruß
    Olli

    So, das Projekt "Schöner Wohnen" ist auch erstmal abgeschlossen, bis mir evtl. noch neue Dinge einfallen ;). Hab jetzt die Blenden der Mittelkonsole, des Idrives, die Fensterheberschalter und die Lenkradblende mit Echtcarbon veredeln lassen. Der schwarze, großflächige Kunststoff hat mich schon beim ersten Besichtigen der E90/E87-Baureihen gestört, das fand ich im E46 schöner gelöst.



    Mehr Fotos auf meiner aktualisierten Userpage.


    Gruß
    Olli

    Pflicht wird dann wohl eher die RPA (=Reifenpannenanzeige), aber was soll die bringen? Den schleichenden Luftverlust an allen vier Reifen zeigt sie leider nicht an, und auch ein Reifen muß schon recht platt sein, damit ne Meldung kommt. Ich frage mich, welchen Sicherheitsaspekt die EU damit verfolgt? Dass man einen Reifenplatt fährt, kommt doch eher selten vor und die Faulheit vieler Zeitgenossen, mal den Druck an allen Reifen zu kontrollieren, kann man damit auch nicht verhindern.


    Gruß
    Olli

    Die Max-Werte kann ich locker toppen. Als ich vor 20tkm meine Performancebremse bekommen habe, hatte ich glaub ich 40tkm/60tkm (v/h). Mittlerweile bin ich bei 110tkm/130tkm angekommen, allerdings vermeide ich im Alltag eh jedes unnötige Bremsen, da ich keinen Bock auf ständiges Felgen putzen hab und auch möglichst vorausschauend fahre, um Sprit zu sparen. Das Ölwechselintervall kommt bei mir genau hin. Hatte bei 25tkm den ersten Ölservice, danach standen 30tkm auf dem Display. Nun hab ich 39tkm auf dem Tacho und 16tkm Rest- passt!:top:


    Gruß
    Olli

    Da ich ja nun seit geraumer Zeit die Anzeigen habe, kann ich sagen, dass es erstaunlich ist, wie "kalt" so ein moderner Dieselmotor läuft. In der Stadt bei den jetzigen Temperaturen dauert es schon rund 10km, bis das Wasser auf Temperatur ist, das Öl braucht locker 15km, wenn man nicht allzu oft anhalten muß (im Stand geht´s schneller, weil wohl der kühlende Fahrtwind fehlt). Es werden auch nur gute 70°C Öl erreicht, selbst auf der BAB Tempomat 220 nur ca. 85°C, bei Tempomat 140 auch nur so um 75°C! Nach 5min Vollgas nachts hab ich einmal max. 102°C erreicht. Bin schon gespannt, wie das im Winter bei strengem Frost sein wird. Auf der Landstrasse hat der Motor bei konstanter Fahrt jetzt schon Mühe die 70°C zu erreichen.


    Gruß
    Olli

    Bin mit dem Verbrauch auch vollends zufrieden. Ich fahre im Alltag ausschließlich Großstadt-/Berufsverkehr und liege da meist so um die 6 ltr. im Schnitt. In den Ferien habe ich auch schonmal 5,5 ltr. geschafft. Die 7 ltr. bei Spritmonitor resultieren aus dem Spaßzuschlag. Wer einen 123d fährt, nutzt die Leistung eben auch öfter mal aus, sonst hätte ein 116d ja auch genügt. Da ich in der Stadt eh nicht dazu komme, hab ich eben den niedrigeren Verbrauch.


    Gruß
    Olli

    Würde auch den F20 bevorzugen, da die neue 8-Gang-Automatik genial ist und den Vorteil des breiten Drehzahlbandes des 123d weg kompensiert, indem sie den Motor immer im richtigen Drehzahlbereich hält. Gefühlt beschleunigt der F20 120d genauso gut, wie mein 123d, hab den mal einen Tag Probe gefahren.


    Gruß
    Olli

    Also bei meinem damals konnte ich den Verbrauch nicht justieren, er war Bj. 07/2001 (mein Käufer will den Wagen übrigens schon wieder verkaufen- steht gerade in den Autobörsen :heul:). Rost an der Motorhaube sollte beim M3 nicht vorkommen, denn die ist imho aus Alu!


    Gruß
    Ollli

    Wie umständlich, gibt doch mittlerweile auch die Möglichkeit ein Abo abzuschließen. Direkt bei Lotto. Gewinne werden überwiesen, man brauch sich um nichts mehr zu kümmern. Dann noch "Clever Lotto" als iPhone App aufs Handy und sich per push über die eventuellen Gewinne benachrichtigen lassen. :D


    Nö, das fände ich doof! So ist es jedesmal beim Abgeben ein bißchen spannend, wenn ich den alten Schein vergleichen lasse (ich selber kontrolliere nie). Ich hoffe immer, dass dann mal die Anzeige "Direktionsgewinn" o.ä. auf dem Display erscheint...leider bisher vergebens.:cool:


    Gruß
    Olli