Beiträge von Ulf325Ci

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Ich denke, entscheidend ist ob tatsächlich der Nachweis geführt werden kann ob solche Unwetterereignisse wirklich zunehmen. Wenn nicht, oder nicht signifikant, wird halt nach modernen Baugrundsätzen wieder aufgebaut. Magdeburg hat zB das erste Mal in 1200 Jahren eine Hochwasserschutzwand bekommen.

    Falls der Nachweis aber wirklich zu führen ist kommen wir um eine bundesweite und verpflichtende Versicherung nicht herum. Wir können nicht das ganze Land sechs Meter hoch einmauern.

    Das dürfte aber andere Gründe gehabt haben in der SBZ ...... ;)

    Will meinen: Die Kirschen, gab´s ja nicht für die eigene Bevölkerung, sondern um Devisen zu beschaffen.

    D.h. wenn man sie nicht vom Baum weg "organisiert" hat, waren sie eben anderweitig weg.

    nee, den Hofhund-Einsatz gab es auch schon vor '45

    und einer der Hunde hat das mit seinem Leben bezahlt; er hat jemanden ernsthaft gebissen und wurde erschossen


    zur Devisenbeschaffung: nö, hat offensichtlich keinen interessiert, denn kurz nach der "Kollektivierung" wurde die Plantage einfach mal abgeholzt und dort ein Kuhstall hingestellt


    Den Kuhstall gibt es heute noch, wird von einem Holländer bewirtschaftet

    Das ist mal ein Punkt in dem der gemeine Ossi echt im Vorteil ist: die Gebäudeversicherung der staatlichen Versicherung deckte einfach mal ALLES ab. Von Hochwasser bis Vulkanausbruch.

    Die Allianz war gierig genug die Policen zu übernehmen, so daß nicht Wenige hier wirklich komfortabel versichert sind.


    Bei Neubauten sieht es aber schon wieder anders aus, denn es wurden massenweise Siedlungen errichtet wo unsere Vorfahren aus gutem Grund eben nicht gebaut haben. Das rächt sich jetzt. Gerade hier im Elbtal gibt es Lagen die praktisch nicht versicherbar sind.


    Die Idee einer Pflichtversicherung gegen Hochwasser sehe ich zwiegespalten. Nicht, weil es keinen Sinn macht, sondern weil unser Staat (so wie er derzeit aufgestellt ist) das einfach mal verkacken wird. So vor dem geistigen Auge habe ich da Andy B. Scheuert oder Claudia Roth als künftigen Amtsleiter.

    So ein Schei§§teil kann doch unmöglich legal sein, oder??

    Das ist doch egal.

    Er fühlt sich im Recht und würde wahrscheinlich seinen "Abstandshalter" noch zusätzlich mit Hartmetallschneiden ausrüsten um den Bösewichten, die ihn zu knapp überholen, auch noch möglichst große Kratzer zu verpassen.

    Warum auch nicht, er ist doch im Recht.


    Deutschland, Sommer 2021

    Hammerite, oder besser: Eisenglimmerlack funktioniert tatsächlich sehr gut

    Die Eisenbahn benutzt das, überall.

    Eine Grundierung sollte man trotzdem haben.

    Im Job (wir haben im Prinzip Salzwasser) benutze ich 1K Eisenglimmer als Grundierung und 2K Eisenglimmer als Decklack.


    Einfacher und Schneller: ein passivierender Metallschutz untendrunter

    - das kann ein Zinklack sein oder Rostumwandler wie Tannox oder Fertan

    und darauf ein hochwertiger 2K Epoxy Lack

    Die sind eher schon wieder Retro hier in der Gegend. Standard ist überwiegend NRW eigentlich

    jo, stimmt, die Dinger sind aber auch kein Gramm leichter

    500g Bier in 450g Flasche sind halt nicht sonderlich ... effizient

    stell dir mal vor Dein 1000kg Auto hätte einen 1000kg schweren Tank :crazy:


    obwohl


    Moment mal ... :idee:

    Wobei man sagen muss, die amerikanischen Semidrehkorken sind ja nochmal was anderes als hiesige Kronkorken.

    Perlenbacher vom Lidl, fand ich immer ganz praktisch


    bin freilich nicht drauf angewiesen, als gelernter Schlosser bekommt man ein Bier natürlich mit allem auf

    Manchmal fragst Dich dann schon, wer da wen verscheissert.

    Baustoffpreise sind im Moment extrem volatil

    wer noch Lagerbestände von vor Ostern '21 hat, kann zu alten Preisen anbieten

    wer nachkaufen mußte, muß +50% oder mehr kalkulieren

    China und Indien haben große Probleme mit Lieferbarkeit und Transportkosten; dadurch sind europäische Hersteller teilweise schlicht ausverkauft und es gibt halt Händler die sich das vergolden lassen

    IHMO bei Ankunft Test oder voll durchgeimpft oder genesen

    schade ... durchgeimpft bin ich erst am Donnerstag


    Volkach = Wein

    war mir noch gar nicht aufgefallen ... naja, zufällig hat Sekretärin einen Weingasthof gebucht, also alles richtig gemacht


    und zwei Läden weiter Fisch ausm Lastwagen

    das Problem hat Usedom auch

    sehr viel mehr Touristen als Fischer

    kenne auf der ganzen Insel nur ein (1) Restaurant wo man garantiert fangfrisch bekommt