Beiträge von Chris360

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Also 9. September...


    Womit kann man eurer Meinung nach rechnen?


    Gibts es absolute Neuerungen? Neue Produktreihe beim iPod eventuell?


    Ich gehe ja davon aus, dass die Preise sinken werden. Gleichzeitig werden die Speichergrößen wohl steigen...


    Chris

    Zitat

    Original geschrieben von Nik31
    Worauf ich rauswill ist doch klar. Du schreibst, dass so eine Gabel schon mal reissen kann... Das darf sie aber nicht, weil das Lebensgefährlich ist... Also lieber ein "paar" Euro mehr ausgeben, für eine, die nicht bricht.....


    Rock Shox ist an sich ein bekannter Hersteller, der für all seine Gabeln die gleichen Produkttests durchlaufen lässt. Davon gehe ich im Moment aus.


    Der Preisunterschied bei Federgabeln dürfte sich beruhen auf die eigentliche Technik, Herstellung (Carbon-Tauchrohre, andere Extras, ...), Federweg, Lockout ja/nein, Federwegsverstellung ja/nein usw.

    Zitat

    Original geschrieben von Nik31
    Chris360: Darf ich dich mal zitieren:
    Und mit einem Riss in der Federgabel (das kommt schnell mal vor)......


    150 Euro........Alles klar......


    Worauf willst Du hinaus?
    Ich fahre meine Rock Shox Judy seit 2 Jahren in meinem Hardtail, auch Downhill im Taunus. Geschont wird das Hardtail jedenfalls nicht.
    Bisher keine Probleme.

    Wer meint, Federgabel (gute) fangen bei 400 EUR, der hat ein Rad ab... :D


    Ausreichend gute für den Alltagsradfahrer fangen bei 150 EUR an, gehen natürlich bis zum Highend-Produkt für 2000 EUR. Aber mal ernsthaft: Wer von uns (ambitionierten) Mountainbikern fährt eine Gabel teurer als 600 EUR?

    Ich meine, Dinge wie Apple-Notebooks könnte man sich auch sparen, nicht nur dass die den gleichteuren IBMs/anderen Notebooks völlig unterlegen sind, was anderes als Designobjekte sind Apples wohl nie...
    Wobei ich mir das beim iPod gönne... Ein anderer MP3-Player kommt mir nicht in die Tasche. Noch nicht... :)

    Zitat

    Original geschrieben von golfer
    werde erst mal selbst was und ERARBEITE dir zum Beispiel mal einen Astra GTC OHNE unterstützung der eltern/großeltern, dann reden wir weiter....wenn du es bis 20 geschafft hast, dann darfst du auch mal über andere lästern, vorher machst du allenfalls einen seltsam naiv-arroganten eindruck mit deinen hier verbreiteten ansichten über vermeintlich schwächere....


    Du hast das Recht, dich aus meinem Leben rauszuhalten.


    Du weißt weder, wie viel Geld ich zum Auto dazuverdient habe, noch, dass ich keine Großteltern mehr habe, noch wie ich aussehe, noch welche Meinung ich vertrete etc.

    Ich würde kein Fahrrad im Internet kaufen.


    Fahrräder gehören Probegefahren, genau wie Autos.


    Achte auf das Gewicht, das es nicht zu schwer wird. Außer du wirst damit ausschließlich Downhill fahren, dann sind auch 14,5kg kein Problem. Oder du hast bereits ordentlich Kondition, dann schadet ein 14kg Bike auch nicht unbedingt.

    Da bin ich ähnlicher Meinung wie Enduser.
    Wer keine Arbeit möchte, bekommt keinerlei Transferzahlung mehr, sprich Null EUR.
    Wer also absichtlich Fehler in Bewerbungen macht, sich nicht bewirbt, kein Interesse zeigt = Transferzahlung streichen!

    Moin,


    wird bei Apple nicht traditionell Mitte September die neue iPod-Generation vorgestellt?
    Theoretisch müsste es doch das angepasste Design des iPhones nun auch am iPod Touch geben, der iPod Classic müsste überarbeitet werden, genau wie Shuffle und Nano.
    Oder täusche ich mich?


    Chris

    Ich versuche, möglichst viel Sprit zu sparen, indem ich per Fuß oder per Fahrrad diese Strecke bewältige. Manchmal ist es viel sinnvoller, ÖPNV zu fahren, z.B. nach Frankfurt abends.
    Ansonsten natürlich möglichst unfallfrei fahren, aufgrund der Einstufung und der zu ersetzenden Teile im Fall eines Unfalls.
    Dinge wie Energiekosten wurden ja bereits genannt.


    Ansonsten wird beim Auto aber nicht gespart, da man es im alltäglichen Leben einfach braucht. Spaß kostet bekanntlich halt.


    Gespart wird auch nicht bei der Gesundheit bzw. damit verbunden bei den Sportgeräten (Fahrräder, Tennisschläger, ...).


    Bei der Bildung wird auch nicht gespart, mein Bruder fängt im Frühjahr an zu studieren, das wird auch heftig teuer, fürchte ich. Solange wir uns das aber noch leisten können, wird natürlich in Bildung investiert. :)

    Zum Auto: Das sollte einem Auto doch eigentlich nichts ausmachen, denn theoretisch wird ein Auto ja gebaut, um mit ihm am Höchstlimit zu fahren - auch wenn sicherlich nicht jeder Autobesitzer täglich seinen Wagen in den roten Bereich tritt.
    Ich z.B. drehe den Astra GTC nur bis 5000/min, danach wird er sowieso zu laut und schaden tut es ihm wahrscheinlich auch. Dennoch trete ich das Gaspedal regelmäßig voll durch, eben nur bis 5000/min.
    Der 5er wird, wenn mein Vater ihn denn mal fährt, jedoch regelmäßig weit über 4000/min gedreht (ist ein 530d), auch dauerhafte Autobahntempi von 240km/h sind drin. Und in der Stadt und auf der Landstraße wird immer maximal beschleunigt bis zur vorgeschriebenen Geschwindigkeit.


    Zum eigentlichen Thema:


    Deiner Frau wünsche ich eine schnelle Erholung vom Fieber und dass sie bald wieder richtig fit wird! :top: :)


    Chris

    600 EUR Budget?


    Versuche es mal mit Auslauf-Cube-Hardtails der Einsteigerklasse... Ob Du auf Dauer damit glücklich wirst, ist fraglich.


    Vor allem dein Gewicht wird viele Bikes dieser Preisklasse überlasten. Und mit einem Riss in der Federgabel (das kommt schnell mal vor) würde ich keinen Meter mehr fahren...


    Wie sieht eigentlich das Einsatzgebiet des "Mountainbikes" aus?


    Nur mal um einige Preisgrößen zu nennen (wie ich es einteilen würde):


    Hardtail: Einsteigerklasse bis 900 EUR, von 900 bis 1600 EUR Mittelklasse, darüber Oberklasse


    Fully: Einsteigerklasse bis 1400 EUR, von 1400 bis 2200 EUR Mittelklasse, darüber Oberklasse



    Chris