Beiträge von Black 328

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Da musst du jetzt ja praktisch nur noch deine aktuellen Fahrzeuge aktualisieren. *hinweisgeb*^^

    Viel Spaß damit! Dann hat die 125er wohl etwas angefixt...

    Ja, stimmt. Also beides. Wenn ich die Maschine habe, werde ich dann auch die Userpages aktualisieren.

    Der Plan sieht so aus, dass meine Frau in Kürze auch den A fertig macht. Allerdings nicht auf dem zusammengerittenen Fahrschulmotorrad, sondern auf dieser MT-07.

    Dann brauchen wir noch ein zweites. Ob das noch eine MT-07 wird, eine MT-09 oder was ganz anderes, wird sich zeigen. Durch den Chipmangel hat auch Yamaha massive Lieferschwierigkeiten.

    Bei meiner hatte ich unheimliches Glück eine zu bekommen und der Händler wurde in den letzten drei Wochen sehr oft gefragt, ober er sie nicht doch jemand anderes verkauft.

    Bei allen Händlern, die ich angefragt habe war der Liefertermin unbekannt. Vielleicht noch im Juni, kann aber auch Oktober werden, oder erst nächstes Jahr.

    Größeres Update: Nach dem ich mit der MT-125 letztes Jahr über 5tkm gefahren bin, habe ich mich entschlossen auf meine alten Tage doch noch die unbeschränkte Führerscheinklasse A zu machen.

    Heute habe ich die praktische Prüfung erfolgreich hinter mich gebracht. Gedauert hat das Ganze 10 Wochen mit Erste-Hilfe-Kurs, Theorie und Praxis. Bei dem Corona-Mist ist das alles nicht so einfach.

    Egal. Jetzt ist es erledigt. DIe MT-125 ist verkauft. Nächste Woche bekomme ich eine Yamaha MT-07 2021.

    In der Sport Auto ist auch ein Test vom M4 drin und ein Test vom Alpina B3, der wohl gut im Futter stehen muss, jedenfalls muss er wohl besser als der M4 sein, trotz weniger PS.


    Ich muss mir die Zeitung noch kaufen, der B3 steht nämlich auch auf der Willhaben-Liste 😋

    Kann ich verstehen. Würde mir auch gefallen. :top:


    Habe mir mal einen konfiguriert. Wegen der großen Serienausstattung kann man da nicht mehr soooo viel hinzufügen. Leder, HUD und ein bisschen Schnickschnack.

    Ich weiß nicht, warum das nicht so ab Werk ist. Vielleicht wäre das zu einfach gewesen, oder man will die Akra Anlagen verkaufen. Das war auch der Vorschlag unseres Verkäufers. Die Akra hätte aber ein paar Tausender gekostet.

    Das hier hat 1h Arbeit, eine alte Zeitung, etwas Malerband und Auspufflack für ein paar € gekostet.

    Uff. Ich bin durch. Heute haben der M2C und 120i noch ihre Sommerräder bekommen. Beim 1er hatte ich die Felgen neu lackieren lassen und die Runflat wurden durch Goodyear Eagle F1 A5 ersetzt.

    6495-120i-2-jpg

    Ja, ich denke schon, dass das hält. Der Lack ist ja extra für Abgasanlagen, soll bis 650°C aushalten und wird ohne Grundierung direkt auf den Endtopf aufgebracht.

    Ich habe drei Schichten aufgetragen und dann den Lack eingebrannt ^^. Klar, gegen Steinschläge kann man nicht viel machen, aber der Lack lässt sich auch leicht ausbessern.


    Bei nächster Gelegenheit muss ich das mal mit mehr Licht fotografieren.

    Alten Thread aufwärm:


    Heute konnte ich mich durchringen und mich endlich um das silberne Gehänge (den Endtopf) des M2C zu kümmern. Das hatte uns schon die ganze Zeit gestört. Also Auto rückwärts auf zwei Rampen hochgefahren, mit Spiritus entfetten, abkleben und schwarzer Hochtemperaturlack drauf. Hat mit allem drum und dran 1h gedauert und es sieht jetzt eher nach Diffusor aus.


    Vorher:


    Nacher:

    Heute war ich mal mit dem M4 und den neuen PS4S unterwegs. Die Bedingungen für einen Test waren optimal: 6°C und abwechselnd Sonne und Regen. Ich habe das Ganze mal bewußt in einem niedrigen Gang provoziert, also z.B. beim Abbiegen. Hammer, wo bei den PSS sofort die ASR reingehackt hätte, konnte ich richtig zügig losfahren. Jetzt schauen wir mal, wie der Reifen bei höheren Temperaturen funktioniert, oder ob er anfängt zu schmieren.

    Wußte nicht, dass AMG das auch so macht. Sind die AMGs auch frontlastig? Kannte das bisher nur von Audi / VW mit der Frontantriebsplattform, bei der über 60% der Masse auf der Vorderachse liegen was halt zu üblem untersteuern führt. Mit dem extremen negativen Sturz an der VA wird das begrenzt. Ich habe schon Audi Modelle gesehen, da war der Reifen nach 5tkm außen noch neuwertig, innen schaute die Karkasse raus.

    Ob der Druck in den Reifen passt oder nicht, sieht man leider erst richtig, wenn sie ersetzt werden, also in der Mitte mehr abgefahren als außen bedeutet zu hoher Druck, außen mehr abgefahren als innen zu niedriger Druck. Beim M4 habe ich den angegeben Druck von rundum 2,1 Bar drin bei 265 30 R20 und 285 30 R20 und die Profiltiefen über die Breite der Reifen gemessen hat bestätigt, dass das passt. Bei meinen AG Modellen 335i und 435i hatte ich immer 0,2 Bar weniger als angegeben drin und trotzdem war der Reifen in der Mitte mehr abgefahren. Die angegeben Drücke waren wohl eher verbrauchsoptimiert. Den Reifenhändler freut das.

    Also ich habe ja Maschinenbau studiert und ich weiß was Massenträgheitsmoment bedeutet, aber gibt es echt Leute, die sich das andrehen lassen?

    Neureifen mit nur 6mm Profil anstatt 8mm wären da deutlich effektiver. Vielleicht eine neue Geschäftsidee.