Beiträge von Zlatko

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Hallo zusammen,


    anbei starte ich den zweiten Versuch für ein E60 Treffen in Baden-Württemberg, der erste Versuch scheiterte wohl vorrangig dadrann, dass die Termine noch allesamt in der Urlaubsaisson lagen.


    Bevor nun sämtliche Weihnachtsmärkte starten versuche ich es noch einmal! :D


    Treffpunkt wäre in 72336 Balingen unter der unten aufgeführten Adresse. Liegt eigentlich recht zentral zwischen Stuttgart und dem Bodensee, von daher hat es niemand aus BaWü übermäßig weit! ;)
    Von hier aus würde es dann zusammen im Konvoi über eine ca. 30 km lange Tour ins Berghaus-XXL nach Stetten a.k.M. gehen. Dort gibt es ab 17:00 Uhr warme Küche! Wirklich lecker und preiswert und bei Bedarf Portionen, bei denen JEDER satt wird! ;)


    Anbei ein Link zum Restaurant: Heuberg-XXL


    Treffpunkt ab 15:30 Uhr und dann gemeinsame Abfahrt nach Stetten zum Restaurant gegen 16:15 Uhr.


    Hauptwasen 6
    72336 Balingen
    (siehe auch Karte im Anhang)


    Es haben sich schon einige User aus dem E60 Forum angemeldet, wer aus dem BMW-Treff gesellt sich auch noch dazu?:cool::top:

    Was ist denn mit den Einstellungen im i-Drive? Dort kannst Du im manuellen Programm sämtliche Luftaustritte nach Wunsch dosieren! Am Bedienteil selbst befinden sich nur die nötigsten Knöpfe!


    Die Feineinstellungen nimmt man im Klimamenü vor.

    Wenn die Ausstattung passt könnte ich mir auch einen 520d mit 177 PS vorstellen. Preisvorstellung: Max. 15.000,-€


    Der 520d LCI Fleet war dir doch nicht souverän genug? Der herkömmliche mit 177 PS fühlt sich da nicht merklich kräftiger an, das merkst Du vlt. eine Woche!


    Da würde ich dann definitiv nach einem 525- oder 530d Ausschau halten. 15.000 EUR sind für einen gut ausgestatteten Diesel-LCI mit unter 150.000 km aber etwa zu wenig. Da wird es nur ein paar bei freien Händlern mit Standard-GW-Garantie oder aus privater Hand geben.

    Verkaufspreis 7250 Verhandlungsbasis
    Gewünschter Kontakt PN, Telefon


    Beschreibung




    E39 530i Handschalter Limo, in wirklich außergewöhnlich gutem Zustand, Baujahr 03/2001.
    Das Auto hat 173.000km auf der Uhr.
    Der erste Eigentümer war von 2001 bis 2002 eine IT Firma, danach von 2002 bis 2013 in Zweitbeseitz, danach bei mir.
    Fahrzeug ist lückenlos bei ein und der selben BMW Vertragswerkstatt gewartet worden, jedes Jahr ein Stempel im Scheckheft.
    Der Zustand ist innen wie außen fast wie neu, Rückbank und Türverkleidungen hinten sehen aus wie nie benutzt.
    Fahrzeug riecht im Innenraum nach neuem BMW.
    Das Lenkrad sieht aus, als wäre es gestern frisch beledert worden, ist aber original.


    - TÜV / AU bis 02/2015
    - KEIN Ölverbrauch
    - Keine Pixelfehler
    - Keine Mängel
    - Fahrzeugunterboden wie neu
    - Kein Rost, keine Beulen
    - Keine anstehenden Reparaturen oder Wartungsarbeiten
    - Fast neue Conti Winterreifen auf Styl. 33
    - Gute Pirelli Sommerreifen auf Styl. 48


    Das Auto fährt extrem ruhig, trotzdem straff und präzise.


    Die Austattung ist reichhaltig, ich zähle jetzt nicht jedes Detail auf.
    Xenon, PDC vorne und hinten, 16:9Navi mit TV Modul, 6-Fach Wechsler, schnurlos Telefon, elektrische Sitze, elektrisch verstellbares Lenkrad, Memory, Sitzheizung, Glasdach ect.pp.
    Sommer Velourmatten und original Gummimatten dabei.


    Der Standort ist 72336 Balingen.


    Farbe titansilber, Holz Vavona:



    http://www.bilder-hochladen.net/files/big/8e1j-1w2-b239.jpg


    http://www.bilder-hochladen.net/files/big/8e1j-1w3-20c9.jpg


    http://www.bilder-hochladen.net/files/big/8e1j-1w4-70fc.jpg


    http://www.bilder-hochladen.net/files/big/8e1j-1w5-326a.jpg


    http://www.bilder-hochladen.net/files/big/8e1j-1w6-0abd.jpg




    http://www.bilder-hochladen.net/files/big/8e1j-1vj-be53.jpg


    http://www.bilder-hochladen.net/files/big/8e1j-1vk-6192.jpg


    http://www.bilder-hochladen.net/files/big/8e1j-1vl-2734.jpg


    http://www.bilder-hochladen.net/files/big/8e1j-1vm-e77d.jpg


    http://www.bilder-hochladen.net/files/big/8e1j-1vn-f7e0.jpg


    http://www.bilder-hochladen.net/files/big/8e1j-1v9-a11f.jpg


    http://www.bilder-hochladen.net/files/big/8e1j-1vb-761c.jpg


    http://www.bilder-hochladen.net/files/big/8e1j-1vd-1498.jpg


    http://www.bilder-hochladen.net/files/big/8e1j-1vf-6c97.jpg


    http://www.bilder-hochladen.net/files/big/8e1j-1vg-f1e2.jpg





    Bei Interesse PN oder Anruf:


    0172/5964084

    Airbaglenksäulen waren beim E34 immer nur längs verstellbar, egal ob mechanisch oder elektrisch - wahrscheinlich wg. der Ausrichtung zum Airbag.


    Der E31 hatte eine vierfach elektrisch verstellbare Airbaglenksäule die auch problemlos in den E34 passt. Möchte ich aber nicht, in das Auto kommen nur Sachen, die es in 02/1993 auch so für den 525iA gab!

    Habe ich Dir schon gesagt, einfach meinen Beitrag nochmal lesen und verstehen. Der Bowdenzug ist auf dem Bid zu sehen und an der Zusatzdrosselklappe eingehängt - richtig! Verfolge ihn aber zum anderen Ende. Dort wirst Du am linken Dom auf den ADS Steller treffen. Der Seilzug verbindet nämlich Zusatzdrosselklappe und ADS Steller, letzterer ist lt. Fehlerspeicher bei Dir defekt.

    Das ist der GONG: für PDC, Licht an,etc.


    Das PDC Signal kommt beim E34 immer aus einem im Heckbereich verbautem zusätzlichen Lautsprecher, nie aus dem vorderem Gong.


    Der Gong muss bei folgenden Situationen Signale ausgeben:


    - Licht-An Warnung (baujahrabhängig und immer nur bei Modellen mit Check-Control)
    - Check-Control Meldung
    - Glatteiswarnung
    - Limit Warnung des BC
    - beim Wiederanklemmen der Hauptbatterie


    Wenn Du nichts mehr davon hörst, ist der Gong wohl defekt!

    Ja die alten M20 Motoren waren im E34 nicht der große Hit. Wurden anfangs ja auch nur in den ersten 2 Jahren verbaut und mehr oder weniger vom E28 bzw. E30 übernommen.


    Mein Vater hatte viele Jahre einen 520i M20, dadurch began die eigentliche Liebe zur Baureihe! ;) Wenig Drehmoment bei hohem Verbrauch - aber ein Sound der mir auch heute noch Gänsehaut bereitet. Dieses Turbinengeräusch der M20 ist einmalig gewesen. Von der wirklich dekadenten Laufruhe ganz zu schweigen.


    Später kamen dann ja die 4-Ventiler und ab 09/1992 dann auch noch etwas überarbeitet und erstmal mit Vanos - fortan konnte man die Autos auch wirklich sparsam bewegen wenn(!) das Streckenprofil nicht aus reiner Stadtfahrt bestand. Ich benötige im - recht stadtlastigen - Alltag auch immer 11 - 11,5 Liter auf 100 km, erst wenn es dann mal längere Fahrten oder gar Urlaubsfahrten gibt sinkt der Verbrauch. Aber dafür sinkt er dann merklich.


    Die M50 laufen im Vergleich zum M20 aber kerniger/rauher, nicht mehr ganz so butterweich. Auch der Sound ist ein kleiens Stück dezeneter bzw. nicht mehr ganz so emotional, aber dennoch eine ganz andere Welt im Vergleich zu einem N53 aus der heutigen Zeit. Da war ich erstmals im wahrsten Sinne des Wortes "erschüttert" als ich mal einen weißen 525iA mit 218 PS laufen ließ - der Händler war aber ganz gelassen und meinte ein rauher Lauf und - O-Ton - klappriger(!) Sound sei bei den DI-Triebwerken ganz normal und "Stand der Technik"...


    Da musste selbst meine Freundin - die sonst gar nichts mit Autos am Hut hat - schmunzeln und stellte fest, dass ihr Polo 6N von 1996 doch irgendwie schöner und "runder" im Leerlauf läuft! :D Konnte ich auch nichts mehr entgegnen, denn ich würde ihre Meinung gar teilen. Beim Polo sehe zumindest keine "zitternde" Fahrertür solange diese offen steht.

    Zurück aus dem Kroatien Urlaub. :)


    In den letzten 14 Tagen wurden ca. 3.000 km runtergerissen - hat verdammt viel Spaß gemacht, der alte Dampfer lief wie erwartet problemlos.


    Erst ging es von Balingen (D) in ein kleines Örtchen in der Nähe von Split (HR) - Distanz ziemlich genau 1.300 km! Dort waren wir dann eine Woche am Meer, ehe es weiter rund 650 km weiter ins kroatische Inland Slavonski Brod (HR) ging. Auch dort noch alle Verwandte besucht und die Heimat samt Haus und Hof gecheckt - abschließend nochmal etwas über 1.000 km zurück nach Balingen.


    Habe ein paar wenige Bilder vom Auto, die Gegend dort war viel schöner - daher gibt es vom Auto nicht so viele! ;)


    Auf der Hinfahrt hatte ich dann noch einen neuen Verbrauchsrekord herausgefahren und gut 990 km mit 80 Litern Super Reichweite gehabt. Macht 8,1 im Durchschnitt, Nachts und fast keinem Verkehr. Immer gemütlich mit Tempomat zwischen 140 und 160, die vielen Tempozonen (vor allem Tunnel!) dann konform mit 100 Km/h...die begünstigen den Schnitt natürlich.
    Ist für die ganzen Dieselpiloten natürlich lächerlich, aber für so eine alte Schleuder mit Urlaubsgepäck, Klima ein und angenehmen AB-Tempo wirklich gut! :D Zumal ich im Alltag immer mit 11 - 11,5 fahre...


    Auf der Rückfahrt waren es 9,4 Liter - lag aber am wesentlich höheren Reisetempo, hier gab es in Deutschland sehr viele Vollgasetappen. Ist in einer Senke mit etwas Schwung sogar auf 235 lt. GPS/Navi gekommen - ja der alte M50 rannte wirklich tapfer gen Heimat! :D Haben für die 1.026 km nur 8,5 Stunden gebraucht.


    Macht immernoch verdammt viel Spaß ganz links mitzufahren - immer so zwischen 160 und 220 - je nach Verkehrsaufkommen. Wenn frei, dann pedal-to-the-metal - das muss die Alltagsschleuder auch wegstecken! :cool:





    Laut Ausstattungsliste ist eine manuelle Klimaanlage verbaut. Die Stufe sitzt praktisch rechts neben dem Gaspedal hinter der Veloursverkleidung.


    Das Neuteil bei BMW kostet rund 35 EUR und ist nur eingeclipst.


    Igel wird die Endstufe erst ab dem E39 genannt, da sie seither auch so aussieht wie ein Igel. Die Endstufe des E34 bei manueller Klimaanlage besteht aus drei Wickelwiderständen die in einem Lochblech gefasst sind.


    Teilenummer des Neuteils: 64 11 8 391 699
    Aktueller Teilepreis: 34,94 EUR

    Mmh angesichts des Pflegezustandes Deines Schätzchens denke ich ja schon, dass Du weiß was Du tust. Aber... benötigt Leder nicht ein wenig Fett um geschmeidig zu bleiben und um Brüche zu verhindern? Die offizielle Lederexpertin Chrissy hier aus dem Forum weiß Rat. Siehe auch hier: http://www.leder-pflege.de/


    Doch da liegst Du richtig, deshalb auch mein Zusatz: nicht als Komplettkur gedacht, sondern lediglich als Reiniger.


    Wenn man Leder pflegt, saugt man zuerst die Sitze ab, verwendet einen Reiniger und trägt anschließend wieder eine Pflegemilch/ein Pflegefett auf. Umso hochwertiger das Pflegefett, umso matter und geschmeidiger das Ergebnis.


    Der Scheibenreiniger ersetzt lediglich die Position des Lederreinigers, da statt 20 EUR für 200 ml nur 1,19 EUR für 400 ml fällig sind. :)

    Tipp:


    mit herkömmlichen Scheibenreiniger (ich verwende einen von W5, gibts für rund 1,19 EUR bei LIDL) kann man das Leder wunderbar "entfetten". Es ersetzt bei mir jeden noch so guten Lederreiniger (hatte sonst immer Colour-Lock Produkte) und erzielt ein viel besseres Ergebnis. Ist nicht als Komplettkur gedacht sondern ersetzt lediglich einen Reiniger. Andere Pflegeprodukte/Versiegelungen können ja trotzdem aufgetragen werden. :)


    Aber da sieht man mal, wie schön matt und sauber das Leder wird - fast wie einst, bei Auslieferung! :D


    Gerade auch die Bedienelemente wie Lenkrad und Wählhebel!