Beiträge von Oliver

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.

    Oliver, wenn du magst gebe ich dir die Adresse von meinem „Felgen-Guru“ in Bergisch Gladbach, der kümmert sich um alles inclusive TÜV-Abnahme und für eine eventuelle Eintragung beim Amt habe ich auch einen sehr guten und zuverlässigen Service.

    Komme ich gerne drauf zurück wenn die BMW Felgen nicht passen. Muss wie gesagt noch auf die VIN warten.

    Kostet aber trotzdem Zeit und Geld in der Werkstatt oder beim TÜV und wenn sie eingetragen werden müssen, musst Du sie danach direkt in die Papiere eintragen lassen, die man ggf. gar nicht in Händen hat.

    Ja, das stimmt. Ich warte jetzt auf die VIN und dann kann ich erstmal schauen, welche Optionen BMW anbietet. Ohne die VIN wollen die sich gar nicht damit beschäftigen.

    Und Abkleben ist eine revolutionäre, dort völlig unbekannte Idee?

    Datenschutz schön und gut, aber man kann's auch übertreiben...

    Keine Ahnung, mich tangiert das nicht, da ich solche Geräte nicht nutze. Hatte das wie gesagt nur gesehen und mich nicht näher damit beschäftigt.

    Willst du jetzt ein anderes Auto kaufen?


    Ich sehe auf der verlinkten Seite kein Angebot für einen M8 GC.

    Hast du Recht. Stimmt.


    Ich würde noch was für den Winter benötigen und schaue mal, was es alternativ zu den BMW Rädern gibt. Für den Sommer passt die Ausstattung ab Werk finde ich recht gut.

    Ich freue mich, dass dir dein neues Fahrzeug gefällt.


    Hätte nicht gedacht, dass es so auffällt, da du ja eine dezente Farbe gewählt hast. Aber so lange das Ansprechen positiv ist, ist es ja Ok.

    Ok, das hatte ich schon vermutet mit den Beweiszwecken......


    Manche nutzen sowas ja auch für "spektakuläre" Protzvideos. Das hätte ich bei dir nicht erwartet, daher habe ich mal gefragt. :)


    Also läuft das quasi dann 24/7 mit, sobald das Auto fährt? Wie lange zeichnet es auf bis es überschrieben wird?

    Da hast Du im Grunde Recht. Aber gerade wenn man das Buffet oder Gates-Depot nachbildet, dann doch deshalb weil man glaubt, dass die in Zukunft auch eine gute Performance erwirtschaften werden.


    Blöd wäre es nur dann, wenn die dann teuer erworbene Titel kurz danach aus dem Depot werfen ;)

    Da hast du genau das was ich gedacht habe im zweiten Satz beantwortet......


    Trotzdem verstehe ich natürlich den Grundgedanken.

    Es ist vielleicht auch die Frage, ob es sich weitestgehend um "langweilige" Dividendentitel handelt die man ein Leben lang hält wie Coca Cola o. Ä. oder ob es andere Geschichten sind wie nvidia etc.

    Trotzdem bin ich bei Oliver, man kann manuelles Timing probieren indem man in Schwächephasen die Einzahlungen erhöht.

    Was ich meinte, hat nur indirekt etwas mit Timing zu tun. Ich meinte kein klassisches Market-Timing.

    Aber ich finde, es ist doch eine Sache, ob ich jetzt etwas wo ich kumulativ 50% Gewinn habe, was schon sehr gut gelaufen und vielleicht mittlerweile hoch bewertet ist noch ein wenig mit Stop Loss abgesichert laufen lasse oder ob ich über ein völlig neues Invest in einen Wert entscheide. Für mich ist das schon ein gravierender Unterschied......

    Wenn man die Depots von Warren Buffet oder der Bill und Melinda Gates Stiftung nachahmt macht man auch nichts falsch.

    Da bin ich jetzt aber völlig anderer Meinung. Ich würde konform gehen, könnte man rückwirkend den selben Einstiegskurs und -zeitpunkt wählen.

    Aber was bringt es denn, wenn die irgendwann mal nvidia gekauft haben und man 100% später erst auf den Zug aufspringt......


    Ich finde diese Vorgehensweise auch wenn sie sich im ersten Moment gut anhört, fatal. Im Einkauf liegt ja bekanntlich der Gewinn und der Einkauf bleibt bei dieser Vorgehensweise völlig außen vor.


    Genau so könnte man sagen, die haben ein Häuschen hier und da in der Lage kaufe ich dann automatisch auch. Wissen wir, wann die dort zu welchem Preis gekauft haben - wie der Markt damals und wie er heute war? Ne.