Beiträge von Martin

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.

    Kann mich nicht entsinnen, wann ich da das letzte mal war, versuche ich zu vermeiden ;)

    Ich habe vom Toilettengang geredet. Das andere brauche ich ja auch nicht. Für die Toiletten sind die ja gut. Und das weithin sichtbare Logo mit dem doppelten Pinkelstrahl, welches auf saubere Toiletten hinweist, hat auf jeden Fall Wiedererkennungswert :duw:


    Ich glaube, Du unterschätzt etwas die Schweizer Raststätten:

    Ich unterschätze die nicht nur, ich kenne die nicht mal ^^:popcorn: Mein Aktionsradius in der Schweiz ist bisher auf Schaffhausen beschränkt. Und ich habe auch zu wenig Geld, um das zu ändern :hi:

    Ein Grund die Raststätte zu nehmen wäre für mich noch Hunger

    Der Grund wäre für mich eher einer, ein paar Meter weiter ins Land zu fahren und an einer Metzgertheke was vernünftiges zu holen, oder gleich in ein Wirtshaus, wenn es so dringend ist. Alternativ ein *hierbeliebigenVollsortimentereinsetzen* mit Bäckertheke. Deshalb nehme ich mir auch immer etwas mit, damit brauche ich genau das maximal einmal in 10 Jahren.
    Bei reinen Überlandfahrten würde ich mir ja auch nicht an einer Tankstelle eine über Stunden warmgehaltene Wurst im Brötchen holen, das ist dazu noch grundsätzlich mieseste Qualität zum höchsten Preis.

    und die Notwendigkeit die Toilette zu besuchen. Ich will nicht behaupten, dass alle Raststätten da super sind, ganz im Gegenteil, im Schnitt mit Sanifair aber besser als die meisten Toiletten von Tankstellen die ich kenne.

    Da bin ich ein echter Freund der goldenen Möwe geworden. Die Toiletten sind fast immer direkt am Eingang, so dass ich den Fraß nicht mal sehen muss. Man trifft auch keine Mitarbeiter und bekommt dumme Fragen, es gibt keine Bezahlschranke. Ich habe dort (an Autobahnen) auch noch keine ungepflegte Toilette gesehen, es war immer Papier und Seife da.

    So eine Keramik-Versiegelung möchtest du nicht draufmachen lassen Martin?

    Nachdem ich das A1 scchon auf meinem Reisebus drauf hatte und zufrieden war, wüsste ich nicht warum ich eine gute 3-stellige Summe (wenn das reicht) für eine Keramik ausgeben sollte. Ich persönlich bin nicht so Lackaffin, dass es für mich einen optischen Vorteil ergibt.

    oder mit dem Handy in der Hand auf dem E-Roller :kpatsch:

    Da hat es neulich einen direkt vor mir auf dem Gehweg gepflegt auf die Fresse gelegt. Vor lauter Handygedaddel nicht auf die Schneeplatte geachtet und da lag er, das Handy 5m weiter. Tja, die Strasse, wo er hingehört, war frei und trocken :sz: Man konnte den entgegenkommenden Passanten aber die Schadenfreude direkt ansehen - mir vermutlich auch :hehe: Für Dummheit gibt es von mir kein Mitleid.

    Danke. 🙏 Vielleicht kann Daniel303 ja was zu schreiben. Gibt sicher mehr Interessenten für einfache Autopflege. :) Ich habe jetzt eine Flasche bestellt. Und das A1 Tuch gleich mit.

    Ich hatte vorher das Turtle Ice Wax, gibt es ja nicht mehr. Etwas aufwendiger noch in der Verarbeitung mit dem Applikatorschwamm. Dann hat mich Daniel da drauf aufmerksam gemacht. Von der Standzeit her sehr ähnlich. Für Leute wie mich einfach ideal, wenn der Lackzustand noch gut ist.

    Und das anstelle von herkömmlicher Autopolitur nehmen?

    Lass dir das mal von Daniel303 erklären, er hat mir das empfohlen. Ich bin bei so etwas dümmster anzunehmender Anwender ^^

    Das ist keine Politur, sondern eine Versiegelung. Und mit dem Zeug komme sogar ich klar, auch wenn ich offenbar zu verschwenderisch damit umgegangen bin (gestern Abend nen Anschiss im Chat kassiert :ough: )

    Laut Daniel 2-3x aufs Tuch sprühen, reicht für die halbe Motorhaube. Danach nur abwischen.

    Ehrlicherweise muss es dazu allerdings schon sehr extrem sein, damit ich es überhaupt mitbekomme.

    Naja, an den Autobahnen kann man das ja schon beobachten:



    Das ist wahllos soeben hergenommen, kurz vor dem Weinsberger Kreuz (Heilbronn). Preise sind ja auch dran. An der A81 Raststätte 2,19€, direkt an der nächsten Abfahrt an der Aral 1,90€. Mir fällt kein einziger Grund ein, hier an der Raststätte zu tanken. Weiter rausfahren lohnt nicht, wie man im Umkreis sieht (den ich deshalb extra größer gezogen habe).

    Ich verstehe auch Inhaber von Tankkarten nicht, die aufs Geschäft laufen. Das sind bei 40l keine 5min. Umweg für 12€. Den Stundenlohn haben nur wenige. Und selbst wenn, wer so mit Geld der Firma umgeht, erntet mein Unverständnis. So eilig kann es echt nur sein wenn man auf den Flughafen muss.

    Und selbst wenn es dann mal 10 Euro mehr sind als woanders spielt das im Vergleich zu den Gesamtkosten auch keine große Rolle.

    Es geht mir nicht um die 10€ (wenn das ausreicht), sondern eher, das nicht den Raubrittern in den Rachen zu werfen. Das ist Prinzip.

    Ist das wirklich so? Ich sehe durchaus die Vor- und Nachteile beider Technologien. Ein E-Auto käme für mich durchaus in Frage, habe im Moment aber nicht vor etwas neues zu kaufen. Allerdings glaube ich auch nicht, dass wir mit E-Autos die Welt retten und das Sendungsbewusstsein was in der Diskussion manchmal im Spiel ist geht mir schon etwas auf den Keks.

    Danke für das Statement. Ich fühle mich als Verbrennerkäufer ja schon als ewig gestriger und nicht neuer Technik aufgeschlossener hingestellt. Und entsprechend verurteilt.

    Als Pflegefreak kenne ich das Zeug natürlich. Ist mir aber zu unkompliziert in der Anwendung :crazy:

    :D:D:D ich brauchs unkompliziert. Das komplizierte reicht bei den Frauen :kasper:



    Die OTA Updates für die Karte werden ja nur für das aktuelle Land geladen, der Rest soll per usb über den PC geladen werden. So weit, so klar.

    Das waren mal eben knapp 31GB. Also das komplette Kartenmaterial, vermute ich.