Beiträge von AKWAY

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Wo sind die guten alten Zeiten hin, wo man selbst im Gericht rauchen konnte.


    Und jetzt ist es mittlerweile so, dass irgendwelche verblödete Nichtraucher, umbedingt die Existenz der Gastwirte ruinieren wollen.


    Aber sich anschließend über die ganzen Arbeitslosen aufregen.:kpatsch::kpatsch:


    Für jeden sinnlosen Müll will man ein Gesetzt haben, als hätten wir keine anderen Probleme.


    Armes Deutschland!

    Ich bin echt sprachlos wie die Kirche hier in Schutz genommen wird. Kein wunder das die sich alles erlauben können, bei solch treuen Schäfchen.


    HeinZ1


    Ich wußte gar nicht das die Kirche den gleichen Status hat wie ein Unternehmen:eek:.
    Wenn es mittlerweile so ist, das ist dieser Verein meilenweit von seinen eigentlichen Aufgaben entfernt.



    Ich denke den Meisten ist das Ansehen ihrer heißgeliebten Kirche wichtiger, als Gerechtigkeit für die Opfer....wie Blind und Taub kann man nur sein:(

    Wie reagiere ich unangemessen => http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,687236,00.html :rolleyes: :(



    Mehr ist dazu nicht zu sagen. Daran sieht man was die Kirche von den Opfern hält:motz:


    Dieser Verein gehört geschlossen...und die Täter müssen die härteste Strafe bekommen die es gibt.


    Desweiteren muß der Papst vor Gericht, wegen Vertuschung und Behinderung der Justiz. Von der Beleidingung und Verhönung der Opfer ganz zu schweigen.


    Mich würde es nicht wundern, wenn der Papst selbst an diesen grausamen Verbrechen beteilligt war/ist.


    Aber sind ja alles Pauschaulisierungen, nicht alle sind böse.....:kpatsch::kpatsch::kpatsch:


    "ich kann gar nicht soviel essen wie ich kotzen möchte"

    Ich verurteile jeden der Kinder solche Grausamkeiten antut. Es ist schon erschreckend wieviel die Kirche in Schutz nehmen.


    "Missionare und die dritte Welt" - Oh man, wer glaubt das die was gutes tun, der glaubt auch an den Weihnachtsmann.


    Für mich sind alle Religionen etwas schlechtes...denn die sind schuld an dem Leid vieler Menschen. Es geht nur um Konrolle und Macht, dass hat überhaupt nichts mit Nächstenliebe zu tun.


    Naja viele setzen schon die Scheuklappen auf sobald der Name Kirche oder Religion fällt...:kpatsch:

    HeinZ1


    Der Grund für den Haß gegen die Kirche ist ganz einfach - Ich verabscheue Verbrechen, in denen Kinder beteilligt sind.


    Wenn es nach mir ginge müßte es für sowas die Todesstrafe geben. Aber in Deutschland wird lieber diskutiert anstatt zu handel.


    Habt ihr schon Opfer gesehen, wie kaputt die sind. Die Kirche hat ihr ganzes Leben versaut. Aber das ist nicht so wichtig, wichtiger ist das Ansehen der Kirche :kpatsch:


    Sollte so etwas meinen Kindern passieren, dann könnte ich für nichts garantieren.


    Die Gründe die Kirche zu Hassen sind aktuell mehr als eindeutig. Da gibt es nichts schön zu reden.

    Es ist nicht ein oder zwei Vorfälle, es sind Hunderte und es werden immer mehr :mad:.


    Dieser ganze eckelhafte Verein ist schuldig. Harte strafen müssen her. Mir tuen die Opfer leid, ihr ganzes Leben ist kaputt, aber das kümmert nicht wirklich jemanden.


    Lieber wartet man darauf das dieser H*****sohn von Papst eine Erklärung abgibt und dann ist alles in Butter.


    Man sollte seinen Kindern beibringen, sich von der Kirche und deren Vertretern fernzuhalten.


    Sobald ich einen Pfarrer sehe, werde ich schon automatisch wütend.

    ich finde es erschreckend, dass nach diesen gravierenden Vorfällen, die Menschen nach wie vor in die Kirche gehen. Als wäre nichts passiert.


    Die Gehirnwäsche hat wohl richtig gut Funktioniert. Jetzt kann sich dieser Scheiß-Verein alles erlauben.


    Eckelhaft..Menschenverachtend :flop::flop::flop:

    woher kommt bei einer Religion der Absolutheitsanspruch? ist das dann nicht eher eine kriminelle Vereinigung zur Erlangung / zum Erhalt von Geld und Macht?


    Genau das ist sind diese verdammten Kirchen. Genauso wie alle anderen Religion auch. Beuten nur die Menschen aus.
    Die Welt wäre ohne Religionen um einiges friedlicher.

    Moin,


    das mag für Dich persönlich wohl Gültigkeit haben, aber was glaubst Du wohl, wie viele Menschen weltweit Kraft durch ihre Religionen schöpfen, um überhaupt zu überstehen.


    Gruss
    Horst



    Weil ihnen dieser Schwachsinn von Kindesbeinen eingehämmert wurde. Die sind dann damit aufgewachsen. Ist also kein Wunder, die kennen es nicht anders.


    Kinder müssen in Freiheit aufwachsen und sich selbst ihren Platz in der Welt suchen. Realist sein und mit offenen Augen durchs Leben gehen. Und nicht an das Glauben, was sich irgendwelchen geistliche Spinner vor 2000 Jahren ausgedacht haben.


    Alle Religionen sind Verbrecherorganistionen, die die Meschen nur leid zugefügt haben. Es geht nur um Kontrolle und Macht.

    Es ist ganauso Verwerflich auf kosten unserer Bürger Gewinne zu machen.;)


    @Zarathusta


    Soll er dann sein Auto verkaufen und sich ein 2000€ Auto kaufen, damit du ruhig schlafen kannst?:eek:


    Es wird doch flexibilität verlangt. Wie soll jemand auf dem Land ohne Auto flexibel bei seiner Jobsuche sein?

    DDR ,Sozialismus :confused:


    Davon habe ich hier noch nichts gelesen. Sowas will auch keiner. Ich wußte auch nicht, das-anständige Löhne zahlen- schon Sozialismus ist.


    Du hast schon ein seltsames Verständnis von "Ich muß von meiner Arbeit ohne Hilfe leben können"....

    Martin


    Dir ist schon klar, wenn es keinen Mindestlohn gibt, dann werden die Löhne immer weiter nach unten gedrückt.


    Für die AG´s ist es ideal, kommt auf der Aktionärsversammlung gut an.
    "Seht her mein Unternehmen hat sehr gut gewirtschaftet":D


    Dank uns Steurzahler!....wird aber sehr gerne verschwiegen :mad:


    Soclhe Unternehmen müssen vom Markt verschwinden. Und die nächsten werden sich dann halt anpassen und müssen dann anständige Löhne zahlen.


    Auf dauer kann eine Wirtschaft solche meschenverachtenden Dumpinglöhne nicht verkraften.


    Weist du eigentlich wieviele Milliarden solche Subverntionen uns Steuerzahler jährlich kosten.


    Vor solcher Missständen hat vor Jahren ein gewisser Herr Lafotain gewarnt und wurde nur belächelt.


    Wie recht der Mann hatte, sieht man ja aktuell.

    Wie sind denn dolche Läden wie Kick entstanden. Wenn der AN kein Geld in der tasche hat dann versucht so billig wie möglich über die Ruden zu kommen.


    Würden man die Menschen anständig bezahlen, dann würde diese auch teure Waren kaufen.


    Dieser Niedriglohnsektor hat Deutschland kaputt gemacht.


    Und wie Thor schon geschrieben hat, wenn ein AG so geringe Löhne zahlt wo der Steuerzahler den rest drauf legen muss, dann ist dieser AG nicht besser als Arno Dübel.



    Die Unternehmen sollen und müssen auch Gewinne machen. Aber bitte nicht unter der Ausnutzung der AN´s.


    21 von 27 EU Staaten haben den Mindestlohn. Scheint wohl doch iregendwie zu funktionieren.


    Sogar die Amerikaner haben einen Mindestlohn.


    Es muß eine Grenze nach unten Geben. Es gibt sogar AG´s die zahlen 2,30 Std. Sowas kann man doch nicht gutheissen.