Beiträge von TePee

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.

    Hi!


    Hatte bisher 2x 320d (100kW) und war bis auf ein Paar Kleinigkeiten sehr zufrieden. Ich würde sogar sagen, im Dieselbereich die beste für mich denkbare Kombination. Das bestätigt der Vergleich mit meinem jetztigen A4 erst recht (ist nur Winter-Übergangsauto).


    Image, Optik, Sportlichkeit, Heckantrieb (!), Wirtschaftlichkeit (Verbrauch, Wiederverkauf), Fahrleistungen (ist natürlich relativ), Qualität haben mich überzeugt!

    Hi,


    finde auch dass Xenon vom Wiederverkauf her nicht schlecht wäre.


    Persönlich hätte ich zwar auch gerne Xenon, würde aber nicht sagen, dass es sicherheitstechnisch unbedingt sein muss. Auch wenn es so hochgelobt wird.


    Wir hatten gleichzeitig 2 E46 (1x mit und 1x ohne Xenon) in der Familie und so besonders war der direkte Unterschied nicht. Der E46 hat auch ohne Xenon kein schlechtes Licht.


    Wenn ich allerdings mal mit dem 190E meiner Freundin fahre, dann weiss ich was lichtteschnisch ein echtes Sicherheitsrisiko ist. So gut die "echten alten" Mercedes noch sind, an diesem Punkt sieht man den Fortschritt...

    Hi,


    also ich würde definitiv den 328er nehmen!


    Und das sage ich obwohl ich momentan einen A4 fahre! Der Audi mag zwar etwas moderner sein, aber die Optik des E36 ist trotzdem nicht weniger schön (innen+aussen) und viel sportlicher sowieso. Das gilt auch fürs Fahrverhalten. Mit Frontantrieb ist der A4 nicht der Hit v.a. als 2.8, und mit Quattro langsamer.


    Mein Bruder hatte einen A6 2.8 30V und der Motor hat mich überhaupt nicht überzeugt. Leistung enttäuschend, Verbrauch nie unter 10/11l, bei schnellen BAB-Etappen locker >14l und deutlicher Ölverbrauch. Wobei der A6 natürlich etwas schwerer ist als der A4.

    Hi,


    mein 320d hatte zwar "nur" 176tkm, aber der Luigi mit seinem Ex-320d (100kW) wird euch alle toppen mit seinen 237tkm in 3 Jahren.


    Aber ich will nicht zu viel vorweg nehmen, damit er auch noch etwas Freude dran hat, wenn er dazu kommt hier zu posten...


    Da ich beruflich nebenbei u.a. solche Fahrzeuge aufkaufe, habe ich da einige Erfahrungen mit hohen KM-Ständen. Es gab auch schon mal einen 320d mit 300tkm...


    Aber es stimmt schon, die guten alten Mercedes Diesel sind da wohl unerreicht. Hatten selbst in der Familie einige 250D und 300D mit bis zu 550tkm und die liefen noch super.

    Jaja, 400 PS...


    Jetzt wo ich an viele PS denke. Selbst bei meinem Coupe Fiat 20V Turbo mit 220 PS habe ich den Umstieg von 205/50 16 auf 225/45 16 etwas gemerkt. Und auch die Klima im Sommer hat spürbar Leistung gekostet. Man würde meinen so viele PS und dann trotzdem...

    Miracoli:
    Ich meinte aber nicht den Vergleich Quattro&Tiptronic (altes Modell) gegen Frontantrieb+6-Gang (neues Modell). Das ist kein fairer Vergleich.


    Vergleich alter A4 2.5 TDI 150 PS : neuer A4 2.5 TDI 163PS:
    0-100: 9,0s (im AMS-Test sogar 8,6s!) : 8,9s
    Vmax: 222 : 227 km/h


    Also kein nennenswerter Unterschied. Wenn man die noch eher verbreitete 155PS-Version im neuen nimmt, dann erst recht.


    Will hier aber nicht auf Zehntel Sekunden rumreiten.



    Luigi & Fruit Loop:
    Das ist auch meine Erfahrung mit sämtlichen 4 Zyl. TDIs von VW/Audi. Subjektiv wird einem durch die unharmonische Leistungsentfaltung (zunächst heftiger Antritt, dann aber bald stark nachlassend) mehr Kraft vorgetäuscht als tatsächlich vorhanden.
    Hmm, der Golf V hat als 2.0 TDI tatsächlich 140 PS, sorry. Es hat aber in früheren Berichten geheissen, dass der 2.0 TDI bei VW "nur" 136 PS leistet, wie auch beispielsweise im Touran. Naja egal.

    Hi,


    ich habe bei meinem 320d (100kW) selbst beim Umstieg von 205/55 16er Sommer- auf 195/65 15er Winterreifen einen spürbaren Unterschied bemerkt!


    Das war früher bei einem 524td noch deutlicher (195/65 15 statt 225/60 15).


    Deswegen finde ich die serienmässige Mischbereifung nicht besonders. Die extremen Walzen hinten schlucken Leistung und optisch sieht man davon trotzdem nicht viel.

    Miracoli:
    Allrad und Automatik schlucken natürlich Leistung, ist mir auch klar. Wollte mal die Tiptronic ausprobieren und Allrad auch, da ich das Auto nur über die Wintermonate fahren werde. Brauchen tue ich das ganze Zeug sonst nicht, ist mir jetzt nun 100% bewusst (war es vorher auch, man muss aber alles mal ausprobieren :) ).


    Zum neuen A4:
    Der neue A4 ist halt auch eine neuere Konstruktion als der E46. Ich bin kein Audi-Gegner und will Audi hier nicht schlecht reden. Deswegen habe ich meinen Beitrag ja auch nicht geschrieben. Aber selbst der neue A4, obwohl zweifelsfrei moderner, ist für mich nicht in jeder Sicht besser als ein E46. Mein Hauptproblem ist, dass alle Audis (ausgenommen S-Modelle) weniger sportlich und fahraktiv sind als BMWs. Z. B. finde ich das Innenraumdesign des E46 immer noch ansprechender als diese kühle Sachlichkeit (langweilig + unsportlich) beim neuen A4. Und Frontantrieb ist im Vergleich zum Heckantrieb des BMW ein Witz. Ausserdem nerven die Zahnriemenprobleme und der teure Wechsel.


    Übrigens gibt es den neuen A4 2.5 TDI (Frontantrieb) mit 155 PS und erst seit kurzem mit 163 PS. Würde nicht sagen, dass der flotter ist als das alte Modell (auch ohne Quattro). Warum auch? Die Paar PS mehr werden durch das Mehrgewicht aufgefressen. Und der Motor ist im Grunde der selbe, nur durch diverse Änderungen minimal erstarkt und etwas harmonischer in der Leistungsentfaltung. Und er arbeitet immer noch mit herkömmlicher TDI-Technik, also kein Commonrail oder Pumpedüse. Da beschweren sich selbst etliche Audi-Fahrer.



    Luigi:
    Normalerweise dürfte es keinen Unterschied geben zwischen VW und Audi, da unter dem Blechkleid die selbe Technik steckt. Manchmal sind die Audi etwas kürzer übersetzt (war z.B. beim alten A3 so), aber das dürfte in der Praxis keine großen Unterschiede bedeuten. Audi Tachos haben übrigens den Ruf recht optimistisch zu sein...
    Bei den ganz neuen Modellen sind die Audis teilweise geringfügig stärker (zumindest auf dem Papier), z.B. 2.0 TDI bei Audi mit 140PS und bei VW mit "nur" 136 PS.
    Leider habe ich noch keine Erfahrungen mit dem 2.0 TDI sammeln können. Habe aber mal einen Test gelesen A3 2.0 TDI gegen 320td Compact. Der BMW war ein Stück flotter und kultivierter, verbrauchsmässig lag der A3 minimal niedriger. Mehr habe ich nicht in Erinnerung, kann aber mal die Zeitschrift hervorkramen, wenn Du magst.


    Wie laufen die beiden 320d´s?
    Wann ist es so weit mit dem "älteren"? :)

    Hi,


    nach 2x 320d bin ich auf einen Audi A4 2.5 V6 TDI Quattro (B5 Facelift, EZ 99) umgestiegen.
    Habe den Audi recht günstig bekommen und wollte mal für den Winter etwas Abwechslung und Allrad-Spass.


    Wollte nur mal so meine Erfahrungen insbesondere verglichen mit dem 320d erzählen. Ist vielleicht interessant für einige hier.


    Also:
    Als erstes ging gleich gar nichts, Ursache defekter LMM! Das kenne ich irgendwoher, nur dass Audi dafür 250 EUR haben will. Habe mir den berühmten Mercedes LMM (70 EUR!!) eingebaut und es passt alles.


    Das Laufgeräusch des Motor ist schon angenehm, 6 Zylinder halt. Er zieht schön gleichmässig von 1500 bis 4500 U/min, also ein breites Drehzahlband (!), wobei ab 2200 U/min etwas mehr Kraft zur Verfügung steht. Allerdings fehlt das gewisse Etwas, hätte von dem großen Motor im A4 mehr erwartet. Liegt wohl auch am leistungsfressenden Allrad + Automatik, Leergewicht 1610kg (!!). Insgesamt bietet er kaum bessere Fahrleistungen als der 100kW 320d, fährt sich aber komfortabler. Dafür langt er beim Verbrauch hin, liege bei ca. 8l im Schnitt, Min. war 7l, aber es ist auch kein Problem 10l zu erreichen. Mein 320d hat locker 2l weniger verbraucht.
    Die Tiptronic funktioniert ganz OK, das Selberschalten macht Spass. Leider nervt es mit viel Schlupf beim Losfahren bis etwa 30 km/h. Bin aber einfach kein Automatik-Fan, würde die normale 6-Gang Schaltung bevorzugen.


    Ansonsten gibt es nichts am A4, was besser wäre als beim E46. Ein E46 ist einfach viel sportlicher und knackiger. Mir persönlich gefällt er halt besser. Ok, ist ja auch eine neuere Konstruktion.


    Habe mir davor mal überlegt den neuen A4 als V6 TDI zu kaufen, aber ich werde wohl eher zu BMW zurück kehren :) Meine 320d´s habe ich zu gut in Erinnerung...


    P.S.: Habe bisher kein vernünftiges Audi-Forum gefunden, also wo man auch mal zügig professionelle Antworten bekommt wie ich es hier gewohnt war.

    Hi,


    habe noch im Keller rumliegen:


    1.
    4x Winterräder für E46
    Stahlfelgen 6,5x15 ET42 (Alubandräder?, Teile-Nr. 2150333)
    Winterreifen Conti Winter Contact TS 770 195/65 15 91T (haben 2x ca. 4mm und 2x ca. 4,5mm, für einen Winter evtl. noch gut)
    Preis 80 EUR
    Evtl. auch nur Felgen alleine möglich für 60 EUR


    2.
    4x Stahlfelgen 6,5x15 ET42 (Alubandräder?, Teile-Nr. 2150333)
    Preis 60 EUR


    Sind evtl. auch für andere BMW Modelle zu verwenden.


    Versand jeweils günstig möglich.


    Kontakt bitte über PN oder E-Mail: tpelcz@gmx.de

    Hi,


    verkaufe einen Satz Tieferlegungsfedern, die mein Bruder in seinem E46 (320d) verbaut hatte.


    Hersteller: Autotechnics
    Für Fzg.typen: 346L/346C, also Limo und Coupe (nicht für Kombi)
    Für Ausführung: 6-Zylinder Benziner + Diesel
    Max. Achslast: v. 950kg, h. 1065kg.


    Tieferlegung ca. 30mm


    Teilegutachten vorhanden.


    Preis 50,- EUR.


    Versand möglich.


    Kontakt bitte über PN oder per E-Mail: tpelcz@gmx.de

    Hi,


    wer noch Stahlfelgen für seine Winterreifen sucht, ich habe welche:


    4x Stahlfelgen (Alubandfelgen?)
    Größe 6,5x15 ET42


    Preis 60,- EUR.


    Waren original auf meinem E46. Passen aber evtl. auch auf andere BMW-Modelle. Die BMW Teile-Nr. der Felge lautet 2150333.


    Versand ist kein Problem.


    Bei Interesse bitte PN.

    Edit: Räder sind inzwischen *** VERKAUFT***


    Hi,


    da ich meinen BMW verkauft und für den Winter "was anderes" gekauft habe, verkaufe ich meine Winterreifen für E46:


    4 St. 195/65 15 91T, Conti Winter Contact TS 770, 2x 6mm, 2x 6,5mm, auf Stahlfelgen 6,5x15 ET42 (passt wohl auch auf andere BMW Modelle).


    Preis 180,- EUR.


    Bei Interesse bitte PN.

    Hi!


    Habe folgendes anzubieten (Kellerräumung:-)):


    E46: 4x Stahlfelgen 6,5x15 ET 42
    Folgendes steht auf der Felge: KFZ LW 9400, 2150333
    Es sind Winterreifen Conti TS 790 195/65 15 91T drauf, aber arg abgefahren (2-3mm)
    FP 60 EUR (mit oder ohne Reifen)


    E46: 4x Stahlfelgen 6,5x15 ET 42
    Folgendes steht auf der Felge: KFZ LW 9400, 2150333
    Es sind Winterreifen (Conti TS 770 195/65 15 91T) drauf, aber nicht mehr die besten (4mm)
    FP 80 EUR (mit Reifen) oder 60 EUR (nur Felgen ohne Reifen)


    E39: 4x orig. Radkappen (36.13-1093 324 = Teile-Nr.?)
    FP 30 EUR


    E46: 4x orig. Fahrwerksfedern (aus 320d)
    Preis keine Ahnung ??


    Habe auch noch für VW (Passat/Golf) einen Satz Winterreifen auf Stahlfelgen, falls es hier jemanden interessiert: 6,5x15 ET45, 195/65 15 91T VREDESTEIN SNOWSTAR, 2x 5mm, 2x6mm. Preis 150 EUR.


    Standort ist Nähe Passau. Versand ist nach Absprache auch möglich.


    Kontakt über PN oder E-Mail: tpelcz@gmx.de

    *****Edit: !!DAS AUTO IST VERKAUFT!!*****


    Verkaufe einen selten schönen und fast voll ausgestatten 320d. Hier die Daten:


    320d Limousine
    EZ 7/00
    100kW/136PS
    79.000km
    dunkelblaumet.


    Ausstattung:
    8x Airbag, Klimaautomatik, Xenon, PDC, el. Schiebedach, Alcantara Teilleder, Sportsitze, M-Sportlederlenkrad mit Multifunktion, Tempomat, Bordcomputer, Regensensor, PDC, Business CD, Sitzheizung, aut. abblend. Innenspiegel, M-Sportfahrwerk, Alu Styling M68 17" mit Mischbereifung 225/45 und 245/40 17, Carbon-Interieurleisten, Dachhimmel anthrazit, 4x eFH, el. anklappbare Außenspiegel, Nebelscheinwerfer, usw.


    Top gepflegter Zustand, Scheckheft.


    Kontakt über PN.


    P.S.: Es handelt sich um das Auto meines Bruders! Also nicht auf "mein 320d" klicken, das ist nicht das Auto, das hier verkauft wird!

    Hi,


    mein Bruder hatte mal Bonrath Federteller in seinen E46 mit M-Fahrwerk (M I) einbauen lassen. Qualitativ kann ich nichts dazu sagen, aber auf alle Fälle war von der versprochenen Tieferlegung (10-15mm) so gut nichts zu sehen! Er hat die Teile wieder rausgeschmissen.


    P.S.: Sein E36 davor (auch mit M-Fahrwerk) sah dagegen mit den Bonrath-Federtellern richtig gut aus, kam vorne bestimmt ca. 15mm runter.

    Hi,


    ich weiss was Du meinst. Habe ich bei einigen US.Autos gesehen, gibt´s evtl. auch in einigen anderen Ländern.


    Aber bei deutschen Autos habe ich das noch nie gesehen, außer evtl. mal bei Ford, bin mir aber nicht mehr sicher.


    Kann es sein, dass bei Dir mal die Windschutzscheibe gewechselt und dabei eine mit Auspaarung für die FIN eingebaut wurde?


    Ansonsten kann ich mir das nicht erklären.


    Mein Bruder hat einen Autoglasservice und dort sehe ich viele Autos mit ausgebauter Scheibe, aber noch kein "normales" hatte eine FIN im Windschutzscheibenrahmen.

    Hi,


    wollte nur kurz zur PD TDI Diskussion sagen:


    Es stimmt schon, dass die PD TDIs einen sehr ordentlichen Antritt aus niedrigen Drehzahlen haben (bei einem früheren 115 PS PD TDI Passat meines Vaters so ab 1500), aber dafür gibt es ab 3500 U/min kaum noch Leistung. D.h. auf der BAB ist einigermassen zügiges Überholen ab 180 kaum möglich, du brauchst ewig.


    Bespielsweise der 100kW 320d dagegen, zugegeben subjektiv nicht kraftvoller als der 115PS PD TDI, hat für Dieselverhältnisse richtig Kraft bis zum Drehzahlbegrenzer. So habe ich auch bei hohem BAB-Tempo keine solchen Schwierigkeiten wie oben beschrieben. Ok, der 320d legt erst etwas später los, aber auch schon ab etwa 1800, dann aber bis fast 4500! Also habe ich das breitere nutzbare Drehzahlband, wenn auch trotzdem dieseltypisch schmaler als bei einem Benziner.


    Ein PD TDI ist m.E. gut, so lange lange schaltfaul und ruhig gefahren wird. Da hat der BMW Diesel teilweise eher Nachteile. Aber wenn Du etwas flotter/sportlicher fahren willst (selbst bei einem BMW Diesel verbindet man die Marke mit Dynamik, wenn auch relativ), dann ist der BMW die bessere Wahl.


    Wobei 2500 U/min für guten Antritt beim 330cd schon etwas hoch liegt, das stimmt...