Beiträge von gibo528i

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung


    Beim ICE-T schon - beim ICE-TD nicht :D


    Gruß
    Gibo

    Zitat

    Original geschrieben von SB68Manm


    Zur Neigetechnik:
    ein weiteres Beispiel dt. Ingenieurskunst.
    Anstatt ein funktionierendes System aus Italien zu übernehmen, mussten sich unsere Konzerne mal wieder als Weltverbesserer betätigen und sich der Lächerlichkeit preis geben.
    Es darf ja nicht sein, dass andere Nationen besser sind :gpaul:


    Das wäre ungefähr so, als würde BMW Motoren von DC einbauen. ;)


    Gruß
    Gibo

    Man muss natürlich differenzieren zwischen irgendwelchen Testfahrten und der tatsächlichen zugelassenen Betriebsgeschwindigkeit. Hier wird wieder deutsches Engineering die Nase vorn haben --> der neue Höchstgeschwindigkeitszug Velaro, der zwischen Madrid und Barcelona verkehren wird (dieses oder nächstes Jahr) wird auf 350 km/h "zugelassen" :D


    Gruß
    Gibo

    Zitat

    Original geschrieben von DocMonka
    Außerdem ist ein Thermostat, der irgendwann während des Autolebens kaputtgeht, kein Sachmangel, denn das Ding war ja nicht ab Werk defekt, sondern unterliegt einem gewissen Verschleiß.


    Verschleiß ist das wohl kaum beim Thermostat; eher Konstruktionsfehler oder Verwendung von minderwertigen Materialien. Es passiert leider zu oft, dass die "Nasen" abbrechen als das man von Verschleiß sprechen könnte. Das ist nunmal der Effekt, wenn die Autoindustrie enormen Preisdruck auf die Lieferanten ausübt :flop:


    Gruß
    Gibo

    :top:

    Hallo Leute!


    Sind gerade dabei eine ETW zu kaufen und haben den Kaufvertragsentwurf vom Notar erhalten.


    Auf was muss man den besonders achten als Käufer (was sollte rein, was möglichst raus), vor allem bei den Regelungen zu Sachmängeln und der Eigentümergemeinschaft --> da steht zB bzgl. des Hausgeldes drin, dass der Käufer unter bestimmten Voraussetzungen für rückständige Verpflichtungen des Verkäufers haftet :confused:
    Was könnte denn damit gemein sein??


    Vielleicht kennt sich ja jemand aus. Danke!!


    Gruß
    Gibo

    Hi!


    Da kann man sich ja ganz schön die Finger brechen. Soweit ich die Anleitungen nachvollziehen kann, benutze ich den "halben Windsor". Den einfachen Knoten kann ich auch. Das war´s aber auch schon.


    Eigentlich ´ne schwache Leistung für jemanden der aus dem Herkunftsland der Krawatte kommt ;)


    Gruß
    Gibo

    Zitat

    Original geschrieben von Zwilling
    FH ist der Schule sehr ähnlich. Es herrscht hohe Anwesenheitspflicht und der Stundenplan ist relativ fest vorgegeben.


    Ich denke dies ist abhängig von der FH. Für mich war jedenfalls Anwesenheitspflicht und Stundeplan eher ein Fremdwort (GSO FH in N) :D


    Zitat

    Das Anfangsgehalt ist normalerweise höher, wenn Du an der Uni gewesen bist. Nach ein paar Jahren überwiegt aber die persönliche Leistung: Wenn Du gut bist, kannst Du auch mit FH-Abschluß weniger gute Uni-Leute überholen.


    Das stimmt, kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Aber wenn du einen guten Abschluß hast ist das Verhandlungssache. Außerdem, wenn du dich gut anstellst, kannst du die Gehaltsdifferenz relativ schnell aufholen.


    Zitat

    Trotzdem ist es mit Uni-Abschluß natürlich immer etwas leichter, in höhere Positionen aufzusteigen.


    Da sehe ich gar nicht so. Es interessiert eigentlich nach einiger Zeit keine Sau mehr ob Uni oder FH, hauptsache Diplom.


    Natürlich ist das Ganze sehr abhängig von dem Unternehmen bei welchem man einsteigt. Meine Erfahrungen beziehen sich auf einen großen dt. Konzern.


    Gruß
    Gibo


    And the story goes on:


    "Sehr geehrter T-Online (Ex)Kunde,
    die Kündigung Ihres T-Online Zugangs.....haben wir....veranlasst (rückwirkend, sieh mal einer an).
    Eventuell zuviel erhobene Entgelte (nicht nur evtl. sondern ein ganzer Monat) schreiben wir Ihnen in einer Ihrer nächsten Rechnungen der Deutschen Telekom gut. :flop:


    Das muss man sich mal geben "in einer Ihrer nächsten Rechnungen", also wenn ich Pech habe in fünf Monaten :gpaul:
    Kann man denn nicht schreiben "spätestens in der übernächsten" o.ä.?? Ich verstehe ja, wenn das technisch nicht immer klappt.


    Soeben hat mich ein netter MA von T-Online angerufen, ob ich denn auf "beitragsfrei" umstellen möchte, ich könnte dann jederzeit wieder einsteigen :gpaul:


    Oh, Mann!

    Zitat

    Original geschrieben von SB68Manm
    http://www.auto-treff.com/bmw/…?postid=144658#post144658
    Premiere, T-Online, Telekom und anderen "Verbrecherorganisationen" immer per Einschreiben kündigen. :mad:


    YEP! Kündige auch immer per Fax (habe dann eine Faxbestätigung in Händen). Hatte bisher null Probleme :D
    Hatte aber auch noch nie was mit T-Offline zu tun :flop:


    Heute ist die Telefonrechnung gekommen......... selbstverständlich ist der Folgemonat berechnet :mad:


    Ich glaube jetzt muss ich da mal anrufen, bin auch ganz nett....10...9...8...7...6...5.....
    Gruß
    Gibo