Beiträge von tor

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Rechtlich dürfte das aber eindeutig sein. Das Hotel hat sich in einem Vertrag mit TC verpflichtet die Gäste zu bewirten. Der wird nicht dadurch ungültig, das TC insolvent ist. Maximal kann er für diesen Fall Möglichkeiten zur Kündigung vorsehen, dass hätte dann aber auch geschehen müssen.


    Danke, das versuche ich ja die ganze Zeit zu sagen.
    Die gleich Aussage habe ich auch gerade von unserm Forderungsmanagement erhalten.
    Die gehen sogar noch einen schritt weiter und sagen, das aktuell nicht mal die Insolvenz eröffnet ist, sondern nur der Antrag auf Insolvenz gestellt wurde.


    Gruß


    Thorsten

    Ein Vertrag bedeutet üblicherweise, dass gegenseitig verpflichtend Leistungen erbracht werden. In der Regel Geld gegen Waren, Dienstleistungen oder Tätigkeiten. Die TC-Verpflichtung kann ab sofort nicht mehr und aller Wahrscheinlichkeit auch nie mehr vollständig erfüllt werden, zumal bei Zahlungszielen von 60 bis 90 Tagen. Das heisst, der Hotelier hat noch nicht mal das Geld der Juli-Gäste erhalten, soll aber die Oktober-Gäste erstmal weiter bekochen?



    Die Freundin deiner Mutter wird nicht im Oktober reisen, sondern ist im September verreist.
    Es geht um Leute, die die Reise bereits angetreten und im Hotel eingecheckt haben.
    Wir kommen von der Aussage, das ich das Hotel nicht doppelt bezahlen würde, aber das scheint Ech ja wahrscheinlicher, als das Hotel die Insolvenz abwarten muss.

    Ja aber das geht mir doch genauso.
    Der Hotelier hat Kosten ja nicht bezahlt bekommt. Und ich soll eine Leistung doppelt bezahlen.
    Da wiegt doch nicht das Schicksal des Hoteliers mehr als meins.
    Das wäre für mich schon mehr als Emphatisch


    Und verstanden hast du mich auch nicht, ich rede davon, dass der Vertrag zwischen Thomas Cook und dem Hotel noch nicht gebrochen ist.

    Das ist doch Quatsch, wie soll denn der Vertrag gebrochen werden wenn 60 Tage Zahlungsziel vereinbart sind.
    Der Hotelier hätte bis zur Abreise sowieso kein Geld bekommen.
    Dass du theoretisch recht hast mag sein, Und bei Thomas Cook vermutlich sogar praktisch.
    Aber ich kann ein Vertrag nun mal nicht theoretisch brechen.


    Ich Sprech das morgen mal mit unserem Forderungsmanagement durch.


    Und@Martin, Ich versetze mich doch nicht In der Situation in die andere Partei, das ist mir dann doch etwas zu emphatisch.

    Das ist ja so auch nicht richtig, rein rechtlich hat ja niemand den Vertrag gebrochen, das einzige was hier im Raum steht ist die Angst des Hoteliers sein Geld nicht zu bekommen.
    Bei der Insolvenz kann ja von Totalschaden bis kompletter Befriedigung der Gläubiger alles passieren. So viel zumindest Wenn wir versuchen, das ganze auf rechtlicher Ebene zu erörtern.

    Ziemlich sicher. Hausrecht. Du hast keinen Beherbergungsvertrag (oder warum gehst du dem Argument aus dem Weg?) und machst Stress.


    Sehe ich aber schon etwas anders, ich habe Reiseunterlagen, die nachweislich Buchung in dem Hotel bestätigen und ich habe offiziell in dem Hotel eingecheckt.
    Mit den Nachweisen wird keine westliche Polizei aus dem Hotel werfen.
    Dass das Hotel seinen Vertrag nicht gegenüber dem Auftraggeber durchsetzen kann, sehe ich nicht als mein Problem an. Und wie ich das gehört habe haben die Hotels ebenfalls Rechte gegenüber der Züricher Versicherung.

    Moin,


    Das hat weder was mit leichtsinnig noch mit dem Sofa zu tun.
    Vielleicht komme ich als Führungskraft etwas besser mit Druck zurecht, als zwei Muttis auf Kegeltour, aber Druck erzeugt bei mir garantiert Gegendruck.
    Das einzige, was ich dabei berücksichtigen würde ist das Land.
    In Nordkorea und Russland würde ich etwas anders handeln als auf Mallorca.



    Gruß


    Thorsten

    J
    Eine Arbeitskollegin meiner Mum war mit Bucher auf Mallotze und musste das Hotel nochmal zahlen.


    Mussten ist jetzt sicher nicht ganz richtig, die haben nochmal bezahlt.
    Das hätte ich im Leben nicht gemacht.
    Ich hätte mir als erstes mal den Vertrag zwischen mir und dem Hotel zeigen lassen.


    Letztendlich sind die Probleme des Hotels, das Gäste hat wohnen lassen, aber noch kein Geld von TC bekommen hat.
    Und Gästen, die die Reise schon bezahlt haben, aber die Reise wegen der Insolvenz nicht antreten können identisch.
    Der Ansprechpartner ist die Versicherung


    Gruß


    Thorsten

    Die Condor war halt profitabel. Da kann man sich diesen Schritt schonmal überlegen.
    Der Betrieb geht erst mal weiter. Die Urlauber können heim fliegen und man kann schon potentielle Käufer suchen.


    Ich bin da bei michel K.
    Condor stand mal zum Verkauf und keine wollte es haben,
    das ist für mich schon mal das erste Indiz, weil wohl so ein
    M&A Prozess etwas sauberer läuft, als der Bund seine Kredite prüft.


    Zweite Indiz ist die veraltetet Flotte, weil die Mutter weder investieren konnte noch wollte.


    Drittes Indiz ist das der Hauptkunde der Condor TC ist.


    Ich hätte Condor mit dem Wissen jedenfalls keine 400Mio gegeben, außer
    es ist nicht mein Geld, dass ich da raushauen.
    Aber vielleicht geht es ja gut und von weiteren Krediten müssen wir
    ja auch nicht zwingend was hören.


    Gruß


    Thorsten

    Hi,


    Bei mir ist es ein Firmen Handy und dementsprechend sehe ich keine Abrechnung.
    Dann ist das wohl in der Firma aufgefallen und die haben gekündigt. Darauf hab ich dann wieder eine SMS mit der Kündigung bekommen. Erst danach habe ich das ernst genommen und mir von der Abrechnung die Daten kommen lassen.
    Das war irgendwie locker 100 €
    Rechtsabteilung hat keine Chance gesehen das Geld zurückzuholen, Darauf habe ich den Einkauf gebeten eine Dritt Anbieter Sperre einzubauen.
    Ich verstehe sowieso nicht, warum das nicht Standard ist. Tipps wie du das Geld zurückbekommst kann ich dir daher nicht geben.


    Gruß Thorsten

    Grundsätzlich hast Du natürlich Recht. Ich frage mich dann allerdings immer, warum die Q5 und X5 auf der BAB immer mit >180 an mir vorbeizischen und warum man für die Kurzstrecke von Wohnung zum Kindergarten/Schule einen SUV benötigt ..... ;)


    Hi,


    das Problem ist halt, das nicht jeder das Geld hat, sich für jeden Anwendungszweck das passende Fahrzeug zu Hause hinzustellen.
    Wir sind eine 4 Köpfige Familie und wenn einer der kurzen dann noch Freunde mit nimmt, muss ich entweder mit 2 Autos fahren, oder den SUV nehmen (8 Sitze).
    Kommt aber auch vor, dass meine Frau damit alleine Einkaufen fährt.
    Ebenfalls kommt es vor, dass ich dass Ding mit 230 über die Bahn prügle.


    Nur den Fehler kann ich nicht finden.


    Gruß


    Thorsten