Beiträge von kel

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Wie oft handelst Du Papiere?

    Ich bin auch bei der DB/Maxblue und die maximal 2 bis 3 Transaktionen pro Monat klappen einwandfrei.

    Ja, es klappt ja auch. Heißt ja nicht, dass man sich nicht mal umschauen sollte was sonst noch so auf dem Markt ist. Ich möchte zB. für die Kinder auch noch zusätzliche ETF-Sparpläne erstellen und bin mir unsicher ob ich da beim richtigen Anbieter bin. Wenn ich das richtig gesehen habe geht das bei Maxblue nicht über die App, bei Scalable z.B. schon. Auf Scalable bin ich durch Freunde aufmerksam geworden. Was ich allerdings bisher recherchiert habe haut mich allerdings auch nicht vom Hocker.


    Comdirect werde ich mir anschauen, danke @Mo

    Das mein ich ja, die Grenzen sind völlig sinnlos. Sinnvoller wäre es in meinen Augen die Grenzen so zu gestalten, dass die eBikes auf dem Radweg mit geübten Radfahrern mithalten können und die S-Pedelecs so, dass sie innerorts im Stadtverkehr mithalten können. Das würde weniger Leute gefährden und für einen flüssigeren Verkehr sorgen. Vielleicht den S-Pedelecs auch Radwege erlauben wenn die Geschwindigkeit angepasst wird. Das Ganze mit saftigen Strafen belegen und gut ist.

    Ich bin durch Zufall an ein eBike gekommen und muss sagen, dass die 25km/h Begrenzung echt nervig ist. Mit dem normalen Rad bin ich schneller, komme aber ins schwitzen, was nicht gerade optimal für Alltagswege ist. Könnte man mit dem Teil legal schneller fahren wäre es echt eine brauchbare Alternative für so einige Alltagswege.

    Die Variante mit dem S-Pedelec find ich lächerlich. Meinetwegen zahle ich gerne die Versicherung dafür und papp ein Nummernschild dran, aber damit nicht mehr auf Radwegen fahren zu dürfen...geht gar nicht. Da darfst dann Bundesstraße zwischen den PKW und LKW fahren und dein Leben riskieren obwohl nebenher der Radweg ist...lächerlich.

    Was ich auch ungewöhnlich finde ist, dass kaum Maden drin sind. Früher waren gerade die großen Steinpilze in der Regel ziemlich befallen. Dieses Jahr ist es hier eher die Regel, dass man selbst die Großen vollständig verwerten kann...

    Ist bei uns (nord-östliches Sachsen-Anhalt) ähnlich. Dieses Jahr haben wir auch extrem viele Pilze, hauptsächlich Maronen und Steinpilze.

    Kann mich auch nicht daran erinnern, dass ich jemals zuvor im November sowas gesehen habe.

    Das ist aber alles mindestens 70 Jahre her.

    Kam danach nichts mehr?

    Vielleicht haben wir zu viele Ingenieure wie dich, die nur sabbeln und selbst nicht anpacken?

    Ich find es ekelhaft wie du hier die Fresse aufreißt und in Sachen Umweltschutz wahrscheinlich der größte Versager im ganzen Thread bist.

    Ich glaube das ist ein gesamt gesellschaftliches Problem, wir haben zu viele Loser die am liebsten die ganze Welt auf den Kopf stellen wollen, aber sich selbst bei den Basics zu dämlich anstellen...

    Bei den ganzen Betrachtungen wird das größte Problem in diesem Zusammenhang total ausgeblendet: die rasante Bevölkerungsentwicklung. Ohne diese Thema in Angriff zu nehmen kann man sich den ganzen Rest wahrscheinlich sparen und fröhlich gen Untergang reiten...

    Komisch, dass hier niemand auf die Barrikaden geht, weil ab 2026 keine neuen Ölheizungen (ohne Solar oder Wärmepumpe) mehr installiert werden dürfen ... :idee:


    Ach, ist ja auch ein Autoforum :zf:


    :duw:

    Vielleicht weil es Alternativen gibt die ohne Einschränkung praktikabel sind?

    Meine Einschätzung hat sich mit dem Beitrag etwas geändert, ich dachte erst du bist einer, der die Argumente der Anderen nicht verstehen will, jetzt glaub ich du verstehst es echt nicht.

    Ich würde etwas in der Artsuchen, mit einem Aussengerät und drei Innensplit Geräten.

    Sowas in der Art haben wir gemacht. Die Splitgeräte allerdings als Deckeinbaugeräte (Samsung). Funktioniert tadellos und ist sehr leise. Die größte Schallquelle ist dabei das Außengerät, das muss man vernünftig platzieren.