Beiträge von Jochen Schröder

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Potenziell und realistisch
    Ein kleiner Junge kommt zu seinem Vater und fragt: "Papa, was ist der Unterschied zwischen potenziell und realistisch?"


    Der Vater denkt ein wenig nach und sagt dann zu seinem Sohn:
    "Geh zu deiner Mutter und frag sie, ob sie für eine Million Dollar mit Brad Pitt schlafen würde.


    Dann gehe zu deiner Schwester und frage sie, ob sie bereit wäre, für eine Million Dollar mit Brad Pitt zu schlafen.


    Und schließlich gehe zu deinem Bruder und frage Ihn ebenfalls, ob er für eine Million Dollar mit Brad Pitt schlafen würde. Und dann komm wieder und sag mir, was du aus ihren Antworten gelernt hast."


    Der Bub läuft zu seiner Mutter und sagt: "Mamma, Mamma würdest du für eine Million Dollar mit Brad Pitt schlafen?"


    Die Mutter antwortete: "Natürlich würde ich. Um eine Million Dollar könnten wir das Haus überholen und euch auf eine teure Schule schicken!"


    Da geht der Bub zu seiner Schwester und stellt ihr dieselbe Frage.


    "Oh mein Gott, ich liebe Brad Pitt, klar würde ich ohne zu zögern, sofort mit ihm schlafen!", antwortete sie ganz aufgeregt.


    Dann läuft der Bub zu seinem Bruder und fragt: "Würdest du für eine Million Dollar mit Brad Pitt schlafen?"


    "Klar würde ich das! Weißt du, was man für eine Million Dollar alles kaufen könnte?"


    Der Bub denkt ein paar Tage über die Antworten nach und geht dann zu seinem Vater.


    "Na, ist dir der Unterschied zwischen "potenziell" und "realistisch" nun klar?", fragt der Vater.


    "Ja.
    Potenziell sitzen du und ich auf 3 Millionen Dollar.
    Realistisch leben wir in bitterer Armut mit zwei Nutten und einer Schwuchtel."

    Was meinst Du mit "oft geht noch was" ? Wenn ich das Teil bei mir anschließe, geht nix mehr... Mal schauen ob ich mich an den Trick mit der Gefriertruhe rantraue... ;)



    Manchmal kriegt man so ein Teil noch begrenzt ans Laufen, ein- zweimal, bevor endgültig Schicht im Schacht ist. Von daher solltest du, wenn du es selbst versuchen möchtest, den PC vorher mit allem ausstatten was du im Erfolgsfalle brauchst, also Datenrettungssoftware, zweiten Speicher zum Rüberziehen etc...



    Ei jo, hatte ich ein paar cm über Dir schon mal geschrieben. :D

    Wenn du das Ding noch rumliegen hast, kann ich auch da gerne mal nach schauen. Oft geht noch was, versprechen kann man natürlich nix...

    ne ganz andere Schiene, die auch funktionieren kann (bitte nicht Steinigen!) wenns wirklich was Kleines werden soll: Mit Joomla als CMS kann man auch als blutiger Laie (ums anders zu formulieren: Jeder Depp :D ) eine Homepage bauen in die man mit überschaubarem Aufwand (danach bei Joomlaos mal schauen) auch entsprechende Webshopkomponenten mit reichlich Funktionen integrieren kann.
    Bisschen Kreativität vorausgesetzt hat man da ratzfatz (es gibt tausende vorgefertigte Templates) was Passables für den Hausmannsgebrauch gebastelt was sich vor größeren Seiten durchaus nicht verstecken muss. Und alles erstmal Lizenzseitig kostenlos. ;)

    Zur Warenwirtschaft: Wir vertreiben Sage-Produkte (allerdings eher die Größeren) - unter www.sage.de gibts aber auch zB für überschaubares Geld den PC-Kaufmann, der macht alles was ein Kleingewerbe braucht bis hin zur Ebay-Schnittstelle. für diesen mittleren dreistelligen Betrag würde ich nix in Access frickeln. Wenigstens hab ich dann die Daten für den Steuerberater hinterher Datev-Kompatibel fertig am Start...

    Auch nicht vergessen sollte man, daß ein Shop im Web erstmal schön und gut ist, aber wovon und wie werden dann die Aufträge etc bearbeitet? Je nach Umfang ist es mit Word & Excel nicht getan, da muss dann ne entsprechende Warenwirtschaft, je nachdem mit oder ohne Rechnungswesen hintendran. Die muß eingerichtet werden, Druckbelege (Rechnungen, Lieferscheine usw) müssen angelegt werden und und...

    Da kommt man ganz schnell von Hölzchen auf Stöckchen. Ich mach sowas beruflich...

    Je nachdem was man da einsetzt gibt es dann auch Schnittstellen zu Shopsystemen, also sollte man sich darum zuerst Gedanken machen...

    Edith: Mit XT-Commerce gibts zB einen sehr guten und verbreiteten OpenSource-Webshop, der muss allerdings auch eingerichtet und designmässig angepasst werden...

    Zwei Iren, John und Sean, wollen am Samstagabend einen heben gehen. Leider müssen sie feststellen, dass sie zusammen nur 50 Cent besitzen. John hat eine Idee: Er geht mit den 50 Cent in eine Metzgerei und kauft eine Bockwurst.
    Sean will ihn gerade für total bescheuert erklären lassen, als dieser sagt: "Lass uns in den Pub gehen. Wir bestellen zwei Pints. Wir trinken aus. Dann gehst Du vor mir auf die Knie, öffnest meinen Hosenschlitz, ziehst die Bockwurst, raus und nimmst sie in den Mund. Du wirst schon sehen, was passiert."
    Sie gehen in den Pub, trinken zwei Pints, Sean geht vor dem anderen auf die Knie, nimmt die Bockwurst in den Mund und lutscht daran. Der Wirt sieht das, ist total
    sauer: "Raus aus meinem Pub! Solche Sauereien dulde ich nicht in meinem Laden. Raus! Und zwar sofort!" Die beiden hauen ab.
    John sagt: "Na? Haben wir bezahlt? Nein!" Rein in den nächsten Pub, 2 Pints, austrinken, Bockwurstnummer, Rausschmiss. Wieder nichts bezahlt. Nach zwölf weiteren Pubs lallt Sean John an: "Ich kann nicht mehr. Erstens bin ich total besoffen, und dann tun mir die Knie weh. Du kannst dir nicht vorstellen, wie mir die verdammten Knie wehtun."
    John antwortet: "Du und deine Scheiß-Knie. Was soll ich denn sagen? Ich habe nach dem sechsten Pub die Bockwurst verloren!"

    durch Abkühlen (Kühlschrank, vorher trocken einpacken) kriegt man sowas unter Umständen manchmal wieder dazu daß sie anläuft - im Anschluß sollte man dann direkt mit der Sektor-Recovery anfangen, ggf hat man nur einen Schuß, der muß sitzen. :)

    Wenn du magst kannst du mir das Ding mal schicken. Wenn allerdings die Hardware an sich komplett im ***** ist kann man mit normalen Mitteln nicht mehr allzuviel machen. Ggf noch eine exakt gleiche Platte irgendwoher auftreiben und unter Reinraumbedingungen und mit viel Geduld Einzelteile (Scheibenstapel) hin- und hertauschen, aber auch hier gibts keine 100%-Garantie...

    Ein junger Mann parkt auf einem Behindertenparkplatz. Als er aus dem Wagen steigt, fragt ihn die Politesse: "Na, welche Behinderung haben sie denn?" - "Tourette, du Drecksschlampe!"

    nur mal so ins Blaue gestochert: Bekommst du abstruse Meldungen von wegen 32bit auf 64bit geht nicht, und 64bit auf 32bit auch nicht?
    Hast du ein MS-Image "All in One" genommen wo beide Varianten drauf sind? Dann gibts Probleme...

    Abhilfe schafft, ein anderes Basisimage zu verwenden auf der ausschliessliche die Architektur drauf ist die du updaten möchtest. Das Problem hat mich bei uns in der Firma auch in den Wahnsinn getrieben...

    Weil sich bei mir einiges - auch "automobil" - verändert hat bin ich ja eigentlich nur noch mehr oder weniger lesend hier unterwegs. Aber ich hatte gestern auch die Bilder bei bild.de gesehen und ähnliche Gedanken wie viele von euch: Bitte lasst das keinen sein den man kennt!


    *sprachlos und traurig*


    Jochen

    Vielleicht wäre auch ne kleine Terminal-Server-Lösung denkbar, dann sind erstens die Clients relativ egal, weil per Remote-Desktop alles zentral von einer Maschine bedient wird, zweitens reduziert sich auch der Installations- Update- und Backup-Prozess immens wenns mal läuft.


    Haben bei uns einige Kunden im Einsatz, was uns als Dienstleister im ERP-Umfeld ganz erheblich die Arbeit vereinfacht (und damit natürlich auch die notwendigen Stunden vor Ort stark verkürzt)


    Von Microtech an sich hört man allerdings gerade in den letzten Monaten auch nicht nur Gutes... :rolleyes: