Beiträge von scam2000

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Merci, das hatte ich gesucht. Ist aber auch nur ein kleiner Einblick.


    Wäre mir ne zu große Blackbox.

    das Schlagwort KI... am besten noch, dass die KI ein ETF auf KI-Werte managed, Hauptsache Modeworte gebrauchen, bei denen sogar Informatiker Probleme haben sie schlüssig zu erläutern


    der Hype rund um KI ist der größte Quatsch überhaupt (derzeit mal wieder mangels anderer Erkenntnisse), im Grunde hat sich an der Thematik die letzten Jahrzehnte nichts grundlegendes geändert, das wusste schon Alan Turing vorauszusagen


    wie kläglich alleine das Hype-Thema Autonomes Fahren seit Ewigkeiten auf der Stelle tritt... man sollte sich mal die Grundlagen der Berechenbarkeitstheorie der Informatik anschauen, dann merkt man wie begrenzt ein Computer letztlich ist und wieviele Probleme er eben nicht lösen kann (der Mensch aber schon). Alle interessanten Fragen der Informatik rund ums Verifizieren und Testen von Programmen kann ein Computer nicht selber erledigen, niemals, aber ein Auto steuern soll er, wenn rundherum nicht-autonome Teilnehmer unterwegs sind, ein Witz :crazy:


    aber was interessiert das heute in der oberflächlichen Welt, Hauptsache nix vom Kram verstehen und Marketing und Hypen :m:. Klappt doch bestens.

    die Unterschiede sind ja überschaubar, wäre ich in JPN nicht schon voll investiert, würde ich 'irgendeinen' nehmen. Bevorzuge mittlerweile klar ITOCHU statt Index


    JPN ist aber als Invest kaum - ich wiederhole das nochmal - zu empfehlen, die Notenbank bleibt locker, das gibt den Aktien vielleicht Auftrieb, aber die Währung schwächelt weiter usw


    ist bei mir ein absolutes Longtime Invest ... auch weil ich halt oft dort bin ist das quasi ein Hobby aus Überzeugung



    ähnlich BASF: wenn man sich das langfristig anschaut, lohnt die Aktie sogar inkl Dividenden über Zeiträume von Jahrzehnten eher nicht so sehr, dennoch ein Must-Invest für mich, wer wusste, dass BASF eigentlich Pfälzische Anilin und Sodafabrik heißen müsste und eigene Weine produziert?


    Top Reportage über BASF:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    langzeitig das Geld liegen lassen, in 20 Jahren mal schauen...

    wenn man hier mitliest, hat man fast den Eindruck es gibt nur Trader und keine Investoren bzw. die Investoren sind die mit den Sparplänen, der Rest freut sich über jede Schwankung


    habe vor einigen Wochen BMW gekauft, nur wegen der 8% Dividendenrendite und dann steigen die auch noch, ist aber eigentlich egal, bei der Aktie kann man ja fast gar nichts falsch machen, eine der wenigen Firmen, die begriffen haben, dass der reine Batterieweg so nie kommen wird, allein deswegen eine Unterstützung wert


    und statt schlechte Sportwagen wie nen GT R zu bauen, sparen sie das und bauen sportliche Alltagsautos mit den besten Motoren weltweit, sehr schlau dass sie das nicht aufgeben


    und noch die wichtigste Grafik ever, von Christian Röhl, dem zu folgen zu empfehlen ist:


    hatte mich die letzten Jahre mehrfach über flatex geärgert, zuletzt ja auch schlechte Presse


    hatte aber Depots aktiv gelassen und dort für Nachwuchs diverses liegen, daher ganz froh, dass die sich neu sortiert haben: Depot und Konten wieder kostenlos


    auch die depperten Gebühren bei Auslands-Dividenden scheinen verschwunden, wenn ich das nicht übersehen habe...

    Mit google Flights wird sich schon eine Reise finden wo man nur 1x in der 747 fliegt und sonst in einem Dreamliner oder A350 zurückkommt... :D Ich berichte dann... Jetzt gehts dann erst mal wieder nach SIN und BKK.

    diesmal sind's wohl nur 787, das sollte gefühlt eine bis zwei Generationen weiter sein auch für die Passagiere (als 747), 350er sind ggf nochmal besser, alleine das Cockpit-Design vom Airbus dürfte alles schlagen, was man bisher kennt


    (wenn man mit der Airbus Philosophie zurecht kommt, ne Boeing ist halt immer noch das echtere Flugzeug oder wie die Piloten zu sagen pflegen (die ich kenne), wenn du ne Cessna fliegen kannst, dann auch ne Boeing, Airbus verhält sich sich halt anders, zB das markante Nase-Hochziehen vor der Landung und halt das generelle fly by wire... )

    Nach Japan habe ich auch auf dem Schirm, möchte sowieso unbedingt mal in einer 747 fliegen und da LH sowas hat... ^^

    Flüge nach JPN mit LH waren bisher immer klapprige 747. Weder das eine noch das andere ist jetzt mein absoluter Favorit, wenn man zB den Service und Freundlichkeit von ANA kennt und leise moderne Airbus-Flieger

    In Wirklichkeit ist es noch schlimmer. Guck Dir dieses Routing an: https://www.flightradar24.com/DLH716/2ea1b0eb

    Da hast Du Deine Antwort. Diese Route dürfte locker 1.000nm länger sein als der Großkreis (der über Russland geht).

    mit 12h ist das noch sehr human; könnten circa 1000km mehr sein als direkte Strecke via Russland und das kommt auch hin mit meinen bisherigen Zeiten (meist 11h)


    Diesmal 13h und jetzt erhöht auf 15h, vielleicht kehrt er in der Mitte mal kurz um? Sind ja nochmal 3h mehr als der LH Jumbo

    Das macht auf die Strecke vielleicht 15 Minuten aus, aber keine zwei Stunden.

    Denkbar wäre neben geänderter Routenführung eine Anpassung der Sollblockstunden aufgrund der saisonalen Windverhältnisse.


    Sollblockstunden sind die Zeiten, die man für einen bestimmten Flug als Default nimmt. Dabei bezeichnet die Blockzeit den Zeitraum zwischen Entfernung der Bremsklötze (engl. blocks) und Setzen selbiger am Zielflughafen.

    dass man durch Veränderung des Cost Index soviel spart und gleichzeitig dann 2h länger fliegt, konnte ich mir auch nicht vorstellen und das wäre auch eine Zumutung für den Reisenden, die unverhältnismäßig wäre, diese Woche sind ja auch nicht gerade die Ölpreise explodiert und wie es mit den Futures vom kommenden September (wenn ich fliege) aussieht, weiß ich nicht, also das ist nicht der Treiber


    dass sie jetzt nochmal eine längere (und sicherere) Route 'gefunden' bzw. ausgewählt haben, die gleich 2h länger ist? Über den Pol?


    das mit dem Default-Wert der Sollblockstunden klingt dann schon interessant, da kann man ja Hoffnung haben, dass das nicht ganz zum Tragen kommt. Vielleicht wollen sie einen ja abschrecken, damit man cancelled ^^


    ab Frankfurt ist das so ziemlich der längste Flug, die richtig langen mit 18h in nem 350 gehen nicht von Frankfurt ab...

    die letzten Japan-Flüge nach Tokyo (Haneda) dauerten immer um die 11 Stunden mit einer 747 von Ffm


    diesmal bei Buchung Tokio/Narita (British Airways, durchgeführt Japan Airlines) bei knapp 13h (ok verständlich, wegen Russland etc) und plötzlich gestern auf 15h hoch.


    was für Routen fallen denen da spontan neu ein?


    Immerhin diesmal ein moderner Dreamliner 787

    faszinierend, dass ein Sportler eine solche Anteilnahme nach Jahrzehnten des Versagens auf sich zieht


    letztlich ist er eine Lichtgestalt des deutschen Sports wie kaum ein Anderer


    dass er danach versagte, zeigt nur, wo seine Begabungen lagen


    jegliche Häme oder Schadenfreude geht mir ab und die Strafe geht so in Ordnung


    lasst ihm seinen Frieden

    traurig. so ein reiches ? Land und das wird den Bürgern angetan, unfassbar


    und die halten alle still und gehen nicht auf die Straße, weil sie Angst haben, dass sie als rechts geframt werden

    Achso. Ich dachte, du gehst von einer Bärenmarktrally aus.

    mit so Begriffen kann ich wenig anfangen, ich denke langfristig und wundere mich über das Tagesaktuelle


    aber wie ein schlauer VWL-Prof mal vor sehr langer Zeit sagte: nur eine einzige Richtung der Geldpolitik funktioniert immer sofort, das ist die restriktive durch Anhebung der Kosten der Geldschaffung durch die Banken (Leitzinserhöhung durch Zentralbank).


    die Deutschen und die Europäer haben früher über die FED gelächelt, weil deren Geldpolitikziele nicht so restriktiv sind wie bei uns. Das ist mittlerweile - ohne die Meinung des Profs noch einholen zu können - nicht mehr der Fall. EZB ist ein Witzfigurenkabinett mE. FEDs Aktionen wirken hingegen schon. Lagarde hofft und betet dafür, dass sie irgendwas in den Griff kriegt ohne Kernschmelze komplett unkompatibler Länder.


    FED agiert viel cleverer und da sehen wir jetzt auch die Auswirkungen wie erwartet und die Börse mag berechenbares. Bin daher ganz optimistisch für den Rest der Welt, auch wenn Europas Verblödung nicht mehr aufzuhalten ist

    Was meinst du?

    die Reaktion gestern, weil die Inflationsrate in USA geringfügig geringer war als erwartet (jo und die FED greift durch, das war vor 20 Jahren noch ganz anders... im Vergleich zu D)


    diesen Effekt werden wir natürlich auch in Europa sehen kommendes Jahr


    viele Deppen rechnen ja mit Hyperinflation oder sowas, das wird es nicht geben und auf Jahresvergleichsbasis wird's dann plötzlich ganz toll aussehen


    wobei ich Europa nichts, aber auch gar nichts mehr zutraue, aber der Untergang kommt auch nicht direkt morgen

    süß wie alle durchdrehen, wenn die Inflationsrate zurückgeht, den Effekt werden wir sogar im verblödeten Europa im nächsten Jahr dann sehen und alle jubeln



    kann Firmen wie BASF verstehen, die sich das hier nicht mehr antun, daher stehe ich auch so auf JPN, das läuft, weil autark und hoher IQ der Menschen


    wir leben hier jetzt am Ende der Welt kurz vor Afrika und importieren das fleißig dank lauter Irrer


    aber immer wieder schön, wie die Börse die Zukunft vorweg nimmt




    und danke an Lucius für den Discounter-Tipp, bin zu faul zum traden, lasse ihn erstmal liegen, wenn mein altes Sheet stimmt:

    2,8% bis heute

    56% per anno


    funktioniert immer noch

    Unter dem Grundfreibetrag lagen sie, aber die Bank hat trotzdem Steuern abgezogen, weil kein Freistellungsauftrag vorlag.

    ja genau so ist es.... und wie unten gesagt wird, wird der FSA jetzt auf 1000 Euro erhöht


    wenn das für die Kinder nicht reicht, dann NV1 einmelden, wenn das Einkommen dauerhaft unter der Freigrenze liegt, keine Ahnung wo die derzeit liegt, aber sicher irgendwo bei 10k Einkommen im Jahr


    Kinder sind ganz normale Steuersubjekte ab dem ersten Tag, die NV1 können sie bis inkl. Studium nutzen, danach aber Vorsicht, sonst ist man wegen Steuerhinterziehung dran


    wenn man nur das Kindergeld bespart, wird man natürlich für seeehr lange Zeit auch nur mit dem FSA auskommen, was vom Handling einfacher ist, die NV muss erneuert werden hin und an... FSA bleibt für immer

    Bei der comdirect z.B. gibt es die Möglichkeit eines Junior Depots mit Sparplan. Hab ich für beide Kinder laufen, inkl. Nichtveranlagungs-Bescheinigung für die Erträge.

    bietet ja fast jede Bank, ich habe das bei flatex für die Kinder


    das Depot bekommen sie dann zum Beginn der Ausbildung und das war's


    NV1 will ich auch schon die ganze Zeit einmelden...

    Nein, im Schnitt gute 6,5 % Nominalrendite.


    Das ist sicherlich nicht schlecht, aber auch nicht überragend.

    Lindner will es ja nachmachen in D


    der Anschub kostet dann wieder den Steuerzahler ein Vermögen, weil immer mehr kassieren und kaum einer einzahlt (überall)