Beiträge von scam2000

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    ich meld' mich hier ab. Gestern nach 6 Wochen Pause mal 27km rumgeeiert...


    Was ein Abstieg, nach 7-8000km pa wird dieses Jahr dreistellig:p^^


    (hat natürlich primär auch Vorteile, denn man sieht die Deppen im Büro nie mehr)


    so aus Spaß im Kreis fahren ist nicht mein Ding, da fehlt der Arbeitsweg schon, aber sowas gibt es halt nicht mehr, was ja auch Sinn macht, wozu ins versiffte Büro setzen?!

    scam2000 : was ist denn eigentlich mit einem LAPL oder PPL? Ist natürlich teurer als simuliertes Fliegen, macht dafür natürlich aber auch mehr Laune.


    vermutlich eine gute Idee, aber irgendwie hat mich nur was 'richtiges' gereizt, alle Flüge in 'kleinen' Maschinen, die im Wind wackelten, fand ich mittelmäßig und die Fähigkeit jene zu steuern nur wenig beachtlich



    wenn der MS FS 2020 mal richtig gut ist in einigen Jahren und eine 777 als Frachtflieger zu 100% authentisch verfügbar ist, egal was das dann kostet, reizt mich das dann mehr als jede Kleinpilotlizenz.

    danke für die anregende Diskussion;)


    ich würde mir von einem Freund einen PC zusammenbauen lassen, allerdings ist das jemand der darin Experte ist, dem brauche ich keine Artikel zu schicken, dennoch finde ich die Verlinkung in keinster Weise verwerflich, ich zahle gern, wenn der Content was taugt


    ich zögere noch mit dem Start zu diesem Hobby, ich habe jetzt sicher 200 Stunden Videos und Live streams angeschaut, ist faszinierend, würde aber Zeit kosten und ggf ist Selberfliegen dann sogar gar nicht so aufregend oder so sehr, dass man nix anderes mehr macht


    krass sind die ganzen Live-Streams wo einer im SIM (von Xplane bis fs2020) rumfliegt, fast jeden Tag und 100te fliegen mit.... kapier ich nicht so ganz, aber ich schau da auch zu


    reale Flugvideos sind auch interessante, gibt ja coole channels, bin jetzt zumindest mal auf 319-321 (neo) einigermaßen fit, jetzt kommt die 787, tolles Cockpit


    Beschäftigung mit der Fliegerei ist aber interessant, gerade wenn man eigentlich mal Pilot werden wollte, die Branche hat einen irren Vorteil: es arbeiten dort nur Profis, die 100% wissen was sie tun, während man es woanders primär mit Flachschippen zu tun hat, was mich jeden Tag mehr nervt, im nächsten Leben dann eher was mit Profis

    3779 km dieses Jahr mit Einbruch im Dezember und 0 KM die letzten 4 Wochen 2020


    so einfach aus Spaß rumzufahren liegt mir nicht, Bürotouren waren das höchste der Gefühle, das wird es nie mehr geben

    danke Dir für die kompetente Einschätzung


    kann alle Punkte nachvollziehen, ich bin noch nicht sicher, was ich will, wobei man das wissen sollte vor so einem Invest, da hast Du Recht



    hoffe Deine Frachtflüge laufen weiterhin so gut wie nie zuvor? Cargo wäre auch meine erste Wahl gewesen vor langer Zeit, als ich Pilot werden wollte....




    nutzt jemand den neuen Flightsimulator 2020 von MS?


    habe vor knapp 40 Jahren mit der 1. Version rumgespielt und fast jeden Nachfolger gehabt, aber eher kaum noch wirklich gespielt


    der aktuelle reizt mich, wäre ein nettes Hobby für die Rente, was nix kostet, wenn man die Ausrüstung hat


    da ich nur Apple besitze, müsste ich mich aber ne Topausrüstung kaufen, wofür kann ich die dann sonst noch einsetzen:idee:


    xbox kommt nicht in Frage, die bietet zwar einiges, aber ich vermute, dass man mit nem Invest von 4-5k nen sehr guten Windows-Rechner bekommt, der alles in den Schatten stellt dahingehend


    hat jemand dazu Erfahrungen? Welches Forum? Etc..


    habe schon an die 100 Stunden Videos auf Youtube und Facebook geschaut, das ist ja ne irrsinnige Fangemeinde, krass

    habe für den M340ix direkt 16% bekommen und für den M2c 43k, das liegt 5000€ über dem, was mir ein Düsseldorfer Händler vor nem Jahr für den M anbot... gibt auch noch Überraschungen

    Freund holt sich nächste Woche den GTS 4.0 Boxster ab, toller Nachlass inklusive.... schlimm, werde noch rückfällig, obwohl ich gar nicht mehr fahre


    angeblich sollen die Quoten für Spyder, GT4 und GTS in 2021 deutlich niedriger ausfallen, kennt man ja bei Porsche...


    wenn man sich den Preis vom neuen GT3 anschaut, dann scheinen sie aber demütiger zu werden, angeblich um die 160k. Aber der ist so häßlich wie jeder 992 von hinten, daher zum Glück keine Option

    was hat sich bei Euch durch die Seuche geändert fahrradtechnisch...?


    bei mir:

    Ziel war Bürotourmäßig > 8000km zu erreichen. erreicht wurden 1800 bis Anfang März, dann war sense, habe das Büro nie mehr wieder gesehen

    bin dann immerhin noch 2000km gefahren, zB mittags zum Essen oder auch relativ viel zum Ausgleich in der Freizeit: 2000km


    auch ok, der Vorteil das Büro nicht mehr sehen zu müssen wiegt das alles auf und die 2h jeden Tag auf dem Rad waren auch schon etwas grenzwertig gerade im Winter bei sehr tiefen Temperaturen, dennoch waren die 2,5 Jahre nonstop auf dem Rad die besten überhaupt, die 20 Jahre im Autodreck waren der größte Fehler

    Unbedingt vorab Probefahren und nicht blind bestellen!

    Der Motor ist ne Wucht, aber das Fahrzeug recht synthetisch.

    Bei deiner Fahrzeughistorie könnte ich mir vorstellen, dass er dir nicht zusagt.

    danke für den Hinweis, bin den G20 einmal als 330d gefahren... und in der Tat war der sehr entkoppelt


    hätte jetzt gehofft, dass der M 340ix von anderem Kaliber ist....

    denke über den 340i nach, dazu folgende Fragen:


    - ist der G20 jetzt nach 2 Jahren irgenwo/wie auffällig oder kann man den (schon) kaufen? Karosserie ruhig etc? Schwachstellen?


    - diese extrem hohen Einspritzdrücke im 340i, die gibt es ja erst seit einem Jahr in dem Motor? Das ist komplett neu oder gab es das in anderen Modellen schon länger? Muss man da was befürchten oder ist das ausgereift soweit?


    - mehr als 15% Nachlass wird schwierig?


    - sonstiges, was man beim Kauf beachten sollte?


    Danke!

    Bundesrat kippt eventuell die neuen Regeln zur Verlustrechnung, die seit diesem Jahr schon (quasi unbemerkt) gelten und im nächsten verschärft werden


    dieses Jahr gilt schon EStG §20 Abs 6 neu Satz 6 für alle Totalverluste: nur noch auf Finanzamtsebene verrechenbar mit 10k pro Jahr, ab kommendem Jahr alle Termingeschäfte ähnlich (Abs 6 Satz 5)


    aufgrund der Komplexität des Themas findet man in der Presse natürlich nix und CumEx-Scholz rafft sein eigenes Gesetzesvorhaben sowieso nicht, Irrenhaus D

    20 kg Gepäck? Geben die Dir Kleingeld zum Rollen mit ins HO? :hehe: *bösterSamstag*

    hatte ich schlecht ausgedrückt: in SUMME sind es 20kg, also Rad und Gepäck...


    nochmal ne allgemeine Frage zu den ebikes, die bis 25 km/h unterstützen: wenn man da über 25km/h fahren will, geht dann die Unterstützung komplett aus oder setzt man quasi die eigene Kraft nochmal oberhalb der 25km/h des Elektroantriebes 'oben drauf'

    danke fürs Feedback!


    mein Weg ist total eben an der Nidda im Norden von Frankfurt entlang 20km, eigentlich i d e a l zum selber fahren, nur am Ende Aufstieg vor Eschborn


    aber egal wie eben es ist, ich schwitze immer wie ne Sau, ist echt schlimm, meist fahre ich auf dem Trecking mit Gepäck (20kg) einen Schnitt von lahmen 22km/h, aber auch mit nem Rennrad, was fast halb so schwer ist, schwitze ich, echt ätzend


    denke eBike ist nach den Beiträgen hier echt ne Alternative... (wollte eigentlich bis zur Rente im Homeoffice bleiben, aber irgendwie befürchte ich, dass ich über kurz oder lang wieder 1-2 Tage ins Büro muss und dieses ätzende Geschwitze und Umziehen brauche ich nicht mehr)

    überlege mir ein e Bike aus einem einzigen Grund zu kaufen: ich will morgens OHNE zu schwitzen zur Arbeit fahren, um das Duschen/Umziehen zu vermeiden


    ich kann noch so langsam Rad fahren, ich schwitze immer


    ist die Idee realistisch oder streng man sich beim Treten auf nem ebike auch so an, dass man in Wallungen kommt? Wie sind Eure Erfahrungen?


    Danke!