Beiträge von scam2000

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    bin den G20 mal gefahren als 330d, war sehr solide und entkoppelt, dachte der 340 ist da ein anderes Kaliber... ich schaue, dass ich den mal fahre vor einer Bestellung


    beim M3/4 haben sie zB an der Bremse rumkonstruiert ... vor sowas habe ich immer Angst, dass es dann nicht funktioniert



    Knarzen und Quietschen nervt, der M2 hat da auch zwei Stellen an der Asäule, total nervig, wurde behoben, ist wieder am kommen


    dagegen stören mich Geräusche durch Steinchen etc gar nicht... oder mechanische Geräusche wie bei Porsche.... nur Geklapper etc wie beim M2 sind sehr nervig

    Der 340 fährt leider wirklich nicht dynamisch. Völlig langweilig Vorderachse, untersteuert sofort damit der AG Kunden merkt, dass er schnell ist. Bin meinen zum Glück los geworden, 3 Jahre hätte ich das nicht ausgehalten :)


    Scam, von was für einem Wertverlust gehst du aus? Man bekommt so gute 20% Nachlass schätze ich. Wenn man wenig fährt werden das schon >10k im Jahr sein, oder?





    krass, wenn der so schlecht ist, in Videos sind sie oft begeistert vom 'M'340


    SA schreibt, dass der Vorgänger F30 trantütig war, der gefiel mir gut, der Neue sei viel besser


    Wertverlust: keine Ahnung. Will die Autos ja ewig fahren.. da ist das egal.... vermutlich ist der M2 das beste Geschäft und der 340i verliert natürlich schneller und der M3/4 noch schlimmer...

    Wie oft wollte Scam schon das endgültige letzte Auto kaufen? ;)


    Ich glaube da nicht dran, seine Ansprüche sind einfach zu hoch.


    Bei mir wird es Spätherbst bis ich mich umgucke - vielleicht wird es sogar ein 318 i Touring, bei meiner Pendelerei würde der völlig ausreichen und wenn auch ein 340 i total langweilig ist :p

    vermutlich ist ein 318i oder d gar nicht die schlechteste Wahl, die Erwartung ist da im Rahmen. Auch der letzte gefahrene 3Zylinder von BMW (1er) war absolut in Ordnung, warum nicht...


    Jo, so in etwa. Aber mit Metzgerblock, nech :D


    Evtl. würde ich versuchen sowas wie nen M2 in leer zu kriegen oder leerräumen zu lassen als richtige Fahrmaschine ohne Gedönse. Dazu halt den üblichen Pampersbomber für die Familie.

    Ich würde ja vorschlagen, wenn Scam ein Auto findet, dass er wirklich ohne Maulen länger behält, dann geb ich mal ein Fass aus zum UT 2025 oder so. :D

    was soll ich sagen, wenn Du Recht hast....:)


    wer räumt einen M2 leer? Der Wagen ist tatsächlich nicht schlecht!


    kann gern das Fass dann ausgeben, wenn ich mal Ruhe finde. Ich verstehe das auch nicht, warum ich nicht mal jetzt bei den wenigen KM im Jahr was finde




    Ich glaube ja, dass er den Verkauf des 997.1 GT3 insgeheim immer noch bereut, oder?

    Fahrtechnisch und bezüglich Emotion gibt es doch kaum was besseres.

    ja natürlich, damals hatte mich das Schiebedach gestört. Als er weg war, habe ich mindestens 10 dieses Types angeschaut und auch meinen versucht wiederzubekommen


    der 997 war praktisch das Optimal... wenn man ihn heute kaufen würde, hätte ich etwas Angst, bei nem Crash war's das dann wohl. Und fast alles sind Unfallwagen...



    aber Ihr Alle habt Recht.... erschreckend.:cool:

    Als „letztes“ Auto und dann diese Auswahl. Das ist traurig. Vor allem 340er???? Da fehlen einem die Worte. Oder ist es das letzte Auto für 1-2jahre?

    hast ja Recht;)


    ich fahr kaum noch (7000km im Jahr), Familie will mehr Platz und ich will noch ein bisschen Restspaß, aber den 340 bin ich noch nicht gefahren (der kann ja nicht so schlimm sein?)


    vermutlich muss man sich immer 2 Autos hinstellen, will ich aber nicht mehr... am Ende kommt es aber doch wieder so...

    Da kann ich dich vielleicht ein Stück weit beruhigen. Ich lehne mich wahrscheinlich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich behaupte, dass Fahrzeuge unseres Fuhrparks (über alle Modellreihen hinweg - neben denen der Track Experience) die meisten Rennstreckenkilometer in Deutschland abspulen.


    Mir ist dahingehend kein Fall bei uns bekannt und ich würde entsprechend konstatieren, dass die HA-Lenkung ein wenig fehlerbehaftetes Element ist.

    das glaube ich dir, in der Praxis funktioniert das sehr gut, das war ganz am Anfang


    da ich aber aus der Software-Entwicklung komme, vermeide ich den Einsatz von Computern an lebenswichtigen Stellen gern, das ist ne Marotte und beim Auto lenk ich gern nur vorn



    aber sicher ist die - von mir noch nie gefahrene - Hinterradlenkung von P die mit Abstand beste am Markt, die vom AMG GT R war so schlecht, dass man das jetzt selber eingesehen hat und beim Top Modell wieder abgeschafft hat

    Der Wertverlust würd mich da vom Kauf abhalten.

    schwanke zwischen 340ix und M3 ... Wertverlust egal, weil es das letzte Auto sein soll


    aber ja, eigentlich sollte man in der Liga 80k + nur nen Sauger von Porsche kaufen, die haben kaum Wertverlust

    kann man den G20 M3 schon jetzt riskieren zu kaufen, der ist ja noch brandneu, wobei Motor und Karosse ja erprobt sind (Motor im X3M und Karosse ja seit 2J am Markt)


    aber wer weiß, was die an der Karosse schon wieder geändert/verstärkt haben, was dann Geräusche macht


    überlege den M2 in einen M3 (non comp, weil mit Schaltung) zu tauschen, Lieferung dauert aber bis September... hätte ihn gern schneller

    bin heute mal 400km gefahren, das fahre ich sonst nicht im Monat, habe mich mal bisschen reingesteigert im Pfälzer Wald, die Motorradler hielten Abstand


    es gibt kein Auto am Markt, das mehr bietet fürs Geld, die von mir bezahlten 55k sind ein Witz


    natürlich fährt sich ein P auf engen Landstraßen besser, aber die kosten auch 2-3mal soviel


    wenn vorne im Armaturenbereich nicht laufend irgendwas knacksen würde, insbesondere wenn man den Wagen mal 10 Wochen nicht bewegt, würde ich über das Behalten nicht nachdenken

    VW hat den Markt schon mal von hinten aufgerollt, leider trau ich denen das auch aktuell zu, auch wenn die Batteriegeschichte so sinnlos ist


    daher ist es nur ne Frage der Zeit, bis Tesla verbrennt, denn außer Batterie können die nix und Batterie wird nach menschlichem Ermessen nur ein Nischendasein führen, man darf die Idiotie der Deutschen und Europäer da nicht überschätzen


    die Zukunft ist ein sauberer Verbrenner oder die Brennstoffzelle, die Chinesen merken das gerade und die westliche Welt verblödet parallel


    ab wann verbrennt Tesla? Gehe dann sechsstellig mit long puts rein:)


    Monate oder wenige Jahre?

    Ja das sind eben auch nur 420 Sauger ps im aktuellen aber es Geht nicht immer nur um die längsdynamik.

    korrekt


    den meisten Fahrspaß hatte ich im 981 Spyder, viel mehr als GT3 oder GT R


    dann kam der Software Bug mit der Drosselklappe und ich musste ihn verkaufen

    hier gab es doch den HEINZ1 mal, hat den jemand gesehen?

    der schuldet mir von der Greece-Wette immer noch 2kg Silber... wieso verpissen sich in Foren immer alle, wenn sie mal ihr Gelaber nicht einlösen können


    nur auf einen war Verlass, den Stevie, der hat Wort gehalten:zf:(auch wenn der GT R grauenhaft war, aber das war mein Fehler)

    bestellt jemand den neuen GT3? Mit Abstand der schönste 992


    Hinterradlenkung nervt, von hinten naja, Rest top. > 170k ist natürlich krank für ein Auto, aber letztlich doch angemessen...


    hier gab es doch nen Typen, der bei P arbeitete und mir nen Touring angeboten hat, gibt es den noch? Linus oder so? Die Berichte live von der Renne fehlen

    Dann musst eine gebauchten nehmen.

    jo, aber das ist mir zu anstrengend, hatte mit einem verhandelt, am Ende war mir das aber zu nervig


    bin gerade meinen alten 981 Spyder gefahren, dachte der hat nen Motorschaden, vermutlich würde mich der 4.0 auch nicht zufriedenstellen


    Da bin ich bei dir, die Kreisfahrt ist da doch ein wenig sinnlos. Etwas Rennstrecken- bzw. Hochgeschwindigkeitserfahrung sollte dann schon dabei sein. BMW geht es da aber wohl sowieso nicht mehr um die Skills der Fahrer, sondern eher um das liebe Geld. Beim M3 CSL brauchte man für die offenen (und doch immer noch abgeregelten) 280 km/h eine gültige C-Rennlizenz. Heute... spielt das angesichts der absurden Performance der Fahrzeuge und der Fortschritte bei Fahrwerk und Reifen kaum noch eine wirkliche Rolle. Dass der M2 bei hoher Geschwindigkeit etwas nervöser ist, liegt an der harten Abstimmung und dem kurzen Radstand. Für eine Freischaltung sind die größeren Modelle dann doch etwas besser geeignet.

    Ich bin halt leicht entsetzt, dass der M4 nun so schwer ist wie das C 63 S Coupé. Während die AMG eigentlich schon immer pfundige Karren waren, bemühte man sich bei der M GmbH eigentlich immer (im Rahmen der Möglichkeiten) um Leichtbau. Viel sieht man davon nicht mehr auf dem Papier - wobei das sichtbare Carbon (optional auch im Paket erhältlich) irgendwie darüber hinwegtäuschen möchte. Die SUV sind natürlich noch einmal ein anderes Kaliber, dürfen aber eben keineswegs als Maßstab herhalten. Masse bringt aber auch viele Vorteile mit sich: Besserer Federungskomfort, höhere Crashsicherheit im Partnercrash, bessere Effizienzklasse. Schnell auf der Geraden ist er ja dank reichlich Leistung immer noch und bei den Kurven helfen Reifen und Fahrwerkstechnik. Erst auf Rundkursen wäre Leichtbau unersetzbar - und wann ist man denn dort im Alltag...

    geradeaus läuft der M2 erstaunlich ordentlich, mich nerven die Bremsen, wie bei jedem BMW


    noch schlimmer, jeder der hinten mitfährt muss sich übergeben, die Kotztüten liegen immer bereit, auch wenn ich langsam fahre, das Teil hoppelt zum Teil sehr nervig


    aber ich will nicht meckern, von allen Autos ist der M2 der mit dem besten Preis/Leistungsverh.


    generell bekommt man von BMW immer noch deutlich mehr als von Porsche fürs Geld, auch wenn Porsche dann doch etwas - für deutlich mehr Einsatz - in Teilbereichen bietet

    Für Bitcoin bin ich einfach zu alt und zu konservativ eingestellt.


    Wobei die Investierten eine Menge Geld machen konnten, je nach Zeitpunkt - insofern war es ein Fehler, nicht dabei gewesen zu sein.


    Andererseits besitze ich auch immer noch kein Gold zur Absicherung, und der physische Erwerb wird immer weiter erschwert in Deutschland.

    habe bei Bitcoin lange gezögert, obwohl ich beruflich das einigermaßen beurteilen können müsste


    erst als ein Experte sagte: Kauf, wenn du nicht 50% Gewinn Ende des Jahres hast, lade ich dich zum Essen ins Sushimoto ein. Die 50% habe ich jetzt.


    parallel kaufe ich derzeit Aktien, der beste Wert im DAX kann nicht genug im Depot liegen: LINDE

    Dann sind die Trainings ja genau richtig... um Leute anzufüttern auf das größere Modell.


    Klar, der neue M3/M4 ist ultraschwer. Es ist aber immer wieder beeindruckend, wie sehr dieses Gewicht empirisch heruntergespielt wird. On Top gibt es 100 PS mehr zum M2C.


    Ich könnte mir vorstellen, dass die Fahrertrainings auch Kunden des M8 schmecken muss, daher wurden pauschal M3/M4 ausgewählt. Damit findet jeder irgendwie Gefallen.

    bei den Trainings fährt man dann mit 50 km/h im Kreis auf einer bewässerten Fläche, ganz nett, aber was hat das mit der Freischaltung zu tun, da wäre Nardo besser


    Gewicht ist abartig, man kann sich das aber schön rechnen, gibt noch schlimmere Wagen zB im SUV-Segment

    Scam, etwas verstehe ich nicht: Du schriebst vor einiger Zeit, dass der M2 toll ist, er sich aber bei sehr hoher Geschwindigkeit unsicher verhält, zu nervös und schlechte Bremsen meine ich.


    Und nun willst Du die Abriegelung entfernen lassen?


    Das passt doch nicht zusammen, oder wie ist das zu verstehen?

    der 2er ist in der Tat ein Wagen, der so einige Schwächen hat, ich bin mir bis heute nicht schlüssig, wie ich ihn in Summe beurteile, vielleicht fahre ich auch zu wenig und bin nicht mehr in der Lage für ein Urteil


    dass ein Auto Schwächen hat, man es aber dennoch immer weiter in irgendeinen Grenzbereich treiben will, wenn es verantwortbar ist, das ist kindisch, aber nicht unbedingt ein Widerspruch...

    Im

    Bestell doch den Spyder, im Pff haben dir doch sicher die gleichen wie mir eine safe Quote für dieses Jahr angeboten.

    derzeit gibt es kompletten Stop bei allen 4.0 (jenseits GT3) wegen dem Pleul Problem


    mir wurde eine Quote direkt von P angeboten, da bekommt mein keinen Nachlass, ich werde aus Prinzip keinen P mehr zum Listenpreis kaufen, ich will mindestens 3% Nachlass und Lieferung dieses Jahr, da gibt es aber nix mir bekanntes

    Du bekommst einen aktuellen (G82) M4 gestellt und fährst halt auf einer Rennstrecke rum um das Fahrzeug kennen- und fahren zu lernen...

    hatte gerade überlegt den M3 oder 4 zu ordern, das würde dann zumindest passen.... die Wagen dürften rein gar nichts mit dem M2c zu tun haben, aber ok....

    ich fahre zwar nur alle paar Monate, aber dann nervt die Abriegelung bei 266 zumindest leicht


    der Preis für die 'Freischaltung' ist ja ein bisschen hoch, kann man sich das mit dem Fahrertraining schönreden, hat das mal einer gemacht? Ist das was besonderes?



    ich hatte mal ein Fahrertraining von BMW aus irgendwelchen Gründen für nen Sonderpreis für 99Euro einen Tag lang und mehr war das auch nicht wert... (angeblich kostete es natürlich das zehnfache)... ist das hier bei ner Freischaltung irgendwas besseres oder muss man da gar mit der eigenen Gurke anrücken?

    auch wenn Gold keinen inneren Wert hat, ist es leider mittlerweile eines der besten Invests, habe auch wieder aufgestockt


    alles was sich nicht (deutlich) vermehren lässt, wird an Wert gewinnen, interessant wird es bei BTC sein die kommende Zeit


    Hauptsache man hat keine der Schrottwährungen im Bestand