Beiträge von cnow

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    ich fahr ein Facelift, hab aber laut scheinwerferglas-Aufschrift ZKW.


    Also hab ich die Möglichkeit, AL einzubauen - was hängt da alles dran, ausser neuen Scheinwerfern und mit wlechen Kosten ist zu rechnen.


    Alternative ist dieser Reflektordoktor für 200-400, jenachdem, ob ich die Scheinwerfer oder die Reflektoren einschicke.
    Hat da schon mal jemand Erfahrungen mit nem 'normalen' Galvanisierer gemacht und weiß um die Kosten?

    Nachdem meine Xenons langsam den Geist aufgeben, hab ich mir gedacht, man könnte das ganze kostengünstig zu H7 umrüsten.


    1. Taugen diese 70€ Scheinwerfer von ebay
    http://cgi.ebay.de/Scheinwerfe…3%B6r&hash=item4aa4fff4da


    http://cgi.ebay.de/BMW-E46-ab-…3%B6r&hash=item45f94bfe3c


    2. Was sagt der TÜV dazu? Müssen die eingetragen werden oä?


    3. Wie ginge da der Einbau? Ich denk mal wg der Xenons hängt da momentan ne ganze Menge mehr Technik dahinter als für die H7 nötig wäre.

    ich bring das hier nochmal hoch:


    Bezieht sich dieser Artikel hier generell aufs Xenonlicht oder nur aufs Abblendlicht?
    Ist mir auf den ersten Seiten nicht ganz ersichtlich - oder ich habs überlesen.


    Bei mir ist nur das Abblendlich seeeehr schwach. Fernlich ist taghell.

    Tatsache, der Massestecker ist korrodiert, alle anderen nicht und deshalb ging der Blinker nicht. Nach ein paar mal an- und abstecken war die Kontrolle aus, Blinker geht seit dem.

    ok, dann werd ich erst mal Schleifpapier und Kontaktspray suchen...


    Das ganze ist eben von jetzt auf gleich aufgetreten, seltsam, aber so lange es vorne nicht ausfällt :D

    Seit gestern geht hinten links mein Blinker nur noch selten.
    Die Kontrolle im Cockpit leuchtet dann auf u der Blinker tickt schneller.


    Lampe tauschen hat nix geholfen. Was kann das sein?
    Ich hab hier was von Lichtschaltzentrum gelesen, wo ist das, was ist das?

    ich grab das hier nochmal aus.
    Kaum wurde es letzte Woche kalt, schon hat meine ZV wieder angefangen zu spinnen.


    Ich hab das Grundmodul jetzt mal ausgebaut, das in dem Bild von Wolf41 gezeigte linke Relais geöffnet, etwas abgeschliffen und wieder eingebaut.
    ZV funktioniert wieder, d.h. mal schauen, was passiert, wenns wieder unter 0 Grad hat.


    Dumm ist nur, dass jetzt meine Heckklappe überhaupt nicht mehr per ZV auf geht.
    Ich musste sie, nachdem ich die Btterie abgeklemmt hab, mal mit dem Schlüssel öffnen und seitdem gehts auch nur noch mit Schlüssel.
    Wenn ich den Knopf am Kofferraumdeckel drücke, passiert nichts, es klickt nur.
    Vom Grundmodul hör ich auch nichts, wenn ich den Kofferrraumdeckel per FB öffnen will.
    Ich hab schon beide Stellungen des Schlosses ausprobiert, aber nichts geht.


    Muss ich den Schlüssel reinstecken und irgendwo 2sek halten oder ist mir da irgendwas anderes kaputt gegangen?

    Also ich musste bei meiner Garantie erst ab 100TKM dazuzahlen, drunter war alles inklusive. Bei mir wurden Radio, Querlenker, Feder, Bremszange und noch irgendwas ausgetauscht, ohne Diskussion.


    Wie nennt sich deine Garantie?

    es können auch nur ein oder 2 Relais sein, jedenfalls spinnt seit diesem Winter meine ZV. Mal geht sie auf, mal nicht, selbst mit dem Knopf im Innenraum. Zu geht sie immer und wenn ich mal 500m gefahren bin, funktioniert sie auch wieder.


    Ist halt blöd, wenn die ZV geschlossen ist (ich lass sie biem Anfahren schliessen) und ich keine Tür mehr vom Innenraum aus aufbekomme.

    Also bei mir wirds jetzt etwas mysteriöser.
    Wenn ich das Auto ein paar Stunden stehen gelassen hab, gehts auch bei 1 Grad Aussentemp manchmal und manchmal nicht. ( Die Innenbeleuchtung geht immer an, deshalb geh ich davon aus, dass die FB funktioniert) Das Komische ist, fahr ich 500m und stell das Auto ab, funktioniert die ZV auf jeden Fall.
    Ab und zu sind entweder alle gespeicherten Radiosender oder auch nur die von einer 'Ebene' weg.


    Ich schiebs jetzt langsam mal auf die Batterie.
    Gibts ne Möglichkeit festzustellen, ob die Batterie noch taugt?

    Hab das Problem seit letzter Woche zum ersten Mal auch (letzten Winter und auch vor 2 Jahren war nix), seltsamerweise nur unter der Woche in Nürnberg, wos nicht so kalt, aber vermutlich feuchter ist als am WE in Hof.
    Mal abwarten, ob sich das bei >0° wieder gibt

    in irgendeinem BMWForum hab ich mal gelesen, dass manchmal der Stellmotor für die Türverriegelung nicht in die Endposition fährt und 'denkt', die Tür wäre nicht ganz geschlossen. Bei meiner hinteren Tür hat ein Schlag mit der Faust auf Höhe des Schlosses geholfen, schon ging sie wieder auf. Das ganze ist mir aber im Sommer passiert

    Der Defroster, also diese Hardcore Frontscheibenenteisung, ist gar nicht aktiviert, wie gesagt, das passiert, wenn ich schon stundenlang irgendwo rumfahr. Die Anlage steht komplett auf Automatik