Beiträge von Georg

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.

    Ja, gibt es, aber aufgeteilt auf mehrere Module, wie den Innenraumschutz.

    Das Grundmodul sitzt hinter dem Handschuhfach und ist halt ein Kasten mit nem Stecker dran ;)

    Bezugsquelle ist hier sicher nur BMW aber da gibt es sicher X Varianten nach Baujahr etc.

    Naja - vielleicht kriegt der Christian das ja doch noch hin.

    Eigentlich ist das ein Guter - ich frag mich nur wie oft er schon bereut hat, gewechselt zu haben.

    Jedem das seine, mir das meiste und ich halt mich da raus.

    Kann durchaus sein, dass - je nachdem wo es mich in der Rente hin verschlägt und wie dann die Bedingungen sind, die durch die Laien in Berlin festgelegt werden - dann ein E-Auto als Daily passt - auch wenn ich mir dann ggf. nur noch eine Kugel in STA leisten kann. ;)

    Mein Oberarzt im KH mußte mal zum Chef weil sich der Sensenmann seines Metalband-Tourshirts durch den dünngewaschenen Kittel mehr als deutlich abzeichnete…. :teufel:

    Das war damals kurz nach Studienende mit ein Grund warum ich das Thema Tattoo abgehakt habe.

    Wir hatten damals einige eher ältere und konservative Chefs und Chefchefs - die haben schon bei meinem Ohrring komisch geschaut - da wäre ein Tattoo das durch ein weißes Hemd scheint eher kontraproduktiv gewesen

    Was meinste wie gottsfroh ich bin, dass se mich damals in der Bank nicht genommen haben... :hehe:

    Wie schön wenn man ne gute Ausrede hat - aber dann hätte halt eine Bank mehr wegen Mangels an Masse fusionieren müssen.

    Jetzt schwankt das halt zwischen Arbeitskleidung e.s. bis zu seltenen Anlässen mal ein Sakko. Im Alltag ganz normal Jeans, T-shirt und Turnschuhe. Was auch beim Waschen angenehm ist wenn man nicht 8 Hemden die Woche hinlegt zum Bügeln. ;)

    Man gewöhnt sich dran. Ich hab auch in früheren Jahren nachdem ich aus den Kinderschuhen rausgewachsen bin nahezu immer Hemden getragen - mir standen T-Shirts noch nie.

    Ergo bin ich es gewöhnt, regelmäßig nen ganzen Waschkorb voll Hemden zu haben den ich bügeln muss.

    Kann man damit verbinden dass man in der Glotze was total langweiliges einschaltet (Sportschau in der ARD am Samstag um 18 Uhr eignet sich da bei mir dafür) - dann ist der Elan fürs bügeln noch größer.

    Ich denke, da muss jeder für sich das Optimum finden.

    Ich kann mir nicht vorstellen dass eine Hose die an Martin gut aussieht (sofern es so was gibt :p ) auch bei Stefan die optimale Passform hat.

    Selbst bei den gleichen Dimensionen hat da doch jeder Hersteller (ausser ggf. irgendwelchen Chinakopien die auf der selben Maschine wie XY geschnitten werden) seinen eigenen Schnitt.


    Moin,

    also als Schlabberzeug für Zuhause tut es IMHO auch ne Klamotte von Kik oder aus dem Supermarkt. Muss da nicht Marke XY für $$$ sein, die man nur beim Herrenausstatter findet...

    Ich bin sicher nicht derjenige der bei Mode- und Markenfragen mitreden darf, weil ich in der Hinsicht der typische "Techniker" bin (passt, hält im Winter warm und schaut nicht allzu übel aus, von wem es ist, ismiregal ) aber unter eine gewisse Qualität zu gehen spart höchstens Waschmittel weil man es nach ner Woche "zu Hause" tragen dann wegschmeißen kann weil es sich schon völlig verzogen hat.


    Georg

    Bei e-tron kann ich die Kindersicherung mit Knöpfen in der (Fahrer-)Tür ausschalten, direkt unter den Fensterhebern! :top:

    Wird damit das öffnen der Türen oder das senken der Fensterscheiben verhindert?

    Dass man die hinteren EFH um EFH-Block abschaltet gab es ja schon vor 30 Jahren.

    Mir geht es da nicht um Zeit.
    Oomma wird weder beim Bäcker noch beim Aldi mit Karte zahlen - ist also irrelevant.

    Die Omma zahlt beim Bäcker mit nem Schein damit sie beim Aldi genug Kleingeld in der Tasche hat um für die Rechnung von 27,86€ sagen zu können "Ich habs passend" ^^


    Mir geht es da eher

    a) um die Bearbeitungsgebühr die der LEH pro Buchung berappen muss - egal ob 2 oder 20,-€ Betrag

    b) um die Anzahl der Buchungen bei der Bank die man doch zumindest mal überfliegen sollte - auch Kartenterminals haben mal Schluckauf und buchen doppelt ab.


    Und die paar 10Ct Münzen meiner täglichen 3,90€ Rechnung kommen am Samstag so wie anderes Kleingeld von sonstwoher in ein "Sparschwein" und einmal im Jahr zum Münzeinzahler so lange das noch kostenlos ist

    Und natürlich hat Amazon es mal wieder geschafft drei Sendungen daraus zu machen.

    Wie schon geschrieben: Kein Lager ist groß genug um alle Amazon Produkte zu fassen.

    Also wird die Wahrscheinlichkeit dass zwei bestellte Dinge am gleichen Standort bevorratet werden mit zunehmender Produktanzahl bei Amazon immer geringer.

    Mir gefällt das auch nicht, aber logisch gesehen ist es nicht anders möglich.


    Wir leben nicht mehr in der Zeit von Meckermann, Qualle oder Otti wo der dicke Katalog was besonderes war und manche Produkte darin in ländlichen Gegenden noch bestaunt wurden.

    Da war das Angebot begrenzt und es konnte alles in einem Lager bevorratet werden.

    Die wieviel fache Anzahl Artikel gibt es bei Amazon (ohne Marketplace)? Das 50-fache, das 100-fache oder noch mehr?

    Das mag schon sein. Die Frage ist immer wie viele Menschen das genauso sehen wie ich. Und ich kenne eigentlich überwiegend solche. Mag aber der "Blaseneffekt" sein.

    Definitiv - aber das is nicht mal ne Blase sondern eher ein Bläschen.


    Ich verdiene als Ingenieur mit >35 Berufsjahren der sein ganzes Geld auch für sich selbst ausgeben kann sicher nicht schlecht und gehöre damit wenn man den Statistiken glauben kann schon ca. zu den Top 5% in D - aber ich könnte es mir nicht leisten, mir nen Anzug auf Maß schneidern zu lassen. Nicht mal mit viel Goodwill, weil dann zu viel anderes auf der Strecke bleiben würde.

    Die Anzahl derer die das können ist also wirklich entsprechend gering.

    Was mich an den ganzen Karten Etuis nervt, ist die Dicke.

    In allen Jacken hat man Platz für Sachen in Handy/Geldbörsengröße und ich finde es halt unschön wenn das Ding zwar klein ist, aber dafür sichtbar auftträgt.

    Ausserdem - so lange ich mir früh vor der Arbeit was beim Bäcker hole brauch ich jeden Tag noch Bargeld weil ich 2,95€ einfach nicht per Karte zahlen mag, wenn es nicht sein muss oder soll.


    Ich warte eh schon drauf, dass die zunehmende Anzahl von Kleinbuchungen seit Corona die Banken als Ausrede nehmen dass die ihre Gebühren erhöhen müssen weil durch die erhöhte Anzahl von Buchungen die Hardware aufgestockt werden muss.


    Oder gibts da auch so nen Zwitter mit etwas mehr Platz für bares, was nicht so dick ist?

    Rückwärts gefahren.

    Schau mal genau hin.

    Unter dem SUFF sieht man eine Stange aus der oben sogar ein Kabel raushängt:

    pasted-from-clipboard.png

    also hat er wohl ne Ampel oder Lampe umgefahren und wurde dadurch schon nach oben gedrückt und die letzten cm hat er sich dann drauf geschoben.

    Das merkt man auch daran dass der Aston am Anfang gar nicht so beschädigt ausschaut aber als der Suff dann runter gefahren ist richtig gelitten hat.

    Den hätte man eigentlich runterheben müssen.

    Von wegen selten, hier gibts den gleichen für kleines Geld:

    https://suchen.mobile.de/fahrz…aign=Recommend_DES&vc=Car

    Der hat ja nur die billigen zweiteiligen Kreuzspeichen in 17" drauf. Meiner hat die M Parallelspeiche in 18"

    Und ich würde auch definitiv davon ausgehen, dass die nicht mehr günstiger werden...

    Wenn uns die Regierung nicht alles kaputt macht, denke ich das auch. Der E31 ist vor allem als CSi in den letzten Jahren deutlich gestiegen

    Das kann halt beides sein. Entweder einmal in 4 Wochen die große Strecke oder jeden Tag das Kind in die 2km entfernte Schule. Weiss man halt nicht.

    Wenn der Wagen den Durchschnittsverbrauch ab Werk anzeigt, könnte man da eher Rückschlüsse ziehen.

    Auch das kann man nicht so ohne weiteres als Maßstab nehmen.

    Egal wie viel ich am Tag fahren würde, so lange ich nicht ausserhalb der Rush Hour auf dem Mittleren Ring unterwegs wäre oder eben ausserhalb Münchens, komme ich maximal auf ne Durchschnittsgeschwindigkeit von etwas über 20km/h, weil man mehr steht wie fährt.

    Dementsprechend ist der Verbrauch bei meinem E46. Der relativiert sich dann immer, wenn ich wirklich mal Strecke fahre, weil dann sind es natürlich unter 10 Litern.