Beiträge von Roughneck

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
    Zitat

    Original geschrieben von Micha2002
    Ich meine, möchtest Du den Leuten hier was zeigen oder nur Aufsehen erregen?


    genau deswegen habe ich überlegt überhaupt MEINE urlaubsbilder hier zu zeigen. denn genau solche kommentare gehen mir so dermassen auf den senkel das ich kotzen könnte.
    wo bitteschön ist das problem ? ich habe dargelegt was gemacht wurde und wenn mir jemand nicht glaubt das ist das nicht mein problem. ich habe absolut keinen grund hier irgendwelche hochgezüchteten photoshopbilder zu präsentiern. wem sie nicht gefallen der braucht sie auch nicht anzusehen. ebensowenig muß ich mich vor niemanden rechtfertigen wie das bild entstanden ist.
    ich frage mich wieso es immer zweifler geben muß. nur weil jemand selbst nicht in der lage ist solche bilder zu machen werden alle anderen in frage gestellt.


    nochmals: ich habe zum teil stunden gewartet bis die sonne richtig stand oder das licht richtig reflektiert wurde. leider ist es heute aber so wenn man das so macht und viel geld und zeit in ein bild investiert wird man meistens als "photoshopbetrüger" hingestellt.


    und zum thema warum ich keine RAW´s mehr rausgebe:


    1. sie sind nun mal MEIN eigentum
    2. wie bereits erwähnt habe ich schon mal welche hergegeben. im nachhienein mußte ich dann feststellen das die person das bild mehrfach entwickeln ließ und verkaufte.
    ich habe keine lust 15.000€ in eine kameraausrüstung/software/etc. und mehrer tausend € in eine reise zu investieren damit sich jemand anders dann mit meinen federn schmückt.


    aber weil du es bist, bitteschön, hier ein screenshot vom Rawshooter:


    Für alle ungläubigen


    ich höre es schon kommen, ich habe den screenshot manipuliert...




    @ 7eleven


    klar, bis 1280x1024 und 200kb ist es möglich

    Hi,


    @ Thomas 346C


    nein, von denen hier ist keines mit dem 12-24 gemacht. liegt einfach daran, das ich das Canon 17-40 neu lieben gelernt habe. ist zwischenzeitlich meine unangefochtene lieblingslinse. soll aber nicht heißen, das das 12-24 schlecht ist. im gegenteil, ich bin nach wie vor sehr zufrieden damit. hier gibts ein paar bilder von der linse, einfach ein bisserl durchschaun.


    2006


    zum thema EBV und nachbearbeiten. selbstverständlich durchlief jedes bild die EBV. liegt alleine schon daran das alles in RAW fotografiert wurde. der rest wurde dann im PS CS gemacht. workflow ist in etwa so:


    - tiefen / lichter
    - graditionskurve
    - kontrast
    - USM


    zum teil wurde auch ein bisserl HDR damit gemacht.


    aber ich denke die brennenste frage bezieht sich auf farben und sättigung. lediglich in drei bildern wurde die sättigung erhöht oder etwas an der farbe gedreht ( Stars and Stripes, Wild Wild West + sättigung, bei Calf Creek wurde dem gelben felsen etwas in die beine geholfen ).
    ich weiß, ist schwer zu glauben, aber warum glaubt ihr habe ich zum teil stunden auf das richtige licht gewartet...


    @ Micha2002


    ich habe alles in RAW. wie aber schon ganz oben steht, gebe ich diese nicht raus. hatte da schon mal ein problem mit meinen bildern unter anderem namen :mad:

    Grüß gott zusammen,


    tja, 8 wochen sind schon wieder rum, und ich bin wieder daheim.


    was redet er ???)


    das wichtigste zu erst, alle millionärstöchter haben sich erfolgreich vor mir versteckt. war also nix mit heiraten. und da sich auch keine grizzlys oder berglöwen um mich gekümmert haben, und alle stürtze nicht hoch genug waren :rolleyes: müsst ihr wohl oder übel wieder mit mir vorlieb nehmen.


    leider war es wieder mal viel zu schön. die 8 wochen waren zu kurz, und wenn es nach mir gegangen wäre, wäre ich immer noch drüben. es war ein urlaub mit höhen und tiefen ( aber mehr höhen als tiefen ) :)
    ja, erlebt habe ich doch sehr viel diesesmal ( incl. einem verpassten anschlussflug, ärger mit der flugline und drei tage langes verschollenes gepäck, in der wüste verlaufen, rettungsdiensteinsatz, 8 stunden notaufnahme, 3 tage intensivstation, mehreren blizzards und dem geilstem skifahren das es gibt ). ich beschränke mich jetzt mal auf ein paar bilder. wenn die gefallen und der eine oder ander neugierig ist, kann ich ja mal ein paar storys erzählen und auch mal ein paar lustige, dokumentarische bzw. sonstige bilder ( blick hinter die kulissen ) zeigen.
    ich habe mich übrigens zurückgehalten. waren es im letzten urlaub nur 6 wochen und 8759 bilder, so hab ich jetzt in 8 wochen nur noch 6435 gemacht :D.


    viel spaß mit den bildern hier:

    2007


    grüssli


    p.s. da ich wo anders bereits gefragt wurde hier gleich vorweg: eine weitergabe von den bildern ist nur in kleiner auflösung ( z.b. 1280x1024 ) und nicht in voller und großvolumiger auflösung möglich.

    Hallo leute,


    ich bin ja gerade in den USA im urlaub und ich braeuchte dringend eine auskunft.


    im februar muesste im olympiapark in muenchen eine schwimmveranstaltung fuer angehoerige von US truppen sein. leider finden wir hier nix im internet. weiss jemand etwas darueber :confused:


    danke im vorraus...


    bis in 5 wochen, haltet die ohren steif :)



    p.s.
    bin noch nicht verheiratet :(:D

    Was ich in meiner situation etwas seltsam finde ist, je älter ich werde, umso schlimmer wird es im meinem kopf. meinen ersten unfalltoten habe ich mit 18 jahren als ich noch nicht einmal den führerschein hatte aus einem unfallfahrzeug geschnitten. danach bin ich wieder seelenruhig ins bett gegangen und hab weitergeschlafen. aber jedes jahr das verstreicht macht mich anfälliger auf solche ereignisse. heute bin ich schon mal öfters den tränen nahe. eigentlich dachte ich das sich mit der zeit eine gewisse routine einstellt. ist bei mir nicht der fall.


    was für mich aber der absolute horror sein muß, ist es angehörigen eine todesnachricht überbringen zu müssen. ein kollege erzählte mir das er mit anfang 40 das erste mal bei sowas dabei war. ein junger mann wurde von einem auto überfahren und war sofort tot. er fuhr mit der polizei und einem pfarrer zur ehefrau. als diese die nachricht hörte brach sie völlig zusammen. ein polizist brachte die frau ins wohnzimmer und setzte sie auf einen stuhl, mein kollege blieb mit einem dicken knoten im hals im türrahmen stehen. plötzlich zog etwas an seiner hand. er blickte hinunter. dort stand ein kleines mädchen im kindergartenalter, schaute ihn an und fragte was los sei, und wo ist papa ?
    er bezeichnet diesen moment als seinen schlimmsten einsatz. er meinte auch das es dieser einsatz war der ihn das einzige mal darüber nachdenken ließ ob er nicht hinschmeißen sollte.


    und ich hoffe auch niemals einen SID erleben zu müssen ( plötzlicher kindstod ).


    mein respekt an alle polizisten die diese arbeit machen müssen.

    ... um endlich ein "bischen" schnee zu sehen.


    wie schon im letzten januar http://www.auto-treff.com/bmw/…ad.php?s=&threadid=149117 bzw.
    http://www.auto-treff.com/bmw/…ad.php?s=&threadid=154409bringt mich die maschien hier





    morgen mittag in den urlaub. und da ich vom letzten jahr auch noch jede menge resturlaub habe bleibe ich auch gleich mal 8 wochen drüben. es geht wie immer nach Denver zur familie. von dort aus mit nem jeep nach Arizona, Utah, Nevada und New Mexico wo ich diverse nationalparks besuche und das
    meine hauptbeschäftigung sein wird.


    dann wieder zurück nach Denver zum shopen, skifahren in den rockies und relaxen.
    wettertechnisch ist Denver zwar gerade ein kleines pulverfass ( sehr kalt uns seeeeeehr viel schnee ) aber genau das will ich ja :D .
    die fluglotsen streiken jetzt ja auch ( gott sei dank ) nicht. die haben mir schon bammel gemacht. also steht meinem glück jetzt nix mehr im weg.


    und auch dieses jahr habe ich überlegungen wie ich meine rückreise verhindern kann. und dieses mal hab ich meine pläne verfeinert:


    1. in Aspen oder Vail warte ich auf der skipiste auf ein hübsches millionärstöchterchen. von der lasse ich mich dann umfahren. diese verliebt sich sofort in mich und es wird geheiratet :) .
    alternativplan, wenn sie mich nicht heiraten will verklage ich sie :D


    2. wenn ich kein "hübsches" töchterchen finde nehme ich halt ein hässliches. lasse mich wie gehabt umfahren, heirate sie, lasse mich 3 - 12 mal sexuell ausbeuten, dann scheidung mit riesen abfindung.
    alternativ dazu wider ---> verklagen


    3. oder ich werde doch noch opfer eines sturtzes in einen canyon, erfriere irgendwo an einem campingplazt, ein puma/berglöwe/bär hat lust auf ein deutsches ripchen ( mehr ist ja nicht dran an mir ) und holt mich. da ich der lebende beweis dafür bin das Murphy recht hattte wird mir schon was dummes passieren :D


    sollte das mit der millionärin klappen und sie noch eine schwester habe, melde ich mich. dann alle bitte schön kämmen und schick rausputzen. wir machen dann eine castingshow und ich suche mir meinen schwager aus :D


    also brav bleiben. evtl. schau ich ja von drüben auch mal rein. wenn nicht ----> bis mitte märz.

    Berufsbedingt hab ich da mehrer erlebnisse die ich liebend gerne aus meinem gedächniss streichen würde.


    - schwerer unfall. wie immer hat es einer eillig und rammt frontal einen VW bus. darin sitzten ein junges ehepaar und zwei kinder ( 6 monate + 3 jahre ). die frau kann sich fast unverletzt aus dem wrack selbst befreien. die kinder sind auch unverletzt. der fahrer aber ist massiv eingeklemmt. dummerweise erwische ich genau den job ihn mit dem rettungsspreizer zu befreien. der notarzt sitzt hinter ihm im fahrzeug und versorgt ihn. ich stehe direkt neben dem mann an der fahrertüre. nachdem die türe weg ist der erste schock. bis dato habe ich noch nie so schlimme verletzungen gesehen. das dünne lenkrad des alten VW buses hat sich von der hand an zwischen ring und mittelfinger durch die elle und speiche des unterarmes bis zum ellenbogen gefressen und den arm quasi gespalten. aus seiner hose ragen mehrer knochenstücke. das armaturenbrett bedeckt größtenteils seinen bauch und brust. seitlich steht eine gebrochene rippe aus seinem weisen t-shirt.
    und verdammt noch mal, der mann ist bei vollem bewustsein. er wendet sich mir zu und fragt mich nach seiner frau und seinen kindern. ich versichere ihm das sie in ordnung sind. trotzdem fragt er mich noch mehrmals wie es ihnen geht.
    kurz darauf drücke ich das armaturenbrett hoch und weg von seinem körper. gleich darauf wird der arzt hecktisch. RAUS wir müssen jetzt raus hier. 30 sec später ziehen wir den man aus dem wrack und legen ihn neben den wagen. sofort stürtzen sich mehrere leute von rettungsdienst auf ihn. ich denke puh, geschaft. mein teil der arbeit ist beendet und ich drehe mich um um den spreizer aus den wagen zu nehmen und aufzuräumen. dann ein schrei hinter mir. ich drehe mich wieder um und sehe wie der notzarzt versucht den mann wiederzubeleben. die ehefrau des mannes sitzt nur wenige meter hinter uns am straßenrand und sieht das alles aus erster reihe. sie schreitt wie am spieß. verdammt, warum hat man sie nicht wo anders hingebracht.
    ich drehe mich wieder um, lasse den spreizer falle und denke was ist hier los. er hat doch noch gerade mit mir geredete. was läuft hier falsch. ich gehe ein paar meter, setzte mich an den straßenrand dann wird mir schwarz vor augen und ich kippe um. mein blackout dauert mehrere minuten. der mann war tot...
    das schlimme ist / war das ich ganz normal mit dem mann reden konnte. heute glaube ich das er wusste das er sterben würde und nur noch wissen wollte ob seine familie in ordnung ist. auch habe ich mir lange selbst vorwürfe gemacht. dadurch das ich das armaturenbrett anhob, wurde vermutlich eine starke blutung die durch das armaturenbrett abgedrückt wurde wieder ausglöst und der mann verblutete innerhalb kürzester zeit. heute weiß ich das es aber keinen anderen weg gab und er mit diesen verletztungen eh nicht überlebt hätte.
    trotzdem bekomme ich heute noch eine gänsehaut wenn ich so einen alten moosgrünen VW bus mit weissem campingdach und resevrerad an der front sehe...


    - vor ein paar jahren ein notarzteinsatz. ein bewusstloses kleinkind. dort angekommen hören wir ein kleines mädchen schreien. das kind ist nicht bewusstlos sondern völlig histerisch. die mutter versucht das kind zu beruhigen. ohne erfolg. nach eingeheder untersuchung entscheidet sich der arzt für ein kinderkrankenhaus. gut, wir fahren hin und liefern das kind ein. dann steigt der arzt wieder zu mir ins fahrzeug. aber er ist irgendwie anders drauf. dann erzählt er mir was eigentlich los war.
    die "mutter" war nicht die mutter sondern die oma. deren tochter wurde schwanger als sie auch noch fast ein kind war. sie war drogensüchtig. und um an geld für drogen zu kommen hat sie kurzerhand das kleine mädchen mit 2 jahren mehrfach an männer "vermietet". die eigentlich mutter sitzt inzwischen im gefängnis und die oma hat das sorgerecht. sie ist von einige hundert kilometern jetzt zu uns runtergezogen um neu anzufangen. leider hat das mädchen entsprechend psychische schäden davongetragen, hat regelmäßig blackouts und steigt dann voll aus.
    in der folgenden nacht hatt ich dann auch ein neues erlebniss. ich habe geheult wie ein schlosshund. in welcher kranken welt leben wir eigentlich wo eine mutter ihre eigene tochter auf so eine art und weise "verkauft"...

    ich habe im internet einen bericht gelesen, wie eine selbstmordattentäter im irak auf einen US straßensicherungsposten zulief. dieser wurde jedoch von einem scharfschützen vor erreichen des postens mit einem kopfschuss gestopt. geschossen wurde laut dem bericht hiermit:


    http://www.barrettrifles.com/rifles/rifles_82A1.htm


    in wie weit das teil jetzt hochgeschwindigkeitsmunition hat weiß ich nicht.


    der bericht enthielt auch ein bild des opfers ( wer es sehen möchte --> PN, ich hab zuviel schiss es hier zu posten ;) ). ich denke das es hier wirklich wurst ist ob ich am kopf getroffen werde. ein treffer an armen oder beinen denke ich reißt mir den selbigen ab. danach steht dem volumenmangelschock wohl nix mehr im weg, was ja dann wieder der gewebeschock-theorie entsprechen würde.


    zum thema schusswunde und kaliber:
    ich habe vor zwei jahren eine kopfschusswunde gesehen. ein polizist hat sich aus nächster nähe mit seiner dienstwaffe ins gesicht geschossen. dieses bild brachte meine meinung über schusswunden ein bischen ins wanken. es gab weder eine ( für mich erkennbare ) eintritts- noch austrittswunde. lediglich eine sehr sehr große wunde die sich vom gesicht bis über den hinterkopf erstreckte. nie und nimmer hätte ich das für eine schusswunde gehalten. und ich hätte nie gedacht das eine 9mm so einen schaden anrichtet.

    Zitat

    Original geschrieben von MB804


    Den Tod durch den Strick finde ich selbst für einen Kriegsverbrecher wie Saddam nicht richtig. Es gibt wesentlich humanere Arten ein Todesurteil zu vollziehen.


    in den nachrichten habe sie erzählt das Saddam selbst um eine erschießung gebeten hatte. das gericht lehnte dieses aber ab, da eine erschießung eine art "militärische ehre" sei ( :confused: ). zu erhängt werden sei ziemlich unerehrenhaft, wie man es halt auch mit dieben etc. macht. deshalb wurde der strick vom gericht gewählt. soll wohl eine art letzter demütigung sein.


    mir persönlich ist es relativ wurscht ob er nun eingesperrt worden wäre oder doch aufgeknüpft ( wobei ich dann doch zum vollstreckten urteil tendiere ). ich hoffe nur zwei dinge:


    1. er verschwindet jetzt ratz fatz aus den medien


    2. Saddams opfer bzw. die angehörigen seiner opfer finden jetzt endlich ruhe



    ansonsten schließe ich mich den meinungen von Ruler und Horts an.

    Hallo,


    wollte gerade eine kleine diashow mit bildern und kleinen filmchen machen. dazu müsste ich aber ein paar dateien umbennenen da sie zum teil den selben namen haben. windows meldet mir aber das die datei möglicherweise nach dem umbennenen beschädigt sein kann. nun das ist auch tatsächlich der fall. und zwar so das sie nicht mehr brauchbar ist.
    vor ein paar tagen ging das alles noch. was ist da los :confused: